ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Probleme mit Sportfahrwerk

Probleme mit Sportfahrwerk

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 30. März 2016 um 11:08

Hallo zusammen,

Gleich vorweg. Ich habe bereits das Forum durchsucht und nichts passendes gefunden.

Ich fahre aktuell einen A4 b9 Avant 2.0 Tdi mit 190 ps. S line und sportpaket.

Nun zum Problem. Ich habe den Vorgänger FL gefahren, auch mit Sportfahrwerk nicht s line Sportfahrwerk.

Der Unterschied der beiden Fahrwerke ist enorm. Der B8 hatte ein strafferes Fahrwerk im Vergleich zum B9.

Bei hohen Geschwindigkeiten, zB auf BAB mit 220 kmh ist das Auto derart schwammig zu fahren. Das war beim B8 um einiges besser.

Hat noch jemand dieses Problem oder dies festgestellt? Kann es derart Unterschiede überhaupt geben?

Vielen Dank für hilfe

Beste Antwort im Thema

Bei dem heutigen Verkehr fällt es mir schwer, Strecken zu finden, wo ich schnell fahren kann. Die holprigen Straßen überwiegen, sodass mir die ganzen Sportfahrwerke gestohlen bleiben können. Ich geniesse lieber den Komfort! Selbst wenn es mir mal möglich ist über 200Km/h zu fahren, habe ich mit dem B9 keine Probleme. Ich kann das nicht nachvollziehen!

 

Zitat:

@TheThore schrieb am 14. Juni 2017 um 22:57:36 Uhr:

Wenn man vom A5 B8 mit Sline-Sportfahrwerk kommt, ist das Sportfahrwerk im B9 mit der rückmeldearmen Lenkung bei hohen Geschwindigkeiten nicht gut. Durfte das Fahrzeug 3 Tage fahren und habe mich dann dazu entschieden, dass ich den B9 nicht bestellen werde.

153 weitere Antworten
Ähnliche Themen
153 Antworten

Also erstmal eine Anmerkung generell: Ein Problem kann ich hier nicht erkennen, denn dein Sportfahrwerk funktioniert ja. Von daher ist es eine falsche Beschreibung.

Und klar kann es diese Unterschiede geben, jede Generation Auto hat ein anders abgestimmtes Fahrwerk, egal ob es nur Sport oder S-Sline oder sonstwie Fahrwerk hat.

Hast du dieses Fahrwerk probegefahren bevor du es bestellt hast? Ja/Nein?

Falls ja: war das damalige anders? Ja/Nein -> bei Ja gehe zum :-) und sage sie sollen es nachschauen, bei Nein: Dumm gelaufen, hättest es mal vorher gemacht.

Klingt jetzt logischerweise hart, aber ist leider so.

Themenstarteram 30. März 2016 um 11:22

Funktionieren tut es. Das Auto fährt ?? Und nein, konnte es nicht Probefahrten, weil es das Auto noch nicht gab zur Bestellung. Das Auto ist aktuell bei Audi und der schaut es sich an.

Mir ist klar das es Unterschiede gibt aber nicht so gravierend.

Pech gehabt ja, aber mir geht es jetzt darum ob es tatsächlich so normal ist oder ob ein Fehler vorliegt.

am 30. März 2016 um 11:25

Naja Chris, grundsätzich gebe ich Dir ja recht aber das Auto sollte bei 220 nicht "derart schwammig" sein, was ja auch immer subjektiv ist.

Sind vielleicht die Transportsicherungen noch drin @Christoph?

Was ich einmal bei meinem B8 hatte, das mir mit den nagelneuen Winterreifen die ersten 1000km das Auto auch sehr schwammig bei ca. 200 km/h vor kam, hat sich aber gott sei dank gegeben.

Gruß

Andreas

Themenstarteram 30. März 2016 um 11:43

Klar ist das subjektiv aber ich vergleiche mit dem Vorgänger B8 und gleiche Ausstattung. Da sollte ein Vergleich schon mehr als subjektiv sein.

Ich denke die Transportsicherung ist entfernt. Das Auto wurde mir geliefert.

Klingt vielleicht blöd - aber hast Du den Reifendruck schon kontrolliert?

