ForumTesla Model S und Model X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Problem mit Klimaanlage im Model X

Problem mit Klimaanlage im Model X

Tesla Model X
Themenstarteram 19. Juli 2021 um 17:40

Habe folgendes Problem bei meinem MX (bj 20, ca 20 tkm), kann nicht wirklich sagen, ob schon immer, weil ich ihn erst seit gut 3 Monaten habe und es nicht sooo heiß war bisher). Vielleicht auch ein Bedienfehler?

 

Also bei Außentemperaturen ab ca 25 grad kühlt er im Innenraum anfangs ganz normal, aber nach einer gewissen Zeit (ca 30 Min), und leider auch nicht immer, lässt die Kühlleistung deutlich nach. Es wird dann unangenehm warm im Innenraum, wenn man dann aber längere Zeit anhält und Fahrzeug ausmacht und wieder startet, geht es wieder…

 

Urlaubstagen ist so nicht denkbar. Es hilft auch nicht auf manuell oder Auto oder umlauft oder welche Einstellung auch immer… da kommt nur ein laues, leicht kühles Lüftchen… :(

 

(So stelle ich mir eigentlich den reichweiten-Modus vor, nur hab ich den eben NICHT aktiviert.)

 

Als ich dann nach drei Stunden Fahrzeit endlich verschwitzt zu Hause in der Garage war, hatte ich nach ein paar Minuten ne kleine Wasserlache vorne unterm Fahrzeug? Ist das Kondenswasser? Ist das auch normal?

 

Hotline sagt Service Termin… da ist aber ein halber Tag weg mindestens, deswegen wäre ich für tips dankbar!

 

Ähnliche Themen
5 Antworten

Das Wasser unter dem Auto ist grundsätzlich normal bei Verwendung von Klimaanlagen.

Bei BEV wie ICE Cars.

Das Wasser unterm Auto ist wie gesagt normal...Kondenswasser. Nicht normal ist, dass die Kühlung nach einer halben Stunde nachlässt und das auch nicht durch den manuellen Modus verändert werden kann. Das Auto sollte durchgängig kühlen...die Klima in S/X finde ich an sich nämlich sehr stark, wenn man möchte kommt man sich vor wie im Kühlschrank.

Sprich ich denke da sollte tatsächlich mal das Service Center drüberschauen.

Mir ist sie auch teilweise zu stark. Bzw. wird punktuell sehr stark gekühlt und der restliche Innenraum erwärmt sich dann wegen dem Glasdach recht schnell. Deshalb bestell ich bei Autos normalerweise auch kein Panoramadach mehr.

Kann jetzt nichts konstruktives beitragen, hoffe aber, dass die generelle Kühlung mit dem Refresh besser wird.

Ich hatte das gleiche Problem. Im Sommer ging es noch, da konnte ich das Fenster öffnen. Im Winter wurde es dann unangenehm kalt, so dass ich manchmal mit Decke unterwegs war.

Ein Tausch eines Sensors hat dann Abhilfe gebracht. Die Messung dazu erfolgte im Service-Center, der Austausch selbst dann durch einen mobilen Service-Techniker.

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 11:27

Hatte heute Termin im

Service Center (Nürnberg): war bei mir tatsächlich auch ein defekter Sensor zur Innenraum Temperatur Überwachung. Wurde gleich vor Ort getauscht. Alles in allem hat es ca eine Stunde gedauert, hab in der Zeit ein Büro zur Arbeit bekommen, Kaffee auch, alles gut, reibungslos, hatte ich gar nicht erwartet…. ;)))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Problem mit Klimaanlage im Model X