ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. PDC-Sensoren simulieren

PDC-Sensoren simulieren

Themenstarteram 2. November 2009 um 13:57

Hallo!

Hat jemand von euch eine Idee wie ich dem PDC-Steuergerät vorgaukeln

kann das Sensoren verbaut sind obwohl eben keine verbaut sind ??

Ändert sich der Wiederstand eines Sensors wenn sich ein Hindernis annähert ??

Denn dann könnte ich mit dem richtigen Widerstand dem Stg. vorgaukeln das die

Sensoren verbaut sind!

Bevor ihr euch jetzt fragt warum ich das will - ich brauche das Stg. um meine RFK nutzen zu

können - die Umschaltung im MMI bei einlegen des Rückwertsgangs auf die RFK geht nämlich

vom PDC-Steuergerät aus. Dieses funktioniert aber nur mit angeschlossenen Sensoren - ich will

aber nicht wirklich meine Stoßstange anbohren und welche verbauen - da mir die Kamera sowie so lieber ist!

Also wenn mir jemand weiter helfen könnte wäre ich euch sehr dankbar!

Grüße

Christian

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Hallo!

Hat jemand von euch eine Idee wie ich dem PDC-Steuergerät vorgaukeln

kann das Sensoren verbaut sind obwohl eben keine verbaut sind ??

Ändert sich der Wiederstand eines Sensors wenn sich ein Hindernis annähert ??

Denn dann könnte ich mit dem richtigen Widerstand dem Stg. vorgaukeln das die

Sensoren verbaut sind!

Bevor ihr euch jetzt fragt warum ich das will - ich brauche das Stg. um meine RFK nutzen zu

können - die Umschaltung im MMI bei einlegen des Rückwertsgangs auf die RFK geht nämlich

vom PDC-Steuergerät aus. Dieses funktioniert aber nur mit angeschlossenen Sensoren - ich will

aber nicht wirklich meine Stoßstange anbohren und welche verbauen - da mir die Kamera sowie so lieber ist!

Also wenn mir jemand weiter helfen könnte wäre ich euch sehr dankbar!

Grüße

Christian

Die Sensoren senden einen Ultraschallimpuls aus und empfangen das Echo. Simulation und das auch noch von mehreren Sensoren dürfte sehr aufwändig werden.

Im Steuergerät befindet sich eine Auswerteelektronik für die Echos. Die erzeugt aus den Echos ein Signal, welches der gemessenen Entfernung entspricht. Möglicherweise ist das sogar ein analoger Wert (je Sensor). DEN könnte man viel einfacher nachbilden. Also besser IM Steuergerät manipulieren anstatt Sensoren zu simulieren.

Andreas

Themenstarteram 2. November 2009 um 18:06

Na ok und unter der Annahme das es ein analoger Wert ist müsste ich

nur mehr die Spannung wissen die ein Sensor an das Stg. frei gibt wenn

kein Hindernis vorhanden ist!

Dann sollte es ein leichtes sein einen dementsprechenden Widerstand

in Serie zu schalten damit ich eben diesen analogen Wert erreiche.

Jetzt müsste nur noch jemand für mich messen !

Grüße

Christian

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Na ok und unter der Annahme das es ein analoger Wert ist müsste ich

nur mehr die Spannung wissen die ein Sensor an das Stg. frei gibt wenn

kein Hindernis vorhanden ist!

Dann sollte es ein leichtes sein einen dementsprechenden Widerstand

in Serie zu schalten damit ich eben diesen analogen Wert erreiche.

Jetzt müsste nur noch jemand für mich messen !

Grüße

Christian

Nein, falsch, nicht verstanden. Von den Sensoren kommt mit Sicherheit kein einfacher analoger Wert. Der wird erst IM Steuergerät erzeugt, bevor er dann weiterverarbeitet wird. Falls du die Stelle IM Steuergerät findest, könntest du vermutlich tasächlich mit einer Widerstandsbrücke einen plausiblen Wert simulieren. Aber das geht nur IM Steuergerät. 99,9% der A5 Fahrer dürften mit solcher Bastelei allerdings überfordert sein. :(

Andreas

Ich kenne das Steuergerät und die Kabelwege nicht. Aber kann man nicht einfach gebrauchte Sensoren kaufen und die direkt neben das Steuergerät legen? Die würden dann zwar immer 5 mm Abstand zur Wand signalisieren, aber halt trotzdem ein Signal senden.

