ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Pre Safe "nur" Motoren oder auch pyrotechnische Gurtstraffer?

Pre Safe "nur" Motoren oder auch pyrotechnische Gurtstraffer?

Themenstarteram 31. März 2008 um 5:30

Mopf ab ca. 05/2006.

Vorne spannen Elektromotoren die Gurte, hinten sind ja pyrotechnische Gurtstraffer mit Kraftbegrenzung an den äusseren Sitzplätzen.

Laut Preisliste: "Reversibler Gurtstraffer mit PRE-SAFE Positionierungsfunktion an den Vordersitzen und Gurtstraffer mit Kraftbegrenzer für die Fondsitze aussen".

Hier die PL Seite 6.

Ich dachte immer, die Gurte vorne beim Mopf werden durch Elektromotoren nur stark "vorgespannt" und es sind ZUSÄTZLICH Gurtstraffer (pyrotechnisch) mit Kraftbegrenzer vorhanden auf den vorderen Plätzen? Wenn man der PL glaubt, dann sind dort nur Motoren vorhanden (reversibel)?!

Nicht das dies schlecht wäre, aber interessieren würde mich das trotzdem.

Weiss hier jemand mehr?

Grüsse

Daniel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von blatobran

 

gebrauchte (natürlich noch nicht ausgelöste) gurtstraffer?

Wie soll den das gehn :confused:

 

Wenn dann sind die Gurte gebraucht und die Gurtstraffer nicht ausgelöst.

Gebrauchte Gurtstraffer haste doch.

 

Aber davon mal abgesehen, Du möchtest also Gurte einbauen, von denen Du nicht weißt ob sie schon mal beansprucht wurden, der Gurtstraffer löst ja nicht immer aus.

 

Also mir würde im Traum nicht einfallen Sicherheitsrelevante Teile gebraucht zu kaufen.

Kaufst Du auch gebrauchte Bremsscheiben und/oder -beläge?

 

Ich habe für meinen ex 210er mal ne neue Gurteinheit gekauft (Verschleiß am "Stoff") und der Preis (ich weiß ihn nicht mehr, bevor Fragen kommen) hat mich nicht erschreckt.

 

Des weiteren könnte ich mir auch vorstellen, daß der Handel mit "gebrauchten" Pyroteilen schwierig ist, die Lagerung erfordert ja schon nen riesen Aufwand.

 

Aber - es ist Dein Leben, mach was draus.

 

Viel Erfolg

 

MiReu

 

 

 

 

PS: Hab noch was zum Lesen angehängt

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Genau weiß ich es nicht, aber ich sehe keinen Sinn darin zusätzlich pyrotechnische Straffer zu verbauen.

Hatte neulich auf der AB eine Situation, bei der ich mächtig Bremsen musste. War schon bemerkenswert, wie Pre Safe da noch mal kräftig die Gurte nachzog. Als ich die Bremse löste ließen die Gurte uns auch wieder los.

Billy

Zitat:

Original geschrieben von Gnarf

Mopf ab ca. 05/2006.

Vorne spannen Elektromotoren die Gurte, hinten sind ja pyrotechnische Gurtstraffer mit Kraftbegrenzung an den äusseren Sitzplätzen.

Laut Preisliste: "Reversibler Gurtstraffer mit PRE-SAFE Positionierungsfunktion an den Vordersitzen und Gurtstraffer mit Kraftbegrenzer für die Fondsitze aussen".

Hier die PL Seite 6.

Ich dachte immer, die Gurte vorne beim Mopf werden durch Elektromotoren nur stark "vorgespannt" und es sind ZUSÄTZLICH Gurtstraffer (pyrotechnisch) mit Kraftbegrenzer vorhanden auf den vorderen Plätzen? Wenn man der PL glaubt, dann sind dort nur Motoren vorhanden (reversibel)?!

Nicht das dies schlecht wäre, aber interessieren würde mich das trotzdem.

Weiss hier jemand mehr?

Grüsse

Daniel

Hallo Daniel,

hier wird Pre-Safe genau erklärt:

Pre-Safe

Gruss TAlFUN

Nach meinem Unfall, waren die Gurte fest und ließen sich keinen Millimeter mehr bewegen.

Also denke ich schon das dort was Pyrotechnisches im einsatz war, sonst wäre er ja wieder freigängig gewesen.

Übrigens war das auch auf dem hinteren Sitz meines Sohnes der Fall.

Das Pre-Safe ist der hammer , habe ja bei S&G Praktikum gemacht , und da meinte mein Tagesleiter das wir ne runde in einem Mopf CLS 320 CDI mit vollaustattung drehen würden , auf der Teststecke volgas gegeben , kam ein LKW von der rechten seite , mein Chef voll auf die bremse , bas gleich eingesprungen und das pre-safe auch , "Oh da zieht sich etwas an meiner Brust" Alles in richtiger Ausgangstellung fals ein Unfall passiert wäre. Ich habe aber bis dahin nur Motoren gehört. Es hört sich an als würde man das Auto schliesen , kommt ja bekanntlicher weiße immer so ein "Knarzen" (In älteren Modellen auf jedenfall) , blos etwas lauter.

Echt Klasse das Pre-Safe:)

Themenstarteram 1. April 2008 um 5:29

Zitat:

Original geschrieben von teddy7500

Nach meinem Unfall, waren die Gurte fest und ließen sich keinen Millimeter mehr bewegen.

Also denke ich schon das dort was Pyrotechnisches im einsatz war, sonst wäre er ja wieder freigängig gewesen.

Übrigens war das auch auf dem hinteren Sitz meines Sohnes der Fall.

Vielen Dank für die Antworten!!

Das Pre-Safe gefällt mir als Sicherheits-Jünger:D auch sehr gut. Da merkt man einfach den Vorsprung von MB im Vergleich zu Mitbewerbern! Es hat eben schon sein Gutes, warum MB seit Jahrzehnten reale Unfallforschung betreibt.

Auch wenn man die MB Seite ansieht, könnte man meinen es ist keine Pyrotechnik vorhanden! So steht es eigentlich geschrieben "reversibel".

Wenn ich das lese, was teddy7500 schreibt, dann glaubte ich aber definitiv, hier sind noch Zünd oder Gasgeneratoren am Werk. Auf der MB-Verlinkung wird einem auch weissgemacht, die Scheiben schliessen sich komplett wenn diese offen sind. Dies stimmt aber nicht, da die Scheiben wenn GEÖFFNET sich nur FASST schliessen.

Einige Millimeter bleiben offen, um die Druckwelle durch Airbagauslösung etwas abzuschwächen. Könnt ihr mal versuchen:D Der Repeter und ich konnten das beim Fahrevent testen. Allerdings nur das mit den Scheiben, zum Glück nicht mit den Airbags:D:D

Grüsse

Daniel

Hallo,

So wie ich es verstanden habe, ist Pre-Safe unabhängig vom pyrotechnischen Auslösemechanismus.

Das bedeutet: Pre-Safe wird aufgrund von kritischen Fahrsituationen aktiviert (Sensoren: ESP etc.) und strafft den Gurt (sowie alle Fenster, Schiebedach, Sitze etc.). Diese Aktionen sind somit reversibel.

Der pyrotechnische Gurtstraffer wird erst bein einem Crash durch separate Aufprall-Sensoren ausgelöst (zweistufig, abhängig vom Crash) und somit können dann sehr hohe g-Werte abgefangen werden.

Somit ist diese Kombination eine neue Kategorie der Sicherheit!

Just my two cents...

Gruß,

Frank

Zitat:

Original geschrieben von domingo1001

Hallo,

So wie ich es verstanden habe, ist Pre-Safe unabhängig vom pyrotechnischen Auslösemechanismus.

Das bedeutet: Pre-Safe wird aufgrund von kritischen Fahrsituationen aktiviert (Sensoren: ESP etc.) und strafft den Gurt (sowie alle Fenster, Schiebedach, Sitze etc.). Diese Aktionen sind somit reversibel.

Der pyrotechnische Gurtstraffer wird erst bein einem Crash durch separate Aufprall-Sensoren ausgelöst (zweistufig, abhängig vom Crash) und somit können dann sehr hohe g-Werte abgefangen werden.

Somit ist diese Kombination eine neue Kategorie der Sicherheit!

Just my two cents...

Gruß,

Frank

... und ich habe mich schon gewundert wieso ich heute im KI die Meldung hatte: Pyrotechnik ausgefallen Bitte Werkstatt aufsuchen.

Gruss TAlFUN

p.s.

Nachzulesen unter MB-Tecnet

Zitat:

Original geschrieben von talfun

Zitat:

 

... und ich habe mich schon gewundert wieso ich heute im KI die Meldung hatte: Pyrotechnik ausgefallen Bitte Werkstatt aufsuchen.

Gruss TAlFUN

p.s.

Nachzulesen unter MB-Tecnet

Hallo TAIFUN,

Du hast aber auch immer Pech mit der Elektronik. Trotzdem noch zufrieden mit Deinem Wagen?

Gruß,

Frank

Zitat:

Original geschrieben von domingo1001

Zitat:

Original geschrieben von talfun

 

Hallo TAIFUN,

Du hast aber auch immer Pech mit der Elektronik. Trotzdem noch zufrieden mit Deinem Wagen?

Gruß,

Frank

:confused:Versteh ich jetzt nicht:confused:

Gruss TAlFUN;)

Zitat:

Original geschrieben von talfun

Zitat:

Original geschrieben von domingo1001

 

Hallo TAIFUN,

 

Du hast aber auch immer Pech mit der Elektronik. Trotzdem noch zufrieden mit Deinem Wagen?

 

Gruß,

Frank

 

:confused:Versteh ich jetzt nicht:confused:

Gruss TAlFUN;)

Hallo Taifun,

 

Wenn man wegen solcher Meldungen im KI hat und deshalb in die Werkstatt muss, so kann es doch sein, dass man unzufrieden ist...:D Oder hattest Du etwa doch nicht diese Meldung im KI:rolleyes:?

 

Gruß,

Frank

 

 

Wenn man den Link in seinem Beitrag angeklickt hätte, hätte sich die Frage erübrigt.:rolleyes:

am 7. Juli 2008 um 17:58

hy leute!

sorry, dass ich mich als gurtstrafferlaie ;o) in eure diskussion einmische...

ich hatte kürzlich mit meinem 98er C180T W202 nen unfall und muß jetzt beide gurtstraffer (dank fehlender sitzbankbelegungserkennung oder so ähnlich) tauschen, weiß jemand ne adresse für gebrauchte (natürlich noch nicht ausgelöste) gurtstraffer?

danke und gruß,

blato

evtl auf mbgtc.de

am 7. Juli 2008 um 18:44

danke für den tipp, da hab ichs schon versucht, die dürfen wohl keine gebrauchten sicherheitsrelevanten teile verkaufen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Pre Safe "nur" Motoren oder auch pyrotechnische Gurtstraffer?