ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Polo GTI AW DSG Optimimierung ohne Motortuning. Sinnvoll oder nicht?

Polo GTI AW DSG Optimimierung ohne Motortuning. Sinnvoll oder nicht?

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 9. Juni 2020 um 21:04

Hallo Leute.

Ich habe einen Polo GTI aus 07/2019 mit OPF und habe diesen mit quasi 0Km gekauft.Ist ein DSG, und mach einem Jahr und knapp 12.000Km bin ich soweit das ich fast durchdrehe.Das DSG ist so dermaßen ekelhaft abgestimmt das ich in gewissen Momenten kurz davor bin den Wagen herzu geben oder in im Graben zu versenken.Das Auto ansich macht echt Spaß und auch das manuelle Schalten mit den Schaltwippen klappt super, aber im D Modus ist die Kiste nahezu unfahrbar. Jedesmal wenn man zum Kreisverkehr fährt abbremst und gleich losfahren will ruckelt er ubd haut die Gänge so dermaßen rein das man glaubt man kann nicht Autofahren.Noch dazu das miese Gaspedal das nur 3 Stufen kennt.Nichts,streicheln oder Kickdown.Man kann einfach nicht harmonisch fahren.Jedesmal wenn man das Gaspedal nur mehr als nur streichelt gibts sofort nen Kickdown, und das nervt so tierisch.Noch dazu die extreme Anfahrschwäche.

Hat hier jemand schon sein DSG optimieren lassen ohne Leistungssteigerung und kann dazu was sagen?Überlwge echt stark das Geld in die Hand zu nehmen und es optimieren zu lassen.Meinetwegen auch mit Leistungssteigerung wenns dann besser wird und der Wagen mehr Freude bringt.Aber ao ein schlechtes Automatikgetriebe bin ich echt noch nie gefahren.Am Anfang merkte ich es nicht so da ich mich auf andere Dinge konzentriert habe, aber wenn man dann mal alles intus hat merkt man es einfach.Bitte um Ratschläge.

Weiss sonst jemand nen guten DSG Optimierer in Österreich?!Meinetwegen auch Bayern.Lg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Mariolix schrieb am 10. Juni 2020 um 17:04:58 Uhr:

Ein 8 Gang Wandlergetriebe kannst du doch beim besten Willen nicht mit DSG Getrieben vergleichen .

Du warst doch 2019 schon in diesem Thema unterwegs "Gaspedal Optimierung" .

Wenn mir ein Fahrzeug derart gegen den Strich geht hätte ich längst für Abhilfe entweder durch Software Anpassung - hier sind ja genug Anbieter im Netz zu finden - oder aber mich einfach von dem Wagen getrennt .

Ich halte mich aber jetzt hier raus da es bereits ja im alten Thread durchgekaut wurde.

Viel Erfolg trotzdem

Mfg Mario

Du sprichst mir aus der Seele. Es wird hier immer verrückter:eek:. Stellenweise habe ich echt das Gefühl, dass manche sich nur Fahrzeuge kaufen um „Fehler“ zu finden. Schön, wenn sich jemand mit der Technik seines Fahrzeugs beschäftigt, aber dieses ewige rumgenöhle, dass ja anscheinend alle VW Ingenieure keine Ahnung haben und alles Schrott ist, was dort entwickelt und gebaut wird, die Motoröl-Diskussion in all ihren Schattierungen, einfach zum Kotzen. Ich bin beruflich so ausgelastet, dass ich dafür weder Zeit noch Lust habe... und siehe da, das Auto funktioniert wie es soll :D!

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten

Also ich kann dir nichts zu einer DSG Optimierung sagen aber das Problem mit dem Gaspedal habe ich beim G7 R auch. Auf der Autobahn passt es super aber im Stadtverkehr zu langsam oder zu schnell. Ich meine gegen dieses "Ladedruck kommt" Gefühl habe ich nichts :p aber manchmal möchte man einfach langsamer beschleunigen.

