ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Plus3Finanzierung A200D 4Matic

Plus3Finanzierung A200D 4Matic

Themenstarteram 25. Januar 2017 um 22:24

Hallo Zusammen,

ich brauche eure Hilfe.

Ich bin mir im Moment nicht sicher ob das ein gutes Angebot ist oder ob ich eine andere Finanzierung in Betracht ziehen soll.

Limousine

04/2016

15.442 km

100 kW (136 PS)

Diesel

Automatik

Kaufpreis 29.000€

Anzahlung in € 0,00 €

Laufzeit 48 Monate

Gesamtlaufleistung 80.000 km

Effektiver Jahreszins 2,99 %

Sollzins gebunden p.a.2,95 %

Gesamtkreditbetrag (Nettodarlehensbetrag)29.000 €

Gesamtbetrag 31.557,12 €

Schlussrate 13.915,20 € (49. Rate)

Mtl. Plus3-Finanzierungsrate 367€

Auf was muss ich achten? Habe gehört die Schlussrate sollte niedriger sein als der tatsächliche Restwert des Autos? Kann ich diese beim Händler noch verhandeln?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße

Marcelinho1692

Beste Antwort im Thema

Zinsen bezahlst du auf den gesamten Betrag

Es wäre besser eine Anzahlung zu machen und die monatliche Rate zu senken

War das Angebot so vorgegeben ?

Ich frage mich wie jemand 367.- bezahlen will,aber keinen cent für eine Anzahlung leisten will/kann

Manchmal kann man neue billiger finanzieren wie gebrauchte weil der Zinssatz besser ist.

Finanzieren mit garantierter Schlußrate kann auch Vorteile haben und unter Umständen sogar billiger sein wie Barzahlung.

Für meinen 6er Golf hätte ich bei Inzahlunggabe nie das Geld der Schlußrate bekommen.Die 7er war auf dem Markt und 3trg sind nicht sehr gefragt.Zudem hat sich das Problem mit den Steuerketten herumgesprochen.

Im Augenblick fallen die Preise für gebrauchte Diesel stärker weil wieder über Verbote für Innenstädte diskutiert wird.Es weiß auch noch keiner ob Euro 6 nicht auch noch betroffen ist.

Mein Rückkaufspreis ist aber garantiert.Auch wenn der aktuelle Händler EK bei Rückgabe unter der Schlußrate liegt brauche ich mir keine Gedanken machen...

Es würde auch die Möglichkeit bestehen den Wagen für mehr in Zahlung zu geben.Ich kann ja zu jeden anderen Händler gehen der ihn dann auslöst.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Wenn die Schlussrate gesenkt wird, steigt die monatliche Rate. Der Gesamtzinsaufwand sinkt aber auch geringfügig. Liegt die Schlussrate unter dem Wert, kannst du zur Not noch das Auto verkaufen und so den Kredit ablösen.

Der Zinssatz ist nicht berauschend, aber auch nicht wirklich schlecht.

Ist auch eine Restschuldversicherung enthalten und brauchst du die? Die kostet meistens richtig Geld.

Themenstarteram 25. Januar 2017 um 23:08

Hallo PeterBH,

Danke für deine Antwort.

 

Es ist keine Enthalten und ich werde auch keine dazunehmen/brauchen.

 

Was meinst du allgemein zu plus3/ Leasing? Wenn ich zum aktuellen Zeitpunkt davon ausgehe, dass ich das Auto danach übernehmen werde, ist es eine flexible Lösung mit einer niedrigen monatlichen Rate, nicht?

 

Vielen Dank.

Allgemein halte ich nichts von Finanzierungen. Ist aber eine persönliche Einstellung. Ich begebe mich ungern in die Hände von Banken oder Leasinggesellschaften.

am 25. Januar 2017 um 23:28

Zitat:

@PeterBH schrieb am 25. Januar 2017 um 23:19:50 Uhr:

Allgemein halte ich nichts von Finanzierungen. Ist aber eine persönliche Einstellung. Ich begebe mich ungern in die Hände von Banken oder Leasinggesellschaften.

sehe ich ähnlich,zumal man 2500 € erwirtschaften muss um alleine die Zinsen zu bezahlen, und ob man in 4 Jahren 14.000 € hat damit die Restsumme bezahlt werden kann bedarf es einer zusätzlichen monatlichen Ansparsumme von weiteren 291 € also kostet der Mercedes im Monat eigentlich 658 €

am 26. Januar 2017 um 16:17

Zitat:

@marcelinho1692 schrieb am 25. Januar 2017 um 22:24:53 Uhr:

Auf was muss ich achten? Habe gehört die Schlussrate sollte niedriger sein als der tatsächliche Restwert des Autos? Kann ich diese beim Händler noch verhandeln?

Schlussrate geringer ist gar kein Problem ;).

Der Sinn der Plus3 Finanzierung ist allerdings, dass du am Ende der Laufzeit entscheiden kannst, ob du das Fahrzeug für die Schlussrate kaufst oder ob du es zurück gibst.

In letzterem Fall ist eine hohe Schlussrate natürlich von Vorteil. In ersterem ist es relativ egal, zahlen tust du so oder so nahezu gleich viel.

Zinsen bezahlst du auf den gesamten Betrag

Es wäre besser eine Anzahlung zu machen und die monatliche Rate zu senken

War das Angebot so vorgegeben ?

Ich frage mich wie jemand 367.- bezahlen will,aber keinen cent für eine Anzahlung leisten will/kann

Manchmal kann man neue billiger finanzieren wie gebrauchte weil der Zinssatz besser ist.

Finanzieren mit garantierter Schlußrate kann auch Vorteile haben und unter Umständen sogar billiger sein wie Barzahlung.

Für meinen 6er Golf hätte ich bei Inzahlunggabe nie das Geld der Schlußrate bekommen.Die 7er war auf dem Markt und 3trg sind nicht sehr gefragt.Zudem hat sich das Problem mit den Steuerketten herumgesprochen.

Im Augenblick fallen die Preise für gebrauchte Diesel stärker weil wieder über Verbote für Innenstädte diskutiert wird.Es weiß auch noch keiner ob Euro 6 nicht auch noch betroffen ist.

Mein Rückkaufspreis ist aber garantiert.Auch wenn der aktuelle Händler EK bei Rückgabe unter der Schlußrate liegt brauche ich mir keine Gedanken machen...

Es würde auch die Möglichkeit bestehen den Wagen für mehr in Zahlung zu geben.Ich kann ja zu jeden anderen Händler gehen der ihn dann auslöst.

am 29. Januar 2017 um 21:07

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 29. Januar 2017 um 13:05:03 Uhr:

 

War das Angebot so vorgegeben ?

Ich frage mich wie jemand 367.- bezahlen will,aber keinen cent für eine Anzahlung leisten will/kann

Einen sehr guten Grund kenne ich:

Man hat einen anderen Kredit bereits am Laufen und sieht zu, dass man da möglichst viel tilgt. Nun geht die alte Karre kaputt und man braucht was Neues. Daher hat man das Geld für eine Anzahlung nicht.

Und wenn der andere Kredit z.B. für das Eigenheim aufgenommen wurde, gibt es daran gar nicht unbedingt was zu kritisieren.

am 29. Januar 2017 um 23:06

Ich vermute Tappi meinte folgendes:

Es ist halt seltsam, dass jemand in Zukunft 367€ pro Monat abstottern kann, aber ohne diese Belastung bislang kein Eigenkapital aufgebaut hat. Sprich derzeit müssten die 367€ ja "über" sein, sonst kann das in Zukunft nicht funktionieren...

Zitat:

@Baarcky schrieb am 29. Januar 2017 um 23:06:43 Uhr:

Ich vermute Tappi meinte folgendes:

Es ist halt seltsam, dass jemand in Zukunft 367€ pro Monat abstottern kann, aber ohne diese Belastung bislang kein Eigenkapital aufgebaut hat. Sprich derzeit müssten die 367€ ja "über" sein, sonst kann das in Zukunft nicht funktionieren...

Und trotz genau dieser Vermutung ist die Aussage von Jupp ja nicht falsch.

Wer bereits einen Kredit hat und diesen mit z.B. Sonderzahlungen schneller tilgt hat dementsprechend auch kein Eigenkapital für eine Anzahlung.

Kann aber trotzdem sein, dass im Monat 400€ "über" waren. Diese sind jedoch z.B. in die Sondertilgung gelaufen.

ich schließe wahrscheinlich auch ein plus 3 Finanzierung ab . aber möchte das auto dann nach 15 Monaten zurück geben. deshalb ist es mir wichtig das die rate so niedrig wie möglich ist. es geht auch um ein Neufahrzeug. außerdem kann man nicht bei jeden Händler zurückgeben ? auf der MB Seite steht bei zurückgeben " Zurückgeben[1].

Sie können Ihr Fahrzeug einfach zum vertraglich garantierten Restwert zurückgeben und sofort auf Ihr neues Wunschfahrzeug umsteigen.

Zurückgeben[1].

Sie können Ihr Fahrzeug einfach zum vertraglich garantierten Restwert zurückgeben und sofort auf Ihr neues Wunschfahrzeug umsteigen."

Das heisst einfach zurückgeben ohne noch was drauf zuzahlen? was soll denn garantieren Restwert heißen?

Dann musst du aber auch auf 15 Monate abschließen. Rückgabe ist immer nur am Ende denkbar.

Falls das Angebot von Mercedes kommt und Du sowieso zurückgeben willst würde ich auch mal die Leasingkonditionen in den Vergleich mit aufnehmen diese haben oft einen niedrigeren Zinssatz.

am 16. Mai 2017 um 10:43

Du kaufst das Fahrzeug bei einem Händler und der garantiert dir einen bestimmten Rücknahmepreis nach der gewählten Laufzeit. Bei dem muss man dann ggf. auch wieder zurückgeben.

Etwas zuzahlen muss man dann normalerweise nicht mehr.

Ob das allerdings was mit den niedrigen Raten wird bei 15 Monaten Laufzeit, da habe ich so meine Zweifel dran ;).

Ich sehe da kein Problem bei der Finanzierung. Um auf Nummer Sicher zu gehen würde ich die Schlussrate noch weiter senken und dafür eine höhere monatliche Rate in Kauf nehmen. Damit stellst du sicher, dass der Wagen nach Ablauf der 48. Monate einen höheren Restwert hat, als die offene Schlussrate.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Plus3Finanzierung A200D 4Matic