Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 508GT Empfehlenswert ? Erfahrungen ?

Peugeot 508GT Empfehlenswert ? Erfahrungen ?

Peugeot
Themenstarteram 4. November 2012 um 17:40

Hallo Zusammen,

Ich fahre derzeit ein Peugeot 407 Coupe mit 2.7L HDI und 204PS mit Vollausstattung.

Jetzt bin ich am überlegen mir einen 508GT als Limo (SW möchte meine Frau nicht) anzuschaffen.

Was meinen die Profis unter Euch im Peugeot Lager ?

Vielleicht schreibt der eine oder andere auch seine Erfahrungen mit seinem 508GT.

Ebenfalls umgeschaut habe ich mich:

Mercedes C-Klasse = vergiss denn Innenraum, einfach nur billiges Plastik

Audi A4 = wenn dann nur mit Leder und besserem Motor (ab 200PS). In der Standard Ausführung wie man sie häufig sieht geht das mit dem Innenraum auch mal gar nicht und dazu noch teuer.

BMW 3er und 5er = Ebenso, spricht mich nicht an, und frage mich bis heute was hier "Premium" sein soll (es sei denn man legt richtig viel Kohle aufn Tisch).

Also blieb da nur der Peugeot wiedermal, spricht mich einfach an, Innen wie aussen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

- Tacho und Drehzahlnadel hängen oder gehen Ruckweise

- Fahrersitz "wackelt" in den Sitzschienen

Kann ich (für 3 Fahrzeuge die ich kenne) nicht bestätigen.

Zitat:

- nicht zu Ende gedachtes schlüsselloses Start System

Inwiefern? Es ist für meinen Geschmack besser als von einigen Anderen, bei denen man den Schlüssel trotz "schlüssellos" irgenwo reinstecken muss. Dass die Zündung komplett ausgeht (und man für´s Radio die Zündung wieder betätigen muss), nun, was soll man da machen. Hätte man da jetzt ein zweistufiges Ausschalten (erst Motor, dann Zündung), dann würden sich sicher einige darüber beschweren dass man zum Ausschalten zwei Mal drücken muss...

Zitat:

- fast nichts an Ablagen

Das stimmt leider, aber andererseits sieht man das auch bei der Probefahrt und soo viel mehr (wirklich nutzbarer Stauraum) ist es bei anderen auch nicht.

 

Zitat:

- viele Qualitätsmängel> ein paar Beispiele:

Innenraum: Innenspiegel zittert, Sitzheizung schwach usw.

Aussen: Blinkergläser (Plastik) Aussenspiegel wiederholt abgelöst, Spaltmaße wie bei einer Scheune usw.

Der Innenspiegel und Anbauteile halten bei mir - bisher hatte ich da keine Probleme. Die Sitzheizung ist in der Tat auf den ersten beiden Stufen etwas schwach.

Die Spaltmaße sind nicht groß besser/schlechter als die direkte Konkurrenz (sprich Mondeo, Insignia,...). Ich sehe jedenfalls nicht ein, für "perfekte" Spaltmaße locker 20k € mehr auf den Tisch zu legen - ich sitze doch IM Auto ;)

Zitat:

- Navi/Audiosystem

Das ist in der Tat nicht das beste, aber für normal-Navi-Nutzer ganz brauchbar. Schade dass hier nicht das bessere Peugeot Wip Com 3D angeboten wurde/wird.

Zitat:

- Scheibendüsen (@ beaner: Die neuen Düsen sind auch nicht besser)

Ganz klar, sie sind besser! Das Wasser kommt da hin wo es hin soll - was sollen die Düsen sonst noch machen?

Zitat:

- Kälteempfindlich (das ganze Auto mag es nicht wenn es kalt wird .. Türgriffe, Dichtungen usw.)

Davon hab ich gelesen (Türsensoren für das schlüssellose System gehen wohl ab und an nicht), hatte das Problem aber selbst noch nicht, trotz derzeit bis -12°C.

Zitat:

Die zwei größten Vorteile bei dem 508 sind das Aussehen und die Preise die man dann letztendlich beim Händler bezahlt. Über 30% Rabatt waren bei jedem Händler den ich kontaktierte normal!

Wann war das denn? Also knapp unter 30% sind drin, für Otto-Normal sind´s eher 23-27% (was auch nicht wenig ist, keine Frage).

