Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 607 2,7 Hdi Werkstatthandbuch CD

Peugeot 607 2,7 Hdi Werkstatthandbuch CD

Peugeot 607 9
Themenstarteram 22. Juli 2014 um 10:33

Hallo,

kann mir einer sagen wo man eine Werkstatt CD oder Handbuch für einen Peugeot 607 2,7 hdi Bj. 2005 kaufen kann??? Oder vielleicht auch runterladen? Habe bei egay zwar einige gesehen aber nur bis Bj. 04 und ohne den 2,7 hdi.

Wäre sehr nett wenn mir einer helfen könnte, gerne auch PN an mich!

Danke im Vorraus.

Beste Antwort im Thema

Guck mal in meiner Signatur :)

Mit Logik und Geschick findest du es

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Guck mal in meiner Signatur :)

Mit Logik und Geschick findest du es

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 14:13

Hi,

danke für die für die netten Seiten, leider suche ich eine Reparaturanleitung oder besser gesagt eine Getriebeausbau Anleitung. Muss der Motor samt Getriebe raus, oder kann das Getriebe auch einzeln abgebaut werden? Hat da jemand vielleicht eine Anleitung zu? Deswegen bin ich auf der Suche nach einer Werkstatt CD.

Oder habe ich auf deiner Signatur etwas übersehen?

dann sag dass doch gleich

 

letzten 8 ziffern deiner fahrgestellnummer bitte

oder besser gesagt handschalter 5-gang

oder 6 gang automatik

Themenstarteram 23. Juli 2014 um 6:40

Guten morgen aus dem sonnigen Saterland,

tut mir leid das habe ich vergessen zu schreiben. Das 6-Gang Automatikgetriebe AM6 von Aisin Warner ist verbaut. Weißt du ob man auch das Getriebe neu anpassen kann? Denn es verhält sich folgender Maßen: Wenn man mit einem Schaltgetriebe auf halber Kupplung fährt. Es schaltet nicht in den nächsten Gang ist aber auch nicht in dem jetzigem drin. Beispiel: Ich fahre auf D ca. 50 km/h Drehzahl liegt bei etwa 2000U/min ich schalte auf Manuell. In diesem Moment schaltet er nicht hoch und auch nicht runter aber die Drehzahl fällt auf etwa 1800U/min. Als ob er jetzt richtig in den 4 Gang gefallen ist!

Hmmm anpassen aus dem Stehgreif weis ich das nicht . Bei Seat gibt es sowas wie eile Grundeinstellung das das Getriebe bzw dsg selber macht mit anschließender Adaptionsfahrt

Gucke heute Abend nach der Anleitung

Ausbau - Einbau : Getriebe

Automatikgetriebe AM6

WICHTIG : Die Sicherheits- und Sauberkeitshinweise beachten .

[1] Führungsstift für Anbau des Automatikgetriebes (-).0336-A2.

[3] Zange für Federschellen des Kühlsystems (-).0165.

[4] Werkstattkran.

[5] Schäkel .

[6] Hebekette (-).0102-M.

[2] Haltevorrichtung für Drehmomentwandler (-).0336-T.

2. Ausbau

Getriebe entleeren .

HINWEIS : Das Getriebe wird nach Ausbau der Antriebseinheit ausgebaut.

Antriebseinheit ausbauen .

Ausbauen :

Beilage vorne (1)

Die Kabelstranghalterung (2)

Lösen :

Kabelstränge (3)

Die Kühlleitungen (4)

 

Ausbauen :

Den Hitzeschild (5)

Die Schelle (6)

Die Befestigungen (7)

Den vorderen Vorkatalysator

Kühler (8)

ACHTUNG : Schutzstopfen in (9) und am Ölkühler anbringen.

Die 6 Schrauben des Drehmomentwandlers (10) durch Blockieren der Kurbelwelle mit Hilfe eines Schlüssels ausbauen.

Die 6 Befestigungsschrauben (11) ausbauen.

ACHTUNG : Das Getriebe wiegt ca. 90 kg.

Das Automatikgetriebe mit Hilfe eines Werkstattkrans in seiner Befestigungslasche (12) einhängen.

Die Kette des Krans unter Spannung setzen.

Ausbauen :

Den Anlasser (13)

Die 5 Befestigungsschrauben (11)

 

Das Getriebe um X = 10 mm zurückfahren, um das Haltewerkzeug des Drehmomentwandlers [2] einzusetzen.

Das Getriebe lösen.

Das Werkzeug [2] abnehmen.

3. Einbau

Anbringen :

Montagestift für Getriebe [1]

Haltewerkzeug für Drehmomentwandler [2]

 

Überprüfen, ob die Zentrierstifte (14) vorhanden sind.

