ForumQ7 & Q8 4M
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q7 4L & Q8 4M
  6. Q7 & Q8 4M
  7. Q7 Alternativen.. Was machen die Mitbewerber aktuell

Q7 Alternativen.. Was machen die Mitbewerber aktuell

Audi Q7 2 (4M)
Themenstarteram 31. August 2017 um 18:50

Bevor wir zu sehr ins OT geraten in anderen Topics dachte ich wir könnten hier Alternativen diskutieren um den Blick über den Tellerrand zu wagen.

Aktuell wurde der Cayenne präsentiert... Von hinten ein Traum von vorne erinnert er mich an einen Wal, muss man abwarten was die Turbo Optik bringt vorne.

Innen ein riesen Touchdisplay (12,3"), Motoren erstmal keinen Diesel im Angebot.

Wäre interessant was die für LS Faktoren anbieten falls jemand von euch sich das anbieten lässt.

Porsche-cayenne-2018-a
Porsche-cayenne-2018-11
Porsche-cayenne-2018-9-fb352404
Beste Antwort im Thema

Wenn mir ein Auto von Innen und Außen überhaupt nicht zusagt kaufe ich es auch nicht.

Da kann es die Technik der ISS drin haben.

Ausführlicher Bericht aber so viel negatives........ Naja.

796 weitere Antworten
Ähnliche Themen
796 Antworten
am 31. August 2017 um 19:14

Der Q7 ist alles andere als ein Grund in automobile Trauer auszubrechen aber ich bin satt.

Deswegen werde ich auch aus Gründen des After Sale Managements nach Ende der Leasingzeit zurück zu Porsche wechseln. Eigentlich sollte es der Panamera oder 991.1 werden aber ich finde den Cayenne richtig gut gelungen. In 1,5 Jahren wird es einen GTS geben. Deswegen ernsthafte Alternative. Schade, dass Audi nicht in der Lage ist, einen vernünftigen Benziner anzubieten. Mag einfach nicht die Leistungscharakteristik des Diesels.

Mir fällt da noch der Velar ein. Das ist gerade mit dem neuen Infotainment ein Ding von einem Auto.

Es gibt viele Autos die ich toll finde. Zu den oben genannten würde ergänzend noch der Jaguar F-Pace kommen, der Volvo XC90 sowie der RR Sport.

 

Aber nur toll finden bringt nichts.. bis auf den Velar (und ganz neuen Porsche) habe ich alle ausprobiert. Und spätestens da bemerkt man das bei den genannten Kandidaten (im Gegensatz zum Q7 - im speziellen SQ7) Kompromisse eingegangen werden müssen.

 

Entweder kein passender Motor. Wenn dieser vorhanden kein Platz für drei Kinder mit entsprechendem Sitz (und seit neustem noch ein Hund).

Und zu guter letzt die Langstreckentauglichkeit und spätestens dort ist auch der letzte ausgeschieden.

 

Verarbeitung ist der Audi auch ganz weit vorne. Selbst als SQ7 noch Sozialverträglich - Porsche.

 

Hohe Restwerte und somit akkurate Leasing raten - Jaguar.

 

Potente Motoren die auch zum Wagen passen - Volvo.

 

Hinzu kommt noch ein überragender Verkäufer bei Audi der mir alles abnimmt.

 

Wenn denn ein anderer würde wohl Porsche mir am nächsten kommen direkt gefolgt vom Jaguar.

 

 

 

Themenstarteram 31. August 2017 um 21:25

Also ich muss auch noch auf die Rate schauen :)

Einen Cayenne GTS bekommt man wohl kaum unter einem Faktor von 1.7 bei 36/12/0€, auch der Range Rover SVR bewegt sich m. W. auch in dem Bereich.

SInd dann halt mal schnell 1000€++ mehr im Monat.

Der Jaguar ist mir viel zu klein wie auch der Maserati , selbst Porsche und RR sind deutlich kleiner als der Q7.

Die Motoren vom Volvo finde ich selbst für den XC60 unspannend, im XC90 absolut kalter Kaffee.

