ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Pro-Neck Kopfstützen

Pro-Neck Kopfstützen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 29. März 2015 um 16:43

Hallo,

stand an der Ampel, Fuß auf der Bremse, als mir ein Pkw -ungebremst- voll auffuhr, so dass auch die Pro-Neck Kopfstützen aktiviert wurden.

Aufprall war sehr heftig.

Polizei hat den Unfall aufgenommen, Sachlage klar, Augenzeugen vorhanden.

GLK war noch fahrbereit.

Meine Frau und ich verbrachten anschließend 4 Stunden in einer Krhs-Notaufnahme.

Schaden lt. Gutachter rund € 13.500,00 selbst der AdBlue Tank wurde geknickt.

Der GLK 250CDI 4Matic Bluetec: EZ 05/2014 mit 5.150km

Reparaturdauer beim :) 8 Tage

Wertminderung nur € 1.850,00

Termin RA morgen.

Frage:

Gibt es einen Parameter bzgl. der Aufprallschwere und der Pro-Neck Aktivierung?

Gruß,

Axel

2015-03-20-16-34-57-kopie
2015-03-20-17-19-35-kopie
2015-03-22-16-40-10-kopie
Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich hoffe bei Euch ist nichts „schlimmes“ festgestellt worden und Ihr Wohlauf seid.:)

Davon ab dass ich mich „schwarzärgern“ würde finde ich dennoch besser dass Euer GLK etwas abgekommen hat und nicht Ihr,imo

Zu Deiner Frage:

Fahrzeuggeschw. >25km/h

Bremsassistent aktiv

oder.

FZ-Verzögerung größer als 7,5m/s²

Habe ich auf MT gefunden!!

Auf die Frage des TE wo der Beitragschreiber diese Daten her hat wurde mit:

„aus dem WIS geantwortet.“

Im TechCenter bei MB steht auch nichts genaues.

Also die Werte sind- leider- ohne Gewähr.:confused:

Beste Grüße

hpad

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Axel

Zu deiner Frage kann ich dir keine Antwort geben, aber ich kann nur raten mach Fotos, von beiden Autos. Ich fahr darum immer mit Dahscam, vorn und hinten. Ob das verboten oder nicht ist mir egal. Denn mit der Dahscam ist alles drauf, und du hast keine Beweislast. Meine Erfahrung vor 20 Jahren Auffahrunfall, Schleudertrauma, Beweislast lag bei mir. Darum fahre ich heute nur mit der Dahscam, verboten oder nicht verboten ist mir egal. Ich möchte auch keine Diskussion darüber. Von Herzen wünsche ich dir, das niemand bleibende Schäden davonträgt.

Tschüs Kari

Hallo,

ich hoffe bei Euch ist nichts „schlimmes“ festgestellt worden und Ihr Wohlauf seid.:)

Davon ab dass ich mich „schwarzärgern“ würde finde ich dennoch besser dass Euer GLK etwas abgekommen hat und nicht Ihr,imo

Zu Deiner Frage:

Fahrzeuggeschw. >25km/h

Bremsassistent aktiv

oder.

FZ-Verzögerung größer als 7,5m/s²

Habe ich auf MT gefunden!!

Auf die Frage des TE wo der Beitragschreiber diese Daten her hat wurde mit:

„aus dem WIS geantwortet.“

Im TechCenter bei MB steht auch nichts genaues.

Also die Werte sind- leider- ohne Gewähr.:confused:

Beste Grüße

hpad

Zitat:

@Merckari schrieb am 29. März 2015 um 16:58:52 Uhr:

Hallo Axel

Zu deiner Frage kann ich dir keine Antwort geben, aber ich kann nur raten mach Fotos, von beiden Autos. Ich fahr darum immer mit Dahscam, vorn und hinten. Ob das verboten oder nicht ist mir egal. Denn mit der Dahscam ist alles drauf, und du hast keine Beweislast. Meine Erfahrung vor 20 Jahren Auffahrunfall, Schleudertrauma, Beweislast lag bei mir. Darum fahre ich heute nur mit der Dahscam, verboten oder nicht verboten ist mir egal. Ich möchte auch keine Diskussion darüber. Von Herzen wünsche ich dir, das niemand bleibende Schäden davonträgt.

Tschüs Kari

Wenn (falls) verboten, wird die Beweiskraft der Aufzeichnungen überhaupt anerkannt?

Zitat:

@Merckari schrieb am 29. März 2015 um 16:58:52 Uhr:

Hallo Axel

Zu deiner Frage kann ich dir keine Antwort geben, aber ich kann nur raten mach Fotos, von beiden Autos. Ich fahr darum immer mit Dahscam, vorn und hinten.

Wie schrieb der TE:

Zitat:

Polizei hat den Unfall aufgenommen, Sachlage klar, Augenzeugen vorhanden.

Hallo Byteschubser

Gerade im letzten TCS Mitteilungen steht drin das es nicht verboten ist für deine eigene Sicherheit zu filmen, aber nicht um andere aufzunehmen. Wir hatten vor zwei Monaten den Fall, das einer mit der Dahscam Verkehrsvergehen von Dritten filmte, und mit diesem Material zur Polizei ging, der Richter hat das nicht anerkannt. Etwas anderes ist es wenn ich an einem Unfall beteiligt bin, dann müsste der Richter das als Beweismittel zulassen. Vor ca. 2-3 Monaten habe ich bei einer Kreuzung vor dem ersten Strich(weil da eine Ausfahrt war) gewartet, dann kam Grün und ich fuhr langsam auf die Kreuzung zu, und bevor ich auf die Kreuzung kam,fuhr einer von links, mit ca.80-90kmh an meiner Nase vorbei. Innerorts(50kmh) Samstagsmorgen 7.30h, kein Mensch auf der Strasse, und wenn etwas passiert wäre, hätte er geschworen, ich hatte grün,Aussage gegen Aussage, und wenn noch mehrere in dem Auto gewesen wären, hätte ich keine Chance, aber mit der Dahscam sieht das ganz anders aus,da muss der Richter das Beweismittel zu Kenntnis nehmen.

Tschüs Kari

Oh, dann muss ich mal die TCS Zeitung aus dem Altpapier kramen :)

Zitat:

@byteschubser schrieb am 29. März 2015 um 18:09:42 Uhr:

 

Wenn (falls) verboten, wird die Beweiskraft der Aufzeichnungen überhaupt anerkannt?

Der ADAC schreibt dazu:

Zitat:

Das Bayerischen Landesamtes für Datenaufsicht hat angekündigt, dass es in Zukunft bei Kenntnis der Weitergabe der mit einer Dashcam aufgenommenen Videofilme an Polizei, Versicherung oder Internet prüfen werde, ob im konkreten Fall der Erlass eines Bußgeldbescheides angezeigt ist. Der gesetzlich festgelegte Bußgeldrahmen für derartige Verstöße beläuft sich auf bis zu 300.000 EUR. Anders verhalte es sich nur dann, wenn von vornherein feststehe, dass die Aufnahmen den rein privaten Bereich bis zum Löschen der Daten nicht verlassen werden; in diesem Fall sind keine datenschutzrechtlichen Belange betroffen.

Für mehr Info's zum Thema "Dashcam" empfehle ich das Verkehr- & Sicherheitsforum.

Hallo,

vielleicht sollte man CH und D auseinanderhalten, sonst gibt das ein einziges Durcheinander. Zumal es dem TO um Pro-Neck Kopfstützen ging und nicht um Dashcams

gruss

tiny

Zitat:

@Axel Zucken schrieb am 29. März 2015 um 16:43:27 Uhr:

 

Frage:

Gibt es einen Parameter bzgl. der Aufprallschwere und der Pro-Neck Aktivierung?

Im Heckteil des Fahrzeuges gibt es einen Sensor, der bei bestimmten Werten die Neck-Pro-Kopfstützen aktiviert.

Vielleicht kann jemand noch die Werte nennen :confused:

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 19:21

DashCam im GLK anbringen?

Hallo,

nach den gemachten Erfahrungen beim erlittenen Auffahrunfall tendiere ich zwischenzeitlich auch in Richtung DashCam.

Hier liebäugele ich mit der iTracker GS6000-A7 und einer iTracker mini 0806-Pro.

Gibt es bereits Erkenntnisse bzgl. der besten/einfachsten Anbringung im Frontbereich, zumal ich in nächster Zeit mehrfach nach Südfrankreich muss. (A31 - A6 - A7 - A8 - A52 - A50)

Ich kenne die Strecke seit gut 35 Jahren, weiß aber noch besser wie dort -nicht nur auf der "Autoroute du Soleil"- gefahren wird.

Un bon conseil, ne discute jamais avec la CRS!

Gruß,

Axel

Deine Antwort
Ähnliche Themen