Fahre deshalb fast immer mit dem ACC. Das beschleunigt oft passend, teilweise etwas lahm. Wenn man da dann etwas Gas dazu gibt passt das meistens perfekt.

Servus Kritiker,

das es Tuner fertig kriegen, das DSG mit/ohne Leistungssteigerung umprogrammieren, hast Du da Werte, worauf Du Dich beziehst, das es dann besser fährt? Selbst mit Tuning, gibt das ne Sekunde her? Wobei zu bedenken ist, daß 6-Gang DSG ist laut Aufbau am Limit. Es sei denn, ein Tuner macht das 7-Gang rein welches VW nicht reinbekommen hatte.

Grüße Michael

Themenstarteram 9. Juni 2020 um 22:53

Zitat:

@Cat983 schrieb am 9. Juni 2020 um 21:20:40 Uhr:

Servus Kritiker,

das es Tuner fertig kriegen, das DSG mit/ohne Leistungssteigerung umprogrammieren, hast Du da Werte, worauf Du Dich beziehst, das es dann besser fährt? Selbst mit Tuning, gibt das ne Sekunde her? Wobei zu bedenken ist, daß 6-Gang DSG ist laut Aufbau am Limit. Es sei denn, ein Tuner macht das 7-Gang rein welches VW nicht reinbekommen hatte.

Grüße Michael

Soweit ich weiss ist das DQ250 welches im Polo verbaut ist baulich auf 550Nm ausgelegt und wird auch so in diversen Autos verbaut die stärker sind als der Polo GTI.Haben ja viele Tuner schon mit original DSG im Polo genug an Leistung herausgeholt.Wobei mich die Leistung nicht ansich interessiert, sondern ich einfach diese sinnlosen nur auf Verbrauch senkenden Schaltvorgänge die mich nerven etwas schöner optimiert haben möchte.Heisst Schaltzeitpunkte ändern, das in gewissen Gängen nicht gleich rauf geschaltet wird weil man fährt 50 im 5 Gang im D Modus streichelt das Gas nur etwas weil man eventuell aus dem Ortsgebiet raus fährt und dann ein 80er kommt und auf einmal hakelt er zwei Gänge retour und macht nen Kickdown was ich nicht will sondern möchte halt lediglich etwas zügiger voran fahren aber nicht volle Attacke.Schaffen ja andere Hersteller auch mit ihren Getrieben das ordentlich abzustimmen wie BMW oder Mercedes.

Zitat:

@xXDer_KritikerXx schrieb am 9. Juni 2020 um 22:53:19 Uhr:

Zitat:

@Cat983 schrieb am 9. Juni 2020 um 21:20:40 Uhr:

 

Soweit ich weiss ist das DQ250 welches im Polo verbaut ist baulich auf 550Nm ausgelegt und wird auch so in diversen Autos verbaut die stärker sind als der Polo GTI.Haben ja viele Tuner schon mit original DSG im Polo genug an Leistung herausgeholt.Wobei mich die Leistung nicht ansich interessiert, sondern ich einfach diese sinnlosen nur auf Verbrauch senkenden Schaltvorgänge die mich nerven etwas schöner optimiert haben möchte.Heisst Schaltzeitpunkte ändern, das in gewissen Gängen nicht gleich rauf geschaltet wird weil man fährt 50 im 5 Gang im D Modus streichelt das Gas nur etwas weil man eventuell aus dem Ortsgebiet raus fährt und dann ein 80er kommt und auf einmal hakelt er zwei Gänge retour und macht nen Kickdown was ich nicht will sondern möchte halt lediglich etwas zügiger voran fahren aber nicht volle Attacke.Schaffen ja andere Hersteller auch mit ihren Getrieben das ordentlich abzustimmen wie BMW oder Mercedes.

.

.

.

Ist im Polo AW nicht das DSQ200 verbaut?

Das vorige Getriebe hatte auch nur ne Auslegung von 250 Nm, das DQ-250 ist wegen der Schmierung auf 320 Nm bescheinigt. Wobei alle 60.000km das Getriebeöl gewechselt werden muss.

