ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Pollenfilter und Luftfilterwechsel für 318i Bj.2008 E90 sinvoll?

Pollenfilter und Luftfilterwechsel für 318i Bj.2008 E90 sinvoll?

BMW 3er E90
Themenstarteram 21. März 2018 um 16:04

Hallo Motor Talk Forum,

ich habe im Oktober ein wunderbares KFZ erworben. Eine schwarze Schönheit (Blackline Edition) in Alcantara und mit feinen M Sport Aplikationen, rundum sehr schön und Top gepflegt.

Ich möchte weiterhin auch die Pflege und Zustand bewahren und habe leider durch den BMW Service rund 330 € ins Klo runtergespühlt ( Es wurde nur kurz reingeschaut und eine Diagnose erstellt , mehr nicht).

Wie dem auch sei , lehrgeld wurde bezahlt und BMW hat mir dafür eben 0,0 % geholfen.

Daher bin ich jetzt gewillt mehr in Eigenregie zu machen und so gut es geht die Teile zu ersetzen die mein geliebtes Fahrzeug ein langes Leben ermöglicht ohne das die Warnleuchten natürlich jeden Monat blinken.

Letzter Service war im Januar 2018 von BMW , Ölwechsel usw. und von einer Fachwerkstatt wurden im Februar 2018 Zündkerzen getauscht und Zündspule ersetzt.

Aktuell ist alles in Orndnung , jedoch würde ich gerne den Pllenfilter und den Luftfilter wechseln, glühbirnen hinten link und rechts ( 2 davon sind ausgefallen) würde ich auch gerne selber Tauschen.

Die Frage an das Forum ist also folgende:

Welchen Polenfilter , Luftfilter und Lampenset sollte ich mir Kaufen und habt Ihr Anleitungen bzw. Links für mich.

Vielen Dank an alle die mir Helfen wolllen, ich finde das Theme KFZ spannend und möchte mehr dazu Lernen in Zukunft auch wiel meine Frau einen 1er von 2014 neuerdings fährt und ich auch da ein Auge haben möchte.

Viele Grüße

SirPoevi

Ähnliche Themen
7 Antworten
am 21. März 2018 um 16:25

Zitat:

@SirPoevi schrieb am 21. März 2018 um 16:04:50 Uhr:

Wie dem auch sei , lehrgeld wurde bezahlt und BMW hat mir dafür eben 0,0 % geholfen.

Daher bin ich jetzt gewillt mehr in Eigenregie zu machen und so gut es geht die Teile zu ersetzen die mein geliebtes Fahrzeug ein langes Leben ermöglicht ohne das die Warnleuchten natürlich jeden Monat blinken.

Das ist schon mal ein guter Anfang, das mit der Eigenregie :) sinnvoll ist es auf jeden Fall, zumindest den Pollenfilter zu wechseln. Luftfilter natürlich auch, aber muss nicht sehr oft passieren. Alle 2 Jahre bzw. alle 60 tkm reichen da aus.

Du kannst z. B. unter kfzteile24.de bestellen. mister-auto ist so ziemlich der schlechteste Laden, den ich kennen lernen durfte.

Alternativ kannst du unter daparto.de die Teile suchen und es werden verschiedene Online-Händler angezeigt. Gehe danach auf die Webseite des Händlers und stelle deine benötigten Teile dort zusammen.

Anleitungen findest du im Web zu genüge. Falls nicht, dann hilft googlen auf Englisch weiter. Die Amis haben immer viele Anleitungen als Video parat.

https://www.newtis.info/tisv2/a/de/

Unter diesem Link findest du sämtliche Werkstattanleitungen.

Und noch was. Besorg dir gleich einen OBD-Stecker mit Software (Inpa, Tool32, Rheingold), um den Fehlerspeicher selbst auslesen zu können.

Themenstarteram 21. März 2018 um 16:39

VIelen herzlichen Dank für die Hilfe, du hast mir sehr geholfen. Der Link ist ja unglaublich mit den ganzen Schaltplänen. Sehr Interessant. Dank nochmal, ich glaube ich werde viel Geld in Zukunft sparen.

Zitat:

@SirPoevi schrieb am 21. März 2018 um 16:04:50 Uhr:

 

Aktuell ist alles in Orndnung , jedoch würde ich gerne den Pllenfilter und den Luftfilter wechseln, glühbirnen hinten link und rechts ( 2 davon sind ausgefallen) würde ich auch gerne selber Tauschen.

Die Frage an das Forum ist also folgende:

Welchen Polenfilter , Luftfilter und Lampenset sollte ich mir Kaufen und habt Ihr Anleitungen bzw. Links für mich.

Luftfilter: Den normalen von Mann nehmen (Erstausrüster).

Pollenfilter: Erstausrüster Mann. Im Aftermarket gibt es 3 Varianten.

1. Normal.

2. Adsotop. Mit Aktivkohle der zusätzlich Gerüche mindert.

3. Frecious Plus. http://www.frecious-plus.com/de Mit Aktivkohle und biofunktionaler Schicht. Mindert zusätzlich Allergene, Schimmel Feinstaub. Und ist im freien Handel meist immer noch günstiger als der einfache von BMW (der wiederum der einfache voin mann mit BMW Logo zu sein scheint).

Glühbirnen: Ebenfalls normale von Philips oder Osram nehmen. Müssten beim VFL P21W sein für Blinker, Bremse und normales Rücklicht.

Anleitung für Filter: Youtube.

