ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Problem mit Prins VSI Anlage/ Umrüster Treska gibt es nicht mehr

Problem mit Prins VSI Anlage/ Umrüster Treska gibt es nicht mehr

Themenstarteram 16. Januar 2006 um 17:14

Hallo,

ich habe mir kurz vor Weihnachten eine Prins VSI Anlage von Fa. Treska in meinen TT einbauen lassen. Leider habe ich Probleme mit der Anlage weil der Motor bei Temperaturen unter 0°C nicht mehr richtig anspringt bzw. ich muss die Drehzahl auf ca. 2000U/min halten das er nicht ausgeht. Wenn ich vorher nur auf Benzin gefahren bin startet er ganz normal.

Jetzt wollte ich bei Fa. Treska einen Termin machen um die Anlage einstellen zu lassen und musste mir von Anrufbeantworter anhören das es die Firma nicht mehr gibt.

Was benötige ich außerdem noch um die Anlage eintragen zu lassen, da ich bis jetzt nur eine Prüfbescheinigung von TÜV habe über die Durchführung der Abgasuntersuchung.

Danke für eure Antworten

Daniel

Ähnliche Themen
51 Antworten

ähnliches problem - andere branche...

unser vormieter waren ein paar jungs, die auf eine scheinfirma viele schöne kfz geleased haben...S-klasse, 7er, große stapler...und dan zack...weg...keine miete, keine firmanauflösung, keine leasingraten...

wir durften dann deren müll raustragen ,-((

kripo ist dran...die chnace geld zu sehen = 0

vorher schauen, mit wem man geschäfte macht ,-))

pappo

Zitat:

Original geschrieben von V77

Wer gern mit Treska unterhalten will kann unter Tel.: 07464-989390 anrufen. Soll jetzt bei Firma Krause Car-Gas-Factory Gbr. als Berater/Vorarbeiter beschäftig sein. Neu Firma alte Leute ha ha ha... nur Chef ist neu:D

Unter dieser Telefonnummer ist niemand mehr zu erreichen. Ich hab es ausprobiert.

Damit das Posting von @mr.papparazi wieder Sinn macht, werde ich nochmals über den Nachfolger von Treska, die Fa. Krause Car-Gas-Factory meine persönlichen Erfahrungen hier schildern.

Der vorherige Beitrag wurde vom Admin gelöscht, da er der Meinung war ich würde evtl. Rufmord begehen.

Nein, so ist es nicht. Wie gesagt, ich schreibe hier nur meine eigenen persönlichen Erfahrungen und stelle keine Mutmassungen an oder gehe Gerüchten nach. Was ich hier schreibe ist Fakt !

Also, Ende Juli trat ich per eMail mit Herrn Robert Krause von Car-Gas-Factory in Kontakt und bat um eine Beratung bzgl. Gaseinbau in mein Fahrzeug. Er rief mich ein paar Tage später an und wir unterhielten uns. Er machte mir einen kompetenten Eindruck, da er meiner Meinung nach eine gute und fachlich korrekte Beratung abgab. Lange Rede kurzer Sinn, Herr Krause sendete mir ein Angebot zu ich unterschrieb dieses und schickte es an ihn zurück und erteilte somit den Umrüstauftrag und leistet auch gleichzeitig die vereinbarte Anzahlung von 25 %. Ein fester Unmrüsttermin war nicht vereinbart, da Herr Krause dieses von der Lieferung der Gasanlage an ihn abhängig machte.

Dann wartete ich mehrere Wochen, er meldete sich nicht, wie vereinbart. Dann versuchte ich Ende August Herrn Robert Krause per eMail und per Telefon und Fax zu erreichen. Auf eMails wurde nicht geantwortet, die Telefon-/Faxleitung war tod.

Ich ermittelte das die Fa. Krause Car-Gas-Factory sich in die Räumlichkeiten eines Autohauses befand und unterhielt mich persönlich mit der Besitzerin dieses Autohauses und erfuhr das Herr Krause dort zwar seit Juli eingemietet war, aber keine Miete bezahlt wurde und Herr Krause sich seit Ende August dort nicht mehr blicken hat lassen. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt.

Ich habe eine Anzahlung geleistet aber keine Gegenleistung erhalten. Herr Krause ist gegenwärtig unauffindbar und mit meinem Geld auf und davon.

Per eMail wurde mir von jemandem anderes (Name ist mir bekannt) ebenfalls bestätigt, das auch er eine Anzahlung geleistet hat und nie eine Gegenleistung (sprich Gasanlage) erhalten hat.

Wir beide haben Anzeige wegen Betruges erstattet.

Das sind Fakten und keine Spekulationen oder Gerüchte.

Sollte es weitere Geschädigte durch Herrn Robert Krause Car-Gas-Factory geben, so meldet euch bitte (per PN) und erstattet Anzeige.

was lernt man!

seriöser umrüster macht angebot

läßt unterschreiben

tut dann seine arbeit!

nach der arbeit gibts kohle!

solche böse erfahrung habe ich schon 2 mal im ebay gemacht!

:-(

Man man man unglaubliche Geschichten. Ich hatte ja auch 3 Monate bevor Treska pleite ging umgerüstet, zum Glück seit 21000 Kilometer keine Probleme, ausser das Piepsen des BRC-Umschalters (siehe anderer Thread, wird wohl die Warnung zum Filterwechsel sein, den ich aber bereits hab wechseln lassen) aber bei meiner Kollegin gabs ein halbes Jahr nuuuur Probleme, jetzt läufts endlich...

@vonderAlb:

hier auf der HP von Krause, die neue Rufnr und Anschrift:

Krause Car-Gas-Factory

Inhaber: Robert Krause

Grabenäcker 28

78054 VS-Schwenningen

Tel.: 07721-4058121

Fax.: 07721-4058122

*edit*

ok, das bringt wohl auch nix, wie man in andren Foren rauslesen kann.. Der Kerl hat sich anscheinend wirklich abgesetzt..

am 5. März 2007 um 15:05

Treska

 

Ich habe einen Golf III und einen Vento im Nov. 2004 bei Treska mit Venturi-Gasanlagen (Lovato/ Autronic) umrüsten lassen. Erst haben die den TÜV nicht bestanden, dann plötzlich doch. Nun fahre ich mit dem Golf schon 30.000 km bzw. mit dem Vento 34.000 km damit herum. Jetzt ruckelte der Golf und ging ab- und zu aus. Deshalb bin ich zu einem Händler, der etwas näher ist, gefahren. Dort wurde festgestellt, daß die Lambda-Sonde nicht angeschlossen und der Akktuator irgendwie überbrückt war. Deshalb hatte der Wagen Abgaswerte wie ein Benziner. Der Gasverbrauch war auch ein bisschen hoch (40 % über Benzin). Heute wollte ich bei Treska anrufen. Alles Weitere steht ja schon oben. Na wenigstens waren die Anlagen damals sehr günstig, sind eingetragen und soweit in Ordnung. Trotzdem wünsche ich dem Treska und allen anderen Bescheissern ein brotlanges Horn an den Hals.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Problem mit Prins VSI Anlage/ Umrüster Treska gibt es nicht mehr