ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat Highline TDI 150 PS DSG vs. 239 PS volle Hütte mein Fazit

Passat Highline TDI 150 PS DSG vs. 239 PS volle Hütte mein Fazit

VW Passat B8
Themenstarteram 1. November 2017 um 10:56

Hallo Passat Fans.

Folgender Beitrag soll kein Beitrag im Sinne einer Kaufberatung sein, sondern nur mein persönliches Empfinden zum Ausdruck bringen.

Als Besitzer eines Highline TDI 150 PS DSG aus 07/2016 hatte ich die Möglichkeit am Feiertag mal eine schöne lange Tour mit einem TDI 239 PS DSG Allrad und allen Assistent die es gibt zu fahren.

Mein Fazit. Die 239 PS in Kombination mit dem 7 Gang DSG und dem Allrad machen einfach noch mehr Spaß. Mein Fronttriebler in Kombination mit dem Sportfahrwerk und dem 6 Gang DSG fährt sich schon gut, der Große Diesel kann alles noch besser. Ausreichend Leistung, noch besseres Fahrwerk dank DCC und harmonischeres Schaltverhalten Dank 7.Gang.

Bin ich von meinen Highline Sportsitzen mit Alcantara und Teil Leder schon begeistert, finde ich die Vollleder Stühle der R-Line Innenausstattung noch mal einen Tick besser und passender. Schön das R- Lenkrad dazu und das Ambiente Plus. Das kleine Navi aus meinem würde mir reichen und Head Up brauche ich nicht. Auch die Kombination aus schwarzem Himmel und Panoramadach hat mich überzeugt. war ich bis jetzt ein Fan des analoges Kombiinstruments, hat mich jetzt das AID überzeugt und wird wohl beim nächsten ein Muss. Von den Vorzügen der Voll LED Scheinwerfer will ich mal gar nicht erst reden. Die elektrische Heckklappe würde nur Sinn machen in Kombi mit der Easy open Funktion. Da das aber in Kombi mit R-Line Außen nicht geht könnte ich darauf verzichten. Manuell auf und zu bin ich schneller. :-)

Welche Assistenten müssten es denn nun wirklich sein. Außer Lane Assist und Einparkassistent dürfen es zzgl. Rückfahrkamera alle sein. Wobei mir im Gegensatz zu meinem wirklich nur der Site Assist und der Auspark - Assi fehlen. ACC, VZE und Lane Assist sind in meinem vorhanden. Wobei ich den Lane - Assist fast nie nutze. ACC und VZE dagegen fast täglich.

Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. Mein Fahrprofil an diesem Tag ca. 500 km Autobahn davon ca. 1/3 begrenzt auf 130, gefahren ca. 140km/h und der Rest frei. Hier dann zu 90% 170 bis 190 km/h was bei einer Besetzung von drei Personen + 55kg Hund einen Verbrauch von 9,7 im Durchschnitt ergab. Aber gut das ist glaub ich Kritik auf hohem Niveau. Der Listenpreis von 73.000 ist natürlich auch noch ne Nummer für sich.

Soweit mein Fazit. Wer will kann gerne seine Meinung abgeben, oder einfach nur in seine eigenen Betrachtungen und Erfahrungen mit einbeziehen.

An alle in welcher Konfig auch immer. Allzeit gute Fahrt !

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. November 2017 um 10:56

Hallo Passat Fans.

Folgender Beitrag soll kein Beitrag im Sinne einer Kaufberatung sein, sondern nur mein persönliches Empfinden zum Ausdruck bringen.

Als Besitzer eines Highline TDI 150 PS DSG aus 07/2016 hatte ich die Möglichkeit am Feiertag mal eine schöne lange Tour mit einem TDI 239 PS DSG Allrad und allen Assistent die es gibt zu fahren.

Mein Fazit. Die 239 PS in Kombination mit dem 7 Gang DSG und dem Allrad machen einfach noch mehr Spaß. Mein Fronttriebler in Kombination mit dem Sportfahrwerk und dem 6 Gang DSG fährt sich schon gut, der Große Diesel kann alles noch besser. Ausreichend Leistung, noch besseres Fahrwerk dank DCC und harmonischeres Schaltverhalten Dank 7.Gang.

Bin ich von meinen Highline Sportsitzen mit Alcantara und Teil Leder schon begeistert, finde ich die Vollleder Stühle der R-Line Innenausstattung noch mal einen Tick besser und passender. Schön das R- Lenkrad dazu und das Ambiente Plus. Das kleine Navi aus meinem würde mir reichen und Head Up brauche ich nicht. Auch die Kombination aus schwarzem Himmel und Panoramadach hat mich überzeugt. war ich bis jetzt ein Fan des analoges Kombiinstruments, hat mich jetzt das AID überzeugt und wird wohl beim nächsten ein Muss. Von den Vorzügen der Voll LED Scheinwerfer will ich mal gar nicht erst reden. Die elektrische Heckklappe würde nur Sinn machen in Kombi mit der Easy open Funktion. Da das aber in Kombi mit R-Line Außen nicht geht könnte ich darauf verzichten. Manuell auf und zu bin ich schneller. :-)

Welche Assistenten müssten es denn nun wirklich sein. Außer Lane Assist und Einparkassistent dürfen es zzgl. Rückfahrkamera alle sein. Wobei mir im Gegensatz zu meinem wirklich nur der Site Assist und der Auspark - Assi fehlen. ACC, VZE und Lane Assist sind in meinem vorhanden. Wobei ich den Lane - Assist fast nie nutze. ACC und VZE dagegen fast täglich.

Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. Mein Fahrprofil an diesem Tag ca. 500 km Autobahn davon ca. 1/3 begrenzt auf 130, gefahren ca. 140km/h und der Rest frei. Hier dann zu 90% 170 bis 190 km/h was bei einer Besetzung von drei Personen + 55kg Hund einen Verbrauch von 9,7 im Durchschnitt ergab. Aber gut das ist glaub ich Kritik auf hohem Niveau. Der Listenpreis von 73.000 ist natürlich auch noch ne Nummer für sich.

Soweit mein Fazit. Wer will kann gerne seine Meinung abgeben, oder einfach nur in seine eigenen Betrachtungen und Erfahrungen mit einbeziehen.

An alle in welcher Konfig auch immer. Allzeit gute Fahrt !

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Hy!

Hatte auch gerade ein paar Probefahrten und kann dir größtenteils recht geben!

Als Zusatz: Ich habe gerade das DQ381 mit dem 150PS TDI getestet, das ist endlich wieder eine echte Freude!

Hatte im Arteon das erste Mal Lane Assist getestet, das ist ja mal garnicht meins!

Meine Minimum Ausstattung ist AID, DSG, ACC, Sitzheizung, Parkpiepser und HighLED mehr brauch ich eigentlich garnicht! Doch eines noch, Anhängerkupplung :D

mfg Heli

Auf die elektrische Heckklappe würde ich mein Lebtag nicht verzichten wollen. Klar mach ich das manuell schneller, aber je nach Zustand des Fahrzeuges versaue ich mir auch ganz schnell die Finger. Öffnen und Schließen vom Fahrersitz find ich auch gut und nutze das öfter.

Zitat:

@Heli220 schrieb am 1. November 2017 um 13:56:19 Uhr:

Hy!

Hatte auch gerade ein paar Probefahrten und kann dir größtenteils recht geben!

Als Zusatz: Ich habe gerade das DQ381 mit dem 150PS TDI getestet, das ist endlich wieder eine echte Freude!

Hatte im Arteon das erste Mal Lane Assist getestet, das ist ja mal garnicht meins!

Meine Minimum Ausstattung ist AID, DSG, ACC, Sitzheizung, Parkpiepser und HighLED mehr brauch ich eigentlich garnicht! Doch eines noch, Anhängerkupplung :D

mfg Heli

Wenn Anhängerkupplung, dann aber mindestens die Rückfahrkamera.

Der Haken ist dicht an der Stoßstange.

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 1. November 2017 um 14:33:07 Uhr:

Wenn Anhängerkupplung, dann aber mindestens die Rückfahrkamera.

Der Haken ist dicht an der Stoßstange.

Kann ich nachvollziehen, ist mir aber noch nie abgegangen!

Abgegangen?

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 1. November 2017 um 14:33:07 Uhr:

Wenn Anhängerkupplung, dann aber mindestens die Rückfahrkamera.

Der Haken ist dicht an der Stoßstange.

Warum? Ich brauche die AHK nur für den Fahrradträger. Den bekomme ich auch ohne RFK dran :D

RKF ist übrigens auch eins der wenige Extras, die ich nicht brauche. MIR reichen die Pieper.

Aktuell muss ich mich aber (fast) nicht beschweren, mein Alltrack hat bis auf zwei Extras alles, was die Liste hergibt. Aber ausgerechnet eines fehlt, an das ich mich in zwei Passats davor doch sehr gewöhnt hatte: AID. Dafür habe ich jetzt HUD, was ich aber selten nutze.

Lane Assisi ist bei mir übrigens immer an, finde ich hilfreich. Man muss halt blinken ;)

Eins vermisse ich doch: den GTE. Noch 16 Monate…

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 01. Nov. 2017 um 15:4:52 Uhr:

Abgegangen?

= in manchen Landstrichen: "wurde noch nie vermisst" ;)

Zitat:

@Match6 schrieb am 1. November 2017 um 10:56:11 Uhr:

Mein Fazit. Die 239 PS in Kombination mit dem 7 Gang DSG und dem Allrad machen einfach noch mehr Spaß.

Hast du das irgendwie anders erwartet?

Zum Kombiinstrument: hast du in deinem Passat die monochrome MFA oder die farbige? Mich hat das AID damals sehr enttäuscht. Da ist bis auf die nicht anpassbare Anzeige der Navikarte absolut kein Vorteil. Und das ist auch noch eher schlecht umgesetzt, weil kein Verkehrsfluss angezeigt wird und ich doch wieder aufs DPro schauen muss. Jedes Mal hab ich mich über die schlechte Umsetzung geärgert.

Aktuell habe ich die farbige MFA und finde, dass das ein guter Kompromiss ist.

Themenstarteram 1. November 2017 um 17:13

Ich hab in meinem die farbige MFA drin.

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 1. November 2017 um 16:17:02 Uhr:

Zitat:

@Match6 schrieb am 1. November 2017 um 10:56:11 Uhr:

Mein Fazit. Die 239 PS in Kombination mit dem 7 Gang DSG und dem Allrad machen einfach noch mehr Spaß.

Hast du das irgendwie anders erwartet?

Zum Kombiinstrument: hast du in deinem Passat die monochrome MFA oder die farbige? Mich hat das AID damals sehr enttäuscht. Da ist bis auf die nicht anpassbare Anzeige der Navikarte absolut kein Vorteil. Und das ist auch noch eher schlecht umgesetzt, weil kein Verkehrsfluss angezeigt wird und ich doch wieder aufs DPro schauen muss. Jedes Mal hab ich mich über die schlechte Umsetzung geärgert.

Aktuell habe ich die farbige MFA und finde, dass das ein guter Kompromiss ist.

Bei meinem AID wird der Verkehrsfluss dargestellt. Ablesbarkeit und Zusatzinformationen sind topp. Nicht mehr ohne.

Meine Autos mit AID: Passat und Tiguan, beide von 10/2016

Ab Mj 2017 wird der Verkehrsfluss im AID dargestellt.

jeder mag andere extras. genau dafür gibts doch auch die konfiguratoren. damit man sein auto mit den extras bekommt, welche man möchte. vollleder sieht sicher schicker aus, soll aber auch empfindlicher sein. welche assi systeme man braucht, hängt wohl ganz maßgeblich davon ab, wo und wie man fährt. led high ist nahezu völlig witzlos bei 100% autobahn fahrten, aber "pflicht" bei 100% landstraßen/waldwegen. acc+lane ist chic für den berufspendler, der auf der bahn in der kolone mitschwimmt, aber weniger sinnig für den berufsraser, der immer mit 250 durchknallt.

ob man optische sachen wie AID, ambiente/plus, aufpreispflichtige dekorleisten usw... braucht, muss man selbst und die geldbörse entscheiden.

das der große diesel natürlich mehr spaß macht wie der haus und hof vertreter diesel ist irgendwie auch klar :)

Zum Verbrauch:

Ich habe nur den Vergleich zwischen dem B7 Variant mit 140 PS und DSG und nun meinem BiTDI Alltrack:

Nach 80 tkm im B7 und einem Verbrauch von 6,89 Litern (laut Spritmonitor) liege ich nach gut 10 tkm im Alltrack nun bei 8,70 Litern (ebenfalls gemittelt laut Spritmonitor).

Also gut 2 Liter mehr, die ich auf die Mehrleistung, den Allrad und (vielleicht auch) die 35 mm Höherlegung des Alltracks zurückführe.

Aber das wusste ich zum Glück vorher, was mich erwartet :-)

endlich mal ein ehrlicher verbrauch. bekomme meinen alltrack bitdi auch kaum unter 9 liter. die meisten berichten von verbräuchen unter 6 liter... na ja, gegensatz zu unserem allroad mit 320 ps ist es schon eine enttäuschung. diesen fährt man immer zwischen 7 und 8 litern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat Highline TDI 150 PS DSG vs. 239 PS volle Hütte mein Fazit