X5/6 und GLE kommen doch auch neu Anfang 2018. Dort sollten sich wieder spannende Motoren finden lassen.

Ich persönlich hoffe ja noch auf einen RSQ8 - ist die Frage wie da die Konditionen sind.

Ich fahre nächste Woche den RR Velar Probe, find ihn sehr schick, mal sehen ob das FahrGefühl ähnlich dem Q7 ist

Zitat:

@PPL-1 schrieb am 31. August 2017 um 18:50:31 Uhr:

Bevor wir zu sehr ins OT geraten in anderen Topics dachte ich wir könnten hier Alternativen diskutieren um den Blick über den Tellerrand zu wagen.

Aktuell wurde der Cayenne präsentiert... Von hinten ein Traum von vorne erinnert er mich an einen Wal, muss man abwarten was die Turbo Optik bringt vorne.

Innen ein riesen Touchdisplay (12,3"), Motoren erstmal keinen Diesel im Angebot.

Wäre interessant was die für LS Faktoren anbieten falls jemand von euch sich das anbieten lässt.

Soweit ich es behaupten kann gefällt mir der neue Cayenne sehr gut. Und mein nächster - egal was - wird kein Diesel mehr!

Zitat:

@saabi9-3 schrieb am 31. August 2017 um 19:14:25 Uhr:

Der Q7 ist alles andere als ein Grund in automobile Trauer auszubrechen aber ich bin satt.

Deswegen werde ich auch aus Gründen des After Sale Managements nach Ende der Leasingzeit zurück zu Porsche wechseln. Eigentlich sollte es der Panamera oder 991.1 werden aber ich finde den Cayenne richtig gut gelungen. In 1,5 Jahren wird es einen GTS geben. Deswegen ernsthafte Alternative. Schade, dass Audi nicht in der Lage ist, einen vernünftigen Benziner anzubieten. Mag einfach nicht die Leistungscharakteristik des Diesels.

Mir fällt da noch der Velar ein. Das ist gerade mit dem neuen Infotainment ein Ding von einem Auto.

Kann ich nur bestätigen. Aftersales und Problem-Händling bei Audi eine Katastrophe. Ich mag den Q7 wirklich, aber mein jetziger ist eine Katastrophe. 49 Einträge in "Service-History" seit 07/2015 - eins davon waren Inspektion/ Ölwechsel - die anderen 48 = Mängelbehebungen bzw. Versuche.

Bei meinem Cayenne Turbo S wurde ich selbst nach zuletzt 8 Jahren Fahrzeugalter und 130K Km wie der König behandelt. Mehr als nett und freundlich. Sehr sympathisch sind die Porsche Zentren.

So war es früher übrigens bei Audi auch! Traurig die Negativ-Entwicklung...

Themenstarteram 1. September 2017 um 8:21

Zitat:

@johro schrieb am 31. August 2017 um 22:28:48 Uhr:

Ich fahre nächste Woche den RR Velar Probe, find ihn sehr schick, mal sehen ob das FahrGefühl ähnlich dem Q7 ist

Wirklich schönes Auto und von den Abmaßen fast so groß wie der RR Sport... Mit welchem Motor fährst du ihn?

 

Ich muss sagen, dass mir der neue Cayenne mit Ausnahme vom Leuchtstreifen am Heck leider gar nicht gefällt. Der sieht exakt so aus wie der Vorgänger und der hat mir auch nie gefallen. Vorne hochgebockter 911er und hinten wie japanische Einheitskost. Und das zu den unverschämten Porsche Preisen. Nein danke. Aber Geschmäcker sind natürlich verschieden.

Was ich traurig finde ist, dass sich die Hersteller nix mehr trauen. Jede neue Modellreihe ist nur noch ein Evolutiönchen von der vorherigen. Das gilt für den Q7 natürlich auch. Einzige rühmliche Ausnahme ist der neue XC90. Von außen wirklich frisch und äußerst gelungen. Aber dann bauen die da nur diese Rasenmähermotoren ein. Ich hatte beim Kauf meines Q7 im Juni irgendwie das Gefühl überhaupt keine echten Alternativen zu haben. Und ich hab mir einiges angeschaut.

Themenstarteram 1. September 2017 um 8:24

Zitat:

@R1man schrieb am 31. August 2017 um 23:56:29 Uhr:

 

Bei meinem Cayenne Turbo S wurde ich selbst nach zuletzt 8 Jahren Fahrzeugalter und 130K Km wie der König behandelt. Mehr als nett und freundlich. Sehr sympathisch sind die Porsche Zentren.

Nun ja, bei dem Neupreis kein Wunder :)

Bei Audi erwecken die immer den Eindruck auf mich als wären die durch Zufall da. Bis auf meinen Servicemann erwecken die alle nicht den hellsten Eindruck.

Wobei extrem freundlich sind sie alle, hatte bis dato aber auch noch kein schwerwiegendes Problem.

Zitat:

@PPL-1 schrieb am 1. September 2017 um 08:21:30 Uhr:

Zitat:

@johro schrieb am 31. August 2017 um 22:28:48 Uhr:

Ich fahre nächste Woche den RR Velar Probe, find ihn sehr schick, mal sehen ob das FahrGefühl ähnlich dem Q7 ist

Wirklich schönes Auto und von den Abmaßen fast so groß wie der RR Sport... Mit welchem Motor fährst du ihn?

2,0D mit 240Ps, 500Nm

Schönes Thema......

Zitat:

X5/6 und GLE kommen doch auch neu Anfang 2018. Dort sollten sich wieder spannende Motoren finden lassen.

Ich wundere mich, dass es speziell zum X5 noch so gut wie kein aussagekräftiges Fotomatierial gibt. Oder bin ich nicht am aktuellen Stand? Der Nachfolger kommt tatsächlich Anfang 2018 ?

Ich muss mir Ende 2018 Gedanken über den Nachfolger machen und da wäre u.a. der X5 eine Alternative. Ein neuer X6 wird sicher deutlich verzögerter kommen, oder? Wobei die aktuelle Karosse mMn optisch nicht mehr das hergibt, was beim ersten X6 der Fall war und ich befürchte, dass es beim Nachfolger ähnlich wird.

Soll auch wieder ein Diesel werden, wenn bis dahin die Selbstzünderwelt nicht untergegangen ist, was sich im Restwert zeigen würde. ;)

Britisch Elend ist für mich keine Option, auch wenn diese optisch teils sehr gefällig sind. Im Velar habe ich kurz vor der offiziellen Vorstellung gesessen. Chic.... aber irgendwas fehlte oder war zu viel..... ich bin nicht dahintergekommen. :D

Zitat:

@PPL-1 schrieb am 1. September 2017 um 08:21:30 Uhr:

Zitat:

@johro schrieb am 31. August 2017 um 22:28:48 Uhr:

Ich fahre nächste Woche den RR Velar Probe, find ihn sehr schick, mal sehen ob das FahrGefühl ähnlich dem Q7 ist

Wirklich schönes Auto und von den Abmaßen fast so groß wie der RR Sport... Mit welchem Motor fährst du ihn?

3.0TDI 272 PS. Nahezu Vollausstattung. Macan gefällt mir die Fahrdynamik. Wegen 2 großer Hunde benötige ich viel Platz. Deswegen wohl eher wieder Cayenne und Benziner. Obwohl ich die Marke Audi wirklich mag. Aber meiner macht leider sehr viel Ärger

PS: Verbrauch ist mir egal. Die neuen Benziner kann man recht sparsam fahren. Ziehe heute nach Südfrankreich um. Da ist eh Tempolimit...

Dann freut Euch ! Das Wetter bleibt erstklassig ( z. Zt. ein bisschen Wind )

Wir sind schon eine Woche da und bleiben bis Mitte Oktober.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q7 4L & Q8 4M
  6. Q7 & Q8 4M
  7. Q7 Alternativen.. Was machen die Mitbewerber aktuell