ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. Probesitzen war am 14.12.

Probesitzen war am 14.12.

VW
Themenstarteram 28. November 2019 um 16:33

Das die Händler mit dem ID.3 noch nicht versorgt sind kann man verstehen.

Aber wo kann man denn mal Probesitzen ?

Gibt es eine Planung, ab wann das Fahrzeug in der Autowelt Wolfsburg ausgestellt wird ?

Habe gehört, dass dort der VW-Bereich nächste Woche umgestaltet wird, um den Golf 8 zu präsentieren.

Wenn man schon pro Tag einige Fahrzeuge herstellt, sollte für die Präsentation zumindest eins übrig sein,

waren ja nicht alle auf der Automesse.

Gruß

79 Antworten

Der ID.3 wurde bereits in der Autowelt in Wolfsburg ausgestellt, und wird dort auch wieder nach dem Umbau ausgestellt.

Beim Händler wird ein Probesitzen erst im (Früh-) Sommer 2020 möglich sein.

Auf der Motor-Show in Essen wird 1 ID 3 gezeigt. Ich weiss aber nicht ob man probesitzen kann.

Ab Samstag 30.09.2019

hinterhuber9

30.09. ???

Zitat:

@GT-I2006 schrieb am 29. November 2019 um 07:46:22 Uhr:

30.09. ???

30.11.2019-08.12.2019

VW ID.3 Pre-Booking Event am 12.12.19 mit Probefahrt am Lausitzring

 

https://youtu.be/jvW02mVEqn4

Bin dabei!

Hallo zusammen,

kann denn schon jemand etwas zu dem Pre-Booking Event von heute etwas sagen, Probefahrt usw.....

grüß

snake63

Zitat:

@snake63 schrieb am 12. Dezember 2019 um 20:19:51 Uhr:

Hallo zusammen,

kann denn schon jemand etwas zu dem Pre-Booking Event von heute etwas sagen, Probefahrt usw.....

grüß

snake63

https://www.youtube.com/watch?v=Hz99Y1FxB1M&t=58s

Aufregend war das wohl eher nicht .:)

Auszug aus dem Nachbarforum:

Aber so den ganz großen Aha Moment mit Infos auf die man die ganze Zeit schon wartet war es nicht. Eher eine Werbeveranstaltung.

Es gab genau zwei ID3, welche dem Serienstand am nächsten kamen. Und da diese nur herumstanden und nicht bewegt oder auch mal angemacht wurden war das auch nicht die Offenbarung, wenn man schon auf der IAA war.

Am Abend gab es eine kurze Demonstration des Infotainment und des HUD, aber auch das entsprach eher dem schon bekannten Stand und war eine geführte Demo. Selber was ausprobieren konnte man nicht.

Ja die „Probefahrt“ (zwei Runden auf dem abgesperrten Testgelände) war, ganz ehrlich, super und man konnte einen guten Eindruck bekommen von dem was kommt. Beschleunigt sehr gut. Fahrwerk wirkt stabil und kaschiert das Gewicht. Extrem leise im Innenraum, gefühlt noch leiser als der eGolf. Bremse wird hoffentlich noch optimiert, hier konnte ich nicht fein dosieren und musste deutlich stärkeren Pedaldruck aufbringen.

Aber diese Probefahrten wurden mit den schwarzen Prototypen durchgeführt, da durfte man außer Gas, Bremse und Lenkrad nix anfassen. Infotainment testen konnte man nicht. Die Anzeigen auf den Bildschirmen zeigten viel Unsinn an. Also auch hier keine Präsentation was demnächst ausgeliefert wird.

Woran man wohl noch aktiv arbeitet sind Sounddesign, z.B. war das Blinkergeräusch in einigen der Prototypen noch viel zu laut, auch gab es im Prototyp im Stillstand noch leichte Vibrationen im Lenkrad die wohl von der Klimaanlage (sitzt direkt vorm Cockpit mittig unter der Haube) und/oder der Batteriekühlung kommen, aber in der Serie dann nicht mehr vorhanden sein sollen. Aber die Prototypen waren am Lausitzring weil da noch Hochgeschwindigkeitstests stattfinden, sie waren auch nicht bei 160 abgeregelt (zumindest der den ich gefahren bin).

Und nicht alle Updates wird es Over The Air geben, für einige, inklusive dem ersten an dem schon gearbeitet wird, muss man beim Händler durchführen lassen die dabei die drei Rechner im Fahrzeug komplett neu aufsetzen (alles löschen, neue Software installieren).

Zitat:

@snake63 schrieb am 12. Dezember 2019 um 20:19:51 Uhr:

Hallo zusammen,

kann denn schon jemand etwas zu dem Pre-Booking Event von heute etwas sagen, Probefahrt usw.....

grüß

snake63

hier ein paar aktuelle Infos von der ID.3 Experience Veranstaltung in Dresden (Lausitzring) vom 12.12.19:

 

Eine Kupplung für Anhänger oder Fahrradträger wird es für den 1st nicht geben.

Diese später beim Händler nachzurüsten wird wahrscheinlich nicht möglich sein.

 

Die Wärmepumpe gibt es ausschließlich in Linie 3 (Max) beim 1st, und ist nicht als Option für Linie 1 und Linie 2 bestellbar.