Birnen: Seiten: Verkleidung lösen - Birnenhalter heraus clipsen. Im Kofferraumdedckel: Runde Clips die man anschaut lösen in dem man den vorderen runden Stift herauszieht, Griffmulden der Verkleidung aus Klappe lösen, ebenfalls Birnenhalter herausclipsen.

am 21. März 2018 um 17:55

respekt dass du die arbeit selbst verrichten willst. gerade bei pollen und luftfilterwechsel ist es sehr einfach sich nach kleiner recherche selbst damit zu befassen.

ich persönlich wollte den bei meinem früheren e36 selbst tauschen, leider habe ich vergessen den offenen luftfilter richtig zu befestigen, mir ist er dann in der stadt irgdnwann abhanden gekommen, muss aber sagen dass ich ohne den filter gefühlsmaessig echt eine leistungssteigerung merkte. die frische luft ungefiltert hat dem motor echt gut getan denke ich so als laie

Themenstarteram 21. März 2018 um 18:07

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe :-)

Themenstarteram 21. März 2018 um 18:58

Zum Hintegrund dieser Geschichte und warum ich das jetzt so angehe:

Ich habe seit 1. Januar über 800 € meines schwer verdienenden Geldes für die BMW AG und deren Werkstatt ausgegeben . Wiegesagt Lergeld muss man Zahlen :\

 

1 x Service im Januar und dann 1 x als im Februar die Durchsicht des Motors aufgrund Motorkontrolleuchte erteilt worde.

Mir war klar das ich 150 -200€ Kosten rechnen sollte aber das ich 150 -200 die Stunde zahlen sollte ! Das habe ich nicht mitbekommen, vielleicht hätte ich dann sofort die Beine in die Hand genommen und wäre zu einem anderen KFZler gefahren.

Die BMW ( Fach ) Werkstatt sagte mir das ich 1 Zündkerze,1 Zündspüle und 1 Injektor Tauschen sollte für 650 -750 € zusätzlich zu den aberwitzigen 338 € fürs reinschaun noch dazu kommen sollten ( das wusste ich vorher nicht weil ich ja 150- 200 € max. gesagt bekommen hatte).

Meine Dorf KFZler in Weißenburg haben es für 178 € Euro mit Mwst. + Arbeitszeit+ Ersatzteile in 40 Minuten erledigt !

 

Von einem Injektor war in der anderen Werkstatt gar nicht die Rede weil sie aus Erfahrung und zu 90 % den Fehler auf die Zündspule legten. Das war dann auch so, das Auto fährt besser den je.

Als ich mich bei BMW direkt Einspruch einlegte sagten die nur , pech gehabt!

Der Service Mensch bei BMW sagte mir auch das die Rechnung geschrieben wurde und da nix mehr zu machen ist und ich ja auserdem gesagt bekommen hatte das es 150 -200 € die Stunde kostet. ( Ich sags mal so... vera....kann ich mich selber)

Soll mal einer davon schlau werden von dieser Abzocke. Ich hab auch einen 1er gekauft gehabt dort ( einen Monat vorher), das war denen wohl dann doch zu wenig für einen Gutschein für die Waschanlage .

Ich verstehe das die es nicht nötig haben mich als Kunden zu binden aber ich werde in Zukunft keine Werbung in Form von Mundpropaganda für BMW mehr machen.

In der Kleinstadt können die KFZler eben keine Kundschaft so behandeln, die Leben von ihren Stammkunden.

Salut

SerPoevi

am 21. März 2018 um 21:32

Deinen Unmut kann ich vollstens nachvollziehen. 200 € die Stunde ist auch die allerletzte Sauerei. Da würde ich einen großen Bogen um diesen Laden machen. Natürlich will jeder Geld und Umsatz machen, klar. Aber es gibt eben noch welche, die regelrecht Geld drucken wollen. Diese Läden würden mich gar nicht sehen, denn Geld drucken grenzt an Kriminalität, wortwörtlich.

Ich war mal in der BMW-Werkstatt, weil ich beim Versuch, meinen Luftfilter zu wechseln, gescheitert bin und nachfragen wollte, wie man den wechselt und ob man die doofen Streben ausbauen muss. Der nette Herr aus der Werkstatt wusste es auf Anhieb auch nicht, schaute etwas genauer rein und meinte dann JA. Er bot mir sogar an, Werkzeug dafür zu leihen. Und dann sprach er mich mal darauf an, irgendwann mal den Fehlerspeicher auszulesen. Heute bin ich unheimlich froh, das nicht gemacht zu haben, denn ich wusste bis dato nicht, dass Fehlerspeicher auslesen Asche kostet und ich wäre auch nie im Leben drauf gekommen, zu fragen, ob das was kostet. Hätte auch fast Lehrgeld bezahlt :)

Die Stunde bei uns kostet, je nach dem ob es um Elektrik oder um Mechanik geht auch um die 150 €. Hätte ich keine andere Möglichkeit, woanders hinzugehen oder alles selber in die Hand zu nehmen, wäre ich die dicke Kiste auch nicht länger gefahren. Zum Glück gibt's tausend Anleitungen. Es spielt manchmal die Angst ganz ordentlich mit, an der Kiste was kaputt zu machen. Da das Auto nicht extrem teuer war, würde das Lehrgeld dann auch nicht zu hoch ausfallen, falls ich den Motor schrotte (z. B. Glühkerzenwechsel) und die Kiste entsorgen muss :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Pollenfilter und Luftfilterwechsel für 318i Bj.2008 E90 sinvoll?