ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Positionslicht an V-Strom

Positionslicht an V-Strom

Suzuki DL 650
Themenstarteram 25. Januar 2016 um 0:28

Hi Leute, ich bin neu im Forum und habe gleich eine Frage. Ich möchte die neuen Positionsleuchten

LED Cree mit jeweils 10W an die Kabel der zu deaktivierenden Standlichtbirnen mit je 5W anklemmen.

Ist das ohne weiteres möglich? Was sollte ich eure Meinung nach beachten?

Mein Mopped: V-Strom 650 Bauj. 09 Danke für entsprechende Antworten/Meinungen

Gruß V-45

Ähnliche Themen
19 Antworten

Da solltest nachrechnen, ob der Kabelquerschnitt das ganze mitmacht. Weiterhin wäre die Frage, ob die Mehrlast die Schalter etc. aushalten.

Verlink doch mal deine Leuchten. Die müssen entsprechend ein Prüfzeichen haben und als Positionslicht zugelassen sein. Aber auch dann darfst du nicht nur mit diesen Fahren. Stichwort Lichtpflicht bei einspurigen Fahrzeugen.

Zitat:

@V-45 schrieb am 25. Januar 2016 um 00:28:05 Uhr:

Hi Leute, ich bin neu im Forum und habe gleich eine Frage. Ich möchte die neuen Positionsleuchten

LED Cree mit jeweils 10W an die Kabel der zu deaktivierenden Standlichtbirnen mit je 5W anklemmen.

Ist das ohne weiteres möglich? Was sollte ich eure Meinung nach beachten?

Mein Mopped: V-Strom 650 Bauj. 09 Danke für entsprechende Antworten/Meinungen

Gruß V-45

wieviel neue Pos.Lampen a.10 Watt kommen an die bisherige Standlichtleitung ?

Themenstarteram 25. Januar 2016 um 23:28

Erst einmal danke für eure Mühe! Der Kabelquerschnitt ist ok. und die Positionslampen haben E-Zulassung. Keine

Schalter vorgesehen. Diese Antwort ist für Pabstpower. Nun die Frage von Prof. Gamma:

Da die V-Strom ja 2 Scheinwerfer und Standleuchten ( und entsprechende Verkabelung ) hat, käme an je

einer 5W Leitung eine Pos. Lampe von 10W. Die Sicherungsliste laut Fahrerhandbuch: 30A MAIN-Sicherung

schützt: Anzeige, Blink, Park, Bremslicht,Kennzeichenleuchte und Hupe. Ausreichend!? Oder sollte man an die

Batterie anschließenund übers Zündschloß schalten!? Bin gespannt auf weitere Antworten

Bikergruß V-45

am 25. Januar 2016 um 23:56

Zitat:

@V-45 schrieb am 25. Januar 2016 um 23:28:21 Uhr:

Erst einmal danke für eure Mühe! Der Kabelquerschnitt ist ok. und die Positionslampen haben E-Zulassung. Keine

Schalter vorgesehen. Diese Antwort ist für Pabstpower. Nun die Frage von Prof. Gamma:

Da die V-Strom ja 2 Scheinwerfer und Standleuchten ( und entsprechende Verkabelung ) hat, käme an je

einer 5W Leitung eine Pos. Lampe von 10W. Die Sicherungsliste laut Fahrerhandbuch: 30A MAIN-Sicherung

schützt: Anzeige, Blink, Park, Bremslicht,Kennzeichenleuchte und Hupe. Ausreichend!? Oder sollte man an die

Batterie anschließenund übers Zündschloß schalten!? Bin gespannt auf weitere Antworten

Bikergruß V-45

Hi

Nur mal so ein paar Gedanken:

Die V-Strom hat nicht 2 Scheinwerfer, es gilt hier eine Scheinwerfereinheit! In jeder sind Positionsleuchten integriert, die in "D" nicht im Fahrbetrieb allein genutzt werden dürfen.

Zur Absicherung würde ich keine sonderlichen Maßnahmen ergreifen, jedoch erschließt sich mir nicht der Sinn des Ganzen. Bei Stellung "Parken" hätte ich auch noch eine verdoppelte Stromaufnahme.

Zitat:

@V-45 schrieb am 25. Januar 2016 um 23:28:21 Uhr:

Erst einmal danke für eure Mühe! Der Kabelquerschnitt ist ok. und die Positionslampen haben E-Zulassung. Keine

Schalter vorgesehen. Diese Antwort ist für Pabstpower. Nun die Frage von Prof. Gamma:

Da die V-Strom ja 2 Scheinwerfer und Standleuchten ( und entsprechende Verkabelung ) hat, käme an je

einer 5W Leitung eine Pos. Lampe von 10W. Die Sicherungsliste laut Fahrerhandbuch: 30A MAIN-Sicherung

schützt: Anzeige, Blink, Park, Bremslicht,Kennzeichenleuchte und Hupe. Ausreichend!? Oder sollte man an die

Batterie anschließenund übers Zündschloß schalten!? Bin gespannt auf weitere Antworten

Bikergruß V-45

[/quote

also doppelte Last auf den Standlichtleitungen.