Zitat:

Und wie immer: Ja, es gibt bestimmt Menschen die haben die ganzen Probleme nicht und ja BMW, Audi usw. sind auch nicht besser ;-)

Ich persönlich war aber sehr glücklich wo meiner wieder vom Hof war :-)

Hier ist einer :D Spaß beiseite, kleinere Problemchen hatte ich auch, aber nichts wirklich relevantes. Wenn du ernsthafte Probleme hattest, dann ist die Rückgabe/Wandlung/nicht-Übernahme natürlich die logische Konsequenz. Insgesamt bin ich mit meinem jedenfalls zufrieden.

PS: Und ja, auch die anderen haben Probleme, bspw. Audi beim A4 mit dem Fahrwerk , der neue BMW 3er glänzte auch nicht gerade (wackelnde Blende vom Automatik-Hebel, ab ~80km/h recht deutliche Windgeräusche, im Normal-Modus sehr schwammige Lenkung, ...), ...

PPS: Der Vectra C/Signum (du fährst einen?) hat ja auch so seine Macken, manche sagen schon das Fahrzeug ist eine totale Baustelle. Ich hatte mit meinem Z19DTH anfangs Problem mit dem CIM-Modul, nach Tausch war nichts mehr - da wurde man auch oft als "bei dir ist ja nie was"-Typ abgestempelt. Wie immer, wer Probleme hat schreibt, wer keine hat fährt einfach... ;)

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Hallo,

hier ist zum Thema 508 recht wenig los, weshalb ich dir das 508-Forum des Peugeot-Boards nahelegen möchte: http://www.peugeotboard.de/.../peugeot-508-forum

Zum 508 (ich habe einen SW):

+ Der Motor macht Freude (aber eben kein 6-Zylinder), durchzugsstark, die Getriebeabstimmung passt für mein Empfinden

+ Verbrauch: ca. 6,0l bei moderater Fahrweise, 6,3-6,5l ist so die Regel bei zügiger Fahrweise, 8,3l war mein Maximum bei "Vollgas"

+ Innenraumanmutung, Qualität der Ausstattung, Design (alles eher subjektiv)

+ Panoarama-Dach

+ ordentliche Bremse (aber deshalb auch mind. 17"-Reifen!)

+ gutes Xenon-Licht

+ stabiles Fahrverhalten auch >200, angenehm zu lenken

+ JBL-Soundsystem (sehr klarer Sound), das Standardsystem kenne ich nicht, manchen ist der Subwoofer zu schwach

o Fahrwerk im Vergleich zu sonst etwas straffer ausgelegt (kann ich aber nicht beurteilen, da erster Peugeot)

o Scheibenwischerdüsen (die Fächerdüsen sind Murks, es gibt aber Austauschteile die Funktionieren, die sollten inzwischen Serie sein)

o Fernbedienung für die Standheizung wohl erst ab 2013 lieferbar

- Ungünstige Wasserabführung der Heckklappe (sw und Limousine): tropft etwas ins Auto (Limousine) bzw auf den Öffnenden (sw), ich hab deshalb die elektrische Heckklappe bestellt :D

- Die Lenkung "klebt" manchmal beim Anfahren, das liegt daran, dass die Servopumpe zum Energiesparen runterregelt und teilweise nicht schnell genug hochregelt. Ob einen das stört würde ich bei einer Probefahrt testen (Kilma arbeiten lassen, dann mal ein paar Sekunden "an der Ampel" stehen und losfahren). Derzeit gibt es keine Lösung, das wird aber vielleicht in Zukunft mit einem Update behoben.

Ach, und am schönsten ist es, wenn die drängelnden 170PS-A4-Vertreter auf einmal immer kleiner werden, nachdem sie einem vorher quasi im Kofferaum hingen :D:D

Wenn es darum geht, A4s auf der Sauerlandlinie abzuhängen ist ein heckgetriebener BMW 3er sicherlich besser.

 

Habe zwar nicht den GT, sondern "nur" den 156 PS Benziner. Kann aber bestätigen, dass dieser ein prima Auto mit sehr gutem Preis/Leistungs Verhältnis ist.

Hatte selber einen als SW und kann keine echte Empfehlung aussprechen!

Ein paar Probleme die vllt. nur mich stör(t)en:

- sehr enger Innenraum

- Tacho und Drehzahlnadel hängen oder gehen Ruckweise

- Fahrersitz "wackelt" in den Sitzschienen

- sehr Kopflastig

- nicht zu Ende gedachtes schlüsselloses Start System

- fast nichts an Ablagen

- viele Qualitätsmängel> ein paar Beispiele:

Innenraum: Innenspiegel zittert, Sitzheizung schwach usw.

Aussen: Blinkergläser (Plastik) Aussenspiegel wiederholt abgelöst, Spaltmaße wie bei einer Scheune usw.

Ein paar Probleme die viele stören (siehe auch Peugeotforum ... Achtung, sehr "Fanlastig", Probleme werden dort sehr oft von den Moderatoren / Hardcorepostern in Frage gestellt):

- Navi/Audiosystem

- Scheibendüsen (@ beaner: Die neuen Düsen sind auch nicht besser)

- Kälteempfindlich (das ganze Auto mag es nicht wenn es kalt wird .. Türgriffe, Dichtungen usw.)

 

Die zwei größten Vorteile bei dem 508 sind das Aussehen und die Preise die man dann letztendlich beim Händler bezahlt. Über 30% Rabatt waren bei jedem Händler den ich kontaktierte normal!

Und wie immer: Ja, es gibt bestimmt Menschen die haben die ganzen Probleme nicht und ja BMW, Audi usw. sind auch nicht besser ;-)

Ich persönlich war aber sehr glücklich wo meiner wieder vom Hof war :-)

 

 

Zitat:

- Tacho und Drehzahlnadel hängen oder gehen Ruckweise

- Fahrersitz "wackelt" in den Sitzschienen

Kann ich (für 3 Fahrzeuge die ich kenne) nicht bestätigen.

Zitat:

- nicht zu Ende gedachtes schlüsselloses Start System

Inwiefern? Es ist für meinen Geschmack besser als von einigen Anderen, bei denen man den Schlüssel trotz "schlüssellos" irgenwo reinstecken muss. Dass die Zündung komplett ausgeht (und man für´s Radio die Zündung wieder betätigen muss), nun, was soll man da machen. Hätte man da jetzt ein zweistufiges Ausschalten (erst Motor, dann Zündung), dann würden sich sicher einige darüber beschweren dass man zum Ausschalten zwei Mal drücken muss...

Zitat:

- fast nichts an Ablagen

Das stimmt leider, aber andererseits sieht man das auch bei der Probefahrt und soo viel mehr (wirklich nutzbarer Stauraum) ist es bei anderen auch nicht.

 

Zitat:

- viele Qualitätsmängel> ein paar Beispiele:

Innenraum: Innenspiegel zittert, Sitzheizung schwach usw.

Aussen: Blinkergläser (Plastik) Aussenspiegel wiederholt abgelöst, Spaltmaße wie bei einer Scheune usw.

Der Innenspiegel und Anbauteile halten bei mir - bisher hatte ich da keine Probleme. Die Sitzheizung ist in der Tat auf den ersten beiden Stufen etwas schwach.

Die Spaltmaße sind nicht groß besser/schlechter als die direkte Konkurrenz (sprich Mondeo, Insignia,...). Ich sehe jedenfalls nicht ein, für "perfekte" Spaltmaße locker 20k € mehr auf den Tisch zu legen - ich sitze doch IM Auto ;)

Zitat:

- Navi/Audiosystem

Das ist in der Tat nicht das beste, aber für normal-Navi-Nutzer ganz brauchbar. Schade dass hier nicht das bessere Peugeot Wip Com 3D angeboten wurde/wird.

Zitat:

- Scheibendüsen (@ beaner: Die neuen Düsen sind auch nicht besser)

Ganz klar, sie sind besser! Das Wasser kommt da hin wo es hin soll - was sollen die Düsen sonst noch machen?

Zitat:

- Kälteempfindlich (das ganze Auto mag es nicht wenn es kalt wird .. Türgriffe, Dichtungen usw.)

Davon hab ich gelesen (Türsensoren für das schlüssellose System gehen wohl ab und an nicht), hatte das Problem aber selbst noch nicht, trotz derzeit bis -12°C.

Zitat:

Die zwei größten Vorteile bei dem 508 sind das Aussehen und die Preise die man dann letztendlich beim Händler bezahlt. Über 30% Rabatt waren bei jedem Händler den ich kontaktierte normal!

Wann war das denn? Also knapp unter 30% sind drin, für Otto-Normal sind´s eher 23-27% (was auch nicht wenig ist, keine Frage).

Zitat:

Und wie immer: Ja, es gibt bestimmt Menschen die haben die ganzen Probleme nicht und ja BMW, Audi usw. sind auch nicht besser ;-)

Ich persönlich war aber sehr glücklich wo meiner wieder vom Hof war :-)

Hier ist einer :D Spaß beiseite, kleinere Problemchen hatte ich auch, aber nichts wirklich relevantes. Wenn du ernsthafte Probleme hattest, dann ist die Rückgabe/Wandlung/nicht-Übernahme natürlich die logische Konsequenz. Insgesamt bin ich mit meinem jedenfalls zufrieden.

PS: Und ja, auch die anderen haben Probleme, bspw. Audi beim A4 mit dem Fahrwerk , der neue BMW 3er glänzte auch nicht gerade (wackelnde Blende vom Automatik-Hebel, ab ~80km/h recht deutliche Windgeräusche, im Normal-Modus sehr schwammige Lenkung, ...), ...

PPS: Der Vectra C/Signum (du fährst einen?) hat ja auch so seine Macken, manche sagen schon das Fahrzeug ist eine totale Baustelle. Ich hatte mit meinem Z19DTH anfangs Problem mit dem CIM-Modul, nach Tausch war nichts mehr - da wurde man auch oft als "bei dir ist ja nie was"-Typ abgestempelt. Wie immer, wer Probleme hat schreibt, wer keine hat fährt einfach... ;)

Ich überlege derzeit ebenfalls einen neuen Dienstwagen.

Schwanke zwischen den üblichen Verdächtigen aber auch V70.

Der 508sw GT wäre einfach als Vollausstattung interessant.

Aber die Probleme mit dem RT6 Navi und der Telefonkopplung schrecken mich ganz schön.

Telefonieren im Auto ist bei mir ein muss. Und ich hab keine Lust mit BT-Headset durch die Lande zu brausen.

Wie sind denn die Erfahrungen damit hier?

Außerdem beschäftigt mich das Fahrwerk.

Gibt es einstellbare Fahrmodi wie Sport, Comfort o.ä.?

Hallo,

das RT6 ist m.E. für "normal-Navi-Benutzer" vollkommen ausreichend, lediglich die nicht mögliche "keine Autobahn"-Funktion fehlt mir für´s Ausland. Die Probleme mit der Telefonkopplung gibt es wohl nur mit dem iPhone, mit diversen Samsungs habe ich jedenfalls keine Probleme. Inwiefern das Problem mit den iPhones inzwischen behoben wurde weiß ich nicht, es gibt aber derzeit ein Softwareupdate für das RT6 (WipNAV Plus).

Eine Übersicht über kompatible Modelle inkl. Funktionsübersicht gibt es hier: Peugeot Bluetooth

 

Zitat:

Original geschrieben von gstein2002

Außerdem beschäftigt mich das Fahrwerk.

Gibt es einstellbare Fahrmodi wie Sport, Comfort o.ä.?

Nein, ist kein adaptives Fahrwerk und auch nicht gegen Aufpreis lieferbar. Die Abstimmung ist für meinen Geschmack aber sehr ausgewogen. Komfortabel und auch bei hohen Geschwindigkeiten/engen Kurven sehr agil. Dafür bietet sich eine Probefahrt an ;)

Kann ich bestätigen, Fahrwerk ist ok.

Rest auch.  Spaltmaße sind nicht so wie beim Daimler, aber das auch noch zu verlangen UND den Kampfpreis wäre nicht angemessen.

 

Was mich stört, ist dass die Elektronik (Navi, Infotainment, Freisprecheinrichtung, Rückfahrpeipser) manchmal bis zu einer Minute braucht, um komplett da zu sein, nachdem der Motor gestartet ist. Ist ab und zu so, dass man meint, es wäre abgeschaltet. Auch die langen Meldungen, dass das Handy verbunden ist und die Kontakte synchronisiert sind, nerven.

 

Aber unterm Strich sehr zufrieden.

