ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Praxistest: xDrive bei Schnee und Eis am Berg

Praxistest: xDrive bei Schnee und Eis am Berg

BMW X3 F25
Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 20:38

Hallo X3-Fahrer,

Nachdem ich mir heute Mittag, sozusagen als Vorfreude auf die Auslieferung meines X3 20D in wenigen Wochen, einen X3 20D ausgeborgt habe - möchte ich euch über meinen Praxistest des Allradsystems bei widrigsten Fahrbahnbedingungen (Schnee, Eis, steile Forstwege abseits asphaltierter Straßen) berichten.

Fahrzeug: BMW X3 20D mit Automatikgetriebe und 225'er Dunlop Winterreifen (neu)

Einstellungen: DDC: Normal

Ich bin so gegen 13:00 Uhr von der Landstraße auf eine (für den öffentlichen Verkehr freigegebenen) Forststraße abgezweigt, welche im Navi nicht als durchgehende Vermindungsroute zwischen "Tal" und Berg verzeichnet ist. Dieser Weg ist praktisch vom Winterdienst verschont und rd. 5km lang. Also eine tolle Gelegenheit die Fähigkeiten des X3 mal richtig zu testen. Bisher fuhr ich immer nicht-allradgetriebene Autos. Die Strecke verläuft entlang einer Schlucht und ist z.T. sehr schmal und auch sehr steil - ich gebe gern zu, dass ich ein flaues Gefühl im Magen hatte, da es zum Wenden keinen Platz gab - und damit kein zurück. Das heißt, ich musste entweder durch oder ich es erst gar nicht versuchen.

Naja, gesagt getan, ich bin losgefahren und habe schon beim ersten Anstieg gemerkt, dass die Traktionskontrolle beginnt zu regeln - bin allerdings die ersten 500 m gut hochgekommen (Steigung geschätzt rd. 15%). Danach ging es dem Bach entlang in die Schlucht hineine - hier ist das Auto öfter auf dem frischen Schnee (ca. 5 ca.), der sich auf einer festgefahrenen Eisdecke gebildet hat etwas hin und her gerutscht. Ich habe dann einen Bremstest gemacht und gemerkt, dass das Auto bei Stillstand leicht zum Fahrbahnrand hinrutscht - trotz stillstehender Räder im Stand. Nach einigen Minuten ist mir ein Landrover Freelander entgegen gekommen - ich war erstaunt, zugleich dachte ich mir "wenn der hochkommt, komm ich auch hoch...". nach mehreren rutschigen Passagen bin ich dann oben (rd. 1200müM) angekommen. Es was alles schön verschneit und sehr rutschig - Schnee auf festgefrorener Eisdecke.

Nachdem ich nun auch die HDC testen wollte, habe ich gewendet und bin wieder durch die Schlucht und den Wald nach unten ins Tal gefahren. In den steilsten Passagen habe ich dann bei 25 kmh die HDC aktiviert und war total beeindruckt wie gut das Sytem den X3 abbremst ohne irgendwie ins rutschen zu kommen...hätte ich mir nicht gedacht - natürlich wurde der Wagen sanft abgebremst, anders wäre es auch nicht möglich gewesen.

Kurz vor dem letzten Steilstück ist mitten in der Straße ein VW Golf quer gestanden - eine frau hat versucht den Wagen zu schieben, während der Fahrer die Räder durchdrehen ließ. Ich bin stehen geblieben und habe mit angepackt, aber auch zu 2't keine Möglichkeit den VW Golf frei zu bekommen. Nachdem ich ein Abschleppseil dabei hatte, habe ich mir gedacht "das probierst du jetzt aus" und habe dem VW Fahrer angeboten ihn an den Haken zu nehmen und bis zur nächsten und einzigen Wendemöglichkeit (500 m nach Stereckenbeginn) zu ziehen - oder es zumindest zu versuchen...

Ich habe ihm gleich gesagt, dass ich auch keine Ahnung habe ob das möglich ist aber einen Versuch ist es wert.

Nachdem wir die Ösen und Haken angebracht hatten, bin ich bergauf mit ausgeschalteter Traktionskontrolle (aber aktivem ESP) losgefahren - ganz sanft. Ich habe gar nicht gemerkt, dass der Golf langsam aus seiner misslichen Lage gezogen wurde. Nachdem ich in den Rückspiegelblickt war ich selbst überrascht wie gut die Traktion des X3 war - der Golf war auf eisiger, steiler und Schneebedeckter Strasse frei-gefahren und das ohne größere Probleme mit dem X3 - ich war beeindruckt vom Xdrive System!

Er hat sich dann noch vielmals bedankt, dass ich ihm geholfen habe....

Für mich war’s ein Erlebnis mit - aha Effekt.

Fazit: unaufgeregtes Allradsystem, das wirklich sehr gut abgestimmt ist und die Kraft auch unter schwierigen Bedingungen gut auf den Boden bringt - das gilt auch und vor allem in Kombination mit der 8-Gang Automatik

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf meinen X3 20D - ein tolles Auto mit sehr gutem Allradsystem.

beste Grüße aus den Alpen

xxxdriver

ps: würde mich interessieren welche Erfahrungen ihr gemacht habt...?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 20:38

Hallo X3-Fahrer,

Nachdem ich mir heute Mittag, sozusagen als Vorfreude auf die Auslieferung meines X3 20D in wenigen Wochen, einen X3 20D ausgeborgt habe - möchte ich euch über meinen Praxistest des Allradsystems bei widrigsten Fahrbahnbedingungen (Schnee, Eis, steile Forstwege abseits asphaltierter Straßen) berichten.

Fahrzeug: BMW X3 20D mit Automatikgetriebe und 225'er Dunlop Winterreifen (neu)

Einstellungen: DDC: Normal

Ich bin so gegen 13:00 Uhr von der Landstraße auf eine (für den öffentlichen Verkehr freigegebenen) Forststraße abgezweigt, welche im Navi nicht als durchgehende Vermindungsroute zwischen "Tal" und Berg verzeichnet ist. Dieser Weg ist praktisch vom Winterdienst verschont und rd. 5km lang. Also eine tolle Gelegenheit die Fähigkeiten des X3 mal richtig zu testen. Bisher fuhr ich immer nicht-allradgetriebene Autos. Die Strecke verläuft entlang einer Schlucht und ist z.T. sehr schmal und auch sehr steil - ich gebe gern zu, dass ich ein flaues Gefühl im Magen hatte, da es zum Wenden keinen Platz gab - und damit kein zurück. Das heißt, ich musste entweder durch oder ich es erst gar nicht versuchen.

Naja, gesagt getan, ich bin losgefahren und habe schon beim ersten Anstieg gemerkt, dass die Traktionskontrolle beginnt zu regeln - bin allerdings die ersten 500 m gut hochgekommen (Steigung geschätzt rd. 15%). Danach ging es dem Bach entlang in die Schlucht hineine - hier ist das Auto öfter auf dem frischen Schnee (ca. 5 ca.), der sich auf einer festgefahrenen Eisdecke gebildet hat etwas hin und her gerutscht. Ich habe dann einen Bremstest gemacht und gemerkt, dass das Auto bei Stillstand leicht zum Fahrbahnrand hinrutscht - trotz stillstehender Räder im Stand. Nach einigen Minuten ist mir ein Landrover Freelander entgegen gekommen - ich war erstaunt, zugleich dachte ich mir "wenn der hochkommt, komm ich auch hoch...". nach mehreren rutschigen Passagen bin ich dann oben (rd. 1200müM) angekommen. Es was alles schön verschneit und sehr rutschig - Schnee auf festgefrorener Eisdecke.

Nachdem ich nun auch die HDC testen wollte, habe ich gewendet und bin wieder durch die Schlucht und den Wald nach unten ins Tal gefahren. In den steilsten Passagen habe ich dann bei 25 kmh die HDC aktiviert und war total beeindruckt wie gut das Sytem den X3 abbremst ohne irgendwie ins rutschen zu kommen...hätte ich mir nicht gedacht - natürlich wurde der Wagen sanft abgebremst, anders wäre es auch nicht möglich gewesen.

Kurz vor dem letzten Steilstück ist mitten in der Straße ein VW Golf quer gestanden - eine frau hat versucht den Wagen zu schieben, während der Fahrer die Räder durchdrehen ließ. Ich bin stehen geblieben und habe mit angepackt, aber auch zu 2't keine Möglichkeit den VW Golf frei zu bekommen. Nachdem ich ein Abschleppseil dabei hatte, habe ich mir gedacht "das probierst du jetzt aus" und habe dem VW Fahrer angeboten ihn an den Haken zu nehmen und bis zur nächsten und einzigen Wendemöglichkeit (500 m nach Stereckenbeginn) zu ziehen - oder es zumindest zu versuchen...

Ich habe ihm gleich gesagt, dass ich auch keine Ahnung habe ob das möglich ist aber einen Versuch ist es wert.