Kabelquerschnitt und Absicherung reicht. Kein Problem.

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 23:24

Zitat:

@nosmoke schrieb am 25. Januar 2016 um 23:56:35 Uhr:

Zitat:

@V-45 schrieb am 25. Januar 2016 um 23:28:21 Uhr:

Erst einmal danke für eure Mühe! Der Kabelquerschnitt ist ok. und die Positionslampen haben E-Zulassung. Keine

Schalter vorgesehen. Diese Antwort ist für Pabstpower. Nun die Frage von Prof. Gamma:

Da die V-Strom ja 2 Scheinwerfer und Standleuchten ( und entsprechende Verkabelung ) hat, käme an je

einer 5W Leitung eine Pos. Lampe von 10W. Die Sicherungsliste laut Fahrerhandbuch: 30A MAIN-Sicherung

schützt: Anzeige, Blink, Park, Bremslicht,Kennzeichenleuchte und Hupe. Ausreichend!? Oder sollte man an die

Batterie anschließenund übers Zündschloß schalten!? Bin gespannt auf weitere Antworten

Bikergruß V-45

Hi

Nur mal so ein paar Gedanken:

Die V-Strom hat nicht 2 Scheinwerfer, es gilt hier eine Scheinwerfereinheit! In jeder sind Positionsleuchten integriert, die in "D" nicht im Fahrbetrieb allein genutzt werden dürfen.

Zur Absicherung würde ich keine sonderlichen Maßnahmen ergreifen, jedoch erschließt sich mir nicht der Sinn des Ganzen. Bei Stellung "Parken" hätte ich auch noch eine verdoppelte Stromaufnahme.

Hi,in meinem gesamten Bikerleben habe ich noch nie die Stellung " Parken " benutzt, also doppelte

Stromauifnahme ist somit gegenstandslos. Aber danke für deinen Beitrag. Gruß V-45

Ich blick ehrlich gesagt nicht so ganz, was Du willst. Wenn Du die Positionslichter an die Standlicht-Versorgung anschließt, leuchten die nur, wenn Du stehst.

Was genau willst Du eigentlich? Und was bezeichnest Du als "Positionsleuchten"? Beim Flugzeug sind die Rot und Grün..... aber beim Bike???

Themenstarteram 28. Januar 2016 um 23:09

Hi Old chopper, da die Standlichter im Fahrbetrieb nur in Verbindung mit dem Hauptscheinwerfer benutzt werden

dürfen ( ist gekoppelt ), separat als Parklicht im Stand, was ich aber nie benutzten werde und habe, kann ich die

Positionsleuchten an die Standlicht- Versorgung anklemmen. Zu deinem Verständnis: die mit der Prüfnummer E50

versehenen" Positionsleuchte" sind Begrenzungsleuchten ( LED Cree 10W ), welch im Handel als Positionsleuchten

bezeichnet werden. Vorteil, sie sind fast genau so hell wie Tagfahrlicht und brauchen auch bei Abblend/Fernlicht nicht ausgeschaltet sein. Ich hoffe, etwas Licht in's dunkle gebracht, aber man sich im reden besser als beim schreiben ausdrücken! Übrigens, auch Schiffe/Motor u. Segelboote haben Back/steuerbord grüne u. rote

Positionsleuchten.

Danke und mit freudlichem Bikergruß V - 45

Ah ja - jetzt hab ichs. Danke für die Antwort.

Themenstarteram 7. Februar 2016 um 19:52

Hallo,möchte mich noch einmal bei euch, welche ihre Meinung geäußert und mich in meiner " Unwissenheit "

unterstützt haben recht herzlich bedanken! Licht aus, Spot an. Will sagen, alles funktioniert und nicht nur die Umgebung, sondern auch ich bin heller geworden! Also, Spot aus, Licht an. Die LED Cree sind genauso hell wie

Tagesfahrlicht und ich kann nur sagen, Daumen hoch! Sehr empfehlendswert. Ob jemand solche Lichter an seinem

Mopped haben will/möchte, ist reine Geschmacksache, mir gefällt es.

Eine gute Saison und mit freundlichen Bikergruß V-45

schön wäre es gewesen wenn du noch verraten hättest welche Lämpchen du da nun verbaut hast, falls das jemand will oder möchte. Ansonsten behalte deine Empfehlungen immer schön für dich.

Themenstarteram 12. Februar 2016 um 0:03

Sorry; stimmt natürlich, hätte für Interssierte Bezugsquellen angeben sollen. Leider nicht daran gedacht!

Hole es hiermit nach: Paaschburg & Wunderlich GmbH Hamburg, Bezeichnung: Positionslicht Led Cree

oder: Louis ( Shop/online ) Katalog Led- Positionsleuchte

PS: Was Daciageha betrifft, ich werde meine Meinungen/Empfehlungen auch weiterhin äußern! Trotzdem Danke

Hallo,

als alter V Stromer bin ich mal interessiert, wo du die LED's hingebaut hast. Was sagt eigendlich der TÜV zu deiner Veränderung? Du hast ja nun kein Standlicht mehr.

Der Harzer

Da hast du falsch gelesen.

Die teile sind dann positionslicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Positionslicht an V-Strom