Zitat:

Original geschrieben von Karl-der-Käfer

Kann ich bestätigen, Fahrwerk ist ok.

Rest auch.  Spaltmaße sind nicht so wie beim Daimler, aber das auch noch zu verlangen UND den Kampfpreis wäre nicht angemessen.

Was mich stört, ist dass die Elektronik (Navi, Infotainment, Freisprecheinrichtung, Rückfahrpeipser) manchmal bis zu einer Minute braucht, um komplett da zu sein, nachdem der Motor gestartet ist. Ist ab und zu so, dass man meint, es wäre abgeschaltet. Auch die langen Meldungen, dass das Handy verbunden ist und die Kontakte synchronisiert sind, nerven.

Aber unterm Strich sehr zufrieden.

Es könnte dir Abhilfe bringen, wenn du dein Fahrzeug siehst es schon aufzuschließen, denn dann fährt die Elektronik schon hoch und ist einsatzbereit.

Oder Hast du Keyless?

Ja, er hat keyless, dh man kann den Schlüssel komplett in der Tasche  lassen.

Muss ich mal ausprobieren, ob es einen Unterschied gibt, wenn ich die Fernbedienung auf dem Schlüssel drücke oder nur mithilfe der Sensoren am Türgriff einsteige. Danke erstmal.

Ich besitze keinen 508, bin ihn aber vor ein paar Monaten mal probegefahren. Zu den angegebenen Mängeln kann ich nichts sagen. Nach nur einer, wenn auch 300 km langen Probefahrt ist das ja auch nicht möglich.

Eines hat mich jedoch vom ersten bis zum letzen km und von der ersten bis zur letzten Minute dermaßen gestört, ja frustriert, dass ich vom Kauf dieses Autos ein für allemal Abstand genommen habe. Es ist die katastrophale Rundumsicht, vor allem nach hinten. Durch die sinnlos überbreiten C-Säulen, das hochgebockte Heck und die mit schwarzer Tönung noch künstlich verkleinerten Heckscheibe ist nach schräg hinten und hinten keine auch nur einigermaßen ausreichende Sicht möglich. Mein Erst-Auto vor rd. 30 Jahren, ein VW-Käfer, war dagegen das reinste "Rundumsicht-Wunder". Da helfen auch die Rückfahrsensoren nicht, denn die zeigen ja nur (wenn überhaupt in jedem Fall) ein mögliches Hinderniss im Bereich des Hecks an. Wenn man aber wie ich öfters mal einen steil abfallenden Zufahrtsweg mit einseitigem Steilabhang rückwärts befahren muss, wird in diesem Auto in Panik ausbrechen.

Zitat:

@Beaner schrieb am 8. November 2012 um 11:22:53 Uhr:

Hallo,

hier ist zum Thema 508 recht wenig los, weshalb ich dir das 508-Forum des Peugeot-Boards nahelegen möchte: http://www.peugeotboard.de/.../peugeot-508-forum

Zum 508 (ich habe einen SW):

+ Der Motor macht Freude (aber eben kein 6-Zylinder), durchzugsstark, die Getriebeabstimmung passt für mein Empfinden

+ Verbrauch: ca. 6,0l bei moderater Fahrweise, 6,3-6,5l ist so die Regel bei zügiger Fahrweise, 8,3l war mein Maximum bei "Vollgas"

+ Innenraumanmutung, Qualität der Ausstattung, Design (alles eher subjektiv)

+ Panoarama-Dach

+ ordentliche Bremse (aber deshalb auch mind. 17"-Reifen!)

+ gutes Xenon-Licht

+ stabiles Fahrverhalten auch >200, angenehm zu lenken

+ JBL-Soundsystem (sehr klarer Sound), das Standardsystem kenne ich nicht, manchen ist der Subwoofer zu schwach

o Fahrwerk im Vergleich zu sonst etwas straffer ausgelegt (kann ich aber nicht beurteilen, da erster Peugeot)

o Scheibenwischerdüsen (die Fächerdüsen sind Murks, es gibt aber Austauschteile die Funktionieren, die sollten inzwischen Serie sein)

o Fernbedienung für die Standheizung wohl erst ab 2013 lieferbar

- Ungünstige Wasserabführung der Heckklappe (sw und Limousine): tropft etwas ins Auto (Limousine) bzw auf den Öffnenden (sw), ich hab deshalb die elektrische Heckklappe bestellt :D

- Die Lenkung "klebt" manchmal beim Anfahren, das liegt daran, dass die Servopumpe zum Energiesparen runterregelt und teilweise nicht schnell genug hochregelt. Ob einen das stört würde ich bei einer Probefahrt testen (Kilma arbeiten lassen, dann mal ein paar Sekunden "an der Ampel" stehen und losfahren). Derzeit gibt es keine Lösung, das wird aber vielleicht in Zukunft mit einem Update behoben.

