ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Polo 6 AW Lederlenkrad - Erst Blasen dann Falten

Polo 6 AW Lederlenkrad - Erst Blasen dann Falten

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 11. August 2020 um 17:46

Hallöle liebe Motor-Talker,

ich bin neu hier, habe über die Jahre aber schon einige Threads hier im Forum verfolgt. Ich würde gern eure Meinung zu folgendem Problem bei meinem Polo VI hören. Die Suchfunktion hab ich natürlich vorher genutzt, aber selbst die große Datenkrake mit G hat keinen gleichen Sachverhalt ergeben.

Der Polo ist vom November 2017, wurde als Jahreswagen Anfang 2019 gekauft. Bei der Ausstattung handelt es sich um die Comfortline.

Im Spätsommer letzten Jahres hat das Lederlenkrad in einem Bereich (ca. 8 Uhr) plötzlich Blasen geworfen, die nach einer Weile in grobe Falten übergegangen sind. Bei der letzten Inspektion habe ich dies beim Vertragshändler reklamiert. Dieser meinte, er habe so einen Schaden noch nie gesehen und müsse sehen, was der Antrag bei VW bringt. Nach 2 Tagen dann die Ernüchterung, VW habe den Schaden nicht als Garantie eingestuft, es sei von externer Einwirkung auszugehen. Nach meiner Frage, welche Einwirkung ein solches Schadensbild erzeugen solle (Heißluftfön oder wie?) kamen nur gedruckste Entschuldigung und "möglicherweise Desinfektionsmittel" sei vermerkt. Einfache Begründung zu Zeiten Coronas natürlich. Der Schaden ist aber vor der Pandemie entstanden und ich desinfiziere mein Lenkrad auch nicht. Ich mich also an die VW Kundenbetreuung gewendet und nach längerer Wartezeit auf Bearbeitung meiner Vorgangsnummer dann der Anruf des zugewiesenen Kundenbetreuers, man habe den Fall geprüft aber die Fachabteilung habe damals den Antrag des Autohauses auf Garantie bereits abgelehnt, damit sei die Entscheidung endgültig. Ganz schön miese Nummer.

Meiner Meinung nach scheint es, als habe der Kleber sich zu sehr erhitzt und das Leder habe an der Stelle nachgegeben. Anschließend hat sich das Ganze dann im erkalteten Zustand wieder zusammengezogen und das jetzige Bild ergeben.

Was haltet ihr davon und gibt es eurer Erfahrung nach noch mögliche Schritte, die ich einleiten könnte?

Falten nach Blasenrückgang 1
Falten nach Blasenrückgang 2
Beste Antwort im Thema

Sieht mir nach einer Mischung aus Materialfehler, Fehler beim Bezug während der Produktion und hoher Hitze Einwirkung durch Sonne aus. Wenn ich mir das so anschaue, kann man eigentlich direkt ausschließen das du den Fehler verursacht hast. Weder ein Heißluftföhn noch irgendwelche Lösungsmittel (das sähe ganz anders aus) noch Desinfektionsmittel sollten so etwas verursachen. Wie VW hierbei einen Garantie/Kulanzantrag ablehnt kann ich absolut nicht verstehen. Bis auf ein externer Gutachter (eventuell durch vorhandene Rechtsschutzversicherung, eventuell sogar beim ADAC) der sich das ganze einmal anschaut nichts groß anderes ein. Allerhöchstens noch der Verbraucherschutz, aber hier brauchst du eventuell erst vorher ein Gutachten, welches von VW ebenfalls abgewiesen wurde. Ich habe schon viele verschiedene Schäden durch Fremdeinwirkungen an Lenkrädern gesehen. Von Gewalteinwirkungen bis Lösungsmittel war eigentlich alles. So etwas habe ich jedoch noch nie gesehen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das es durch eine dieser Sachen entstanden ist.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Garantie hat der Wagen doch sowieso keine mehr oder hast du eine Verlängerung abgeschlossen?

Sieht mir nach einer Mischung aus Materialfehler, Fehler beim Bezug während der Produktion und hoher Hitze Einwirkung durch Sonne aus. Wenn ich mir das so anschaue, kann man eigentlich direkt ausschließen das du den Fehler verursacht hast. Weder ein Heißluftföhn noch irgendwelche Lösungsmittel (das sähe ganz anders aus) noch Desinfektionsmittel sollten so etwas verursachen. Wie VW hierbei einen Garantie/Kulanzantrag ablehnt kann ich absolut nicht verstehen. Bis auf ein externer Gutachter (eventuell durch vorhandene Rechtsschutzversicherung, eventuell sogar beim ADAC) der sich das ganze einmal anschaut nichts groß anderes ein. Allerhöchstens noch der Verbraucherschutz, aber hier brauchst du eventuell erst vorher ein Gutachten, welches von VW ebenfalls abgewiesen wurde. Ich habe schon viele verschiedene Schäden durch Fremdeinwirkungen an Lenkrädern gesehen. Von Gewalteinwirkungen bis Lösungsmittel war eigentlich alles. So etwas habe ich jedoch noch nie gesehen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das es durch eine dieser Sachen entstanden ist.

Themenstarteram 12. August 2020 um 7:31

Danke für die Antworten.

@domihls: Anschlussgarantie bis zum 5. Fahrzeugjahr ist vorhanden.

@Viper42: Danke für deine Einschätzung, ich sehe das genauso. Ich kann nicht verstehen, wie man bei dem Schadensbild einfach auf Fremdeinwirkung kommt, nur weil so etwas nicht beim Polo 6 bekannt ist. Die Fachabteilung, die zu dieser Beurteilung gekommen ist, sollte ja auch über Erfahrung mit Schäden am Lenkrad verfügen und sofort sehen können, dass da nichts "normales" passiert ist.

Ich habe mir das Lenkrad gestern nochmal angeschaut und habe auch das Gefühl, dass die Falten mehr geworden sind. Die momentane Wetterlage könnte der Grund sein. Es kann ja nicht angehen, dass mir das Lenkrad Stück für Stück "wegfault" und VW meint, es sei meine Schuld :-/

Rechtsschutzversicherung ist leider nicht vorhanden. Hat denn einer eine Idee, was so ein Gutachten ca. kosten würde?

Bist du zufällig ADAC Mitglied? Dann ist eine erste Beratung kostenlos möglich. Ansonsten würde ich erstmal an VW direkt schreiben und mit dem Anwalt und Gutachten drohen, vielleicht knicken sie dann schon ein.

Themenstarteram 12. August 2020 um 10:07

Leider auch noch kein ADAC Mitglied. Ich denke auch, dass ich mich nochmal direkt an VW wenden werde und den Druck deutlich erhöhen - beim ersten Kontakt mit der Kundenbetreuung war ich noch so blauäugig und bin davon ausgegangen, dass das auf jeden Fall anerkannt wird.

Meint ihr, es würde etwas bringen, sich vorher nochmal an den Vertragshändler zu wenden, der den ersten Antrag gestellt hat, da das Schadensbild sich verändert hat und schlimmer wird?

Hab mal ein aktuelles Bild gemacht, wie es momentan aussieht.

20200812

Sieht fast so als ob dies nicht das Leder sonder die Lederfarbe ist.

 

Wenn man an Metall die Farbe abbeizt sieht das so ähnlich aus.

 

Weiss ja nicht wie die Blasen ausgesehen haben

Themenstarteram 13. August 2020 um 13:11

Ich glaube schon, dass es das Leder ist. Das ist ja mit Sicherheit relativ dünn (Materialkosten) und dann wiederum irgendwie beschichtet, um stabil genug zu sein. Weiß aber, was du meinst.

Die Blasen waren unregelmäßig geformt (etwa nierenförmig) und im oberen Bereich (bei der größeren Falte) war eine große Blase, darunter mehrere Kleine.

Hat denn einer von euch einen Tipp, an welche Adresse bei VW man sich wenden sollte, damit sich auch wirklich jemand mit der Sache befasst? Bei der Kundenbetreuung wird daraus bestimmt wieder nur eine Vorgangsnummer, die nach einer Weile bei x-beliebigem Sachbearbeiter im Sande verläuft. O-Ton "Da sind mir leider die Hände gebunden, die Fachabteilung hat dies final entschieden."

Hallo,

ich an deiner Stelle würde einfach mal den VW Partner wechseln.....und das dort neu vorstellen.

Die sollen nochmal Bilder machen u d den Schaden bei VW „vorstellen“ und erst wenn das nichts bringt würde ich die VW Kundenservicehotline anrufen und meinem Unmut freien Lauf lassen.

Sowas geht gar nicht!

Da löst sich der Lack auf dem Leder ab. Leder kann nicht so kleine Blasen und Falten bilden, selbst wenn es nur 0,5 mm Dick wäre.

so was ähnliches habe ich nur einmal gefunden

https://www.google.de/search?...

Sollte (noch) von der Garantie gedeckt sein...es sei denn, man unterstellt dir, mit eingecremten (zB Sonnencreme) Händen gefahren zu sein...die zerstört ja auch zu Hauf die Autolacke vieler Unwissender. Wie ist es ausgegangen?

Themenstarteram 3. September 2020 um 13:39

Sonnencreme und Autolack ist wirklich nicht zu unterschätzen, die Erfahrung durfte ich leider auch schon machen (Außenkante Fahrertür).

Letzte Jahr war ich nicht im Urlaub, auch nicht viel draußen unterwegs und dementsprechend auch nie eingecremet.

Hab mich nochmal an VW gewandt aber warte nun schon länger auf irgendeine Reaktion :-/ Bisher kam nichts. Echt traurig.

Themenstarteram 7. September 2020 um 11:34

Ein kleines Update: Wurde von der Kundenbetreuung kontaktiert.

Der freundliche MA hat mir mitgeteilt, dass es keine andere Entscheidung zu dem Fall geben wird, da die ominöse Fachabteilung einmal eine Entscheidung gefällt hat, die ,seiner Aussage nach, unumstößlich ist (quasi ein Gottesurteil)

Auf Nachfrage, welche Grundlage diese Entscheidungen haben, wie z.B. Vergleichsfälle, meinte er nur, dass die Fachabteilung Einzelfallentscheidungen fällt und daher keine Vergleichsfälle brauche.

Was ist denn das für eine Aussage??? Die Fachabteilung trifft Entscheidungen nach Münzwurf? Die bekommen Bilder und maximal einen Einzeiler vom Autohaus, natürlich müssen die ihre Entscheidung auf Grundlage ihrer Erfahrung treffen oder wie seht ihr das?

Jedenfalls könne weder der Endkunde, noch er in der Betreuung die Fachabteilung direkt kontaktieren und wenn man es trotzdem schaffen würde, käme die gleiche Entscheidung raus. Auf meine Bemerkung, dass der Schaden sich weiterentwickelt hat ist er gar nicht erst eingegangen.

Echt traurig, bin ansonsten sehr zufrieden mit dem Wagen, aber das hinterlässt einen echt bitteren Nachgeschmack.

Ich würde auf jeden Fall beeinspruchen (mit Fotos) - jedoch nicht bei diesem Händler/Ansprechpartner.

Österreich: https://www.volkswagen.at/kontakt/lob-kritik/zu-ihrem-fahrzeug

DE: https://www.volkswagen.de/.../kundenservice.html

Nen Versuch ist es wert. Bei mir hat es übrigens schon einmal geklappt - hatte damals keinen Bock mehr, mich mit dem Werkstattleiter rum zustreiten.

Edit: Sorry, zu spät gesehen - offenbar warst du schon mit denen in Kontakt...

Aber heftig, wenn die das ablehnen O.o

lg Milka

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Polo 6 AW Lederlenkrad - Erst Blasen dann Falten