Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 RC eingestellt?

Peugeot 207 RC eingestellt?

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 9. April 2010 um 12:07

Hi!

Sehe ich das richtig: Den 207 RC mit 175 PS kann man nicht mehr kaufen? Auf den ganzen Peugeot-Homepages ist der RC nicht mehr angeführt.

Weiß jemand dazu mehr?

 

Fred.

Beste Antwort im Thema

Das stimmt schon, aber man sollte auch bedenken dass es nun mal gut ist ein "Aushängeschild" der Baureihe bieten zu können. Jeder andere (europäische) Kleinwagenbauer, der was auf sich hält, hat einen potenten kleinen Flitzer ab 170PS im Programm. Nur von PSA gibt es mal wieder nichts mehr zu kaufen. Das sich die Topmodelle hierzulande nicht sonderlich gut verkaufen, geht jedem ausländischem Hersteller so. Das wird beim Clio RS oder Ibiza Cupra nicht anders sein. In Frankreich wird er sich auf alle Fälle besser verkauft haben, und auch da gibt es ihn nicht mehr. Das ist ja nicht alles. Generell scheint sich PSA zur Zeit tot zu-sparen. Kleine Beispielliste: Generell gibt es im 207 jetzt keine Öltemperaturanzeige mehr, die tolle Innenausstattung des RC wird es in keinem 207 mehr geben. Noch deutlicher wird der Sparwahn im 308. Hast du schon mal versucht einen 3-türigen 308 zu konfigurieren? Gab es den zu Beginn noch mit dem 175PS THP sowie dem kompletten Motorenprogramm, gibt es ihn jetzt nur noch mit 1.4er und 95PS - lol. Das ist aber nicht alles. Im Zuge der "Entfeinerung", was für ein Wort, ist auch so einiges an Ausstattung gestrichen worden. Das die Platinum Ausstattung komplett entfallen ist, ist ja allgemein bekannt. Was kaum einer weiß, es wurde noch genug nebenbei einfach gestrichen. So gibt es z.B. keinen Knieairbag (zuvor Serie) mehr, die vorderen Kopfstützen kann man nicht mehr in der Neigung verstellen, kein Parfumspender mehr, es gibt den Spurhalteassistent mehr, auch kein farbiges Multifunktionsdisplay... Also wenn das die neue Markenidentität sein soll, na dann gute Nacht. Das 407 Coupe soll demnächst übrigens auch gestrichen werden, damit erlischt dann wohl das letzte Fünkchen Individualität im Modellprogramm. Da kann auch der neue TT-Klon nichts dran ändern.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 12. April 2010 um 11:15

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Aus dem Auslaufen des RC jetzt irgendwelche Mutmaßungen über irgendwelche Imageverschiebungen, vor allem hinsichtlich "Sportwagen", machen zu wollen, halte ich für übertrieben.

Aber der neue Markenauftritt mit neuem Logo seit Jänner 2010 ist dir aber nicht entgangen. Damals bei der Logo-Präsentation wurde mitgeteilt, dass Peugeot umkrempeln wird und in den kommenden 2-3 Jahren ca 15 neue Modelle mit dem RCZ-Frontdesign einführen wird. Dieses Haifischmaul-Design wird verschwinden. Jetzt kommt der RCZ, später dann der 607-Nachfolger.

Zitat:

Ich glaube auch nicht, dass außer dem RCZ in Sachen Nischenmodellen in den nächsten Jahren viel von PSA kommen wird.

Laut Presseausssendungen: Ja. Der RCZ ist nur der Anfang bzw die Doppel-Nuller-Modelle sind ja auch nur Nischenmodelle. Brot- und Butterautos werden aber klar weiter produziert.

Zitat:

Der RC wurde schlicht und ergreifend aus Kostengründen gestrichen, ...

Vermutlich ja. Aber ginge es rein aus Kostengründen hätte man den 207 RC viel früher einstellen müssen. Vielleicht ist da was wahres dran, dass man Peugeot und Citroen zukünftig unterschiedlicher positioniert: Peugeot macht auf Komfort und "Lifestyle", Citroen geht zusätzlich Richtung "Sport". Ich habe zu Citroen aber Null Ahnung.

Peugeot hat seit dem 205 immer ein GTI-Modell gehabt. Das war ein fixer Bestandteil von Peugeot. Peugeot war glaublich sogar beständiger als VW, bei denen der GTI als reine "Ausstattungsvariante" mutiert ist.

Also, warum soll es schlecht sein, zumindest einen Kleinsportler nicht weiter zu führen? Wir diskutieren ja nicht über die sündteuren STI-, Focus RS-, oder R-Typen sondern um etwas schnellere aber leistbare Rennsemmeln.

Fred.

Zitat:

Original geschrieben von Fredrick20

Aber der neue Markenauftritt mit neuem Logo seit Jänner 2010 ist dir aber nicht entgangen. Damals bei der Logo-Präsentation wurde mitgeteilt, dass Peugeot umkrempeln wird und in den kommenden 2-3 Jahren ca 15 neue Modelle mit dem RCZ-Frontdesign einführen wird. Dieses Haifischmaul-Design wird verschwinden. Jetzt kommt der RCZ, später dann der 607-Nachfolger.

Jo ist mir nicht entgangen. Ich weiß ja nicht wie du das siehst, aber für mich hat der RCZ nach wie vor das Haifischmaul. Dieses wird frühestens mit dem 508 etwas entschäft, nach den aktuellen Bildern, die man so sieht, aber auch nicht komplett abgeschafft. Die Entwicklung des 607 Nachfolgers wurde letztes Jahr komplett eingestellt. Mit etwas Glück wird es eine "luxuriösere" Version des 508 geben.

Zitat:

Original geschrieben von Fredrick20

Laut Presseausssendungen: Ja. Der RCZ ist nur der Anfang bzw die Doppel-Nuller-Modelle sind ja auch nur Nischenmodelle. Brot- und Butterautos werden aber klar weiter produziert.

Jo klar sind es nur Nischenmodelle, aber eben wieder welche im Brot und Butter-Segment, nix von wegen "Sportwagen" wie oben gemutmaßt. Was will man auch sonst neues bringen. Die Volumenmodellpalette ist nun mal komplett.

Zitat:

Original geschrieben von Fredrick20

Vielleicht ist da was wahres dran, dass man Peugeot und Citroen zukünftig unterschiedlicher positioniert: Peugeot macht auf Komfort und "Lifestyle", Citroen geht zusätzlich Richtung "Sport".

Wie logisch, weil Citroen ja schon seit Jahren (Jahrzehnten) für absolut sportliche Autos

steht. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

 

Wie logisch, weil Citroen ja schon seit Jahren (Jahrzehnten) für absolut sportliche Autos

steht. :rolleyes:

Schau dir mal die Rallye WM Titel (Marken und Fahrerwertung) der letzten Jahre an, daraus möchte man Kapital schlagen und das sportliche Image auf die Straße übertragen, ganz analog zu Audi in den 80ern, vom Opa mit Hut Image zum Sport-Image....

Wenn sie das versuchen, wird das meiner Meinung nach nach hinten los gehen. Damit würde sie sich komplett selbst verraten. Citroen ist seit je her einer der wenigen Autobauer, der komfortabel abgestimmte Autos baut, und die Käufer wissen das und greifen nicht zuletzt deshalb zu Citroen. Noch eine Marke die sich in Sachen "Sportlicheit" mit tausend anderen battle'n will, braucht kein Mensch. Dabei können sie nur verlieren. Aber wie gesagt das ist nur meine Meinung.

Kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass Peugeot oder Citroen Richtung Sportlichkeit gehen.

Bis man das dem Publikum vermittelt hätte, gibt es wahrscheinlich schon gar keine Autos mehr.

Schaut mal, wie lange Audi schon an seinem sportlichen Image bastelt, ohne je BMW Konkurrenz gemacht zu haben.

Citroen geht mit der DS-Linie klar zum Lifestyle, während Peugeot eher bodenständig bleibt.

Auch der RCZ (fürchterliche Name im übrigen) ist im Grund auch immer noch bodenständig.

Brave 308 Plattform, harmlose Motoren und faire Preisgestaltung.

Würde den RCZ immer mit dem Scirocco vergleichen, nie mit einem TT oder so.

Im Übrigen wäre es Blödsinn, wenn PSA nicht seine Plattformstrategie ausnutzen würde.

Der Konzern ist vergleichsweise klein, würde man Peugeot und Citroen zu weit auffächern, würden Synergien verloren gehen und das wäre schlussendlich der Genickschuss.

vg

Themenstarteram 12. April 2010 um 23:41

Mit Citroën verbinde ich auch nicht gerade das Wort "Sport". Ausschließlich mit superkomfortablem Fahren.

Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Glücklicherweise fahre ich noch ein "Rallyeweltmeister-Auto" ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Fredrick20

Mit Citroën verbinde ich auch nicht gerade das Wort "Sport". Ausschließlich mit superkomfortablem Fahren.

Darüber reden wir ja auch die ganze Zeit. Es gibt genügend Marken, die auf Sportlichkeit, Dynamik, Jugendlichkeit und den ganzen anderen neumodischen Marketing blabla setzen.

PSA täte gut daran, sich am Gegenteil zu orientieren. Nicht altmodisch, aber komfortabel und relaxt.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Nicht altmodisch, aber komfortabel und relaxt.

mfg

da gehört meines erachtens aber auch ein motor dazu der entspannendes fahren erlaubt (mit reichlich drehmoment im unteren drehzahlbereich)

aber das er eingestellt wird hab ich auch von meinem :) gehört, ich finds schade, viell. kommt ja noch ein großer diesel für den 207 ;)

mfg eric

am 26. Juli 2011 um 13:52

Falls noch jemand Bedarf hat: ich gebe heute meinen 207 RC Cup, weiss, Panoramadach, JBL-Soundsystem, 17 Zoll OZ-Supertourismo an Peugeot zurück, weil der Vertrag ausläuft.

Der Wagen ist 4 Jahre alt, hat 53.000 km runter, innen und außen Topzustand. Eine Motorreparatur wird noch durchgeführt, da der Ölverbrauch mit ca. 1l auf 1.000 km zu hoch ist.

Der Wagen steht ab heute abend beim Peugeot Gebrauchtwagencenter Berlin in der Landsberger Allee.

am 26. Juli 2011 um 14:07

Oh, an der Landsberger Allee wohnt meine Cousine, auf dem Weg könnte ich die Kiste ja tieferlegen und danach gleich mitnehmen :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 RC eingestellt?