ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Preis für Kühlmittelsensortausch gerechtfertig?

Preis für Kühlmittelsensortausch gerechtfertig?

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 12:09

Hallo Ihr,

ich fahre derzeit einen auf Gas-umgebauten FK2 von 2006. Ich habe neuerdings die Fehlermeldung eines defekten Kühlmittelsensors (der unten am Motor montierte Sensor, Fehlercode "P2185" wenn ich mich recht erinnere). Meine Werkstatt hat mir nun ein Angebot über den Tausch des Sensor mit Montage für 100€ angeboten. Haltet Ihr diesen Preis für gerechtfertigt? Ich habe noch die Möglichkeit den Sensor von meinem Schwager verbauen zu lassen, der früher KFZ-Mechaniker gelernt hat. Aber wenn der Einbau in der Werkstatt jetzt nur 30 € als Anteil kostet, dann würde ich darauf verzichten. Ist der Sensor alleine so teuer?

Ähnliche Themen
42 Antworten

Hallo,

Seit neuesten sagt mein FK2 auch Fehlercode "P2185" Kühlmittelsensor.

Da es ja zwei gibt, soweit ich erfahren habe, weiß jemand welcher das ist?

Ich will nicht einfach einen kaufen, und dann ist es der Falsche. die sind ja nicht gerade billig. Das Wechseln selbst sehe ich nicht so das Problem.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.

MFG.

Zitat:

Original geschrieben von Ultima80

Hallo,

Seit neuesten sagt mein FK2 auch Fehlercode "P2185" Kühlmittelsensor.

Da es ja zwei gibt, soweit ich erfahren habe, weiß jemand welcher das ist?

Ich will nicht einfach einen kaufen, und dann ist es der Falsche. die sind ja nicht gerade billig. Das Wechseln selbst sehe ich nicht so das Problem.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.

MFG.

Ist der ECT-Sensor 2, sprich der im Kühler.

Zum Wechsel muss allerdings das Motorkühlmittel abgelassen und die Motorunterverkleidung abgenommen werden.

Ich empfehle zudem auch gleich den O-Ring mit zu wechseln.

Nach dem Einbau des neuen Sensors dann wieder mit Kühlmittel auffüllen und entlüften, am besten das OEM von Honda verwenden.

Ja danke,

ich denke, ich werd mal unter schauen. Der Fehler ist sporadisch. Seid heute aber fast immer. Vielleicht hat sich nur "mein Marder" im Kabel verheddert gehabt. :-( Bei den kühlen Nächten mag er noch manchmal auf dem Motor liegen.

Und morgen werde ich auch mal zum Freundl. fahren und sehen wieviel der haben will.

MfG.

Hi,

war heute beim Freundl. und der hat auch den Sensor als Urheber deklariert. Aber nicht nur. Das Steuergerät war auch durcheinander. Bemerkbar am unregelmäßigen Leerlauf, was ich ihm auch bestätigte. Denn manchmal beim an der Ampel ranfahren und auskuppeln, fiel die Drehzahl unter 500 U/min und schüttelte sich kurz.

So hat er den Fehler gelöscht und das Steuergerät neu angelernt. Ich soll jetzt beobachten und fahren. Gut 100 km habe ich seit dem weg, und noch keine neue Meldung. Wenn der Fehler wieder auftritt, dann genügt ein Anruf und es wird der Sensor bestellt. Der soll dann so um die 50€ plus Einbau kosten.

Hab bei Lings Honda Parts nachgesehen. Der Sensor kostet tatsächlich 50€! :eek:

Der Sensor scheint mir etwas anfällig zu sein, wurde bei mir schon zwei Mal gewechselt. Das zweite Mal allerdings auf Kulanz und seit dem ist Ruhe.

Hi,

Gestern kam wieder die Motorkontrolle.

Hab beim Freundl. angerufen und zum Freitag ist der Sensor da.

Ja, ich bin auch beim überlegen, ob ich den selber einbau, oder einbauen lasse.

Der Vorteil vom machen lassen ist ja, wenn der danach wieder mault, kann ich reklamieren.

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

[

Ist der ECT-Sensor 2, sprich der im Kühler.

Zum Wechsel muss allerdings das Motorkühlmittel abgelassen und die Motorunterverkleidung abgenommen werden.

Ich empfehle zudem auch gleich den O-Ring mit zu wechseln.

Nach dem Einbau des neuen Sensors dann wieder mit Kühlmittel auffüllen und entlüften, am besten das OEM von Honda verwenden.

Nicht , dass ich Dein Wissen schmälern möchte,aus mehreren Eingaben ersichtlich, aber dies geht sehr viel einfacher.

Wer weiss, wo er genau sitzt, das Kabel abnehmen,eine Ratsche mit langer 17er Nuss bei geschlossenem Kühlkreislauf einfach ausdrehen, den neuen rein und fertig, der Dichtring ist am neuen Sensor immer dran.

Wohlgemerkt,bei kalter Maschine und keine Arme dabei wie ein Fleischer,ansonsten ist Deine Empfehlung erste Wahl-...

mfg Jully

Hab gerstern auch bei geschlossenem Kreislauf einen Temp Sensor beim Leon getauscht. Geht gut, da läuft kein halber Liter Kühlflüssigkeit aus.

Hi,

War heute beim Freundl. und hab mein Sensor abgeholt. Und?! fast 82€ dafür hingeblättert. Der Verkäufer hat selbst gestutzt und zweimal hingeschaut. Aber dieser am Kühler ist wesentlich teuerer als der am Motor.

Und nach Einbau habe ich ihn gar nicht erst gefragt. Mach ich irgendwan mal selber. Zur Zeit (einer Tankfüllung) ist er wieder still.

MfG.

PS. Der O-Ring ist mit dabei, bei dem Preis auch erwartungsgemäß.

20130503-214508

Ich sags nur ungern, aber die Ersatzteilpreise bei Honda sind wirklich Wucher!

Ich hab Verständnis dafür, wenn gewisse Teile aus ersichtlichen/nachvollziehbaren Gründen teurer sind, aber dafür gibts keine logische Erklärung, außer die, dass man den Kunden das Geld aus der Tasche zieht. Teilweise ist es ja wirklich so, dass sich die Jungs von den Ersatzteillagern bei den Honda-Händlern selbst die Augen reiben und es ihnen schon fast peinlich ist, den Kunden den Preis zu sagen (selbst schon erlebt).

Das Problem ist, dass auch beim Jazz 2 Nebelscheinwerfer stolze 700 Euro kosten, und nachdem bei unserem voriges Jahr beide kaputt waren (GsD Versicherung), ist jetzt über den Winter wieder einer zerbrochen. Meine Mutter ist leicht verzweifelt, weil die Versicherung den Schaden nicht mehr deckt. 

Jetzt bin ich auf der Suche nach Nachrüst-Neblern für Jazz BJ 2007, und freue mich über Tipps...

Hast Du in der Bucht mal nach was passendem geschaut ??

http://www.ebay.de/sch/i.html?...

Ja, ich finde auch, man soll da bischen auf dem Teppich bleiben. Denn für die Herstellung kommt da vielleicht nur ein Zehner zusammen.

Und das Gejammer wegen hohe Entwicklungskosten und so, kann ja bei solch ein Sensor nicht die Rede sein. Der wird ja in so einigen Modellen eingebaut.

Ich kanns bei Teilen verstehen, die komplexer, spezifischer sind und nur für ein Modell bestimmt sind.

Für 80€ gibts schon mal ein schönen Akkuschrauber, oder eine 2 TB Festplatte, eine Armbanduhr. Da stecken bestimmt ungleich mehr Entwicklungs- und Herstellungskosten drin, als in so ein`pipi` Sensor.

Der Preis für den Sensor ist ja echt zu hoch, wobei der ja eigentlich 50€ und nicht 80 kostet.

Zum Vergleich: Bei VW 28€ für den Sensor im Thermostatgehäuse.

Aber sind alle Preise so teuer für die Ersatzteile?

Zum Beispiel kosten die Außenteile wie Schürzen im bereits lackierten Zustand weniger als bei den deutschen Herstellern, wobei ich jetzt keine Preise zum Vergleich habe.

Ich muss mir jetzt eine Spiegelverkleidung kaufen, weil ich Depp die zerkratzt habe. Kosten ca 40€.

Auch ein beliebtes Beispiel von mir: 380€ für alle 7 Getriebelager vom Honda Jazz. Glaub kaum, dass das günstiger geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Preis für Kühlmittelsensortausch gerechtfertig?