Zu der Steuerung der Schaltvorgänge habe ich einen AMS-Bericht von 2018 gelesen, "... vor allem unter Volllast unterbricht die Zugkraft spürbar, mutmaßlich aus Gründen der Verbrauchssenkung..." .

Also heisst das, hier hat VW wegen günstiger Schadstoff- und Verbrauchswerte was gemacht.

Wenn der Stern und der weiss blaue Propeller besser gehen, kann das bei den Motoren liegen, die weit über 200g Schadstoffe für 4€ pro Gramm liegen. Heisst der Kunde bezahlt für den Fahrspass mehr und bekommt bessere Schaltvorgänge.

Dann bliebe nur noch der manuell geschaltete GTI...

Ich kann das nur sehr anbefehlen. DSG: schneller schalten, spater in D. fruher in S. Und motor: dann zieht es durch nach 4000 rpm. Recht herrlich fahren (270 ps/440 Nm)

Die 270 PS sind kein Polo, oder? Tuning?

Das DQ250 kann mindestens 400NM.

Bei Volllast will man schnell fahren und nicht lange schleifende Kupplung. Bei Volllast spart man eh keinen Sprit ;)

Ich kann das Problem des TE nachvollziehen, deswegen mag ich kein DSG. Man muss zu oft eingreifen bzw. vorsichtig fahren.

Zitat:

@Neukikki.kommt schrieb am 10. Juni 2020 um 07:02:33 Uhr:

 

Ist im Polo AW nicht das DSQ200 verbaut?

Im GTI ist das DQ250 mit 6Gängen verbaut, in den kleineren Varianten das trockene DQ200 (und im Polo 5 GTI sollte ebenfalls das DQ200 mit reduziertem Drehmoment verbaut gewesen sein).

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 13:35

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 10. Juni 2020 um 08:19:44 Uhr:

Zitat:

@Neukikki.kommt schrieb am 10. Juni 2020 um 07:02:33 Uhr:

 

Ist im Polo AW nicht das DSQ200 verbaut?

Im GTI ist das DQ250 mit 6Gängen verbaut, in den kleineren Varianten das trockene DQ200 (und im Polo 5 GTI sollte ebenfalls das DQ200 mit reduziertem Drehmoment verbaut gewesen sein).

So sieht es aus!Ist ja das selbe wie im 7er GTI oder R.Das Getriebe hält das Tuning aus wobei es mit mur um ein optimirtes Getriebe geht wo die Schaltvorgänge etwas abgeändert und logischer sind.Ja waren halt Euro 6 und keine Euro 6d Temp Motoren.Aber das Getriebe im Polo bringt mich oft zur Weißglut.Deshalb die Frage eben ob es Sinn macht es optimieren zu lassen und ob es Tuner gibt die nur das DSG bearbeiten oder muss eben zwangsläufig ein Tuning gemacht werden damit das DSG optimiert werden kann?Leistung passt mir ja eigentlich.Ich hatte eben vorher schon Automatik, aber Handschalter kam niemals in Frage.War eben so verwöhnt von den Automatik Getrieben.Vor allem die 8 Gang Automatik im 120D war Megal geil.So muss ein Automatik Getriebe funktionieren.Sonst wenn es nix bringt kommt die Kiste weg.Auf so eine selten logische und eigentlich komplett dumm abgestimmte Automatik hab ich keine Lust und es verdirbt mir eigentlich immer mehr die Freude am Wagen.????

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 13:36

Zitat:

@Rosinfield schrieb am 10. Juni 2020 um 07:33:13 Uhr:

Ich kann das nur sehr anbefehlen. DSG: schneller schalten, spater in D. fruher in S. Und motor: dann zieht es durch nach 4000 rpm. Recht herrlich fahren (270 ps/440 Nm)

Versteh leider deinen Post absolut nicht!Hast du das DSG optimieren lassen?

