ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Pflege Dichtungen

Pflege Dichtungen

Themenstarteram 16. August 2006 um 9:24

Hallo,

nachdem hier sich die ersten schon Gedanken über Winterreifen machen - wie pflegt Ihr denn die Gummidichtungen am Elch? Mit Hirschtalg oder Silikonspray? Oder was empfehlt Ihr?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ich nehm das hier:

http://www.petzoldts.de/.../product_info.php?...

Wem das zu teuer für seinen Elch ist,der kann auch Talkpulver verwenden.

Silicon kommt mir nicht aufs Fahrzeug.

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von d5er

Silicon kommt mir nicht aufs Fahrzeug.

warum??

Ich nehm immer Kunststoffpflege, die ich auch für die Seitenleisten etc benutze....

Ein paar tropfen Silicon können dir das Wachs oder Liquid Glass "Erlebniss" echt versauen!!

Rex kenne ich nur vom Schuheputzen.-

Gruß Martin,kein Silikonfan;)

Themenstarteram 16. August 2006 um 10:42

Danke für die Hinweise - wo ist das Problem beim "guten Siliconspray"?

Zitat:

Original geschrieben von TobiV70

Danke für die Hinweise - wo ist das Problem beim "guten Siliconspray"?

Für das Gummi ist das ganz toll,aber eben nicht für den Lack.

Hier können Pflegemittel nicht mehr packen und es kann zu äzend ausschauende meist tropfenförmigen Farbveränderungen kommen,die wenn überhaubt, nur mit einem guten Lackreiniger wieder entfernt werden können.

Deshalb sollte man auch vor jedem versiegeln/Wachsen mit einem Silikonentferner an den Lack gehen.-

Gruß Martin

Moin zusammen

Ich nehme immer einen Silikonstift. Mit dem kann man geziehlt alle Dichtungen behandelt und der Lack bekommt garantiert nichts ab...

Gruss

Lars

Hallo,Elchtreiber !

Zitat:

Original geschrieben von Eric L.

Ich nehm immer Kunststoffpflege, die ich auch für die Seitenleisten etc benutze....

Eric,nimmst Du das wegen dem Benz oder wegen dem Frosch darauf ? :D :D :D

-sonyericsson-

Autopflegeprodukte Tests: http://www.testberichte.de/produktindex/produktindex_31.html

Zitat:

Original geschrieben von d5er

Ein paar tropfen Silicon können dir das Wachs oder Liquid Glass "Erlebniss" echt versauen!!

Rex kenne ich nur vom Schuheputzen.-

Gruß Martin,kein Silikonfan;)

Da Du anscheinend so von den Produkten überzeugt bist, wo liegen die Vorteile von Liquid Glass gegenüber Wachspflege

Themenstarteram 17. August 2006 um 8:27

Kurz mal für den Laien: Was tut das Silicon dem Wachs, Lack oder Liquid Glass Böses?

TobiV70 - ganz entsetzt ;)

Versuche das möglichst kurz zu beantworten

 

Liquid Glass ist eine versiegelung,die eine harte dichte Schicht über den Lack zieht.

Ein Wachs bleibt dagegen immer weicher und hält meistens nur die hälfte der zeit von einer Versiegelung.

Nach meinen Tests:

Standzeite Liquid Glass 3 Schichten : 6 Monate

Standzeit Aristoclass: 3 Monate

Wobei ich mit Standzeiten den echten Perlgrad nach der Fahrzeugwäsche meine, und nicht die Nachweisbarkeit des Produktes;)

Ob das Liquid Glass ,Aristoclass,Zaino ,oder eine andere "Polimerversiegelung" ist ,spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Gegen kleine Steinschläge ist eine Versiegelung nach meinen persönlichen Tests besser als ein Wachs.

Dafür ist der Glanzgrad wiederum bei einem guten Wachs höher als bei der Versiegelung.

Wer viel fährt sollte also zu einer Versiegelung greifen.

Wer einen Show and Shine Wettbewerb gewinnen möchte sollte ein Wachs all á Swyzoel,oder Aristoclass verwenden.-

Mein bestes Ergebniss habe ich bisher erzielt, in dem ich 3 Schichten Liquidglass auftrage,und darüber zwei Schichten Wachs gezogen habe.

Die Wachsschichten erneuer ich alle 2-3 Monate.-

Hört sich nach viel Arbeit an,aberWaschen,trocknen und Wachsen,schaffe ich gemütlich in einer Stunde,das ist genau solange um nach der nächsten "Mr. Wasch" zu fahren.-

Da ich mit dem GTI ja ein Pflegeset von "Aristoclass" gewonnen habe,werde ich beim nächsten Neuwagen die Aristoclass versiegelung testen.

Bin gespannt ob es genauso gut oder gar besser ist als das Liquidglass.-

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von TobiV70

Kurz mal für den Laien: Was tut das Silicon dem Wachs, Lack oder Liquid Glass Böses?

TobiV70 - ganz entsetzt ;)

Wenn du das Silikon nicht vor dem versiegeln runternimmst, kann es zu viesen sichtbaren einschlüssen kommen.

Bläuliche verfärbungen unter dem Liquidglass,oder dem Wachs.

Das ist auch mit ein Grund, warum man vor der ersten LG schicht eine Grundreinigung mit dem Preecleaner machen soll.

Und Silikon kommt garantiert auf den LAck wenn man es für die Dichtungen verwendet,vorallem wenn man Kinder mit "Patschhänden" hat.

Gruß Martin

Hm - handelsübliches Glycerin reicht auch .....

eMkay - warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah .....

Zitat:

Original geschrieben von [Emkay]

Hm - handelsübliches Glycerin reicht auch .....

eMkay - warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah .....

Was macht ein Audifahrer mit Glycerin.:D

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von d5er

Bläuliche verfärbungen unter dem Liquidglass,oder dem Wachs.

Der Fachmann würde "Irisierungen" dazu sagen ;)

Diese Irisierungen entstehen bei der Versiegelung nach unsachgemäßer Reinigung, vorzugsweise bei Silikonresten o.ä. auf dem Lack.

 

Gruß

Martin

Hat ja doch was gelernt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Pflege Dichtungen