Ach, und am schönsten ist es, wenn die drängelnden 170PS-A4-Vertreter auf einmal immer kleiner werden, nachdem sie einem vorher quasi im Kofferaum hingen :D:D

Ja , Hallo erstmal,

der Beitrag ist echt gut.

Fahre Peugot schon in der 3.Generation , erst den 407Bi-Turbo , den 508sw mit 163PS und jetzt den 508 GT , der ist eine gute Wahl. Peugot ist gut verarbeitet , läuft super , absolut zuverlässig und ja , toll ist es diese blöden Audis abzuschütteln. Geht mit dem GT noch besser.

Also Peugot kaufen und los gehts. Ach so , wer einen sw hatte und dann GT , die neue Touchscreen Technik ist etwas gewöhnunsbedürftig.

Gruß , Harald

Liebe 508 Fahrer

ich gucke nach einer Neuanschaffung und da mir die franzosen Aktuell sehr gut gefallen kommt ein 508 RXH in die engere Auswahl. Habe eine konkrete frage zum full LED Licht des 508;

Wie ist die Lichtausbeute, vgl. mit Xenon plus?

Kurvenlicht statisch oder auch Dynamisch? Schalten sich einzelne LED Module zu oder bewegt sich das LED Modul mit?

Bin ein anderes französisches Produkt probe gefahren, ebenfalls mit voll LED Licht und da bin ich von der Lichtausbeute sowie fehlendem Kurvenlicht enttäuscht.

Wie sind eure erfahrungen mit dem full LED Licht?

Gruss Roger

Ich weiß nicht, was Xenon plus ist, aber im Vergleich zum Xenon Licht unseres Citroën C5 ist die Lichtausbeute phantastisch. Der Wagen hat auch nicht so ein eingeschränktes LED-Licht, sondern eines, das auch Höhenverstellung und Scheinwerferwaschanlage erfordert.

Das Kurvenlicht ist allerdings statisch und eher ein besseres Abbiegelicht.

Als Abblendlich leuchten im Scheinwerfer jeweils zwei LED, Beim Fernlicht noch eines zusätzlich und in engeren Kurven außen kleinere LED-Module. Dann gibt es noch das LED-Tagfahrlicht in der Frontschürze, das auch bei eingeschaltetem Abblendlicht leuchtet, LED-Nebelscheinwerfer und LED-Blinker in der Form der Tagfahrlichter.

Zitat:

@QUATTRO_Zürich schrieb am 3. Januar 2016 um 22:21:34 Uhr:

Liebe 508 Fahrer

ich gucke nach einer Neuanschaffung und da mir die franzosen Aktuell sehr gut gefallen kommt ein 508 RXH in die engere Auswahl. Habe eine konkrete frage zum full LED Licht des 508;

Wie ist die Lichtausbeute, vgl. mit Xenon plus?

Kurvenlicht statisch oder auch Dynamisch? Schalten sich einzelne LED Module zu oder bewegt sich das LED Modul mit?

Bin ein anderes französisches Produkt probe gefahren, ebenfalls mit voll LED Licht und da bin ich von der Lichtausbeute sowie fehlendem Kurvenlicht enttäuscht.

Wie sind eure erfahrungen mit dem full LED Licht?

Gruss Roger

Nur Positiv, habe seit Februar den neuen 508 SW mit Full Led, das Zusatzlicht wird als statisches Kreuzungslicht bezeichnet und wird unter 120 kmh und einem bestimmten Lenkradeinschlag aktiviert.

Super ist auch die automatische Anpassung der Scheinwerfer an die Fahrzeugbeladung und das automatische auf und abblenden!

Hatte vorher Xenon und kann sagen das Full Led hier nochmals besser ist!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 508GT Empfehlenswert ? Erfahrungen ?