Zitat:

@xXDer_KritikerXx schrieb am 10. Juni 2020 um 13:35:56 Uhr:

Zitat:

@unleashed4790 schrieb am 10. Juni 2020 um 08:19:44 Uhr:

 

Im GTI ist das DQ250 mit 6Gängen verbaut, in den kleineren Varianten das trockene DQ200 (und im Polo 5 GTI sollte ebenfalls das DQ200 mit reduziertem Drehmoment verbaut gewesen sein).

So sieht es aus!Ist ja das selbe wie im 7er GTI oder R.Das Getriebe hält das Tuning aus wobei es mit mur um ein optimirtes Getriebe geht wo die Schaltvorgänge etwas abgeändert und logischer sind.Ja waren halt Euro 6 und keine Euro 6d Temp Motoren.Aber das Getriebe im Polo bringt mich oft zur Weißglut.Deshalb die Frage eben ob es Sinn macht es optimieren zu lassen und ob es Tuner gibt die nur das DSG bearbeiten oder muss eben zwangsläufig ein Tuning gemacht werden damit das DSG optimiert werden kann?Leistung passt mir ja eigentlich.Ich hatte eben vorher schon Automatik, aber Handschalter kam niemals in Frage.War eben so verwöhnt von den Automatik Getrieben.Vor allem die 8 Gang Automatik im 120D war Megal geil.So muss ein Automatik Getriebe funktionieren.Sonst wenn es nix bringt kommt die Kiste weg.Auf so eine selten logische und eigentlich komplett dumm abgestimmte Automatik hab ich keine Lust und es verdirbt mir eigentlich immer mehr die Freude am Wagen.????

Hallo @xXDer_KritikerXx

Kann es sein das du dich hier auf etwas eingeschossen hast ?

Erst hättest du es nicht bemerkt aber seit du darauf achtest....

Wenn du mit dieser Einstellung in den Wagen steigst muss das ja so ausgehen .

Entweder stimmt bei deinem Wagen etwas nicht oder du bist einfach nicht bereit dich damit auseinander zu setzen und den Stand der Technik zu akzeptieren.

PS = Das Getriebe beim Polo Gti AW ( DQ 250, 6 Gang) ist nicht identisch mit dem Golf GTI und R . Diese haben das DQ381,7Gang )

Mfg Mario

 

Es gibt auch G7 GTI und R mit DQ250!

Und natürlich, wenn man Macken mal bemerkt hat sieht man sie immer. Ebenso Fehler im DSG...

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 16:54

Naja wenn man ein neues Auto hat testet man zuerst man andere Sachen als sich mit dem Sutomatikgetriebe zu beschäftigen.Ubd das dieses echt der letzte Rotz ist braucht man nicht schön reden.Egal ob Stand der Technik oder nicht, aber das können andere Hersteller deutlich besser, und da brsucht sich VW nix darauf einbilden. Und am Anfang fenkt man sich das es sich noch legt oder besser wird, wie viele anderen Dinge aber es hakt einfach und wenn ich jedesmal nur wenn ich das Gaspedal streichel einen Kickdown bekomme weil er meint weil ich schneller von 50-70 Km/h beschleunigen will im D Modus er muss gleich in den dritten Gang runterschalten und nen Kickdown geben dann ist das unlogisch.Wenn ich mit nem Handschalter fahre, dann reiss ich doch nicht zwei Gänge runter.Aber ich kapier nicht woeso mir jeder was erklären will von Stand der Technik bla bla bla.Ich möchte bloß Antworten von Leuten die ihr DSG optimieren haben lassen, und die mir sagen ob es besser geworden ist gegenüber der Original Übersetzung.Verstehe nicht wieso mir jeder einen Vortrag halten will und das DSG beschützen will das trotzdem schlecht ist im Vergleich zum 8 Gang ZF im BMW ist das DSG der letzte Müll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Polo GTI AW DSG Optimimierung ohne Motortuning. Sinnvoll oder nicht?