ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Penetrant defekte Vorglühanlage

Penetrant defekte Vorglühanlage

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 18:25

Hallo Freunde.

Ich habe ein "kleines Problemchen" mit meinem W211 E400CDI, aus 2004.

Seit einigen Wochen bereitet mir die Vorglühanlage Probleme.

Im kalten Zustand Leuchtet jedes mal die Vorglühkontrolle (auch nachdem der Motor läuft natürlich).

Es wird immer Fehler in Kerze 1 und 2 angezeigt. Ich habe schon über 1500 euro invstiert und viele Fusswege von der Werkstatt bis nachhause, aber der Fehler ist einfach nicht auffindbar. Mercedes selbst hat nun auch das Handtuch geworfen und weiss nicht weiter.

Es wurde bereits folgendes getauscht: Steuergerät (2x), Kerzen 1 (2x) und 2 (2x) plus Kerze 7, die Leitungen vom Steuergerät zu den Kerzen, dass Massekabel vom Steuergerät und die Pins von dem Kabelbaum zum Steuergerät Ausserdem irgendeine Standby Leitung (glaube auch vom Steuergerät). Es wurde alles mehrfach durch gemessen und es ist alles i.o., dennoch tritt der Fehler nach jedem Kaltstart erneut auf Wohl! gemerkt nur im Kaltstart, im warmen Zustand meldet er keinen Fehler. Jetzt haben wir nochmal Kerzen und Steuergerät von einem anderen Zulieferer bestellt, aber erhoffen tun wir uns davon nichts mehr. Vielleicht habe ich auch noch etwas vergessen was schon gemacht wurde, ich hab mitlerweile den überblick verloren. Jedenfalls wurde alles getauscht was mit dem Problem im Zusammenhang stehen könnte, z.t. auch mehrfach.

Es wurde auch festgestellt, dass wenn man absichtlich einen fehler auf eine andere Kerze gibt, er trotzdem fehler in Kerze 1 und 2 zeigt. Aber weiter geholfen hat diese auffälligkeit trotzdem noch nicht.

Ich und der örtliche, wir beide wissen nicht weiter und sind am ende.

Bitte helft mir.

Beste Antwort im Thema

Ich würde da gar nicht so genau nachfragen. Schmelzdraht ist eine Sicherung. Die sollte man nicht mit irgend einem Draht überbrücken. Dabei kann dir bei einem Defekt, das ganze Auto abfackeln. Ein Defekt war ja offensichtlich vorhanden, weil sonst wären die Sicherungen nicht durchgebrannt.

 

Ausserdem ist dei zittierter Beitrag bereits 4 Jahre alt.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo

Hat der Freundliche nur diese beiden Glühstifte erneuert und nicht alle?

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 18:34

1, 2 und 7.

ganz am anfang zeigte er diese 3 an.

die anderen nicht.

Wenn das der Fäll wäre würde ich dir vorschlagen einmal alle Glühstifte zu erneuern.

Jep, ich würde auch mal alle tauschen. Hab bei 80tkm eine tauschen lassen und jetzt als bei 180tkm zwei defekt waren hab ich dann alle tauschen lassen.

Aber klingt echt hartnäckig bei dir :( tut mir leid für dich.

abgesehen davon, dass die MB-NL, oder -VW und jede andere Werkstatt eine Gewährleistungspflicht hat - also kaum eine mangelhafte Reparatur mehrfach in Rechung stellen kann, folgende Anmerkungen:

1. Man erneuert sinnvollerweise IMMER alle Glühkerzen. Achtung Gefahr insoweit, als dass ggfls. GK abbrechen kann ! -> Es braucht erfahrene und gut ausgerüstete Werkstatt !

2. man kann Strom (und Spannung) der Glühkerzen EINFACH messen - und also feststellen, ob es sich um einen Kurzschluss, eine Unterbrechung, einen zu hohen Strom usw handelt.

-> eine andere Kerze defekt ?

3. Das GK-Steuergerät wird gesteuert vom Motorsteuergerät. Einganggrösse ist auch die Aussentemperatur -> Fehler MSG, Temperaturmessung.

Alles keine Hexerei - sofern es wirklich eine "Echte MB"-Werkstatt und keine Bastlerbude ist.

Würde

1. letzte Frist setzen

2. mein Geld teilweise zurückverlangen

3. GGfs. zu einer richtigen Werkstatt gehen.

Meinst du mit Steuergerät die vorglühendstufe?

Wenn nicht, liegt der Fehler daran. Ein kleiner Kasten vorne im motorraum.

Da sind schmelzdrähte drin. Einfach mal das Modul suchen und öffnen. Ist mit einer Art Silikon zugeklebt.

