ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Porsche Cayman S mit LPG???

Porsche Cayman S mit LPG???

Themenstarteram 12. Februar 2010 um 22:46

Hi!

Ich wollte mal fragen, ob ihr mir etwas zu der Gasfestigkeit des Boxermotors aus einem 2005er Porsche Cayman S (217KW/295PS) sagen könnt?

Hat da evtl. jemand Erfahrungen mit? Sollte man einen LPG Umbau bei einem Sportwagen dieser Kategorie lieber lassen, oder gibt's da keine Bedenken?

Danke & Gruß, Lukas.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von koesek

Ah ja... eine LPG-Anlage in einem Sportwagen dieser Preiskategorie, um Spritkosten zu sparen...

Nicht ernst gemeint deine Frage, gell?

Also ich würde auch einen SLS umrüsten, der Motor ist dafür geeignet. Warum Geld verschenken?

Beim Cayman wäre für mich die erste Frage, wo der Gastank passen könnte.

Gebraucht gibts die auch schon unter 30.000 €.

Leider kann ich zu Porsche weiter nichts sagen.

 

lg Rüdiger:-)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Klar kannst du das. Aber da Porsche den Motor sicherlich nicht für LPG entwickelt hat, wirst du von denen alleine aus Haftungsgründen garantiert ein NEIN, KEINE FREIGABE hören.

*ironie_an*

bau einfach ein Ventilsitz aus und beiß mal kräftig rein (so James Bond Beißer Manier) hält der Ventilsitz und die Zähne mussten dran glauben ist der Motor Gasfest *rofl*

*ironie_aus*

irgend ein Umrüster wird schon bescheid wissen oder selbst Erfahrungen haben einfach mal VIELE anrufen und fragen.

Fragen kostet nichts und macht einen schlauer ;)

@author

mein umrüster meinte, dass nicht alle motoren aus dem VW konzern gasfest sind, insbesondere ist bei porsche und tuareg motoren wohl vorsicht geboten, kommt auf die modelle an.

Zitat:

Original geschrieben von alex_d

@author

mein umrüster meinte, dass nicht alle motoren aus dem VW konzern gasfest sind, insbesondere ist bei porsche und tuareg motoren wohl vorsicht geboten, kommt auf die modelle an.

Von den (V)R-Motoren mit 3.2l-Hubraum hört man immer wieder von Problemen. Bei den V8 aus dem VAG-Konzern (exkl. Porsche) sollte es weniger Probleme geben. Wobei ich schon umgerüstetet Cayenne-V8 gesehen hab. Aber bei dem Verbrauch-----auch kein Wunder :D

Die Porschemotoren sind auch nur krankheiten und alles andere als Standfest.

diese 911er führen nur die Pannenstatistik an weil sie kaum bewegt werden.

Leistung ja.. aber dann hört es auch schnell auf ;)

es gibt mehr Luxus für den selben Preis ohne das Prollimage :D

OT

Zitat:

Original geschrieben von mz4

...Die Porschemotoren sind auch nur krankheiten und alles andere als Standfest...

nach vielen marken und km kann ich nur sagen, wenn einer nonstopp mit vollgas von K nach M guten gewissens durchdüsen will, der wird von bmw motoren gut bedient sein! zumindest sind die alten triebwerke unter dem aspekt der vollgastauglichkeit konstruiert worden.

/OT

die aktuellen Motoren welche keine DI sind kann man ebenfalls dazu zählen.

die DIrekteinspritzer Injektoren halten leider nicht wirklich "lang" :(

ist aber ein generelles Problem der Injektoren...

650i auf Gas statt Cayman ;)

oder Alpina B6.....

Zitat:

Original geschrieben von mz4

Die Porschemotoren sind auch nur krankheiten und alles andere als Standfest.

diese 911er führen nur die Pannenstatistik an weil sie kaum bewegt werden.

Wenn man die Kilometerstände einiger 911 bei Mobile anschaut kann man das so wohl nicht stehen lassen. Verglichen mit den Wettbewerbern muss sich Porsche sicherlich nicht verstecken!

also das stell ich mal in Frage diese schönen runden Zahlen ;)

zudem interessiert nicht was ein mal war sondern was "ist" und da ist Porsche längst nix besonderes mehr die letzten 5-15Jahre...

Hab auch einige 911er Fahrer in der Verwandschaft.. <100TKM und ne komplette Motorrevision..

die Frage ist eben wieviele Revisionen hat ein Motor bei 1Mio KM ;)

oder ist es schon das 3. Aggregat.

Die Zahlen sagen halt nichts aus da man nicht weiß wie sie erreicht wurden.

unsere Autos werden ja nach ~200TKM->300TKM billig nach Russland oder Afrika geschickt wo diese fern ab vom Tüv auch noch sehr sehr lange leben.

schau mal auf mobile/autoscout Russland zum Vergleich da haben Autos mit 400TKM noch "wert"...

davon abgesehen sind alle km >300tkm gefaked bzw. tippfehler

meine interpretation von dem was @mz4 vorhin mit 650 gemeint hat hier :D p*rno sry für den ausdruck

@alex_d

das ist wenigstens ein Auto mit Stil.

Fährt kaum jemand.. ist was besonderes.. hat kein nuttigen Beigeschmack wie ne Corvette.. hat ausreichend Dampf..

keine Ahnung wie es bei euch aussieht aber hier im Stuttgarterraum sehe ich mehr Porsche und Mercedes auf den Straßen als sonst was.

Für ein GT3 oder 911 Turbo dreht sich keine mehr um.. (klingt eh nur hohl blechern)

für nen Boxter und den überboxster Cayman schon 3x nicht. (auch wenn gerade der Cayman S die besten Gene von Porsche was Handling und Motor hat)

Zitat:

Original geschrieben von ap-gas

Porsche 996 mit Gas http://www.youtube.com/watch?v=CgTE3QxmpB0&feature=related

Soll das jetzt (unerwünschte) Werbung sein, oder doch eher (so wirkt das Video auf mich) der Abschreckung dienen?

 

lg Rüdiger:-)

Zitat:

Original geschrieben von ap-gas

Porsche 996 mit Gas www.youtube.com/watch?v=CgTE3QxmpB0&feature=related

Pulheim lebe hoch :D.

 

In den "Kofferraum" past so kaum was rein, was für ein Tank passt den 911 rein? 30l ?

immerhin reicht es für ne 1/4 Meile ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen