ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Produktionsdatum

Produktionsdatum

Honda Civic 9 (FA,FB,FG,FK)
Themenstarteram 5. Juli 2013 um 16:22

Hallo,

ich hab meinen Civic "neu" am 30.05.13 gekauft bzw. zugelassen. Laut Fahrgestellnummer wurde er aber bereits 2012 gebaut. Soweit erstmal nicht soo schlimm dachte ich, da z.B. der ADAC sagt, dass das Produktionsdatum maximal 12 Monate vor der EZ liegen darf, damit das Auto noch als Neuwagen durchgeht. Jetzt hab ich mir den Civic mal genauer angeguckt und Teile gefunden, die tw. schon im November 2011 gefertigt wurden (z.B. Wischwasserdeckel, Anschnallgurte), während andere Teile (mind.) 6 Monate jünger sind, z.B. am Dichtungsgummi zw. Frontscheibe und Motorhaube steht "16.05.2012" und auf einer Plasteblende im Motorraum stand "DOT 2512", also Ende Juni 2012. Also wurde das Auto frühestens Ende Juni 2012 gebaut, womit es wohl noch als "neu" gelten würde. Trotzdem ist das schon krass für einen Neuwagen und würde auch erklären, warum einige Stellen schon Rost angesetzt haben. Der Civic war zwar ein Lagerfahrzeug, laut Händler stand er aber erst seit Anfang Mai 2013 aufm Hof und die Civics verkaufen sich eigentl. auch ganz gut bei ihm, hab ich selbst gesehen, wie der mind. zwei weitere identische Modelle am selben Tag übergab. Das Auto sah bei der Übergabe auch von innen und außen wie neu aus und roch auch fabrikneu (ich glaub sowas kriegt das AH im Nachhinein nicht hin). Was meint, ihr, kann ich da trotzdem noch was reklamieren? Kann das sein, dass die Civics bis zu 1 Jahr in England auf Halde lagern? Ist das bei Honda normal?

24 Antworten

Was willst Du denn jetzt speziell Reklamieren ?? Das einzelne Teile ein unterschiedliches Herstellungsdatum haben kann schon vorkommen . Entscheidend ist das Datum der Endfertigung des Fahrzeugs .

Welche Stellen Rosten denn schon bei deinem Wagen ???

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 16:47

Ich finde es schon seltsam, dass die Teile am Auto so unterschiedliches Alter haben. Bei meinem Qashqai z.B. haben alle Teile ein ähnliches Herstellungsdatum, Abweichung max. 2 Monate. Im Civic sind aber Teile drin, die u.a. noch aus Chargen für das Vorgängermodell (8) stammen! Und die rostenden Stellen hab ich schon in einem anderen Thread gepostet. Das ist so ein Verbindungsstück hinter einem Hitzeschutzblech ganz vorne im Motorraum. Da wurde mir hier gesagt, dass sei "normal". Vielleicht solltet ihr auch mal nachgucken, wie alt euer Civic ist.

Dieses rostige Teil hab ich auch und dort würde ein lackiertes Teil keinen Sinn machen ! Wenn es Dich stört dann sag der Werkstatt bei der ersten Durchsicht bescheid . Vllt. haben sie einen Tropfen Farbe übrig .

Mich interessiert es eigentlich nicht wann ein Teil produziert wurde , da das Datum der einzelnen Teile in einem Garantiefall niemanden interessiert. Da entscheidet dann wieder das Herstellungsdatum bzw. der Tag der Erstzulassung .

Und das schon Teile wieder zum Einsatz kommen die schon für das Vorgängermodell genommen wird , ist doch auch nichts schlimmes . Ich weis jetzt nicht wo Dein Problem ist . Ich würde verstehen wenn Du Probleme mit dem Wagen hast . Aber sich über solche unwichtigen Dinge verschwende ich keinen Gedanken . Lieber setzte ich mich in meinen Wagen und genieße die Fahrt mit ihm !

Hi,

du findest aber auch immer Sachen :rolleyes:

Ist doch irgendwie ziemlich egal ob so ein Wagen/Teile davon, ein paar Monate irgendwo rumsteht!

Und den Rost in deinem Motorraum an der Abgasanlage erklärt das auch nicht, da das alle haben, vermutlich schon nach wenigen Tagen und ganz normal ist, da diese Stelle nunmal nicht gegen Korrosion geschützt ist.

mfg

P.s.: Krabbel mal unter deinem Auto hervor und hör auf mit der Lupe zu suchen ;)

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 18:05

Was heißt hier "Lupe"? Die Roststelle sieht selbst ein Blinder mit Krückstock. ;)

Übrigens hab ich mich auch mal in anderen Civic-Foren darüber informiert und dort wird gesagt, dass solche Roststellen meist bei Autos auftreten, die längere Zeit aufm Hof standen bzw. den Parkplätzen der Fabriken. Und beim Civic scheint das wohl der Fall zu sein. Deswegen sind die Lieferzeiten auch so kurz (ca. 2 Wochen), weil die in England schon auf Halde produziert werden und das schon seit 2012! Und deswegen sind die Rabatte auch so hoch, weil die Lager voll sind! Die müssen die Autos verkaufen, bevor sie 1 Jahr alt werden, denn sonst müsste Honda mit massig Kundenklagen rechnen!

Das soll jetzt kein "Genörgel" sein, sondern einfach nur eine Feststellung! Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Das ist aber schon Nörgeln auf einem hohen Niveau ! Andere Hersteller produzieren auch soviel das die Autos auf Halde stehen . Das ist nicht nur ein Honda Problem . Ein großer dt.Hersteller läßt die Autos nur kurz zu um sie dann auf Halde zum ausschlachten zu stellen .

Und wie schon sagte ,wenn Dich das rostige Teil stört , reklamiere es bei Honda .

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 19:05

Ich dachte immer, Autos werden "just-in-time" hergestellt?

Und wegen dem Rostteil: wenn du mir versichern kannst, dass das in den nächsten 12 Jahren nicht durchrostet, bin ich ruhig. :D

Normalerweise werden die Werke aller gängigen Hersteller "Just in Time" beliefert bzw. sogar "Just in Sequence".

Alles andere wäre heutzutage zu teuer, da Lagerhaltungskosten den Produktionskosten zugerechnet werden, und jeder fähige Controller stünde bei einer Lagerung von Produktionsteilen von 1 Jahr kurz vor dem Kreislaufzusammenbruch. ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Just-in-time-Produktion

http://de.wikipedia.org/wiki/Just-in-Sequence-Produktion

Zitat:

Original geschrieben von extrempunkt

Ich dachte immer, Autos werden "just-in-time" hergestellt?

Und wegen dem Rostteil: wenn du mir versichern kannst, dass das in den nächsten 12 Jahren nicht durchrostet, bin ich ruhig. :D

Ich muß Dir gar nicht versichern ! Da wird nichts durchrosten ! Wie auch da kommt kein Wasser ran und wird bei jeder Fahrt sehr heiß !

Du mußt nur alle Durchsichten bei HONDA wahrnehmen und diese Stelle reklamieren wenn es Dich stört ! Dieses Recht hast Du als Kunde ! Was Honda draus macht ist dann ihre Sache .

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 20:46

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Normalerweise werden die Werke aller gängigen Hersteller "Just in Time" beliefert bzw. sogar "Just in Sequence".

Alles andere wäre heutzutage zu teuer, da Lagerhaltungskosten den Produktionskosten zugerechnet werden, und jeder fähige Controller stünde bei einer Lagerung von Produktionsteilen von 1 Jahr kurz vor dem Kreislaufzusammenbruch. ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Just-in-time-Produktion

http://de.wikipedia.org/wiki/Just-in-Sequence-Produktion

Und warum ist mein "neuer" Civic dann von 2012, mit Teilen aus 2011?

Diese Frage kann ich dir beim besten Willen nicht beantworten...

 

Aber du hast mich neugierig gemacht. Ich bin jetzt auch runter in die Garage zu meinem Auto und habe nachgesehen. Offiziell lief er laut Fahrgestellnummer am 19.03.2013 vom Band. Die Aufkleber, die ich im Motorraum und im Kofferraumunterboden gefunden habe, sind etwa im Zeitraum von 10.03.2013 bis 13.03.2013 angesiedelt, und teilweise mit gespenstischen Uhrzeiten (1 Uhr nachts) versehen.

 

Mir ist jedoch nicht klar, wann die Teile mit diesem Datum ettiketiert werden. Ist es das Herstellungsdatum des Teiles selbst beim Zulieferer oder die Ankunft des Teils im Werk oder das Datum des Einbaus im Auto? 

Schon mal dran gedacht das ein Zulieferer vllt. nicht so auf die Lagerkosten achten muß . Da wird für die Autoindustrie rum um die Uhr produziert . Da kann es vorkommen das mal ein Charge älteren Datum ist !

Und die Zulieferer werden nicht Zeitgleich mit der Produktion eines neuen Teil anfangen wenn auch die Autoproduktion startet . Da bedarf es auch einer gewissen Vorlaufzeit , damit alles beim Produktionsstart passt.

Auf die Lagerkosten muss jeder, insbesondere jeder produzierende Betrieb, achten.

Das mit der Vorlaufzeit kann sein, ist aber trotzdem nicht zu 100 % plausibel.

Ich denke auch, dass da einfach etliche Autos auf Halde standen/stehen. Bei 2 Wochen Lieferzeit handelt es sich bestimmt um keine Werksbestellung. 

Selbst bei einer Bestellung wird er nicht alle Teile mit einem Zeitnahen Herstellungsdatum haben !

Und ich denke mal die Zulieferer haben schon gewisse Lagerkapazitäten , denn es kann immer in dieser Just in Time Schiene was schief gehen .

Sicherlich wird es sich auch um ein auf Halde stehenden Fahrzeug gehandelt haben ! Wenn man was von der Stange nimmt und keine großartigen Extrawünsche hat dann muss es eben auch nicht extra gebaut werden ,da es ja schon rumstand . Und wie wir wissen wie der Absatz bei Honda aussah , wird sich auch nicht über auf Halde stehende Fahrzeuge wundern .

Deine Antwort