ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. plane ölwechsel. welches öl ist das beste DRINGEND x16xel

plane ölwechsel. welches öl ist das beste DRINGEND x16xel

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 19:47

hi,

will morgen (samstag) mein öl wechseln und bin mit dem jetzigen öl nicht zufrieden.

ich wollte schnell mal wissen welches öl die beste schmierung hat und ob sich eventuell durch den einsatz von besserem öl der verbrauch positiv bemerkbar wird.

1.6 16v x16xel

bitte antwort mir viel und schnell. sorry das ich erst so spät frage.

Ähnliche Themen
42 Antworten
am 18. Januar 2006 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von vollturbo

Also wenn hier so hitzig über das richtige Motoröl diskutiert wird finde ich das voll in Ordnung und wer teures Öl verwendet- ist doch jeden seine Sache, die erforderlichen Normen kann man bei Opel im Internet aufrufen und wenn das Öl diese Norm schafft, warum soll man da mehr bezahlen, ob von Aldi oder Dea, letztlich haben auch viele Tests vom ADAC und anderen Prüforganisatoren gezeigt, das hier viel Abzocke von den Werkstätten betrieben wird und die Kunden verunsichert werden.

An alle die, die anderer Meinung sind, die sollten sich mal mit einem Traboldfilter beschäftigen, bedeutet angeblich nie mehr Ölwechsel!

Vielleicht kann mir hier jemand sagen, woran ich merken soll, dass das verwendete Öl vielleicht nicht das Richtige ist?

Die Normen sind nur eine Mindestanforderung die erfüllt wird , mehr nicht :). Es innerhalb dieser Öle große Qualitätsunterschiede.

Zur letzten Frage: Du könntest die Lebensdauer Deines Motors arg reduzieren.

Zum Beispiel:

Die Hydros fangen an zu klappern hört man sehr deutlich

und das besonders nach dem Kaltstart.

 

Der Traboldfilter verursacht auch Kosten durch die regelmässigen Zugaben der Additive und der Filter muss auch mal gewechselt und gewartet werden. Kosteneinsparungen waren bei Praxistests nicht gegeben...allerdings wurden Ressourcen geschont.

Gruss Mad

am 19. Januar 2006 um 5:25

Mal ne kurze frage zu den Hydros. Was sind die Dinger?

Ich glaube ich weis was ihr meint beim Kaltstart,

das hört man schon.

Aber ich kann mir unter den Dinger einfach nichts vorstellen.

Und wenn die jetzt beim Start klappern, dürfen die das ganz kurz,

oder sollte es garnicht sein?

Hydros sind Teile, die deine Ventiole einstellen, wenn ich das richtig verstanden habe. Jedesmal wenn en ventil auf und zu geht kontrollieren die bestimmte abstände und so weiter und korrigiere die annd. dann sind meistens so kleine runde metallteile wenn ich mich nicht irre. Die Hydros können nur arbeiten wenn genug öldruck da ist, deswegen klapperts manchmal auch wenn es ncith der fall ist bzw das öl nicht so gut ist.

En bissel klappern anfangs ist vielelich tnormal aber das sollten se dann nicht ne minute lang machen.

 

MFG

Hellrasor

am 19. Januar 2006 um 10:34

Durch Hydrostössel spart man sich das Ventile einstellen...die Ventielsteuerung läuft hydraulisch und wird durch integrierte Ölkanäle durch den Öldruck gesteuert.

Die Hydros hört man normalerweise nur ganz kurz beim Kaltstart bis der Öldruck aufgebaut ist. Klappern sie länger, kann es am Öl oder verschlissenen Hydrostösseln liegen.

Gruss Mad

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 17:44

hi,

ich habe mir das 5w-40 von valvoline geholt. das ist eines der seltenen 5w´s die vollsynthetisch sind und noch relativ preiswert.

zudem ist das 5w-40 für einen x16xel der öl verbraucht die beste wahl.

werde am wochenende bevor ich mein öl wechsle erstmal eine motorreinigung (motorClean vom LM) durchführen, damit das gute öl nicht mit den vermutzungen vom 10w-40 (was vorher drin war) zu kämpfen hat.

mal gucken ob es was bring und ob vielleicht sogar der ölverbrauch runter geht.

nochmals danke für die zahlreichen beiträge

ich werde das in ein paar monaten auch machen. hab jetzt ein mineralisches 5w40 drin und möchte auch auf 5w40 vollsynthetik umstellen. das mobil1 5w50 (sauteuer) soll ja auch top sein, ist aber glaub ich bei Betriebstemperatur zu dickflüssig, vorallem bei Autobahnfahrt wird er dann etwas mehr Sprit brauchen als mit 5w40.

Wie hoch ist denn von der Temperaturbeständigkeit der Unterschied zwischen 5w40 und 5w50 (wenns Vollsynthetiköle hoher Qualität sind), vorallem wegen hohen Drehzahlen im Sommer?

am 21. Januar 2006 um 12:26

Zitat:

Original geschrieben von G Astra

ich werde das in ein paar monaten auch machen. hab jetzt ein mineralisches 5w40 drin und möchte auch auf 5w40 vollsynthetik umstellen. das mobil1 5w50 (sauteuer) soll ja auch top sein, ist aber glaub ich bei Betriebstemperatur zu dickflüssig, vorallem bei Autobahnfahrt wird er dann etwas mehr Sprit brauchen als mit 5w40.

Wie hoch ist denn von der Temperaturbeständigkeit der Unterschied zwischen 5w40 und 5w50 (wenns Vollsynthetiköle hoher Qualität sind), vorallem wegen hohen Drehzahlen im Sommer?

Das kann man pauschal nicht sagen, da das ölspezifisch unterschiedlich ist. Der Viskositätsbereich gibt nur die Bandbreite an. Aber da brauchst Du Dir bei Deinem Motor keine Sorgen machen ;)-..für Deinen Motor wäre ein vollsysthetisches Markenöl 0W-40 optimal (eventuell 5W-40).

Warum fährt man eigentlich in einem modernen Auto ein mineralisches Öl?

Gruss Mad

Weil Geiz ist Geil! :D

am 21. Januar 2006 um 13:25

Habe heute auch einen Oelwechsel gemacht.

Vorher war scheinbar vom FOH standard 10W-40 Esso Ultra drin. Nun habe ich auf Shell Helix Plus 10W-40 umgestellt.

Werde nach ein paar Testkilometern demnaechst mal berichten, erwarte aber eigentlich keinen Unterschied zu vorher.

am 21. Januar 2006 um 13:53

Zitat:

Original geschrieben von naseweiz

Habe heute auch einen Oelwechsel gemacht.

Vorher war scheinbar vom FOH standard 10W-40 Esso Ultra drin. Nun habe ich auf Shell Helix Plus 10W-40 umgestellt.

Werde nach ein paar Testkilometern demnaechst mal berichten, erwarte aber eigentlich keinen Unterschied zu vorher.

Das Helix Plus gibt es eigentlich nur in 5W-40, das 10W-40 wäre das Helix Super und nur ein mineralisches Öl.

am 21. Januar 2006 um 14:04

Zitat:

Original geschrieben von MadMaxV8

Das Helix Plus gibt es eigentlich nur in 5W-40, das 10W-40 wäre das Helix Super und nur ein mineralisches Öl.

Zitiert von der ATU Seite:

Zitat:

 

Motoröl Shell Helix Plus 10W-40, 5l

Shell Helix Plus ist ein Synthetic Technology Motorenöl für PKW-Motoren, das bei allen Betriebsbedingungen und Umgebungstemperaturen hervorragende Arbeit leistet.

Dieses Motorenöl entspricht den Qualitätsanforderungen und den Ölwechselvorschriften aller PKW-Motorenhersteller.

* für Otto- und Dieselmotoren

* mit und ohne Turboaufladung

* für den Ganzjahreseinsatz

* in Motoren auch mit Mehrventiltechnik

* hervorragendes Dispergiervermögen und hohe Alterungsstabilität

* verhindert Schwarzschlammbildung

* optimaler Verschleißschutz

* deckt alle Ölwechselvorschriften der Motorenhersteller ab

Das Helix Plus bietet in seiner teilsynthetischen Zusammensetzung ein Höchstmaß an Kolbensauberkeit - auch unter dauerhafter Belastung.

Das Grundöl aus der Shell XHVI-Synthesetechnologie enthält ein sehr gutes Viskositäts-Temperatur-Verhalten und eine geringe Verdampfungsneigung. Dadurch ist das Kaltstartverhalten und eine schnelle Vollschmierung des Motors bei niedrigen Temperaturen gewährleistet.

Folgende Spezifikationen werden erfüllt:

* API-Norm SJ / CF

* ACEA-Norm A3 / B3

am 21. Januar 2006 um 14:42

Hi,

ich hatte es auf der Shell-Seite nicht gefunden:

http://www.shell-tankstelle.de/330.asp

Gruss Mad

am 21. Januar 2006 um 15:48

Zitat:

Original geschrieben von MadMaxV8

Hi,

ich hatte es auf der Shell-Seite nicht gefunden:

http://www.shell-tankstelle.de/330.asp

Gruss Mad

Ich weiss, habe ich auch schon gesehen.

Ich denke mal, Shell laesst das Produkt auslaufen, war naemlich bei ATU auch im Angebot.

Nicht weiter tragisch. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. plane ölwechsel. welches öl ist das beste DRINGEND x16xel