Themenstarteram 3. November 2009 um 7:35

Zitat:

Original geschrieben von Berner Baer

Ich kenne das Steuergerät und die Kabelwege nicht. Aber kann man nicht einfach gebrauchte Sensoren kaufen und die direkt neben das Steuergerät legen? Die würden dann zwar immer 5 mm Abstand zur Wand signalisieren, aber halt trotzdem ein Signal senden.

Das würde sicher funktionieren - muß dann nur den Lsp für das gepiebse abhängen damit ich nicht verrückt werde! *gg*

 

Themenstarteram 3. November 2009 um 7:38

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Na ok und unter der Annahme das es ein analoger Wert ist müsste ich

nur mehr die Spannung wissen die ein Sensor an das Stg. frei gibt wenn

kein Hindernis vorhanden ist!

Dann sollte es ein leichtes sein einen dementsprechenden Widerstand

in Serie zu schalten damit ich eben diesen analogen Wert erreiche.

Jetzt müsste nur noch jemand für mich messen !

Grüße

Christian

Nein, falsch, nicht verstanden. Von den Sensoren kommt mit Sicherheit kein einfacher analoger Wert. Der wird erst IM Steuergerät erzeugt, bevor er dann weiterverarbeitet wird. Falls du die Stelle IM Steuergerät findest, könntest du vermutlich tasächlich mit einer Widerstandsbrücke einen plausiblen Wert simulieren. Aber das geht nur IM Steuergerät. 99,9% der A5 Fahrer dürften mit solcher Bastelei allerdings überfordert sein. :(

Andreas

Na deine Meinung ändert sich auch sehr schnell! Wie hast du im ersten Beitrag noch geschrieben: "... Möglicherweise ist das sogar ein analoger Wert (je Sensor). DEN könnte man viel einfacher nachbilden...." ;-)

Darauf stützt sich mein Ansatz.

Der A5 fahrer kann zumindestens lesen und behauptet nicht Dinge die er dann ganz schnell wieder vergisst! ;-)

Hallo!

Wenn der Lautsprecher feht, schaltet das PDC Stg. ab da ein Fehler im System vorliegt. Ein PDC Sensor hat 3 Pins angeschalten und daher mal kein klassisches analoges Signal. Am einfachsten wäre es die PDC gleich nachzurüsten und das bohren der Löcher ist so ein großes Problem! Kosten Sensoren, Stg., Kabelsatz, lackieren ca. 350,-

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

 

Nein, falsch, nicht verstanden. Von den Sensoren kommt mit Sicherheit kein einfacher analoger Wert. Der wird erst IM Steuergerät erzeugt, bevor er dann weiterverarbeitet wird. Falls du die Stelle IM Steuergerät findest, könntest du vermutlich tasächlich mit einer Widerstandsbrücke einen plausiblen Wert simulieren. Aber das geht nur IM Steuergerät. 99,9% der A5 Fahrer dürften mit solcher Bastelei allerdings überfordert sein. :(

Andreas

Na deine Meinung ändert sich auch sehr schnell! Wie hast du im ersten Beitrag noch geschrieben: "... Möglicherweise ist das sogar ein analoger Wert (je Sensor). DEN könnte man viel einfacher nachbilden...." ;-)

Darauf stützt sich mein Ansatz.

Der A5 fahrer kann zumindestens lesen und behauptet nicht Dinge die er dann ganz schnell wieder vergisst! ;-)

Ja, aber IIIIIMMMMM Steuergerät. Ließ genau und geh mir nicht auf den Geist. Ich gebe gern technische Hinweise, denn ich weiß wovon ich rede. Aber ein Blockschaltbild male ich jetzt nicht. Wenn du das nicht verstehst, dann kann/werde ich dir auch nicht weiter helfen.

Meine Meinung: Das bekommst du so wie so nicht hin. Und die ändere ich auch nicht mehr. :D

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

 

Nein, falsch, nicht verstanden. Von den Sensoren kommt mit Sicherheit kein einfacher analoger Wert. Der wird erst IM Steuergerät erzeugt, bevor er dann weiterverarbeitet wird. Falls du die Stelle IM Steuergerät findest, könntest du vermutlich tasächlich mit einer Widerstandsbrücke einen plausiblen Wert simulieren. Aber das geht nur IM Steuergerät. 99,9% der A5 Fahrer dürften mit solcher Bastelei allerdings überfordert sein. :(

Andreas

Na deine Meinung ändert sich auch sehr schnell! Wie hast du im ersten Beitrag noch geschrieben: "... Möglicherweise ist das sogar ein analoger Wert (je Sensor). DEN könnte man viel einfacher nachbilden...." ;-)

Darauf stützt sich mein Ansatz.