 

Ich bin den ID.3 mit 150kW/204PS Leistung am Lausitzring gefahren. Obwohl ich noch zwei weitere Personen mit an Bord hatte, war die Beschleunigung vom Start an enorm. Der extrem kleine Wendekreis ist beeindruckend. Das Fahrverhalten im Slalomkurs war ausgeglichen und unauffällig.

Die zu laute Blinkermeldung und vor allem die deutlichen Vibrationen, die ich im Stand auch am Lenkrad spüren konnte, haben mich irritiert.

Der gefahrene ID.3 war ein Prototyp/Vorserienfahrzeug.

 

Innenraum/Türverkleidung:

Es ist so, dass man dass man die Oberfläche für die Serie noch einmal bearbeiten wird.

Man hat festgestellt, dass die "Noppung" der Oberfläche zu rauh ist, und daher relativ schnell Abrieb darauf haftet, sodass die Oberfläche dann "zerkratz" aussieht (meine Fotos von der IAA zeigen das ganz deutlich).

Am Grundmateriel der Verkleidung wird sich allerdings nichts ändern. Die Haptik wird also nicht merklich anders.

 

Die endgültigen Preise zum 1st erscheinen im Frühjahr 2020

Auslieferung 1st an die Pre-Booker: Sommer 2020

IMG_20190921_074627.jpg
IMG_20190921_074704.jpg
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 16:38

Hi,

war gestern in der Autostadt Wolfsburg.

Dort sind drei ID.3 ausgestellt.

Ein Dummy, an dem mittels eines Schiebedisplays die Innereinen zweidimensional zu sehen sind.

Außerdem zwei richtige ID.3.

Endlich war ich probesitzen und kann denjenigen den Zahn ziehen, die der Werbung geglaubt haben, dass der Innenraum die Größe meines Passats hat. Es ist logischerweise nur ein subjektives Empfinden, aber ich empfand ihn als eng, bzw ich hatte innen ein Golf 6 Feeling

Die Sitzposition in der Höhe ist wegen dem dicken Akku-Boden gewöhnungsbedürftig, aber vertretbar.

Das ganze Infotainment habe ich nicht durchprobiert, andere Besucher wollten auch rein.

Die aufgezogenen Reifen haben keinen Felgenschutz, so dass die schönen Alu-Felgen keinen Bordsteinkontakt verzeihen werden.

Der Kofferraum ist bei umgeklappten Lehnen der Rückbank recht groß, aber nicht ganz plan. Der Ladeboden lässt sich in der Höhe verstellen und unter dem Ladeboden ist beine zweite Abdeckung. Diese kann angehoben werden und darunter ist eine kleine Ablage in die möglicherweise ein Ladekabel passt.

Vorn am Fahrzeug gibt es keine Lademöglichkeit - dafür aber eine "Motorhaube".

Es war sicherlich nicht gewollt, aber der " Stand der Technik " gab einen kleinen Einblick.

Eines der ausgestellten Fahrzeuge hatte ein Problem, weil die Elektronik den Dienst versagte.

Techniker kamen aus dem Nichts und öffneten die "Motorhaube". Von dort ist offensichtlich die Steuerelektronik zugänglich. Es gibt einen roten - Hauptschalter - der offensichtlich den Akku von Rest des Fahrzeugs elektrisch trennt. Ob der nur für die Ausstellung angebaut wurde oder dauerhaft dort angebracht ist, traute ich mich nicht zu fragen. Man war schon ungehalten, als man mein Handy in Fotoposition sah.

Es war nicht einfach, weitergehende Informationen zum Fahrzeug zu bekommen. Druckmaterial gab es nicht und die Videoinformationen erstreckten sich auf das bereits Bekannte aus Hersteller- und Presseangaben.

Die die Ausstellung betreuenden Angestellten hatten offensichtlich einen Crashkurs hinter sich und werden im Laufe der Zeit durch Weiterleitung der Besucherfragen weiteres Fachwissen erlangen.

Habe einige wenige Bilder gemacht, u.a. auch zu einigen Maßen und Wendekreis.

Weiter konnte ich noch erfahren, dass der Kofferraum 385 l bei umgelegter Rücklehne 1267 l beträgt.

Gehe davon aus, dass weitere Forenmitglieder ebenfalls die Fahrzeuge besichtigen und so langsam die Daten und Eindrücke ergänzen.

- Da war noch etwas, was mir nicht gefallen hat, das sind die Armablagen an den Türen. Sie aus Hochglanzkunststoff. Da ist jeder Fingerabdruck, jedes Staubkorn und jeder Kratzer zu erkennen. -

Gruß

Fronthaube1
Fronthaube2
Fronthaube3
+7
am 15. Dezember 2019 um 17:13

Kein Haubenlifter? Das geht ja mal gar nicht :D

Danke für die Bilder.

Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 17:59

Zitat:

@Guile45 schrieb am 15. Dezember 2019 um 17:13:16 Uhr:

Kein Haubenlifter? Das geht ja mal gar nicht :D

Danke für die Bilder.

Hi,

Haubenlifter, was ist das?

Die Haubenlifter sind doch bei allen neueren Modellen eingespart worden. Oder hast Du beim Golf 8 einen Haubenlifter gefunden? Sei über die Stange froh, demnächst steht im Handbuch: "Suchen sie sich einen Helfer, der die Haube festhält"

Gruß

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. Probesitzen war am 14.12.