ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Problemlösung Gaspedal/Rückruf

Problemlösung Gaspedal/Rückruf

Themenstarteram 1. Febuar 2010 um 9:55

Moin

es gibt neues wie zum Thema und wie Toyota vorgehen will...

Japanisches Pedalsystem

Toyota produziert Keile

Die weltweiten Rückrufaktionen wachsen sich für den japanischen Automobilbau immer mehr zur Image-Katastrophe aus. Für das Problem der klemmenden Gaspedale findet Hersteller Toyota einem Zeitungsbericht zufolge eine einfache Lösung.

Der japanische Automobilhersteller Toyota hat nach einer Serie von Rückrufen wegen klemmender Gaspedale nun offenbar eine Lösung für die jüngsten technischen Probleme gefunden. Ab dem 8. Februar sollen neue Bauteile für die Reparatur an die Händler ausgeliefert werden, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle aus dem Umfeld des Unternehmens. Eine informierte Person habe demnach bestätigt, dass die Auslieferung bereits Ende der Woche beginnen soll.

Diesen Angaben zufolge soll in die Gaspedalanlage eine Art Abstandhalter oder Keil eingebaut werden, der den Druck innerhalb des Pedals erhöht und auf diese Weise verhindert, dass das Pedal in einer gedrückten Position bleibt. Der Toyota-Konzern habe seinen Vertragshändlern mitgeteilt, er könne pro Tag bis zu 120.000 Stück dieser Keile produzieren.

Toyota hat für Montag um 6:30 Uhr (Ortszeit US-Ostküste) eine Erklärung angekündigt. Ein Toyota-Sprecher bestätigte, dass der Präsident von Toyota USA, Jim Lentz, in der NBC-Fernsehsendung "Today" Stellung nehmen wolle. Zu den Reparaturplänen wollte der Sprecher keine weiteren Angaben machen.

 

Quelle-->http://www.n-tv.de/.../Toyota-produziert-Keile-article705708.html

mfg Andy

Ähnliche Themen
88 Antworten

Ich hoffe mal, dass diese Meldung nicht stimmt. Denn das wäre keine Behebung der Ursache sondern ein reines Rumdoktorn an Symptomen. Ich möchte in meinem Wagen eine zuverlässige Mechanik und keine unzuverlässige, die durch ein Zusatzteil erst einmal am Verklemmen gehindert wird.

Hallo,

sollte diese Mitteilung zu treffen und Toyota will in mein CV D-CAT ein Keil in das Gaspedal einbauen was gegebenenfalls einen erhöhten Pedalgegendruck am Gasfuß spüren läßt , dann kann Toyota sich diese Billigvariante der Problemlösung in die Haare schmieren.

Da fahre ich lieber mit dem alten Pedal weiter als mir ein halben Tennisball unter den Gasfuß montieren zu lassen.

Gruß Peter

Themenstarteram 1. Febuar 2010 um 11:32

ich bin auch mal gespannt was man da für ''Keile'' einbauen will,hoffentlich nicht so einen Styropor Keil oder eine keilförmige Feder ;)

Tatsache ist aber sicherlich dass es schnell gehen muss und ein Austausch der Pedalerie wohl zu aufwendig und langwierig sein wird.....deshalb wohl die Idee mit den Keilen eine schnelle und einfach umsetzbare Lösung zu machen die sicher wirkt und verhindert das weitere Unfälle dem Unternehmen angelastet werden.

Ob diese einfache Lösung aber den Kunden in Gänze zufriedenstellen wird bleibt abzuwarten:o

mfg Andy

Warten wir mal ab, die Pressemitteilung ist für 12:30 deutscher Zeit anberaumt, eine Telefon-Pressekonferenz um 17:00.

Dann wäre eigentlich eine viel einfachere Lösung, die Fußmatte zusammenzurollen und unter das Pedal zu klemmen. ;)

Aber im Ernst: Das wird wohl nur eine Übergangslösung sein, bis das Pedal umgerüstet wird.

Gruß

Michael

Sollte man lieber früher oder lieber später zum Händler?

Ehrlich gesagt bin ich nicht grade panisch oder will "so früh" wie möglich hin sondern lieber erst dann, wenn die Mechaniker die Reparatur schon ein paar mal gemacht haben und sich der "Aktionismus" gelegt hat. Ich habe halt lieber eine ausgereifte Lösung des Problems und vielleicht wird die Umbaumaßnahme ja auch noch mal seitens Toyota geändert...?

Auf ein schwergängigeres Gaspedal habe ich auf alle Fälle auch keine Lust...