Bei meinem hat bei der Auslieferung vorne mehr als ein halbes Bar gefehlt, und hinten fast ein Bar - gemeinsam mit den nagelneuen Winterreifen hat das den Eindruck vom Fahrwerk nicht gerade verbessert :D

Themenstarteram 30. März 2016 um 11:49

Ja hab ich gleich als erstes überprüft. Ich lasse heute die Sommerreifen montieren und werde dann abernochmal probieren. Habe heute wieder einen Leihwagen A4 B8 mit Sportfahrwerk bekommen und dakam gleich wieder dieser "aha" Effekt, wie sportlich der doch war.

Wenn es eben so ist dann muss ich mich umgewöhnen, trotzdem schade da alles an Sport Ausstattung mit bestellt wurde.

am 30. März 2016 um 12:56

Schwammig sollte er weder mit normalem noch mit Sportfahrwerk sein finde ich. Kurvenlage bei engen Kurven ok aber mit 220 auf einer Autobahn sollte das nicht "so" gravierend sein.

Von daher schon merkwürdig. Ich bin den 190PS TDI S-Tronic als Design Probegefahren und hatte da keine Probleme mit der Straßenlage, wenn ich auch nur kurz über 200 gefahren bin fühlte sich alles normal an.

Ich hatte auch einen B8/B9 jeweils mit S-Line und der B8 war definitiv härter abgestimmt. Der B9 ist aber ach jenseits der 200 sicher zu beherrschen und das mit 17 " WR

Vielleicht liegt auch an der Lenkungseinstellung? Die normale Lenkung finde ich auf kurvigen Strecken grenzwertig undefiniert, wenn sie nicht auf Dynamik eingestellt ist.

Themenstarteram 30. März 2016 um 13:26

Wie gesagt, möchte hier keine unnötige Diskussion auslösen. Mir ist es heute mit dem B8 als Leihwagen eben wieder extrem aufgefallen. Ich spüre die "Straße " wieder. Und dieses Gefühl gibt's beim b9 nicht.

Das Verhalten auf der BAB ist eben auch ein anderes. Mit 220 oder 230 in leichte Kurven zu fahren find ich schon mutig. Das gab es beim b8 so definitiv nicht.

Was hat es mit diesen transportsicherungen auf sich? Kann mir nicht vorstellen das die noch drin sind.

Ich kann mich noch an meinen B5 mit Serienfahrwerk erinnern. 200 auf der Bahn und Du denkst du hast ein Sanella-Fahrwerk. Also Sportfahrwerk rein. Seitdem nur noch "Ambition" / mit Sportfahrwerk im B6 und B8. Ich fände es blöd, wenn das jetzt wieder mehr als nur <etwas> weicher wäre. Dieses bei 220 km/h "auf Schienen" in der Kurve ist allemal sicherer als den Eindruck zu haben, dass das Fahrzeug schwankt bzw. einfach weich ist.

am 30. März 2016 um 14:28

Chrstoph, die Transportsicherungen sollten leicht zu entdecken sein. Im Radkasten oben an der Feder wären dann meist gelbe Klötze zu sehen....

Themenstarteram 30. März 2016 um 14:30

Zitat:

@TPursch schrieb am 30. März 2016 um 14:22:50 Uhr:

Ich kann mich noch an meinen B5 mit Serienfahrwerk erinnern. 200 auf der Bahn und Du denkst du hast ein Sanella-Fahrwerk. Also Sportfahrwerk rein. Seitdem nur noch "Ambition" / mit Sportfahrwerk im B6 und B8. Ich fände es blöd, wenn das jetzt wieder mehr als nur <etwas> weicher wäre. Dieses bei 220 km/h "auf Schienen" in der Kurve ist allemal sicherer als den Eindruck zu haben, dass das Fahrzeug schwankt bzw. einfach weich ist.

Genau das mein ich. Dieses Gefühl wie auf Schienen ist es definitiv nicht. Aber so wie es aussieht ist es wohl normal.

Mal schauen was Audi heute dazu sagt.

Transportsicherung wird keine vorhanden sein, da er sonst nicht das weiche, schwammige Gefühl hätte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Probleme mit Sportfahrwerk