Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 Querlenker Rost - Einschätzung?

Peugeot 207 Querlenker Rost - Einschätzung?

Peugeot
Themenstarteram 8. November 2019 um 15:51

Hallo zusammen,

Ich habe am vorderen querlenker starken rost festgestellt.

Ein Mechaniker sagte, dass sei noch problemlos möglich, dass abzubürsten und dann zu versiegeln auch fahren ist hiermit noch bedenklos möglich. Ich habe Sonntag einen langen turn vor mir (rund 250 km). Wie ist eure Einschätzung dazu?Habe 2 Bilder angehangen vom Rostbefall. . Ich fahre einen Peugeot 207.

Img-20191108
Img-20191108
Ähnliche Themen
7 Antworten

Der Mechaniker hat recht :-)

Zitat:

@andre1893 schrieb am 8. November 2019 um 15:51:31 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich habe am vorderen querlenker starken rost festgestellt.

Ein Mechaniker sagte, dass sei noch problemlos möglich, dass abzubürsten und dann zu versiegeln auch fahren ist hiermit noch bedenklos möglich. Ich habe Sonntag einen langen turn vor mir (rund 250 km). Wie ist eure Einschätzung dazu?Habe 2 Bilder angehangen vom Rostbefall. . Ich fahre einen Peugeot 207.

Die Bilder zeigen den vorderen Tragrahmen und nicht die Querlenker. Aus Sicherheitsgründen Tragrahmen demnächst mit einem Hammer komplett mal abklopfen lassen. Klingt es metallisch, ist er noch okay. Entrosten und konservieren innen und außen.

Werden weiche durchrostete Stellen beim Klopfen festgestellt, Tragrahmen ersetzen.

Wie viel Aufwand ist es denn, den Tragrahmen zu tauschen? Das sind doch eigentlich "nur" ein paar massive Schrauben, oder?

Oder ist der Aufwand eher der, dass man die Schrauben schwer gelöst kriegt und evtl. hinterher noch die Spur einstellen muss?

Sonst würde ich ggf. einfach das Teil tauschen, je nachdem, was es kostet.

Was für ein Baujahr ist dein Wagen denn, da es den 207 erst seit 2006 gibt, noch nicht zu alt, dafür finde ich den Rost schon recht stark. Ich habe an meinem 2013er Peugeot auch schon einige Nahtstellen mit Wachs behandelt, unser Corsa sah nach 14 Jahren hier noch besser aus.

Hat jemand einen Vergleich, wie andere Autos an diesen Stellen aussehen nach ähnlicher Zeit?

@tknieper mein 2009 er 207 sah auch fast so aus als ich ihn nach einer langen Zeit wieder drunter geschaut habe besonders Antriebswelle,Achsträger, Querlenker usw waren stark von Rost befallen da war ich sehr überrascht und erschrocken. Also wahrscheinlich liegt es daran dass die Karren keine richtige Unterbodenbehandlung kriegen und im jeden Winter Salz fressen und dann kann man alles abbröckeln . Deswegen sollte man da mit paar Euro selber Tätig werden und handeln.

Ok, mein 2013er sieht da noch sehr gut aus. Als ich ihn 2015 gekauft habe, habe ich ein paar Nähte versiegelt, die Flugrost hatten sowie sämtliche Stehbolzen und einen Falz am Unterboden Richtung Kofferraum. Nach 6 Jahren sehen die Teile jetzt alle noch sauber schwarz lackiert aus.

Vielleicht hat Peugeot im Laufe der Zeit hier noch etwas nachgebessert?

Das. was man da oben auf den Bildern sieht ist etwas weiter fortgeschrittener "Flugrost"

Bis da was ganz durch gerostet ist, wird es noch viele, viele Jahre dauern.

Natürlich kann man etwas degegen tun das es nie zu einer durchrostung kommen wird.

Aber eigentlich nur lohnenswert wenn man den Wagen auch dementsprechend lange fahren möchte....

Meinen Wagen möchte ich sehr lange fahren, und die Technik an sich ist solide, also habe ich lieber bei Anfall von Rost etwas Fertan UBS verteilt.

Ist ja kein großer Aufwand beim Reifenwechsel kurz den Pinsel zu schwingen :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 Querlenker Rost - Einschätzung?