ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Poliemaschine

Poliemaschine

Themenstarteram 20. Juni 2013 um 18:15

Hallo!

Ich habe mir eine Vossner Poliermaschine gekauft. Welche Drehzahl ist am besten geeignet von

2500 - 6800 Umdrehungen? Und wofür ist der rote und schwarze Aufsatz? Danke für Antworten!

MfG D.F.

Beste Antwort im Thema
am 20. Juni 2013 um 18:49

Hallo,

ich empfehle dir an dieser Stelle die Lektüre der kompletten FAQ (Link ist orange gefärbt in meiner Signatur).

Speziell auf deine Fragen wird in Punkt 1.1 eingegangen, Schritt 4.2 "Maschinelle Politur". Da sind auch Videos bei. Wie du bald feststellen wirst, wird jede Drehzahl und jede Art von "Aufsätzen" (=Pads) irgendwann mal benötigt.

Falls nach danach noch Fragen bestehen sollten, frage einfach noch mal nach. ;)

 

MfG

el lucero

15 weitere Antworten
15 Antworten
am 20. Juni 2013 um 18:49

Hallo,

ich empfehle dir an dieser Stelle die Lektüre der kompletten FAQ (Link ist orange gefärbt in meiner Signatur).

Speziell auf deine Fragen wird in Punkt 1.1 eingegangen, Schritt 4.2 "Maschinelle Politur". Da sind auch Videos bei. Wie du bald feststellen wirst, wird jede Drehzahl und jede Art von "Aufsätzen" (=Pads) irgendwann mal benötigt.

Falls nach danach noch Fragen bestehen sollten, frage einfach noch mal nach. ;)

 

MfG

el lucero

am 21. Juni 2013 um 0:42

FAQ wird ihm nicht helfen, weil er eine Rota hat... (bzw. wenn er von Umdrehungen redet, dann muss es eine Rota sein)

EDIT: Damit meine ich, dass dem TE der beste Artikel nicht helfen kann, wenn er so wenig Erfahrung hat und in Betracht zieht eine Politur mit 6800 U/min zu fahren....

@ TE: Ganz ehrlich? Hol Dir bitte eine Excenter-Maschine! Du scheinst nicht wirklich Erfahrung mit dem Umgang mit Rota haben, sonst würdest Du die Fragen nicht stellen. Ohne das Wissen, machst Du mehr kaputt, als richtig. Mach 20-30 Aufbereitungen mit einer Excenter, dann bist Du auch so weit und kannst Dich an eine Rota trauen...

Antwort auf Deine Frage: Du wirst kaum Geschwindigkeiten über 1500 U/min brauchen.

Ich denke die Angabe bis 2500 - 6800 Umdrehungen bezieht sich doch auf eine Excenter (das sind auch fast die Werte der DAS6 pro) danach käme die Angabe des Polierhubes (die halt hier fehlt).

Auch wenn genau die Angabe der Drehzahl allein ein bisschen irreführend ist...

 

@ TE, sei ein Mann, zieh dir die FAQs rein, schau dir die Poliervideos an, da werden sie geholfen.

Aber gleich die ganzen FAQs, ein bisschen drumherumwissen schadet auch ned.

Themenstarteram 22. Juni 2013 um 11:05

Zitat:

Original geschrieben von interforno

Ich denke die Angabe bis 2500 - 6800 Umdrehungen bezieht sich doch auf eine Excenter (das sind auch fast die Werte der DAS6 pro) danach käme die Angabe des Polierhubes (die halt hier fehlt).

Auch wenn genau die Angabe der Drehzahl allein ein bisschen irreführend ist...

 

@ TE, sei ein Mann, zieh dir die FAQs rein, schau dir die Poliervideos an, da werden sie geholfen.

Aber gleich die ganzen FAQs, ein bisschen drumherumwissen schadet auch ned.

Hi! Danke für die Antwort

Die Poliermaschine ist eine Excenter, da kann man am Anfang nicht soviel verkehrt machen.

Vg. D.F.

am 22. Juni 2013 um 12:30

Ich bezweifel das weder eine Exzenter noch eine Rota 6800 Umdrehungen hat ^^

Mit einer Rotationsmaschine komme ich auch nicht über 2000upm. Meist wird im Bereich 800-1200up gearbeitet, nur das Finish geht schneller.

Die preiswerten Maschinen werben mit einer hohen Drehzahl und können aufgrund der billigen Elektronik auch gar nicht auf 1000upm runter

am 22. Juni 2013 um 13:32

Kann nur von der Shinex berichten, die hat einen Bereich von 400 - 2100 U/min. btw. geniale Maschine!!! Absolute Kaufempfehlung

Wenn es eine Excenter ist, könnte es die DAP 6800 sein? Lt. Beschreibung hat die eine Hubgeschwindigkeit von 2.500 - 6.800 min-1.

Auf welcher Stufe du sie fährst, hängt von der verwendeten Politur, bzw. dem Einsatzgebiet ab. Hier helfen in der Tat die FAQ´s.

Waren die Pads dabei? Sofern ja, schmeiß sie weg. Allenfalls das schwarze, welches zum Auftragen von Pre-Cleanern geeignet ist kann man verwenden. Das orangefarbene (rote??? - kenne ich nicht) hat bei mir eine Anwendung gehalten. Habe allerdings vorher schon mit anderen Pads vorgesorgt. Guck mal hier Link

am 22. Juni 2013 um 19:23

Peppar hat mich gerade drauf aufmerksam gemacht, dass bei der Angaben zu einer Excenter durchaus was über die Umdrehungen steht.

Nun ja - persönlich finde ich es sinnfrei. Habe aber zu Kenntnis genommen, werde es aber nicht benutzen...

Was Excenter anbetrifft, dann stehen in der Tat ausgezeichnete Beschreibungen und Videos in FAQ.

Themenstarteram 24. Juni 2013 um 19:43

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Wenn es eine Excenter ist, könnte es die DAP 6800 sein? Lt. Beschreibung hat die eine Hubgeschwindigkeit von 2.500 - 6.800 min-1.

Auf welcher Stufe du sie fährst, hängt von der verwendeten Politur, bzw. dem Einsatzgebiet ab. Hier helfen in der Tat die FAQ´s.

Waren die Pads dabei? Sofern ja, schmeiß sie weg. Allenfalls das schwarze, welches zum Auftragen von Pre-Cleanern geeignet ist kann man verwenden. Das orangefarbene (rote??? - kenne ich nicht) hat bei mir eine Anwendung gehalten. Habe allerdings vorher schon mit anderen Pads vorgesorgt. Guck mal hier Link

Hi!

Ja, es ist eine DAP 6800. Als Politur habe ich mehrere, wie z.B Meguiars, A1 Politur, Nigrin usw.

Ich habe auch mehrere Fahrzeuge, wie einen Golf 3, Polo 3, Mercedes usw.

Die mitgelieferten weißen Polieraufsätze muß man aber Problemlos benutzen können?

Vg. D.F.

Zitat:

Original geschrieben von dirkf2109

 

Die mitgelieferten weißen Polieraufsätze muß man aber Problemlos benutzen können?

Vg. D.F.

Natürlich kannst du sie nutzen. Aber m.E. nach taugen die nicht. Ich habe ein orangenes Pad beim Polieren meiner Heckscheibe geschrottet. Es löste sich einfach auf. Anschließend hatte ich jede Menge orangefarbenen Staub auf der Scheibe. Bei einem weißen Pad löste sich beim Abziehen des Pads von der Maschine der Filz. Bei dem Preis kannst du von den mitgelieferten Pads nicht viel erwarten. Wie gesagt, meine eigene Erfahrung. Aber natürlich kannst du es versuchen. Kaputt machen wirst du nichts, sofern du das Pad sofort entfernst, wenn du merkst, dass es sich auflöst.

Zitat:

Original geschrieben von dirkf2109

Hi!

Ja, es ist eine DAP 6800. Als Politur habe ich mehrere, wie z.B Meguiars, A1 Politur, Nigrin usw.

Die genauen Bezeichnungen der Polituren wären hilfreich. Ich schätze mal A1 und Nigrin kannste da stehen lassen, wo sie jetzt gerade stehen. Wie heißt das Meguiars Zeug genau?

Ich habe auch mehrere Fahrzeuge, wie einen Golf 3, Polo 3, Mercedes usw.

Baureihenbezeichnung vom Benz? Was steht noch alles im Fuhrpark?

Die mitgelieferten weißen Polieraufsätze muß man aber Problemlos benutzen können?

Müssen ja, aber taugen tun die Dinger eher nix.

Vg. D.F.

mfg

am 27. Juni 2013 um 13:10

Die weißen bzw. eher die schwarzen Polierschwämme bei der DAP6800 hab ich nur für das Flüssigwachs bzw. die Versiegelung verwendet...

Poliert habe ich mit den gelben und orangenen Schwämmen...Ergebis ist (für MICH) gut, da viele Kratzer aus dem Lack verschwunden sind; jedoch ists kein defektfreier Lack, was auch nicht mein Anspruch ist...es glänzt nun alles wieder viel mehr (stumpfe Stellen auf dem Dach beim weißen Fahrzeug sind verschwunden) und im Sonnenlicht sind kleine Defekte nur noch bei <60cm Sichtabstand zu erkennen...

Themenstarteram 29. Juni 2013 um 11:47

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von dirkf2109

Hi!

Ja, es ist eine DAP 6800. Als Politur habe ich mehrere, wie z.B Meguiars, A1 Politur, Nigrin usw.

Die genauen Bezeichnungen der Polituren wären hilfreich. Ich schätze mal A1 und Nigrin kannste da stehen lassen, wo sie jetzt gerade stehen. Wie heißt das Meguiars Zeug genau?

Ich habe auch mehrere Fahrzeuge, wie einen Golf 3, Polo 3, Mercedes usw.

Baureihenbezeichnung vom Benz? Was steht noch alles im Fuhrpark?

Die mitgelieferten weißen Polieraufsätze muß man aber Problemlos benutzen können?

Müssen ja, aber taugen tun die Dinger eher nix.

Vg. D.F.

mfg

Hi!

Als Politur habe ich einen Meguiars Cleaner Wax, den braucht man nur einmal anzuwenden.

Wie ist denn die Armor All Shield Lack Versiegelung? Ist die besser?

Vg.

Deine Antwort