ForumX5 G05, F95
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 G05, F95
  8. Positiver Wintereindruck X5 45e

Positiver Wintereindruck X5 45e

BMW X5 G05
Themenstarteram 9. Februar 2021 um 9:38

Da ja hier meistens gemosert wird und ich früher ja auch zu den sehr kritischen 45e-Betrachtern gehört habe:

Ich habe gerade alternativ für meinen M50d einen 45e als Austauschfahrzeug.

Ich bin absolut positiv überrascht über den Elektroantrieb im Schnee.

Top

Voll geladen zeigt er bei -8 Grad 42 km Reichweite an

Ähnliche Themen
65 Antworten

Heute morgen voll geladen bei -8 Grad und 62 km

Ich hatte heute Morgen bei -9,5 Grad 62 KM Reichweite, hatte wirklich mit weniger

gerechnet ;-)

Kann bisher auch nichts negatives Berichten, sondern nur positives !

er fährt ohne jedes durchrutschen wie auf schienen im e-antrieb. vermittelt ein sehr sicheres fahrgefühl.

reichweite hier aktuell auch ca. 65 km, hängt nach meinem eindruck aber sehr von dem Fahrverhalten und den eingeschalteten verbrauchern auf der letzten fahrt ab.

Heute morgen bei -7,9 Grad zeigte unser 45e 74km Reichweite an.

Hört sich gut an!

Schafft er die angegebenen km dann auch...?

Habe mich in den letzten Tagen mit dem 45e auch durch so einigen Tiefschnee gewühlt und kann nicht meckern. Wenn man das Fahrwerk ganz nach oben fährt, packt er sogar ca. 40cm Schnee, was auf unserer eingeschneiten Zufahrt super ist!

 

Der E-Verbrauch geht zwar ordentlich hoch, der Akku wird spürbar schneller leer. Aber der Widerstand der 275er Puschen durch den auf den Straßen zu verdrängenden Schnee ist ja auch nicht zu unterschätzen.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 11:54

Vielleicht nochmal eine Frage in die Runde der "Winternutzer mit mehr Erfahrung als ich":

Man liest ja hier, dass eine Standheizung und Klimatisierung verbaut sei, die anders ist als die klassisch zu Bestellende im X5.

Ist die Standheizung im X5 45e ausreichend zum Abtauen eines eingefrorenen Fahrzeug, z.B. bei richtigem Schnee im Wintersport? Oder ist die Andere da besser?

Wenn das Fahrzeug am Strom hängt sollte das ja kein Problem sein. Der heizt dann solange bis die Fuhre wieder eisfrei ist. Wegen Corona konnte ich das aber auch noch nicht selbst testen. Die elektrische Heizleistung ist aber gut, frieren muss niemand im 45e. Das schöne ist aber, dass sie auch in der verschlossenen Garage laufen darf. Zumindest in meine Garage ist es im Winter auch schon mal sehr kalt wenn jemand das Tor hat zulange aufstehen lassen. ;)

Zitat:

@hamiwei schrieb am 9. Februar 2021 um 10:02:00 Uhr:

er fährt ohne jedes durchrutschen wie auf schienen im e-antrieb. vermittelt ein sehr sicheres fahrgefühl.

Kann ich definitiv auch so bestätigen. Man kann selbst bei den jetzigen doch überraschenden Wetterverhältnissen in Mitteldeutschland überall fast ganz normal fahren. Wenn man nicht von anderen Verkehrsteilnehmern behindert wird. Traktion ohne Ende, selbst bei Tiefschnee, wo andere komplett stecken bleiben.

Und auf der Autobahn... Die verschneite linke Spur ist meine.:rolleyes:

Das Auto hat bei dem Wetter mega Fahreigenschaften. Macht richtig Bock.

Elektrische Reichweite liegt bei rund 50km. Nicht dolle, aber bei den Temperaturen ok.

Fein.

Gesetze der Physik aber beachten... Stichwort Längs- und Querbeschleunigung. 2,6t Gewicht...

Zitat:

@dubdidu schrieb am 9. Februar 2021 um 14:10:29 Uhr:

Fein.

Gesetze der Physik aber beachten... Stichwort Längs- und Querbeschleunigung. 2,6t Gewicht...

Die Masse ist dafür aber physikalisch egal.

Zitat:

@BMW4years schrieb am 9. Februar 2021 um 14:57:34 Uhr:

Die Masse ist dafür aber physikalisch egal.

Die Trägheit der Masse aber. Wollen wir jetzt uns klugscheissend in den Ring begeben?

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 15:47

Nicht klugscheissern, der Schnee ist noch schön weiß.

Es stimmt, das xDrive ist viel besser geworden als es war.

Da ich allerdings bei verschiedenen Auto den Vergleich habe, muss ich immer noch feststellen, dass nach wie vor Audi mit dem Quattro im Schnee das Maß der Dinge ist (Subaru kann ich nicht beurteilen). Komischerweise ist auch der Vierradantrieb im Touareg nicht so gut-trotz Konzernschwesternschaft.

Was Traktion auf trockener Strasse aber anbetrifft, da ist BMW besser, aber Porsche noch deutlich besser.

Letztlich sicher auf Schnee sind sie alle, wenn man Verstand behält und das Bremsen kann auch kein FWD optimieren, da den Rückwärtsschub noch keiner verbaut.

 

Zitat:

@dubdidu schrieb am 9. Februar 2021 um 15:20:51 Uhr:

Zitat:

@BMW4years schrieb am 9. Februar 2021 um 14:57:34 Uhr:

Die Masse ist dafür aber physikalisch egal.

Die Trägheit der Masse aber. Wollen wir jetzt uns klugscheissend in den Ring begeben?

Zitat:

Es stimmt, das xDrive ist viel besser geworden als es war.

Da ich allerdings bei verschiedenen Auto den Vergleich habe, muss ich immer noch feststellen, dass nach wie vor Audi mit dem Quattro im Schnee das Maß der Dinge ist (Subaru kann ich nicht beurteilen).

Kenn ich anders. Fahr mal mit einem Audi Q einen Skihang hoch.:D

Die X3 und X5 waren in Masserberg alle hochgekommen. :p

Die Audis am nächsten Tag haben nur den Poser gespielt am Auslauf. :D:rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen