ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Passender Verstärker NEULING

Passender Verstärker NEULING

Themenstarteram 6. Juni 2012 um 3:56

Hallo,

da ich sobald ich etwas lauter aufdrehe das Radio die Lautsprecher verzerren muss eine Endstufe her.

erstmal zu meiner Ausstattung:

Autoradio

Kenwood BT61U

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/bluetooth/KDC-BT61U/

2 - Wege System

Kenwood KFC S702P

http://www.kenwood.de/products/car/lautsprecher/kompo/KFC-S702P/

verbaut im Auto.

Ich suche jetzt ein passenden Verstärker für mein Auto.

Ich höre gern auch ruhige Musik und öfters gern auch mal mit viel Bass falls es eine Rolle spielt.

Mein Budget: max 150 € je weniger desto besser natürlich

Ich möchte im Moment kein Subwoofer betreiben da ich eigendlich nicht den Platz habe im Kofferraum und das nötige Kleingeld auch fehlt.

Ich denke mit dem Verstärker wird sich der Klang im Auto auch bessern.

Natürlich werden die Türen diesen Sommer auch noch gedämmt was ja grundvorraussetzung ist.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Klar bringt ein Verstärker etwas besserung, aber wenn man das system falsch einpegelt und einstellt dann ändert auch ein verstärker nichts. setze mal einen passenden hpf dann wird es schon deutlich besser. bevor du dir jetzt ne endstufe zulegst solltest du ERST für stabile einbauverhältnisse und eine gute dämmung sorgen.

http://www.ebay.de/itm/270990682120

Die wird etwas bei 40 € kosten, Neupreis ist 90-100 €.

Alternativ neu diese hier :

www.redcoon.de/B212260-ESX-SE-260_2-Kanal

Das ist beides eine ganz normale Qualität, mit der du deinem FS wesentlich mehr Power rauslocken kannst. 2 x 60 Watt haben beide Geräte. Innen ist jeweils die gleiche Technik drin.

Vor allem ohne Subwoofer wird dir diese Verstärkerleistung sehr gut reichen. Wenn du dein System nämlich nicht von den Tiefbässen abtrennst, hat es auch keine besonders hohe Belastbarkeit. Aber selbst wenn du mal einen Sub holst, ist dieses Gerät immer noch OK für ein Frontsystem.

Da, noch ein schöner kleiner Verstärker :

http://www.ebay.de/itm/140766240619

Kostet auch ganz wenig, 40 € ?!

Oder suchst du was Teureres ?

http://www.ebay.de/itm/190687711640

Die wird ca. bei 100 €-120 € liegen! Ein schön klein gehaltenes Gerät, noch mit Garantie.

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 1:15

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Klar bringt ein Verstärker etwas besserung, aber wenn man das system falsch einpegelt und einstellt dann ändert auch ein verstärker nichts. setze mal einen passenden hpf dann wird es schon deutlich besser. bevor du dir jetzt ne endstufe zulegst solltest du ERST für stabile einbauverhältnisse und eine gute dämmung sorgen.

Was meinst du hier mit einem HPF? Bzw. was soll damit erreicht werden?

Natürlich werde ich im nächsten Monat meine Türen dämmen. Kennt Ihr dazu ein gutes Angebot im Internet für Alubutyl?

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Klar bringt ein Verstärker etwas besserung, aber wenn man das system falsch einpegelt und einstellt dann ändert auch ein verstärker nichts. setze mal einen passenden hpf dann wird es schon deutlich besser. bevor du dir jetzt ne endstufe zulegst solltest du ERST für stabile einbauverhältnisse und eine gute dämmung sorgen.

Was meinst du hier mit einem HPF? Bzw. was soll damit erreicht werden?

Einen HPF (Hochpaßfilter) sollte die Endstufe zwar haben, wenn irgendwann ein Subwoofer dazukommt, bis dahin bringt er aber keinen Vorteil - außer man stellt ihn so tief ein, daß er nur die Frequenzn wegfiltert, die die Lautsprecher eh nicht (brauchbar) wiedergeben. Das kann aber längst nicht jeder HPF.

Der HPF ist dazu da, die Bässe herauszufiltern und so die scheinbare Belastbarkeit der Frontlautsprecher zu erhöhen.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

 

Was meinst du hier mit einem HPF? Bzw. was soll damit erreicht werden?

Einen HPF (Hochpaßfilter) sollte die Endstufe zwar haben, wenn irgendwann ein Subwoofer dazukommt, bis dahin bringt er aber keinen Vorteil - außer man stellt ihn so tief ein, daß er nur die Frequenzn wegfiltert, die die Lautsprecher eh nicht (brauchbar) wiedergeben. Das kann aber längst nicht jeder HPF.

Mit dem Kenwood kann man den HPF schon ab 30 Hz setzen, unter 50 Hz würde ich aber nicht gehen.

Ist immer erfreulich zu lesen wer alles ein gut ausgestattetes Radio hat, es aber nicht zu nutzen weiß. Das Kenwood ist reichlich ausgestattet, sogar mit LZK. Du solltest mal zum Fachmann gehen und dir das alles ordentlich einstellen lassen.

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 14:35

Gibt es eine bestimmte Vorgehensweise wie man alles richtig einstellt? oder eine kleine Anleitung im Internet?

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Gibt es eine bestimmte Vorgehensweise wie man alles richtig einstellt?

Die Endstufe sollte so niedrig eingestellt werden, daß das Radio fast bis zum Ende des Skala aufgedreht werden kann, ohne daß die Lautsprecher dabei verzerren.

An deinem gut ausgestatteten Radio kannst du flexibel ausprobieren, wie sich verschiedene High-Pass- Trennfrequenzen auf Klang und Belastbarkeit auswirken. Es mal bei 50 hz zu probieren, ist vielversprechend. Die Töne darunter schafft dein System sowieso kaum.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Der HPF ist dazu da, die Bässe herauszufiltern und so die scheinbare Belastbarkeit der Frontlautsprecher zu erhöhen.

Es wird dadurch nicht die scheinbare Belastbarkeit erhöht. Dauerleistung kannst du oft weit mehr geben.

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Ist immer erfreulich zu lesen wer alles ein gut ausgestattetes Radio hat, es aber nicht zu nutzen weiß.

Traurig, aber wahr. Dabei zahlt man ja einen großen Teil des Aufpreis für diese Eigenschaften.

Und sag mal, Murat : ich hab dir doch vor Monaten schon einen Verstärker gezeigt gehabt, den du für 70 € bekommen hättest :

http://www.ebay.de/itm/260940022025

Das noch die Hälfte vom allerbilligsten Sonderangebot :

http://www.redcoon.de/B291523-Crunch-DSX-4500_4-und-5-Kanal

Hat dir das Angebot nicht gefallen :confused::confused::confused::confused::confused:

Dann mußt du den Mund aufbekommen und sagen, was du gerne anders hättest.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 2:45

@Martinkarch

Ja es kann sein dass du damals mir auch eine Endstufe empfohlen hast.

Nur hat es damals finanziell doch nicht hingehauen und ich habe hinten auch keine Lautsprecher mehr. Fahr nur noch mit Frontsystem bisher.

LS wurden auf MPX Ringen montiert seitdem. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer guten 2-Kanal Endstufe.

Desweiteren suche ich parallel auch nach guten Alubutyl Dämmmatten. Die ganzen Threads meinungen erfahrung details irritieren mich wirklich zu sehr.

Wie dich muss die Aluschicht sein. Das Butyl soll ja anscheinend nicht zu dick sein. Welches Flächengewicht und und und.

Bräuchte halt da auch noch Hilfe wenns geht. 2.5 m² sollten ja für zwei Türen ausreichen.

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

LS wurden auf MPX Ringen montiert seitdem.

40mm MPX und dann mit Dichtband an die TV angekoppelt, das ist das mindeste, besser wäre es den TMT vor die Verkleidung zu setzen und den Raum zwischen AGT und TV (ca. 50mm) mit passenden MPX-Ringen zu füllen.

Als Alubutyl reicht das Standard (2,2er mit 0,15er Aluschicht). Den AGT zum dämmen ausbauen.

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

@Martinkarch Ja es kann sein dass du damals mir auch eine Endstufe empfohlen hast.

Nur hat es damals finanziell doch nicht hingehauen

Das kann ich ja nicht wissen. Man fragt sich dann eben, ob der eigene Beitrag überlesen wurde oder derart uninteressant war oder was auch immer.

Gestern habe ich dir ja nochmal wunschgemäß Zweikanal-Geräte gepostet, allerdings höre ich auch jetzt wieder nix von dir. Wären dir denn die verlinkten Modelle ungefähr wunschgerecht ?

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

Bräuchte halt da auch noch Hilfe wenns geht. 2.5 m² sollten ja für zwei Türen ausreichen.

Wenn du keine Wissenschaft daraus machen willst, dann hole einfach solches:

http://www.ebay.de/itm/380315792567

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

Den AGT zum dämmen ausbauen.

Das wäre empfehlenswert. Falls man aber nicht dazu bereit ist, braucht man auch keine 2m² Alubutyl. Einer oder weniger reicht dann.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 14:50

@micha_hu2003

Danke ich werde mir das überlegen wie ich das am besten mache das der LS bis zur TV reicht.

40 mm MPX Ringe habe ich schon zwei Stück. Wie ich den Rest überbrücke werde ich mir überlegen müssen.

@martinkarch

Nicht falsch verstehen ich habe deine Angebote mir schon betrachtet.

Natürlich ist der Crunch auch gut nur möchte ich wirklich Neuware wegen der 2 Jahren Garantie.

Darum gefällt mir der ESX 260 bis jetzt Preis/Leistung mäßig.

Natürlich ist der Hifonics auch gut, jedoch auch nicht mein Fall wegen Garantie und eine ernst gemeinte Frage an dich. Hat es überhaupt sinn eine teure Endstufe zu verbauen die mehr RMS hat wenn ich nur das Frontsystem betreiben will? Weil ich benutze ja kein SUB, klar wenn ich mal einen einbauen sollte wird des von Vorteil sind.

murat, für dich wäre es definitiv sinnvoll sich an jemanden zu wenden, fachhändler oder fachmann, alleine sehe ich das projekt als gescheitert da dein wissen nicht angemessen ist um das wirklich gut umzusetzen.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 15:08

Die Endstufe wird durch einen eingebaut der sich auskennt und von Ihm auch am Schluss eingestellt. Die Anschaffung und auswahl ist mir überlassen. Nicht jeder muss von Anfang an sich mit allem auskennen oder bist du mit deinem Fachwissen auf die Welt gekommen? Nicht böse gemeint aber wofür ist dann ein Forum da, wenn ja eh nur Leute hier sind die sich mit allem auskennen? Dann braucht ja auch keiner Hilfe.

 

Zitat:

Original geschrieben von murat.62

nur möchte ich wirklich Neuware wegen der 2 Jahren Garantie.

Darum gefällt mir der ESX 260 bis jetzt Preis/Leistung mäßig.

Natürlich ist der Hifonics auch gut, jedoch auch nicht mein Fall wegen Garantie und eine ernst gemeinte Frage an dich. Hat es überhaupt sinn eine teure Endstufe zu verbauen die mehr RMS hat wenn ich nur das Frontsystem betreiben will?

Viel mehr holst du da mit einem stärkeren Modell an Lautstärke nicht raus, aber das Hifonics-Gerät kostet keine 80 € wie die ESX, sondern 200 €, das hat auch besseren Klang.

In der Auktion kostet es aber nur zwischen 80 und 100 €, also genauso preiswert wie das neue von ESX. Garantie hat es noch drauf, nur nicht die volle :

 

Zitat:

aus der Auktion : Sie erhalten eine orginal Rechnung vom Kauf im Mai 2011, dh ca 11 Monate Restgarantie über Händler

Normal hält so ein Gerät sehr sehr lange. Ich habe alles aus Auktionen, bisher immer alles super. Wie gesagt du bekommst ein besseres, überlege es !

Und selbst diese gebrauchte ohne Garantie von Hertz bekommst du so preiswert, daß du dir für deine 80 € nochmal eine holen könntest, wenn tatsächlich was wäre.

Hier : schau mal, wie preiswert man neue, tolle Markenendstüfchen bekommt :

http://www.ebay.de/itm/160807273116

http://www.ebay.de/itm/200767207027

Audison SRx 2 oder HERTZ HE 2 neu unter 50 €............das ist Wahnsinn ! Die kosten im Laden 120-150 €. Warum soll man da für 80 € ein einfaches Gerät kaufen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen