ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Pioneer AVIC-F88DAB für Golf 6 - Erfahrungen? Alternativen?

Pioneer AVIC-F88DAB für Golf 6 - Erfahrungen? Alternativen?

Themenstarteram 14. Oktober 2016 um 17:33

Hallo,

ich möchte mir ein neues Einbau-Navi für meinen Golf VI (BJ 2011) kaufen, welches Android Auto und Appple Carplay unterstützt. Hierfür habe ich mich das Pioneer AVIC-F88DAB herausgesucht.

Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit diesem Gerät oder der letzten Generation? Gibt es etwas zu beachten oder (bessere) Alternativen?

Außerdem konnte ich bislang noch nicht herausfinden, ob mein Multifunktionslenkrad sowie die Multifunktionsanzeige damit funktionieren wird.

Würde mich über Hilfe freuen!

Gruß

Peter

Beste Antwort im Thema

Das solltest Du mit dem Einbauer absprechen, sind auch wichtige Infos für Ihn wie ers macht oder was zu beachten ist bei den Installationsmöglichkeiten.

Illumination: dimmverhalten des Radios beim einschalten des Fahrtlichtes

Evtl sprichst Du auch die Optik der Blende an, ob er hierzu eine Idee hat wie z.b. Ein zum Innenraum passendes Kunstleder (kostet dann halt ein wenig Aufpreis, aber sicher nicht viel). Sehr geschickt fand ich eingelassene Anzeigen für Batteriespannung, Temperatur (farbig einstellbar zum Innenraum für 10-15€ über Ebay oder Amazon) und eine USB Anschlussbuchse welches bei einem VW in dieser Plastikblende eingesetzt war. Praktisch, sah gut aus und nicht teuer.. Also Möglichkeiten gibts genug um solchen Raum zu nutzen, ob nun technisch oder für nen Puderspiegel *scherz*

Nochmals wegen dem Handbremskabel: wenn du bei der Polizei arbeitest oder Freude an den ständigen Warnhinweisen hast die in Deutschland gesetzlich oder Versicherungstechnisch vorgeschrieben sind, dann lass es anschliessen. Ich halte das Bestätigen von Warnmeldungen für Humbug. Bei meiner Werksnavi konnte ich auch wärend der Fahrt Adresseingaben machen, aber keine POI Suche. Das le kt mich so oder so ab während der Fahrt wenn ich das mache. Daran ändern eingeschränkte Funktionalität und mehraches wegklicken von Warnhinweisen nichts. Was bleibt, ist der ärger wenn ich nach jedem Fahrzeugstart Warnmeldungen bestätigen muss anstelle das ich einfach fahre. Das ist meine Sicht und 99% der Leute, wo wir Navis eingebaut haben..

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

wenn dein Golf vom Händler auf RNS (Navigationssystem) codiert wird, werden auch Abbiege-Pfeile im MFA angezeigt. Dafür brauchst Du die Pioneer Adapter für CAN Bus und Lenkradfernbedienung (die gibt es und funktionieren auch zuverlässig). Frag deinen Händler danach, wo du kaufst. Kosten etwa 90 - 120€ sind aber erforderlich. Genauso wie die Golf 6 2-Din Einbauschacht mit Blende wenn Du nicht schon einen Standard-2Din Schacht hast.

Einziger Kritikpunkt der Pioneer Avic ist die schleppende Navigationseingabe.

Alles andere ist meiner Meinung nach "Nachrüst-Referenz" MP3 Bedienung, Einlesezeiten, Telefonbuchdarstellung und Alphabetische Schnellzugriffsleiste, das ist alles Top.

Alternativen: das AVIC F80 ohne Glasiertes Display. Spiegelt weniger wen die Haptik nicht stört. Die F70 / F77 sind gleich bis auf die neusten Handyprofile wie iPhone 6+ oder Android 6 - zudem fast Preisgleich - keine Empfehlung aus jetzigem Stand gegenüber den Upgedateten F80/F88

Bessere OEM Optik: Zenec, dafür nicht vergleichbar was Klangqualität angeht oder Bedienlogik der Handy-Einbindung

Bessere Fahrzeug-Vernetzung aber nicht die Handy-Konnektivität: das Alpine Golf-6 Set. Kostet auch die Hälfte mehr.

Themenstarteram 16. Oktober 2016 um 19:35

Danke für deine ausführliche Antwort! :-)

Einen 2-DIN-Schacht habe ich schon. Mir wurde mein altes RNS510 vor ein paar Wochen geklaut. Daher sollte auch alles schon codiert sein, richtig?

Bzgl. des Pioneer-Geräts scheine ich dann ja schon gar nicht so in die falsche Richtung recherchiert zu haben. Das freut mich natürlich. Ich habe nur leider auf der Homepage des Herstellers keine Infos zur Verwendung der bereits von VW verbauten GPS-Antenne, Freisprechmikrofon, etc. finden können. Wo hast du die Infos zu MFA und MFL her? Hast du vielleicht einen Link?

Bei Alpine meinst du sicherlich das X901D-G6, welches jedoch kein Android Auto hat, sondern Alpines eigene Connect-Software, richtig?

Ich habe so im Gefühl, dass Android Auto ganz groß wird. Was ist deine Meinung dazu? Würde mich interessieren.

Einen schönen Abend noch!

Peter

ja, Fahrzeugseitig ist dann alles schon Vor-Eingestellt. Das passt dann.

dann hast Du wohl auch schon die Blende für die V-Förmige, abgerundete Form mit drin?

Wenn die Blende mit der V-Form ab Werk drin war, würde optisch das Kenwood DNX525dab passen - hier werden ebenso die Klimaanlage, Sitzheizung und ParkDistance Anzeigen unterstützt / Ausgegeben.

Kenwood DNX 525 dab:

Kenwood CAW-KUMUN1 + CAW KIM VW1 + Ampire XFAK MGT5 (für Werks-GPS Antenne) und DAB Splitter für 79€ um dies über die Werks-Scheibenantennen zu emulieren (1Std. Einbauaufwand)

Das Kenwood wäre zur Vollständigkeit die letzte Alternative - wollts nur ansprechen. Es wird keine Handyeinbindung unterstützt, lediglich für iPhones gibt es einen 90€ Adapter - die Bedienung muss am Handy erfolgen und wird nur am DNX angezeigt - voll für den A... Geht natürlich auch mittels WLAN Adapter, noch Teurer, noch umständlicher, wieder geht - Android nicht... Als Stand-Alone Navi/Radio gut, die ganze Handyanbindung gefällt mir bei Kenwood nicht.

Wenn Du den Standard-2Din Schacht drin hast und dir das passt, dann ist das Pioneer AVIC F80 das schönste Gesamtpaket. Auch hier ist der Ampire XFAK MGT5 der Adapter für die Werks-GPS Antenne. Kabelset von Pioneer bitte Verkäufer anfragen. Mit dem Pioneer Set werden ebenfalls alle Funktionen mit der MFA, Sitzheizung ect. unterstützt (ab Pioneer "8"er Serie nicht mit den kleinen AVH- oder MVH- Reihen)

Ja, von Alpine Style das X901 Set für etwa 1.400 € habe ich gemeint - auch fettes Display, fetter Sound, Split Screen - aber auch hier tue ich mir mit der Navigationseingabe etwas schwer, läuft aber alles flüssig - wie gesagt, der Preis... kein Android Auto, keine Android-anbindung..

Android Auto und CarPlay:

feine Sache, logische einbindung, Internet-gestützte Navigation auch im Ausland via Handy (über Roaming, kostet bei den meisten Handyprovidern 2€ am Tag..) man kann Dinge suchen die man nicht kennt, also irgendwo in Italien ein Freibad oder "ein gutes Asiatisches Restaurant".. mit Bewertungen, Empfehlungen wie man es eben über Google kennt, mit Öffnungszeiten, Telefonnummer und direkter Navigations-Übernahme.. Macht 100% Sinn, vor allem ist man vor künftigen Karten-Updates unabhängig. Dazu gibt es ein gutes Info Video vom Kai Stüven Hamburg. Aber: alles Datenvolumen-Abhängig.

Alternative: Handyeinbindung von Android & Apple via BT und USB ohne Google-Lizenzen, auch Offline! dafür auch keine Sprach-Steuerung.. keine HD-Optik wie bei den Servergestützten Sprachsteuerungen CarPlay & AndroidAuto, dennoch fast volle Funktionalität über eigene Softwareplattform mittels Pioneer "AppRadio Live" Lösung. Der Preis/Leistungs-Favorit und mir persönlich gefällt das sogar besser - trotz der groberen Anzeige. Hier gibt es im Englischen von Pioneer und 5Star Car Stereo gute Videos auf Youtube die Zeigen wie man die Handy-Navigation (auch Offline-Apps verfügbar) mit Sprachausgabe gleichzeitig zu Musikdiensten machen kann..

Achtung, es wird kein "MirrorLink" angeboten - brauchts meiner Meinung auch nicht.

Komplexes Thema, am besten Handy volladen, USB Kabel einpacken und live ausprobieren!

Also, wenn Du ein Vollwertiges Navi willst mit Sprachsteuerung bei Android und Apple - AVIC F80 oder F88.

https://www.youtube.com/watch?v=HV0B4vEVymU

auf Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=nAVfwVYxEJg

https://www.youtube.com/watch?v=EP1q6Mw8jfE

leider nichts Vergleichbares zur Nutzung in Deutsch verfügbar

https://www.youtube.com/watch?v=VbwDMA2PCrg

weniger Infos zu AppRadioMode aber in Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=BSxZ6GT4fPE

so, das ist einiges zu verdauen :-)

Habe selbst alle Geräte sehr ausgiebig getestet und angehört, und kenne die alle aus der Praxis.. Habe selbst das Pioneer AVH-X5800dab, da mir das völlig ausreicht und ich keinerlei Fahrzeugdaten-integration von meinem Auto aufs Radio (mehr) habe...

Themenstarteram 20. Oktober 2016 um 13:30

Sooo...vielen Dank erst einmal für deine tolle Hilfe!! Hat erst einmal ein paar Tage gebraucht, bis ich alles durchstöbert hatte. Ich habe mich nun für ein Gerät entschieden. Ich nehme das Pioneer AVIC-F88DAB. Und mit deiner Beratung weiß ich nun auch, dass es genau das ist, was ich haben möchte! Vielen Dank!!

Drei kleine Fragen habe ich noch:

1.) Werkstatt/Dauer

Wo lasse ich das am besten einbauen? VW-Fachhändler oder lieber eine vertraute Drittwerkstatt? Wie viele Stunden dürfte der Einbau maximal dauern? Kann man das einschätzen?

2.) Handbremsen-Sperre

Irgendwie soll ja die Bedienung beeinträchtigt sein, wenn man fährt. Deshalb muss beim Einbau ein Kabel an die Handbremse angeschlossen werden. Betrifft das nur die Tastatur-Funktion für Mobiltelefone? Alle normalen Navi-Funktionen (Straße eingeben, etc.) sind doch auch beim Fahren möglich, oder??

3.) Zubehör

Bzgl. Kabel/Zubehör konnte mir der VW-Händler nicht weiterhelfen. Ich musste mir das dann selbst bei Pioneer erfragen. Laut Pioneer benötige ich:

Einbau-Kit (Blende, etc.) (Art. Nr. CA-HM-VAG.006)

MFL/MFA Unterstützung (Art. Nr. CD-SVW-VAR.003AE)

DAB-Adapter (Art. Nr. CA-AE-DAB.001)

Bei ars24.com nannte man mir jedoch völlig andere Adapter - teilweise für den Golf 5.

Pioneer CD-SVW-UAR.003AE

Radioblende VW GOLF 5

Antennenadapter DAB & PLAY VW

Kann ich die nehmen oder würdet ihr wert darauf legen, die von Pioneer genannten zu verbauen? Gerade was Blenden etc. betrifft, macht das doch sicher einen Unterschied, oder?

 

Danke im Voraus!

Peter

@ TheBoxer : bist Du sicher, dass der einfache CAN-BUS Adapter, die "Pfeile", etc.

ins MFD und z.b. die Klimasteuerung auf dem Pio Monitor gezeigt & Einstellbar ist ?

@ Peter : entweder suchst Du Dir einen CAR-Hifi Spezialisten od. aber, machst

es selbst..

Btw. wenns nur ums Radio geht, kann mann das auch "alleine" durchführen,

da so ziemlich alles "Plug & Play" ist.

Grüße

Themenstarteram 20. Oktober 2016 um 16:42

Danke, Guzzi!

Habe mit Pioneer telefoniert. Die MFA/MFL wird komplett unterstützt. DAB kann mit der bereits verbauten Antenne mittels Adapter verwendet werden.

Geht ja noch ums Verbauen des GPS-Sensors, usw. Ich bin zwar nicht ungeschickt, aber mir fehlt da gerade die Zeit, mich da selbst dranzusetzen. Ich hoffe, ich finde da wen. Der Typ von der VW-Werkstatt klang nicht so, als hätte er Ahnung. :-(

Sers,

mit "Car-Hifi-Fachmann" meinte ich auch nicht die Autowerkstatt, sondern

Leute, die nur "Audio" ins Auto bauen :)

Denn, der Mechaniker/Mechatroniker kann zwar Autos "reparieren", aber mit

Car-Audio haben sie i.d.R. "null Ahnung"..ist ja auch nicht deren "Geschäftsfeld".

Bzgl. "Einbauzeit"..

Also, wenns nur ums Radio samt GPS geht, ist der Einbau i.d.R. in 30 bis 60min erledigt.

Btw. die GPS-Antenne wird i.d.R. "verdeckt" (z.b. hinterm Handschuhfach) verbaut / geklebt.

Wenn du uns sagst, wo Du wohnst, können wir Dir einen entsprechenden Fachmann

empfehlen.

Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 10:51

Hey Guzzy!

Danke nochmal! Ich wohne in der Nähe von Hannover. Dort habe ich auf deinen Rat hin mal nach einem Car Audio Experten umgeschaut. Heißen Car Akustik Hannover.

Passt das?

Gruß

Peter

Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 21:44

Ich war heute beim Fachmann. Das Pioneer AVIC-F88DAB macht schon eine gute Figur. Menüführung, etc. Alles top. Nicht so schön ist leider die doppelte Plastikblende. Da wo beim RNS510 die Knöpfe waren, wird eine Blende eingebaut. Und dann wird das Pioneer schließlich nochmal in eine Blende gesetzt.

 

Als Alternative würde mir das Kenwood DNX516DABS empfohlen. Das ist quasi das alte DNX525DAB mit Android Auto-Unterstützung. Das Menü habe ich leider nicht sehr lange testen können. Was mir aber gar nicht gefällt ist das "normale" Navigations-Menü. Ich persönlich empfinde es als mittelschwere Katastrophe. Es ist halt die Garmin-Software, die bei diversen tragbaren Navis zum Einsatz kommt (inkl. extragroßen Symbolen für Rentner). Dafür ist der äußere Gesamteindruck unschlagbar. Es sieht halt fast genauso aus wie die VW-Navis. Keine doppelte Plastikblende, sondern top Bedieknöpfe.

 

Ich tue mich mit der Wahl extrem schwer und hoffe daher auf euren Rat bzw. Argumente, an die ich noch nicht gedacht habe, die aber als Enrscheidungshilfe dienen könnten.

 

Danke im Voraus!

Tja,

in dieser Preisregion sind alle Geräte "TOP", es muss halt nur Dir gefallen, daher

ist es "schwer" was zu empfehlen.. :(

Ich hatte auch so meine Probs..habe dann eine Liste (pro & contra) gemacht und

die Geräte, die in Frage kommen dementsprechend "bewertet" und das, welches

am meisten "pro" Punkte hatte, habe ich dann genommen.

vlt. wäre das ein Ansatz für Dich..