Die Kurbelwelle drehen, um das Loch (15) nach unten zu bringen..

ACHTUNG : Der Drehmomentwandler ist durch 3 Schraubenpaare befestigt - Die Übereinstimmung der Löcher des Drehmomentwandlers mit denen des Antriebsblechs überprüfen.

Das Getriebe anordnen, dabei das Werkzeug [1] so ausrichten, dass es ins Loch (15) eingesetzt wird.

Das Werkzeug [2] abnehmen.

ACHTUNG : Beim Anbauvorgang Mitnehmerblech und Bezugsmarkenrad nicht beschädigen.

Das Werkzeug [1] abnehmen.

Den Einbau in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus durchführen.

Anziehen :

Befestigungsschrauben des Drehmomentwandlers (10) (Voranzug mit 2.0 daNm - Anziehen mit 6 m.daN)

Die Befestigungsschrauben (11) der Einheit Motor-Getriebe (Anziehen mit 6.0 m.daN)

Anlasser (Anziehen mit 2 m.daN)

Beilage vorne (1) (Anziehen mit 6 m.daN)

 

Den Ölkühler (8) mit neuen Dichtungen einbauen (Anziehen mit 4.2 m.daN) .

Antriebseinheit einbauen.

Kontrollieren :

Ölstand des Getriebes

Initialisierung des Getriebe-Steuergeräts (Mit dem Diagnosegerät )

 

 

Bilder im Anhang :)

Zu befüllen nehme ich an weist du wie das geht

13
Bild-1
Bild-2
+7
Themenstarteram 25. Juli 2014 um 9:31

Hi

wenn du mir noch einen gefallen tun könntest, wäre ich dir sehr dankbar! Und zwar wollte ich gerne noch die Anleitung für den Ausbau der Antriebseinheit und die Befüllung des Getriebes mit Öl.

Ich habe schon mal ein Getriebe beim w126 Mercedes S-Klasse zu Hause auf dem Boden mit zwei Auffahrrampen gewechselt. War nicht besonders angenehm. Jetzt mache ich das bei der Arbeit am WE mit Kran und Hebebühne. Beim Mercedes gibt es ein Meßstab zum kontrollieren des Öls im Getriebe. Das hat der Peugeot natürlich nicht.

Die Antriebseinheit ist ja auch nicht bei jedem Auto gleich, deswegen wäre das nicht schlecht auch zu haben!

Wie gesagt, ich danke dir jetzt schon für deine Bemühungen.

Meinst Antriebs Wellen ?

Ja Befüllung ist auch beschreiben Peugeot hat dazu an der Ablass Schraube ein internes Rohr / füllstandsrohr

Aber wenn ich wieder am Laptop bin dann suche ich es raus

Themenstarteram 28. Juli 2014 um 13:16

Hi,

HINWEIS : Das Getriebe wird nach Ausbau der Antriebseinheit ausgebaut.

Antriebseinheit ausbauen .

das steht am Anfang deines Beitrags. Ich denke damit sind die Antriebswellen gemeint!

Also das meinte ich zumindest! Aber das mit dem Öl habe ich schon in Erfahrung gebracht. Wäre aber trotzdem nicht schlecht es schriftlich zu haben!

Genauso mit den Antriebswellen. Weil ich noch am überlegen bin, ob ich es selbst mache oder machen lasse. In einer freien Werkstatt. Und die haben sich das angekuckt und meinen das der Motor raus muss! Was ja nicht richtig ist! Deswegen wollte ich es auf dem Papier haben!

Danke dir schon mal im vorraus!

PS. Wenn du aus der Nähe von Cloppenburg kommst, dann lade ich dich auf ein Bierchen ein!

Die meinen damit die Antriebswellen korrekt :)

Ja das mit dem Öl mache ich heute Abend :€

B2CI010BP0 - 13 - 18/07/2013 Entleerung - Füllung - Niveau : Automatikgetriebe

Automatikgetriebe AM6

WICHTIG : Die Sicherheits- und Sauberkeitshinweise beachten .

ACHTUNG : Beim Anheben des Fahrzeugs mit Hilfe einer Säulenhebebühne ist der Stopfen des Flüssigkeitsbehälters LDS abzunehmen. Den Stopfen des Flüssigkeitsbehälters LDS wieder einbauen, nachdem das Fahrzeug wieder auf dem Boden ist (Je nach Ausstattung).

ACHTUNG : Die Anzugsdrehmomente beachten .

1. Werkzeug

Werkzeug ET-Nummer Bezeichnung

[0340] [/] Füllzylinder

2. Entleerung

ACHTUNG : Die Entleerung des Automatikgetriebes muss bei warmem Öl (mindestens 60°C) erfolgen, damit die Verunreinigungen des Öls entfernt werden.

HINWEIS : Die Entleerung erfolgt nur teilweise, da der Drehmomentwandler nicht vollständig entleert werden kann.

Fahrzeug auf eine Hebebühne fahren.

Ausbauen :

Die Schutzverkleidung unter dem Motor

Der Einfüllstopfen (2) ; Mit einem TORX-Steckschlüsseleinsatz

Der Verschlussstopfen Ölüberlauf und -ablass (1) ; Mit Hilfe eines 6 kant-Schlüssels

HINWEIS : Es müssen etwa 3 l Öl ablaufen.

3. Füllung

Einbauen :

Der Verschlussstopfen Ölüberlauf und -ablass (1) (mit einer neuen Dichtung)

Der Einfüllstopfen (2) ; Mit einem TORX-Steckschlüsseleinsatz

Ausbauen :

Das Luftfiltergehäuse

Den Verschlu?deckel (3)

Das Werkzeug [0340] benutzen.

ACHTUNG : Die Informationen auf der Station [0340] nicht berücksichtigen.

ACHTUNG : Der Öltyp "AW-1" der Getriebe AT6 und AM6 mit Motorisierung Euro 5 ist speziell abgestimmt und darf nicht durch den Öltyp ""JWS 3309"" ersetzt werden.

Gesamtölfüllmenge des Getriebes : 7 Liter (ungefähr).

Ölsorte (Rote Farbe) :

Motorisierung EURO 5 : Öl AW-1

Motorisierung EURO 4 : Öl JWS 3309 ESSO

Nach dem Entleeren verbleibende Ölmenge : 4 Liter (ungefähr).

Einzufüllende Ölmenge : 3 Liter (ungefähr).

Den Verschlussstopfen (3) wieder einbauen (mit einer neuen Dichtung).

Den Zähler verbrauchtes Öl initialisieren (dem Verfahren des Diagnosegerätes folgen).

4. Überprüfung des Ölstands

Voraussetzungen :

Fahrzeug waagrecht stehend

Kontrolle auf Notbetrieb des Getriebes

Den Verschlussstopfen (3) ausbauen

0,5 Liter Öl ins Getriebe nachfüllen

Auf die Bremse treten, sämtliche Gänge durchschalten

Wählhebel in Stellung "P"

Motor dreht im Leerlauf

Öltemperatur 60°C (+ 8 ; - 2 °C) (Parametermessung mit einem Diagnosegerät)

Den Stopfen zur Korrektur des Füllstands (2) ausbauen.

4.1. Ölstrahl, dann tropfenweise

Den Stopfen zur Korrektur des Füllstands (2) wieder einbauen.

4.2. Tropfenweise oder nichts

Den Stopfen zur Korrektur des Füllstands (2) wieder einbauen.

Den Motor abstellen.

0,5 Liter Öl ins Getriebe nachfüllen.

Das Verfahren der Füllstandskorrektur erneut durchführen.

HINWEIS : Der Füllstand ist korrekt, wenn der Ölstrahl in Tropfen übergeht.

Den Stopfen zur Korrektur des Füllstands (2) wieder einbauen (mit einer neuen Dichtung).

4.3. Überprüfung des Ölstands (Fortsetzung)

Einbauen :

Den Verschlu?deckel (3) (mit einer neuen Dichtung)

Das Luftfiltergehäuse

Die Schutzverkleidung unter dem Motor

Zu hoher Ölstand kann folgende Auswirkungen haben :

Überhitzung des Öls

Ölverlust

Zu niedriger Ölstand führt zur Zerstörung des Getriebes.

Bild-3
Bild-1
Bild-2

Zitat:

Original geschrieben von Hasolek

Die meinen damit die Antriebswellen korrekt :)

Ja das mit dem Öl mache ich heute Abend :€

muss korrigieren Antriebseinheit sind nicht die Antriebswellen sondern die Antriebseinheit ziel des ganzen ist die senkung des motors :) dazu muss die komplette front weg kühler, ölkühler alles was umgebaut ist und die motorlager zum senken des motors :) hast da ein verbautes stück :)

Frage zu Punkt 4: B2CI010BP0 - 13 - 18/07/2013

Entleerung - Füllung - Niveau : Automatikgetriebe Automatikgetriebe AM6

Wie stelle ich die Kontrolle auf Notbetrieb des Getriebes, um sämtliche Gänge durchzuschalten?

Ist das zwingend erforderlich, oder kann ich das auch weglassen?

???? Verstehe deinen Grundgedanken Gerade nicht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 607 2,7 Hdi Werkstatthandbuch CD