ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Pkw steuer für Pick-ups ???

Pkw steuer für Pick-ups ???

Themenstarteram 22. Juni 2005 um 11:45

Servus,

fahre einen 84´Chevy Stepside.Besitze dieses seit 1997 un bekam ihn immer als LKW besteuert.Dieses Jahr kam ein Bescheid von 1445Euro.Das Finanzamt sagt ist neu seit 01.05.05 das auch Pickups als PKW besteuert werden. Haben die den Arsch offen!?! Kann mir jemand weiterhelfen ob das stimmt !

Gruss Pick-up Driver

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von frank-knut

Armes Deutschland..... 

Neeee,

arme Bürger, reicher Staat.

Ohhhh Mann,

ich habe es soooo satt.

Bald sitzen wir alle im Dacia mit 0,9 Litern Hubraum :rolleyes: .

Glaubt Ihr, daß die olle Merkel mit dem vollgefressenen Gabriel in die Arktis stellen würde, wenn sie wüsste, was heute ist? Bei der Wirtschaftslage????

Mann, die sind alle behämmert :mad: .

Ich fahre weiter meinen 6.2er und erfreue mich daran so lange wie es geht.

Grüße

Cherche

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

einen Chevrolet C 1500. Aber warum ist das wichtig??

Äääääh, Deine Gegenfrage verwundert mich, vielleicht solltest Du nochmal klar formulieren was Dein Problem ist .:confused:

Gruß Helmut

Das selbe Problem hatte ich auch, wobei meiner hinten nur zwei Klappsitze hatte, die eigentlich nicht wirklich wert waren, Sitze genannt zu werden.

Ich musste die hinteren Sitze ausbauen und 2 Sitzplätze eintragen lassen.:mad:

Bei einer Sitzbank vorne gingen auch 3 Sitzplätze, mehr aber auf keinen Fall.

Und dann muss auch noch die Ladefläche länger sein als der Fahrgastraum.

Armes Deutschland..... 

Ja, das mit dem Personenraum zur Ladefläche kenne ich auch. Meine Ladefläche ist aber größer als mein Innenraum und der Beschluss soll ja von 2005 sein. Jedoch im letzten Jahr hab ich noch 174 Euro gezahlt. Hat sich da jetzt zum Jahreswechsel noch etwas geändert was an mir vorbei gegangen ist?

Zitat:

Original geschrieben von frank-knut

Armes Deutschland..... 

Neeee,

arme Bürger, reicher Staat.

Ohhhh Mann,

ich habe es soooo satt.

Bald sitzen wir alle im Dacia mit 0,9 Litern Hubraum :rolleyes: .

Glaubt Ihr, daß die olle Merkel mit dem vollgefressenen Gabriel in die Arktis stellen würde, wenn sie wüsste, was heute ist? Bei der Wirtschaftslage????

Mann, die sind alle behämmert :mad: .

Ich fahre weiter meinen 6.2er und erfreue mich daran so lange wie es geht.

Grüße

Cherche

Ne, da hat sich vor längerer Zeit was geändert, und es wird bei jeder neuen Steuerfälligkeit erneut geprüft, ob es sich um ein Fahrzeug handelt, dass vorrangig zur Personenbeförderung dient oder dienen kann.

Nachzahlen brauchte ich auch nicht, soll es aber schon gegeben haben....

Also, ab zum FA und fragen was Du tun kannst um weiterhin als LKW zu versteuern.

Die FA-Beamten haben übrigens nix mit Deinem Bescheid zu tun, der kommt aus nem Zentralrechener, und wir von denen nur eingetütet.

Also immer schön freundlich bleiben;)

 

 

Also jetzt bleibt aber mal ein wenig objektiv, die LKW Steuer soll ja eine Vergünstigung sein für Fahrzeuge, die für die Personenbeförderung nur eingeschränkt nutzbar sind. Dazu zählt das Verhältniss Ladefläche zu Fahrgastraum und auch die Anzahl der Sitzplätze.

Wenn jetzt jemand wie Mac7 schreibt, daß er 6 Sitzplätze hat, ist doch objektiv gesehen die Nutzungseinschränkung für die Personenbeförderung nicht mehr gegeben und dies gilt schon seit 2005.

Ich halte dies für korekt im Sinne der Gleichbehandlung für die der frank knut ja sogar seine Notsitze ausbauen mußte.

Also, so what !

Gruß Helmut

So what??

Ganz einfach, er wird nur als LKW genutzt und auch ein Doka von VW hat 6 Sitzplätze und die fahren auch alle als LKW durch die Gegend. Der einzige Unterschied zwischen VW und meinem ist, daß ich ihn auf meine Ladefläche stellen kann.

Dann erklär mir mal warum so ne T4 Blechbüchse als LKW rumfahren darf und ich nicht???

Meiner ist größer, schwerer, hat ne größere Zuladung, nen größeren Motor....

Wo wird da der Unterschied gemacht. Ich finde wenn ein Doka von VW ein LKW ist, dann ist meiner das schon lange....

und wie gesagt, wenn es schon seit 2005 gilt, warum kommen die jetzt erst damit um die Ecke??

Zitat:

Original geschrieben von Mac7

So what??

Ganz einfach, er wird nur als LKW genutzt und auch ein Doka von VW hat 6 Sitzplätze und die fahren auch alle als LKW durch die Gegend. Der einzige Unterschied zwischen VW und meinem ist, daß ich ihn auf meine Ladefläche stellen kann.

 

Dann erklär mir mal warum so ne T4 Blechbüchse als LKW rumfahren darf und ich nicht???

 

Meiner ist größer, schwerer, hat ne größere Zuladung, nen größeren Motor....

 

Wo wird da der Unterschied gemacht. Ich finde wenn ein Doka von VW ein LKW ist, dann ist meiner das schon lange....

 

 

 

......hier kommt auch die gewerbliche Nutzung ins Spiel, wobei auch einige der gewerblichen Dokas plötzlich neue Steuerbescheide bekommen haben. So z.B. unser Dachdecker, der hat auch gespuckt....

So, nun hab ich heute mit dem FA telefoniert. Sie sind da recht zuversichtlich, da sie das Auto nicht kennen und sich nicht sicher sind haben sie den Bescheid auf Grund der Sitzplätze gemacht. Aber zum Glück gibt es in Deutschland ja Paragrafen die die Verfasser meist selbst nicht kapieren.

Hier die Lösung:

Mein Auto ist ein 1 1/2 Kabiner und somit ein LKW. Hätter hinten auch noch Türen, dann würde die Nutzung zur Beförderung von Personen im Vordergrund stehen und er würde als PKW versteuert werden.

Dazu kommt noch, daß die Ladefläche um ca. 30 cm länger ist als die Fahrgastzelle. Somit ebenfalls LKW.

Das soll ich nur noch in einen Einspruch fassen, ein Bild vom Auto dazu packen und dann sieht er kein Problem das Auto als LKW mit 174 Euro zu versteuern....

Wie schön, daß es Paragrafen gibt..... :-)

Hei!

Ich habe mir vor kurtzem ein D Ram 2500 gekauft .wier haben auch das problem mit der steuer,

WER HAT DAS NICHT .ich habe im netz gesucht nach gesetzen ,es ist zum schrein . die gesetze

sind so , das jeder Finansbeamte und Richter mit dir machen kann was er will. Dir bleibt nur eins

die Ladefläche zu verlängern.Sie muß nur größer sein als der Fahrgastraum. Ich habe mein schmuckstück als LKW zugelassen und versichert,aber

das zählt nicht. bei mir sind es ca 1880,00€ schön was !

1800€ Steuer???:confused::confused::confused:

Laut Steuer Rechner kfz Steuer Berechnung

 

soll ein Dodge Ram 1500 5,7l HEMI mit CO2-Emission = 348 g/km

Soll kosten: 572€ pro Jahr als PKW zulassung

Ich will mir nämlich demnächst einen Ram kaufen. ( Bin schon am Suchen)

Weiß jetzt jemand genau wieviel der Ram z.b. kosten würde?

Denn jeder schreibt irgendwie was anderes.

Das gilt aber nur für Neuwagen, die NACH dem Beschluss des neuen Gesetzes zugelassen werden.

Zitat:

D Ram 2500

das D deutet ja schwer auf Diesel hin...

Hallo Zusammen,

ich bin in letzer und nächster Zeit oft in den USA.

Wir brauchen ein neues Auto, Kilometerleistung eher gering 20km/Tag max.

Ich überlege mir auch wegen Hauskauf, Holzmachen, etc.einen Pickup zuzulegen, da mir mein alter CJ5 zu schade und klein für die Family ist.

Ich habe letztens einen Ram 2500 Heavy Duty gesehen und dachte mir..hm,,sieht gut aus. DoKa, Superlift, ´fein eben.

So, nun

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Pkw steuer für Pick-ups ???