Ich hab die schmelzdrähte dann mit einer gleichstarken kupferleitung gebrückt (eingelötet) und der Fehler war verschwunden.

Image
Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 19:34

natürlich wurden mir keine sachen doppelt berechnet, aber stunden für die fehlersuche kommen ja trotzdem zusammen. plus material.

und es ist keine bastelbude, es ist sogar eine sehr sehr große niederlassung.

und genau wegen dem abbrechen der kerzen wollen wir eig. nicht unnötig weitere kerzen wechseln.

und es wurde alles mehrfach durch gemessen, dass ist ja das verhexte. es ist alles in bester ordnung.

wieso sollte das motorsteuergerät fehlerhaft sein? es erkennt ja das der motor kalt/warm ist, ansonsten würde er den fehler ja auch bei einem warmen motor bringen. oder verstehe ich das falsch? aber ich werde es neujahr, bei meinem neuen termin mal ansprechen.

und ja, ich meinte das steuergerät der vorglühstufe, welches schon 2 mal getauscht wurde.

nochmals... Das ist doch eine simple Sache: Neue Glühkerzen t und GK-Steuergeräte (= "GK-Endstufe") brennen nicht / nicht von alleine durch.

1. Die Frage ist doch überhaupt, ob die GK und / oder das GK-SG nun defekt ist.

2. Und wenn ja: Warum ?

Beides lässt sich einfach (aus)messen !

(zur Info: GK-Steuergerät prüft ob die Stromaufnahme aller GK einzeln !in einem gewissen eng begrenzten Bereich liegt - falls nein: Störung und Abschaltung. Richtig prüfen kann man die GK eigentl. nur "ganz aus der Stromaufnahme Toleranz (=durchgebrannt)" oder "ev. ok." Ein klares GK ist OK geht so nicht !

Ausserdem gibt es für jede GK eigenen SchmelzSicherungen. Und GK sind auch eine kurze Zeit bei laufendem Motor aktiv.)

Und wenn ja: Entweder stimmt die z.B,. vorgegebene Glühzeit nicht (-> MSG ! -> Temp-Messung) oder sind die falschen GK / Endstufe usw.

Nochmals...: Wenn die MBs dass nicht erklären oder lösen können - haben DIE ein Probelm. Und mehrfach GK-Endstufe od. GK bezahlen ist nicht schlicht nicht akzeptabel !

=>

1. Stromaufnahme aller GK messen od. alle neu.

2. Steuergerät ausmessen oder neu

(Ansatz mit neuen Kabeln GK-Endstufe -GK ist OK, aber eher unwahrscheinlich - ah: MARDERSCHADEN ?!)

=> NL-Leitung einschalten ggfls Maasstricht !

Ich hatte auch mal das Theater an meinem 420 cdi. Bei mir war es der Stecker der plus Leitung. Immer wenn die glühzeitendstufe richtig Strom ziehen wollte, weil alles kalt ist der übergangswiederstand zu hoch geworden am Stecker. Wenn es etwas wärmer war war alles immer okay. Hat lange gedauert das zu finden da bei jeder Messung alles okay war. Wurde die dicke plus Zuleitung auch neu gemacht ? ( speziel der Stecker )

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 11:01

die leitung wurde neu gemacht.

bei dem stecker bin ich mir unsicher.

werd das mal nachher ansprechen, er steht grade wieder mal in der werkstatt.

Bei mir kommt auch ab und zu Fehler an der 1te und 2te Glühkerzen. Sind alle neu, neue Steuergerät die vorglühendstufe.

Und trotzdem kommt es ab und zu, zu den Fehlern. Aber nur dann, wenn ich in der Stadt "stop and go" fahre!!!

Erst erhöht sich kleinwenig die Drehzahl, dann leuchtet Vorglühlampe auf für ca. 1 Min und geht aus.

Als Fehler wird Kurzschluss Kerze 1 und 2 angezeigt.

 

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 10:54

nachdem ich jetzt das 4. steuergerät drin hab ist der fehler weg.

dießmal ist es von einem anderen zulieferer.

darauf soll mal einer kommen...

Servus

Wurde jetzt nur das Steuergerät getauscht, oder auch andere Arbeiten gemacht?

GK auch getauscht?

lG

Themenstarteram 7. Januar 2014 um 17:00

jetzt am ende wurde steuergerät und die 3 kerzen nochmal getauscht.

davor wurde noch vieles anderes getan, was allerdings alles umsonst war. es lag einfach nur an dem einen zulieferer, wo das steuergerät anscheinend nicht kompatiebel war

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Penetrant defekte Vorglühanlage