Der A5 fahrer kann zumindestens lesen und behauptet nicht Dinge die er dann ganz schnell wieder vergisst! ;-)

ist wohl doch nicht so einfach in deinem vollausgestatteten auto ( ohne pdc und anderen krams für 20 t€) die kamera nachzurüsten.

hätte ab werk 1300 € gekostet.

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Zitat:

Original geschrieben von Berner Baer

Ich kenne das Steuergerät und die Kabelwege nicht. Aber kann man nicht einfach gebrauchte Sensoren kaufen und die direkt neben das Steuergerät legen? Die würden dann zwar immer 5 mm Abstand zur Wand signalisieren, aber halt trotzdem ein Signal senden.

Das würde sicher funktionieren - muß dann nur den Lsp für das gepiebse abhängen damit ich nicht verrückt werde! *gg*

Hast du eigentlich wirklich einen A5 oder tust du nur so?

Das Gepiepse der Einparkhilfe, bzw. besser die Lautstaerke davon, laesst sich im MMI einstellen und vermutlich auch auf "fast unhoerbar leise".

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

 

Das würde sicher funktionieren - muß dann nur den Lsp für das gepiebse abhängen damit ich nicht verrückt werde! *gg*

Hast du eigentlich wirklich einen A5 oder tust du nur so?

Das Gepiepse der Einparkhilfe, bzw. besser die Lautstaerke davon, laesst sich im MMI einstellen und vermutlich auch auf "fast unhoerbar leise".

Darum geht es doch nicht, er will doch nur ein Bild seiner RFK und das bekommt er auch dann nicht, wenn ein Fehler in der Einparkhilfe ist.

Wenn man die Sensoren anschliesst und irgendwo hinlegt gibt es beim einlegen des RG einen Dauerpiep und dann kommt gar nix mehr. Dumm ist das System nicht, das merkt, dass was nicht stimmen kann und schaltet ab

Zitat:

Original geschrieben von ABT_AS3

Zitat:

Original geschrieben von stullek

 

Hast du eigentlich wirklich einen A5 oder tust du nur so?

Das Gepiepse der Einparkhilfe, bzw. besser die Lautstaerke davon, laesst sich im MMI einstellen und vermutlich auch auf "fast unhoerbar leise".

Darum geht es doch nicht, er will doch nur ein Bild seiner RFK und das bekommt er auch dann nicht, wenn ein Fehler in der Einparkhilfe ist.

Wenn man die Sensoren anschliesst und irgendwo hinlegt gibt es beim einlegen des RG einen Dauerpiep und dann kommt gar nix mehr. Dumm ist das System nicht, das merkt, dass was nicht stimmen kann und schaltet ab

Ich bin schon in Parkluecken gefahren die so klein waren, dass ich vorne und hinten das Dauerpiepsen an war, kommt dann abwechselnd und klingt bisschen wie Feuerwehr weil ich fuer vorne und hinten andere Tonhoehe eingestellt habe.

Da hat sich nix abgeschaltet, das System ist dumm.

Themenstarteram 4. November 2009 um 8:07

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

 

Das würde sicher funktionieren - muß dann nur den Lsp für das gepiebse abhängen damit ich nicht verrückt werde! *gg*

Hast du eigentlich wirklich einen A5 oder tust du nur so?

Das Gepiepse der Einparkhilfe, bzw. besser die Lautstaerke davon, laesst sich im MMI einstellen und vermutlich auch auf "fast unhoerbar leise".

Natürlich nicht, ich tu mir das nur aus Spaß an und das ich immer wieder dumme

Sprüche ernte anstatt einmal was konstruktives zu lesen!

Theoretisch kann ich mir auch viel vorstellen nur wissen tu ich es nicht. So wie anscheinend viele andere auch! ;-)

Zitat:

Original geschrieben von lebi1976

Zitat:

Original geschrieben von stullek

 

Hast du eigentlich wirklich einen A5 oder tust du nur so?

Das Gepiepse der Einparkhilfe, bzw. besser die Lautstaerke davon, laesst sich im MMI einstellen und vermutlich auch auf "fast unhoerbar leise".

Natürlich nicht, ich tu mir das nur aus Spaß an und das ich immer wieder dumme

Sprüche ernte anstatt einmal was konstruktives zu lesen!

Theoretisch kann ich mir auch viel vorstellen nur wissen tu ich es nicht. So wie anscheinend viele andere auch! ;-)

Anders als du hab ich es ausprobiert, man kann das gepiepe auf ziemlich leise stellen. ;) Kauf dir nen A5, dann reden wir weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen