ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. punto evo erfahrungen?

punto evo erfahrungen?

Fiat
Themenstarteram 2. Oktober 2010 um 12:17

hallo,

gibts hier schon leute, die erfahrung mit dem punto evo haben? hat sich etwas verbessert/verschlechtert zum grande punto? wie ist die verarbeitung, wie der klang des radios, wie die alltagstauglichkeit und zuverlässigkeit, was kann noch verbessert werden?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Solche Sachen können auch von Transport herkommen...und wenn diese Fehler nicht behoben werden, ist das eher ein Mangel des Autohauses, als vom Hersteller.

Normalerweise wenn ich was verkaufen will muss ich es auch in einem entsprechenden Zustand präsentieren....

Häufig werden gerade Showroom Autos mehr begrabscht als andere....dann wird hier und dort gezogen, was man an seinem eigenen Fahrzeug nicht machen würde.

Teilweise ist das Personal in den Autohäuser auch ziemlich ausgedünnt. Überall müssen Kosten gespart werden.

Das kann sicher eine Erklärung sein warum die Autos nicht immer perfekt präsentiert werden, ist aber keine Entschuldigung.

italo

Zitat:

Original geschrieben von bomano

so habe ich z.b. bei neuwagen, die nie gefahren worden sind (keine vorführwagen etc.), sich bereits deutlich ablösende seitenschutzleisten entdeckt. die standen nur im showroom aber niemand kümmerte sich darum. auch die foren sind recht voll mit sowas. ob das nun einzelfälle sind, kann ich nicht sagen, aber es hinterlässt schon ein ungutes gefühl, wenn man sich mit dem kauf eines solchen fahrzeuges beschäftigt.

Dein Problem ist: Du findest zu absolut jedem Fabrikat ähnliche Geschichten. Kostproben aus dem "Premium"-Lager? Bezüglich Häufungen sind andere nicht besser positioniert, siehe Mängelthreads über 134 Seiten.

Mein ernst gemeinter Tipp: Lass das mit dem Autokauf. Leg dir für Kurzstrecken ein schickes Fahrrad zu, für die Mittelstrecke eine Jahreskarte, für Langstrecken eine Bahncard und im Bedarfsfall nimmst du dir ein Taxi. Ist definitiv billiger und frei von finanziellen Risiken. ;)

Themenstarteram 6. Oktober 2010 um 20:21

Zitat:

Original geschrieben von mfr

Zitat:

Original geschrieben von bomano

so habe ich z.b. bei neuwagen, die nie gefahren worden sind (keine vorführwagen etc.), sich bereits deutlich ablösende seitenschutzleisten entdeckt. die standen nur im showroom aber niemand kümmerte sich darum. auch die foren sind recht voll mit sowas. ob das nun einzelfälle sind, kann ich nicht sagen, aber es hinterlässt schon ein ungutes gefühl, wenn man sich mit dem kauf eines solchen fahrzeuges beschäftigt.

Dein Problem ist: Du findest zu absolut jedem Fabrikat ähnliche Geschichten. Kostproben aus dem "Premium"-Lager? Bezüglich Häufungen sind andere nicht besser positioniert, siehe Mängelthreads über 134 Seiten.

Mein ernst gemeinter Tipp: Lass das mit dem Autokauf. Leg dir für Kurzstrecken ein schickes Fahrrad zu, für die Mittelstrecke eine Jahreskarte, für Langstrecken eine Bahncard und im Bedarfsfall nimmst du dir ein Taxi. Ist definitiv billiger und frei von finanziellen Risiken. ;)

du musst italiener sein. andere hätten nämlich gesagt, kaufen sie halt ein auto einer anderen marke, aber italiener würden sowas natürlich niemals tun. :)

Zitat:

Original geschrieben von bomano

du musst italiener sein. andere hätten nämlich gesagt, kaufen sie halt ein auto einer anderen marke, aber italiener würden sowas natürlich niemals tun als du. :)

a.) bin ich Deutscher, genau wie meine Eltern, Großeltern und Urgroßeltern und b.) sollte ich die Thematik qua Qualifikation und Beschäftigung in einem Automotive-Konzern, der nicht nur die Fiat Group beliefert, besser einschätzen können als du. ;)

Themenstarteram 9. Oktober 2010 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von mfr

Zitat:

Original geschrieben von bomano

du musst italiener sein. andere hätten nämlich gesagt, kaufen sie halt ein auto einer anderen marke, aber italiener würden sowas natürlich niemals tun als du. :)

a.) bin ich Deutscher, genau wie meine Eltern, Großeltern und Urgroßeltern und b.) sollte ich die Thematik qua Qualifikation und Beschäftigung in einem Automotive-Konzern, der nicht nur die Fiat Group beliefert, besser einschätzen können als du. ;)

ahhhhhja. ich frage nach erfahrungen zum evo und du kommst mit audis und golfs und mit angeblichen qualifikationen, die ohnehin keiner überprüfen kann. klingt plausibel und glaubwürdig.

Zitat:

Original geschrieben von bomano

..., die ohnehin keiner überprüfen kann. klingt plausibel und glaubwürdig.

Und Du schreibst von Foreneinträgen, die ohnehin auch keiner überprüfen kann.

Wenn im Internet bei Modell X von Hersteller Y über mehr Probleme geschrieben wird, als bei anderen, kann das ja viele Gründe haben. Entweder das Modell ist wirklich grottenschlecht, die Fahrer sind ehrlicher als andere, die Fahrer dieses Modelles haben mehr Internetzugänge als andere oder oder oder... Vielleicht sollte man hier die Kirche im Dorf lassen und statistisch sauber arbeiten, wenn man so ein Argument bringt.

Der Punto ist nun fünf Jahre auf dem Markt, große konstruktive Katastrophen hatte dieses Modell nicht, einige nervige Mängel wurden abgestellt- also technisch spricht absolut nichts gegen dieses Modell. Wer allerdings einen absoluten Verarbeitungsfetisch hat, wird hier nicht glücklich, was aber an sich für alle Kleinwagen gelten kann. Verglichen mit allen Kleinwagen ist der Punto eigentlich von recht überdurchschnittlicher Qualität.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. punto evo erfahrungen?