Nachdem wir die Ösen und Haken angebracht hatten, bin ich bergauf mit ausgeschalteter Traktionskontrolle (aber aktivem ESP) losgefahren - ganz sanft. Ich habe gar nicht gemerkt, dass der Golf langsam aus seiner misslichen Lage gezogen wurde. Nachdem ich in den Rückspiegelblickt war ich selbst überrascht wie gut die Traktion des X3 war - der Golf war auf eisiger, steiler und Schneebedeckter Strasse frei-gefahren und das ohne größere Probleme mit dem X3 - ich war beeindruckt vom Xdrive System!

Er hat sich dann noch vielmals bedankt, dass ich ihm geholfen habe....

Für mich war’s ein Erlebnis mit - aha Effekt.

Fazit: unaufgeregtes Allradsystem, das wirklich sehr gut abgestimmt ist und die Kraft auch unter schwierigen Bedingungen gut auf den Boden bringt - das gilt auch und vor allem in Kombination mit der 8-Gang Automatik

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf meinen X3 20D - ein tolles Auto mit sehr gutem Allradsystem.

beste Grüße aus den Alpen

xxxdriver

ps: würde mich interessieren welche Erfahrungen ihr gemacht habt...?

114 weitere Antworten
Ähnliche Themen
114 Antworten

Hallo xxxdriver,

Toller Bericht!

Danke!

Ich konnte Gestern auch wieder mal etwas mit xDrive im Schnee spielen, wenn auch nicht mit dem X3.

Waren bei uns leider auch nur ca. 5cm Schnee, ist natürlich bei der Schneemenge ein Kinderspiel fürs xDrive,

welches noch viel mehr auf Lager hat.

lg

Tobias

Zitat:

Original geschrieben von xxxdriver

In den steilsten Passagen habe ich dann bei 25 kmh die HDC aktiviert und war total beeindruckt wie gut das Sytem den X3 abbremst ohne irgendwie ins rutschen zu kommen...

Danke für den coolen Bericht!

Ich glaube aber, dass bei 25 km/h HDC es nicht so steil mit Schnee und Eis sein konnte... "Steil" also relativ ist... :)

Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 22:55

hallo,

...natürlich ist "steil" relativ - da geb ich dir recht.

ich habe versucht auf "der geraden" nochmal etwas schneller zu fahren und dann die hdc zu aktivieren um zu testen was das auto macht...

und der x3 hat ganz gemächlich auf 8 km/h heruntergebremst und die geschwindigkeit auch in eisigen spurrinnen im kurvigeren bereich gut gehalten.

beim gasgeben bergauf habe ich dann doch den etwas heckbetonten antrieb gespürt, der allerdings sofort vom esp gezügelt wurde.

grüße vom verschneiten arlberg

xxxdriver

Jetzt hör endlich auf! ;)

Ich halt's eh kaum mehr aus bis März, wo meiner endlich kommt... :)

Grüße und alles gute fürs neue Jahr

aus der - zur Zeit - sonnigen Stmk.

Themenstarteram 31. Dezember 2011 um 15:24

Zitat:

Original geschrieben von muk1

Jetzt hör endlich auf! ;)

Ich halt's eh kaum mehr aus bis März, wo meiner endlich kommt... :)

Grüße und alles gute fürs neue Jahr

aus der - zur Zeit - sonnigen Stmk.

ja ja, ich freu mich auch schon auf die abholung im april in der bmwwelt in münchen...

Noch eine Frage: Kennt einer von euch einen WINTERREIFENTEST in der X3 Dimension 225/17/60? Welcher Reifen ist der Beste für winterliche Fahrbahnbedingungen?

Grüße aus dem Schnee

Zitat:

Original geschrieben von xxxdriver

Zitat:

Original geschrieben von muk1

Jetzt hör endlich auf! ;)

Ich halt's eh kaum mehr aus bis März, wo meiner endlich kommt... :)

Grüße und alles gute fürs neue Jahr

aus der - zur Zeit - sonnigen Stmk.

ja ja, ich freu mich auch schon auf die abholung im april in der bmwwelt in münchen...

Noch eine Frage: Kennt einer von euch einen WINTERREIFENTEST in der X3 Dimension 225/17/60? Welcher Reifen ist der Beste für winterliche Fahrbahnbedingungen?

Grüße aus dem Schnee

Dunlop Wintersport 3D von den Dreien, die BMW anbietet.

Themenstarteram 31. Dezember 2011 um 20:55

Zitat:

Original geschrieben von BMWxfan

Zitat:

Original geschrieben von xxxdriver

 

ja ja, ich freu mich auch schon auf die abholung im april in der bmwwelt in münchen...

