ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Powerstation zum laden einer Batterie

Powerstation zum laden einer Batterie

BMW K 1300
Themenstarteram 15. Dezember 2022 um 9:15

Guten Morgen Gemeinde,

kann man solche Geräte zum mobilen Einsatz nehmen, in Verbindung mit einem Ctek Ladegerät, z.B.

https://www.amazon.de/.../B09PRN8SNY?...

Grund, habe 3 Mopeds in einer angemieteten Garage stehen, leider ohne Strom.

Bei 2 von ihnen ist die Batterie schnell ausgebaut, bei einem Moped nicht mal eben.

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn die ausgegebene Wechselspannung echte Sinuswelle hat, funktionieren alle elektronischen Geräte innerhalb des angegebenen 150W Limits.

Da das Teil einen Li-Ion Akku hat, wird es sehr schnell beleidigt sein und keinen Mucks von sich geben bei Temperaturen unter 0 Grad.

Themenstarteram 15. Dezember 2022 um 9:55

ok, was ich vergessen habe zu schreiben, Gerät soll nicht permanent angeschlossen sein.

Meine Vorstellung ist, alle 4 Wochen mal für ein oder zwei Tage laden.

Die Kapazität der Powerstation sind gerade mal 8ah...

Damit kommst du nicht weit.

Servus

99Wh ist nicht allzu viel. Wenn du z.B. ein Ladegerät an deine Mot-Bat hängst, und das lädt mit 0.1A, sind das schon 1.2W 1,2*24= 28.8Wh, mit Verlusten sagen wir mal 30Wh, also dann 3 Tage. Theoretisch sollte also dein Plan aufgehen. Aber um sicher zu gehen, müsstst du dir mal ein Power-Meter kaufen, sowas in der Art:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_4?...

Um festzstellen, was dein Ladegerät tatsächlich Strom zieht beim Laden der Batterie. Es könnte auch sein, dass bereits nach einem Tag der Akku der Powerstation leer ist. Das Ding hat ja nur nen 3.6V-Akku, das heisst, um 230 Volt zu erhalten, hast du ein Stromübersetzungsverhältnis von 63,9 bei 100% Wirkungsgrad. Also der Akku-Strom der Powerbank ist gute 64 mal grösser als der Strom auf der 230V Seite. Bei 100Watt z.B wären das 100/230 * 64 = 27,8A also nicht mal 1 Stunde.

Alternative: Wie wärs mit ner Solarzelle auf dem Garagendach? Oder geht das nicht?

Gruß

Gerhard

Themenstarteram 15. Dezember 2022 um 11:08

Hallo Gerhard,

danke für deine ausführlicher Erklärung.:)

Wegen Solarzelle leider nicht möglich.

Da schreibt einer der Leute, die das Gerät gekauft haben:

 

Wie lange hält der Akku bei 230V/26W belastung?

Antwort:Vielleicht 4 Stunden

Von Dennis Großmann am 11. Juli 2022

Wir haben die Powerstation noch nicht lange, sie ist super für kleinere Geräte, wie Laptop, Lampen, kleine Pumpe im Wasser usw. Bei täglichem 2-Stunden-Betrieb ist der Akku erst halb leer. Hält also lange. Für Rasenmäher u.ä. nicht geeignet.

Von Margret Hoffmann am 12. Juli 2022

 

26W ist eine schwache Glühbirne.

sowas wäre sicher sinniger, ggf. auch anderweitig nutzbar (zB.Stromausfall und outdoor):

https://www.ebay.de/itm/403757591478?...

hab dieses Teil vor 2 Monaten für 469 Teu erstanden..... mit max 1 kW/ 716 Wh geht schon deutlich mehr, wie mit dem genannten Spielzeug....

jetzt kostets fast das doppelte

IhBäh ist preislich nicht unbedingt das Maß der Dinge!

Warum Gleichspannung speichern, mittels Wechselrichter Wechselspannung erzeugen, im C-TEK wieder ne Gleichspannung draus machen und regeln??? Ein anderer Ansatz: Der Laderegler PB137!

Autobatterie -> DC/DC-Wandler von 12V auf 16V -> PB137 -> Motorradbatterie

Einfach und effektiv! Ein erster Ansatz dazu:

https://www.powerboxer.de/elektrik/355-batterie-mit-dem-laptop-laden

Weitergeführt dann hier:

https://www.powerboxer.de/.../...batterie-mit-anderer-batterie-laden-2

Da du nur ~alle 4 Wochen laden willst, lässt sich die Autobatterie im Haus mit jedem handelsüblichen Ladegerät aufladen und dann eben alle 4 Wochen mal in die Garage tragen, also nicht mehr, als du mit einer Powerstation auch müsstest. Oft reicht dabei eine Autobatterie, die im KFZ wg. der hohen Anlasserströme nicht mehr funktioniert, aber durchaus noch in der Lage ist, kleinere Ströme zu liefern.

Wenn die Quelle 12v sein soll, kommt jedes handelsübliche Modellbauladegerät mit gutem Bleiprogramm in Frage.

Da gibt es z.B. unter dem Handelsnamen ISDT sehr gute Geräte.

Ich persönlich habe noch eine alte Bleigel Solarbatterie, die ich dann ab und zu in die Garage schleppe, um die Motorräder nachzuladen.

Die ist auch relativ kälteresistent und kann mit einem Wechselrichter kombiniert werden, wenn man doch 230V Wechselspannung will.

Themenstarteram 16. Dezember 2022 um 9:58

Hallo Leute,

danke für eure Hilfestellungen.:)

Da ich noch in anderen Foren nachgefragt habe, kam aus einigen Ecken, dieses Gerät.

Alle waren damit sehr zufrieden und für meinen Zwecks, würde es mehr als ausreichend sein.

Außerdem könnte man es auch noch für andere Sachen nehmen, bei Bedarf.

https://harley-world.de/bericht-lesen?...

Wünsche euch ein schönes Wochenende und schönes Fest und einen guten Rutsch und danke noch Mal :)

Alternativ gibt's auch noch das "kabellose" Ladegerät von CTEK.

https://www.amazon.de/.../?...

Es gibt gute Sachen, kosten halt gutes Geld! mfg.

https://shop.fritec-ladegeraete.de/.../...nkl.-12-v-batterieladegeraet

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Powerstation zum laden einer Batterie