Themenstarteram 1. Febuar 2010 um 12:13

Zitat:

Original geschrieben von studex

 

Auf ein schwergängigeres Gaspedal habe ich auf alle Fälle auch keine Lust...

wieso nicht..??

spart Sprit und erzieht zu defensiver Fahrweise....:D:D

mfg Andy

Keiner hat den Rückruf hinter sich und schon wird gemutmaßt, es wäre Murks oder das Pedal bedient sich schlechter. Was Medien alles bewirken können, ist immer wieder erstaunlich. Es rufen schon die ersten Kunden bei Toyotaautohäusern an und fragen, ob sie noch bergrunter fahren können, schließlich könne sich das Pedal verklemmen.

So, hier jetzt die offizielle Lösung:

http://pressroom.toyota.com/pr/tms/toyota/srp-view.aspx?id=93534

sieht nach der Zeichnung eher nach Platte als nach Keil aus, die in der Tat verhindert, dass das Gaspedal bis zum allerletzten Milimeter durchgetreten werden kann, wo anscheinend das Problem auftritt...

Materialpreis für die Reparatur dürfte sich pro Fahrzeug für Toyota im Cent-Bereich bewegen.

Moin,

Zitat:

Original geschrieben von Kongo-Otto

Keiner hat den Rückruf hinter sich und schon wird gemutmaßt, es wäre Murks oder das Pedal bedient sich schlechter. Was Medien alles bewirken können, ist immer wieder erstaunlich.

ich mutmaße nicht, habe aber ausreichend technisches Verständnis dafür, dass ein durchdachte, saubere Umsetzung vermutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als eine Firma unter solch öffentlichem Druck stehend hat.

So ein Bauteil wie ein Gaspedal wird bei der Entwicklung sicher nicht in wenigen Tagen zusammengeschustert sondern über Monate hinweg aufgebaut. Und nun wird das mal eben mit einem kleinen Bauteil kostengünstig "optimiert"? Dann hätte man das Pedal ja gleich so bauen können wenn das "gar keinen" Unterschied macht...

Neenee, meinetwegen sollte die Lösung lieber langsamer, aber besser ausfallen. Das wird die öffentliche Meinung aber leider nicht akzeptieren...

Was ist denn das für eine Lösung?

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann sich das Pedal bei Vollgasanschlag verkeilen. Da frag ich mich jetzt natürlich laienhaft, warum der Endanschlag des Pedals in einen Keil führt (so werden normalerweise Dinge konstruiert, die sich selbst hemmen sollen).

Aber mit dieser "precision cut steel reinforcement"-Platte wird ja nur das Verkeilen durch einen größeren Abstand verhindert. "Vollgas" geben kann man dann aber schon noch?

Ich bin definitiv kein Toyota-Fan, aber sowas wünscht man keinem Management und keiner Firma. Vor allem bei den Japanern werden jetzt sprichwörtlich Köpfe rollen (oder die Verantwortlichen erledigen das selbst, wär ja nicht das erste Mal...).

Moin,

Zitat:

Original geschrieben von drei2er

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann sich das Pedal bei Vollgasanschlag verkeilen. Da frag ich mich jetzt natürlich laienhaft, warum der Endanschlag des Pedals in einen Keil führt

ja, so ganz verständlich finde ich die oben gezeigte Grafik nicht. Aber die ist natürlich für die laienhafte Öffentlichkeit bestimmt und nicht für Techniker :(

Zitat:

Original geschrieben von drei2er

Aber mit dieser "precision cut steel reinforcement"-Platte wird ja nur das Verkeilen durch einen größeren Abstand verhindert. "Vollgas" geben kann man dann aber schon noch?

Das habe ich mich auch gefragt. Wenn man den Pedalhub einfach verkürzt kann man natürlich nicht mehr bis zum bisherigen Anschlag=Vollgas durchtreten. Dann muss man evtl. auch noch die Software ändern welche die Pedalstellung abfragt und dann bei zB 95% Pedalweg auf Vollgas schaltet.

 

Was noch hinzukommt ist, dass diese Zeichnung nicht dem entspricht, was der deutsche Pressesprecher von Toyota noch am Freitag in der Tagesschau sagte, nämlich dass der Kunde mit der Hand das Pedal im Zweifelsfall mal bewegen soll und sich bei einem fühlbaren Ruckeln/Hakeln mit dem Händler in Verbindung setzen soll.

Die Zeichnung sieht ja so aus, als ob man bei zu starkem Druck die Verkeilung riskiert, das bekommt man doch mit der Hand nicht annähernd hin...

Entweder wusste Toyota Deutschland Freitag noch von gar nichts oder diese Zeichnung entspricht überhaupt nicht dem Problem.

Zitat:

Original geschrieben von ilam

 

Entweder wusste Toyota Deutschland Freitag noch von gar nichts oder diese Zeichnung entspricht überhaupt nicht dem Problem.

Die wissen bis nächsten Freitag auch noch von nix, da kannst sicher sein. Ist ja Toyota Deutschland.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Problemlösung Gaspedal/Rückruf