Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. PSA-Konzern welcher 3.0l Kombi ist der Bessere? Laguna, 406?

PSA-Konzern welcher 3.0l Kombi ist der Bessere? Laguna, 406?

Themenstarteram 19. Febuar 2007 um 19:53

Ich spiele mit dem Gedanken, einen Franzosen zu kaufen. Einen 406er Bj.97 V6 hatte ich schon mal, war ok. Ich suche einen langlebigen Kombi, der sich sportlich fahren lässt und zuverlässig ist. Für mich würde ein Fahrzeug ab Bj.2000 in Frage kommen. WIE sind eure Erfahrungen mit dem Peugeot 406, Renault Laguna oder Citön C5? Was ist bei den FZ. alles gleich? Welche Ausstattung macht gerne ärger und welche sollte man beim V6 haben? Wie ist die Automatik?

Ich bin für alle Infos DANKBAR!

Gruß

Ähnliche Themen
25 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

Das ist schade - damit wäre die Sache für mich erledigt. Ich bin zwar ein absoluter AT-Freak, aber vier Stufen.... das geht wirklich nicht (mehr).

Was nützt die ganze Kraft des Motors, wenn alles im Getriebe verloren geht...

Mein 406 Kombi lief damit astrein.

Die ersten beiden Stufen hatten zwar etwas viel Schlupf (jedenfalls fuer meinen Geschmack), aber 3 und 4 hatten dann garkeinen mehr.

Damit konnte man echt flott fahren. Allerdings nahm er dann auch um die 12l.

Aber wen interessiert der Verbrauch... ;)

Klar läuft ein Dreiliter V6 auch mit einer kräfteraubenden Vierstufenautomatik noch ziemlich gut - an der Ampel war mein Maxima V6 auch immer viel schneller als die Anderen.

Aber auf der Autobahn und in den Bergen merkt man es halt schon, dass die Sprünge zwischen den Gängen sehr gross sind.

Der Verbrauch von 12l bestätigt dies ja.

Aber eines ist schon richtig: Lieber einen (alten) bewährten und soliden Vierstufenautomaten als ein neues 6-Stufen-AT-Getriebe, dass nach 100tkm hin ist....

Und bei einem so kräftigen Motor lässt sich die fehlende Stufe wenigstens halbwegs verschmerzen, wenn man mit dem Sprit nicht zwingend sparen muss...

Ahem, ick hatte keinen 3l, sondern den 2l. ;)

Themenstarteram 3. März 2007 um 21:36

Kann es sein, dass es den 406 nie mit Xenon gab?

Zitat:

Original geschrieben von Vamos-2

Kann es sein, dass es den 406 nie mit Xenon gab?

Stimmt, 406 mit Xenon gab es nicht. ;)

Gruß, Jan

Hi!

Wozu braucht man überhaupt Automatik? Mein Vater hatte einen 605 V6, der fuhr ruckfrei im 5 Gang von 30 km/h bis 240 km/h.

Gruß

Jörg-Peter

Zitat:

Original geschrieben von maderjp

Wozu braucht man überhaupt Automatik?

Ein hinzugewinn an Fahrkomfort.

Gluecklicher Weise hat jeder andere Vorlieben. ;)

hallo, ein 605 mit einem 190 ps v6 fährt jedem benz oder bmw mit gleicher leistung auf und davon, ein problemloses auto, ab 1996. und ehrlich, ein automatic bei peugeot war schon immer veraltert, erst beim 607 hat es den heutigen standert erfühlt., nehm aber den schalter, mehr leistung und rund 2ltr. weniger verbrauch.das gleiche geht für einen 406.

auserdem siht meiner meinung nach ein 406 besser und sportlicher aus als ein laguna. ich würde dir ein 605 v6 von den letzten jahren empfehlen, wesentlich besser verarbeitet und ein ausgereiftes auto, elktronisch versellbaren stoßdämpfern, schon alleine wie die tür zu gehen beim 605 ist ein genuss. sowas kenne ich von keinem anderen fahzeug.

meiner ist jetzt 16 jahre alt und jeder staunt wie gut er noch fährt mit 403,532km auf der uhr. im urlaub in dänemark hat sogar ein rentner mein auto gestreichelt, als ich das gesehen habe war ich platt, aber es ist nur eine empfehlung, kein muss.

 

gruss spiderman

 

p.s.605 privileg mit leder und extras die noch heute nicht selbstverständlich sind, am besten bj.1997 bis 1999

Zitat:

Original geschrieben von Spiderman-600ce

... und ehrlich, ein automatic bei peugeot war schon immer veraltert, erst beim 607 hat es den heutigen standert erfühlt.,

...und wo ist der Unterschied der 4 Stufen Automatik des 406 und des 607?

hallo, das automatic getriebe im 406 basiert auf dem alten a-g vom 605, das des 607 ist in zusamenarbeit mit porsche entstanden, genauere unterschiede kenne ich auch nicht, aber

ich habe auch immer gedacht daß das getriebe vom 406 gleich mit 607 ist, ist aber nicht so. beim 607 schaltet das getriebe weicher als beim 406. das getriebe im 406 ist nicht schlecht, aber es ist nicht auf dem standart, wie z.b. passat ( tiptronic) es kostet eifach mehr leistung. aber muss es ein automatik sein? fahr am besten die fahrzeuge selbst, und wenn du dich damit wohl fühlst, dann nehm ein 406 aut.

ich bin vom 605 aut. ausgegangen, und 406 aut. schaltet natürlich feiner als das des 605, ohne frage.

 

gruss martin

Zitat:

Original geschrieben von Spiderman-600ce

das automatic getriebe im 406 basiert auf dem alten a-g vom 605, das des 607 ist in zusamenarbeit mit porsche entstanden, genauere unterschiede kenne ich auch nicht, aber

ich habe auch immer gedacht daß das getriebe vom 406 gleich mit 607 ist, ist aber nicht so.

Den 406 und den 605 gabs jeweils mit 4HP18 und 4HP20, also nuescht Weiterentwiklung.

Den neueren 406 gabs dann mit AL4, welches aber keine Weiterentwicklung des 4HPxx ist. Wurde auch nicht mit Porsche zusammen entwickelt.

Im 607 ist wieder ein 4HP20 verbaut.

Also nuescht mit vorher 'veraltet' und im 607 endlich 'Standard'.

Die 6stufen Automatik (AL6) waere dann allerdings ne Weiterentlicklung. Allerdings die des AL4...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. PSA-Konzern welcher 3.0l Kombi ist der Bessere? Laguna, 406?