Noch eine Frage: Kennt einer von euch einen WINTERREIFENTEST in der X3 Dimension 225/17/60? Welcher Reifen ist der Beste für winterliche Fahrbahnbedingungen?

Grüße aus dem Schnee

Dunlop Wintersport 3D von den Dreien, die BMW anbietet.

Ja gibts denn hierzu einen Testbereicht (?) da sich die Qualität von Breite zu Breite sehr stark von Fabrikat zu Fabrikat unterscheidet...

Hallo,

Wir haben auf all unseren Autos Continental 4x4 Wintercontact.

Diese waren in den harten Wintermonaten in den Alpen immer zuverlässig, wobei wir noch nie andere Marken getestet haben.

lg

Tobias

Zitat:

Original geschrieben von xxxdriver

Zitat:

Original geschrieben von BMWxfan

 

Dunlop Wintersport 3D von den Dreien, die BMW anbietet.

Ja gibts denn hierzu einen Testbereicht (?) da sich die Qualität von Breite zu Breite sehr stark von Fabrikat zu Fabrikat unterscheidet...

Der TS790 scheidet aus, weil er uralt ist (über 10 Jahre) und bekanntermaßen mäßige Schneetraktion auweist. Pirelli nehme ich nicht geschenkt, als bleibt noch einer über, der in 225 50 17 auf dem E61 xdrive eine sehr gute Figur macht.

Du bräuchtest einen Test, der auf dem X3 gefahren wurde.

Ich hab den Pirelli - gefühlsmäßig eher dürftig. Aber leider warte ich seit einem Jahr auf richtig Schnee um den X mal richtig zu testen. Und jetzt sind sie schon fast abgefahren.

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Ich hab den Pirelli - gefühlsmäßig eher dürftig. Aber leider warte ich seit einem Jahr auf richtig Schnee um den X mal richtig zu testen. Und jetzt sind sie schon fast abgefahren.

Ich fahre seit 6 Winter den Pirelli und habe mir für meinen neuen X3 auch wieder den Pirelli gekauft und ich bin sehr viel im Schnee und in den Bergen unterwegs,habe auch seit 28 Jahren eine Hütte im Zillertal und ich weis von was ich spreche.Mei Schwager hat nun einen Good Year drauf denn ich auch schon ausprobiert habe,den auch auch gut finde.

 

Zitat:

Original geschrieben von Sparifankal

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Ich hab den Pirelli - gefühlsmäßig eher dürftig. Aber leider warte ich seit einem Jahr auf richtig Schnee um den X mal richtig zu testen. Und jetzt sind sie schon fast abgefahren.

Ich fahre seit 6 Winter den Pirelli und habe mir für meinen neuen X3 auch wieder den Pirelli gekauft und ich bin sehr viel im Schnee und in den Bergen unterwegs,habe auch seit 28 Jahren eine Hütte im Zillertal und ich weis von was ich spreche.Mei Schwager hat nun einen Good Year drauf denn ich auch schon ausprobiert habe,den auch auch gut finde.

Ja geil...vermietest Du die auch? - die Hütte mein ich ;)

Hallo,

Zitat:

Der TS790 scheidet aus, weil er uralt ist (über 10 Jahre) und bekanntermaßen mäßige Schneetraktion auweist

Der TS 790 ist alt, dass ist Richtig, aber eine mäßige Schneetraktion konnte ich nicht feststellen. Ich hatte schon das Vergnügen meinen X3 auf Schneebedeckter Fahrbahn, Bergauf sowie Bergab, bewegen zu können. Allerdings habe ich 235/50 18 drauf.

 

Gruss

nic-nac

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Zitat:

Original geschrieben von Sparifankal

 

Ich fahre seit 6 Winter den Pirelli und habe mir für meinen neuen X3 auch wieder den Pirelli gekauft und ich bin sehr viel im Schnee und in den Bergen unterwegs,habe auch seit 28 Jahren eine Hütte im Zillertal und ich weis von was ich spreche.Mei Schwager hat nun einen Good Year drauf denn ich auch schon ausprobiert habe,den auch auch gut finde.

Ja geil...vermietest Du die auch? - die Hütte mein ich ;)

Seit 4 Jahren nur noch an meine besten Freunde da ich nur Ärger mit den anderen hatte,die meinten sie brauchen auf nichts aufpassen da es ja Ihnen nicht gehört:D:D und dadurch viel zerstört wurde und keiner wars gewesen.:confused::confused:..das übliche halt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Praxistest: xDrive bei Schnee und Eis am Berg