ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Probleme mit Zentralveriegelung

Probleme mit Zentralveriegelung

VW Passat B5/3BG, VW Passat B5/3B
Themenstarteram 12. Juli 2008 um 20:38

Hallo Passat-Gemeinde

Endlich hab ich meinen Passat Bj 98 variant.

Bin auch super zufrieden, nur mit der Zentralveriegelung stimmt etwas nicht.

Mir ist klar das die ZV schon oft Thema war, aber ich hab kein Problem gefunden, das ähnlich ist.

Und zwar kann ich mit dem Schlüssel an der Fahrertür auch nur diese abschließen. Alle anderen Türen bleiben offen. Auch bleiben sie geschlossen wenn sie gerade zu waren.

An der Beifahrertür schließen alle Türen. Jedoch springt die Fahrertür gleich wieder auf.

Also muss ich nochmal um das Auto laufen und die Fahrertür nochmals schließen, damit nun alle Türen zu sind.

Kennt jemand das Problem? Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich habe einen dieser standard VW Klappschlüssel mit Funk. Der Funk geht zwar grad nicht, aber ich hoffe das liegt an der Batterie. Ich hoffe mal die ist leer.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
19 Antworten

wenn du auf der beifahrerseite abschließen kannst und alle türen schließen bis auf die fahrer tür dann würd ich vermuten das die eine leitungsunterbrechung der fahrertür hast es kann aber das türschloss an sich sein (hatte ich beim t4 wohl auf der bei fahrer seit)da wer das so ausgelutscht das der pin immer von allein nach unten gefallen is und dadurch alles abgeschlossen hat

zum schlüssel ers ma batterie ersetzen wenn dann nich das funkei

wenn du den wagen grad ers hast kannst du es dann nich über die gebrauchtwagen garantie machen lassen

Ich tippe mal auf defektes Schloss Fahrertür (vermutlich Microschalter).

 

Greetz  HM

Themenstarteram 13. Juli 2008 um 10:22

Danke für die Antworten !

Naja wenn ich an der Beifahrertür abschließe, schließt auch die Fahrertür. Nur nach eine knappen Sekunde springt der Stift wieder nach oben und die Tür ist wieder auf. Das finde ich extrem eigenartig. Weil das Signal bekommt die Fahrertüre ja unverzüglich.

Ich werde jetzt schnell die Batterie ersetzten und mal schauen was beim Abschließen via Funk funktioniert.

Hey

sind bestimmt kalte Lötstellen der Mikroschalter im Schloß schau mal bei www.passatplus.de da findest Du wie es geht und was Du machen kannst ist sicherlich esay,wenn Du VAG com hast steht beim auslesen der Comf. meisten Türstörung temp und die entsprechende Tür drinne, <waren bei mir immer die Schlösser Kbael hatt ich bisher an 3 Passis nicht!

Gruß Meik

Hallo,

Ja dass Problem habe ich auch aus dem Grund habe ich eine neue Schließzylinder eingebaut allerdings habe ich dass Problem immer noch. Ich habe eine Chip für dass Schließanlage besorgt denn musste dass Problem gelöst seien.

Zitat:

Original geschrieben von Strado

Hallo,

Ja dass Problem habe ich auch aus dem Grund habe ich eine neue Schließzylinder eingebaut allerdings habe ich dass Problem immer noch. Ich habe eine Chip für dass Schließanlage besorgt denn musste dass Problem gelöst seien.

:confused: :confused: :confused:

Was haben die Schließzylinder mit dem Türschloss zu tun? Klar das du das Problem immer noch hast.

Was für einen Chip hast du bitte besorgt?

Das Problem wird zu 99% an einer kalten Lötstelle auf der Platine im Schoss liegen, da wirst du auch mit einem Chip nichts werden.

 

Greetz HM

Themenstarteram 14. Juli 2008 um 20:53

Mittlerweile denke ich auch das es das Schloss, bzw. die kalten Lötstellen sind.

Wenn das Prblem so viele Leute haben...

Mir graut es jetzt schon vor der Arbeit, aber besser als 150€++ auszugeben. Geht nach dem Nachlöten auch wieder das Innenlicht automatisch an und funktioniert dann auch wieder der Summer, der summt wenn man das Licht vergessen hat?

150,-EUR ist ja nur Arbeitslohn... du hast die 100,-EUR für das neue Schloss vergessen ;).

Ja, Lichtwarnsummer geht wieder, Auto blinkt wieder beim abschließen usw...

 

Greetz HM

Tja.. kalte Lötstellen oder Microschalter kannste wohl vergessen!!! In dem Schloß sind mehrere Microschalter! An dem, der kaputt ist kommste nicht ran, dafür musste nämlich das Schloß auseinander bauen und das bekommste nicht wieder zusammen! Also neues Schloß für die Fahrerseite!

Aber stell Dir das nicht so einfach vor!

Gruß Ossi-tdi

Zitat:

Original geschrieben von Ossi-tdi

Tja.. kalte Lötstellen oder Microschalter kannste wohl vergessen!!! In dem Schloß sind mehrere Microschalter! An dem, der kaputt ist kommste nicht ran, dafür musste nämlich das Schloß auseinander bauen und das bekommste nicht wieder zusammen! Also neues Schloß für die Fahrerseite!

Aber stell Dir das nicht so einfach vor!

 

Gruß Ossi-tdi

Tja Ossi-tdi,

wenn du dich vorher mal schlau gemacht hättest, dann hättest du herausbekommen, dass die kalte Lötstelle nichtmal am Microschalter, sondern an dem Stecker auf der Platine ist.

Wenn du dich noch weiter belesen hättest, dann wärst du bestimmt auch auf diese, diese, diese oder auch diese Seite gestossen und wüßtest dann, dass deine Antwort totaler Blödsinn ist... oder?

 

Greetz HM

Tja das ist wie immer

entweder msn kann mit Werkzeug umgehen und lesen dann ist sowas recht easy, dauert pro Tür max 2 Stunden

aber dafür sollte man sich vorher schlau machen wobei ein link schon oben drinne steht.

Wenn nicht dann zum Freudlichen und eben 250 € hinlegen was für meine Begriffe für 2 Stunden Arbeit (wenn ich es selbst mache) eine echt guter Stundnelohn ist !!!!!!

Gruß Meik

Ach ja bei meinen Passis bei denen ich es schon mal gemacht habe ist nix mehr gekommen auch nach 200 TKM gehen die Dinger immer noch !!!

Zitat:

Original geschrieben von katzetom

 

...wobei ein link schon oben drinne steht

Wo hast du denn bei www.passatplus.de eine Reparaturanleitung gefunden?

Da habe ich gesucht aber nichts entdeckt.

 

Greetz HM

Ähm... das ist aber passat3b und nicht passatplus (was du oben geposted hast)

 

Greetz HM

Deine Antwort
Ähnliche Themen