Grüße

bei den Adaptern solltest du dich an die Pioneer Empfehlung halten (daher auch meine Explizite Empfehlung hierzu), das ist der Fahrzeug-spezifisch korrekte und unterstützt somit auch die MFA in vollem Umfang. Bei der Empfehlung vom ARS wurde dir der allgemein passende für die VW Golf 5 / 6 Plattform genannt wo Einschränkungen bestehen.

@Guzzi: "bist Du sicher, dass der einfache CAN-BUS Adapter, die "Pfeile", etc. ins MFD und z.b. die Klimasteuerung auf dem Pio Monitor gezeigt & Einstellbar ist ?" Mit dem AVIC F80 / F88 und dem passenden Pioneer Adaptersatz ja. Das geht nicht mit allen Geräten (wie oben schon angesprochen) und nur mit dem passenden Fahrzeug-adapter des Radio-Herstellers. Hier sollte man sich an die Pioneer-Empfehlung halten! Wenn man einen RTA, Connex2 oder Speedpulse-Adapter nimmt, geht vieles nicht.

Mit dem Einbau hat Guzzi Recht, hier sollte man sich an einen Car HiFi oder Auto-Musikanlagen-Einbauer wenden, deren Tagesgeschäft das auch ist. Leider sind die meisten Autohäuser zu dämlich sowas richtig einzubauen und die Adapter korrekt einzustellen, da dies nicht mit "Diagnosestecker aufstecken und Fehler auslesen" erledigt ist. Ich muss leider aus mehrfacher Erfahrung sprechen. Das mit dem Car Akustik sollte passen, allerdings gibt es auch in dieser Sparte Gute wie Schlechte. Allgemein informieren oder in entsprechenden Auto-HiFi Foren nachfragen.

Mit der "Original-Optik" das war ja mein Hinweis, dass eben von Zenec (ESX) und Kenwood Geräte in passgenauer Optik entwickelt wurden welche jedoch weder Klangtechnisch, noch im Bereich Nutzerführung bei MP3 + Telefon konnectivität dem Pioneer das Wasser reichen können. Schon garnicht würde ich ein Kenwood der älteren Generation nehmen - Kenwood ist im Bereich Handyeinbindung Pioneer um gefühlt Jahre hinterher, da gibt es eben keine Alternative! Das bei Kenwood zudem noch die Reparatur-ausfallhäufigkeit 10x höher ist als bei Pioneer und Alpine (die eigentlich nie defektet sind) tut mMn noch den Rest dazu. Das gleiche zeigt sich mit Updates auf z.B. Android Handy, auch hier ist Pioneer führend - bei Kenwood oder Alpine keinerlei Ambitionen zu sehen (Verkauft und Erledigt). Also bitte Finger weg von dem angebotenen Kenwood "Vorgänger-Gerät".

Der Einbau ist beim Golf 6 in 1,5 Stunden erledigt und dürfte somit etwa 100-150€ kosten. Wenn dein Auto noch kein DAB ab Werk hatte, muss der DAB-Splitter nachgerüstet werden welcher nochmals 79€ kostet und ebenfalls 1 - 1,5 Stunden Aufwand bedeutet. Somit wären Einbaukosten von 200-300€ respektive 3 Stunden möglich, lass dir das klar vorher im Angebot festlegen (kann man auch Verhandeln!). Wenn ein Händler am Gerät, Adapter und Blende verdient kann er schonmal beim Einbau etwas entgegenkommen. Selbst wenn er nur 80€ Montage berechnen würde (was eher unrealistisch ist) würde er in 2-3 Stunden immer noch ordentlich an den Materialien verdienen.. mancher Händler holt sich das Geld über Zubehör wie Blende und Adapter um das Gerät billig anbieten zu können, ander schlagen beim Einbau zu..

Zum Thema Handbremse: das hellgrüne Parking-Brake Kabel löten eigenlich alle fähigen Einbauer gleich auf die Masseleitung des Radios auf - das Gerät "sieht" also immer eine Handbremse und somit sind sämtliche Navigationsbedienungen und MP3- Menüs jederzeit offen. Nichts nerviger als wenn man eine Sprachsteuerung hat, auf der Autobahn die nächste Tankstelle aufruft - und zum bestätigen der Navigationsführung dann anhalten soll.. Geht garnicht und ist auch Rechtlich eher ein Graubereich als Verboten. Dass ich im Stadtverkehr oder bei 200 auf der Autobahn keine Filme anschaue, sollte jedem klar sein.

Daher wie vorher: das AVIC F80 und F88 sind die meiner Meinung nach absolut besten Geräte hierzu.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 19:37

Danke nochmals für deine ausführliche Antwort! Da ich gerade auf dem Sprung bin, in aller Kürze:

- Kennst du das Kenwood DNX516DABS? Das ist das "alte" DNX225, jedoch jetzt mit Android Auto-Unterstützung. Würdest du auch hiervon abraten oder ändert das was?

- Der Verkäufer meinte zu mir, dass nur das Kenwood die Pfeile auf die MFA "zaubern" kann, weil nur Kenwood die Lizenz dazu hat. Das Pioneer soll das angeblich nicht können. Hat mich heute nochmals verwirrt. Werde das nun recherchieren müssen, weil mir die Pfeile doch recht wichtig sind.

Gruß

Peter

schlechtere MP3 einlesezeiten, schlechtere MP3 Verwaltung des Kenwood

veralterte Software, schlechterer Software-Update Support des Kenwood

10 x höhere Reparatur häufigkeiten bei 2-Din gegenüber Pioneer

Pioneer hat dir doch die MFA Unterstützung zugesichert - mit dem passenden Adapter von Pioneer

Ach so, die Gewinn-Marge ist bei Kenwood 2-Din Navigationen und bei Alpine ein Argument dass ich völlig ausser Acht gelassen habe.. Pioneer bietet sehr viel Ausstattung, Klang und Technische ausgereiftheit fürs Geld

was sollte ich nun nochmals empfehlen? :D

Meine persönliche Meinung dazu - daher selbst Live ausprobieren!

die VW MFA wird von Pioneer seit 2012 unterstützt, seit dem ist aber auch einiges passiert. Ab F960 und AVIC (kleinere Reihen wie AVH-X8 und darunter werden nicht mit MFA unterstützt, sind auch keine Navis). Lass dir den Funktionsumfang doch einfach nochmals von Pioneer Europe/Deutschland bestätigen.

Google Bilder Suche unter dem Pioneer Adapter hilft!

nochmals nachschauen ob dein Auto die weisse oder rote MFA / FIS hat

MFA Multi Funktions Anzeige / FIS Fahrer Informations System

gleich der 1. Teil für VW + Skoda

Pioneer-vw-unterstuetzung
Pioneer-uart
Pioneer-uart-2
Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 9:26

Hi!

Danke für deine Recherche und Hilfe! Habe auch schon gegooglet, aber zu den Pfeilen in der MFA nichts finden können. ich habe die weiße MFA. Da der Kundenservice von Pioneer das WE über nicht besetzt ist, muss ich wohl bis Montag warten.

Frage 1: Könnte es passieren, dass so etwas Software-seitig von Pioneer noch einmal nachgepatcht wird?

Frage 2: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Mikrofon-Taste meines MFL so umzuprogrammieren, dass ich diesen als "Okay Google"-Knopf benutzen kann? Aktuell muss man immer eine Taste auf dem Bildschirm des Navis drücken, um den Sprachbefehl zu aktivieren. Ist auch nicht weiter schlimm, aber anders wäre schicker. :-)

Die Pfeile sind für mich schon wichtig. Wobei ich noch nicht so recht sagen kann, inwieweit ich vielleicht mehr Google Maps nutzen werde. Deine klare Kaufempfehlung für das Pioneer begrüße ich. Mir gefällt es eigentlich auch besser - nur eben nicht vom Aussehen + die fehlenden Pfeile. :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Pioneer AVIC-F88DAB für Golf 6 - Erfahrungen? Alternativen?