ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 - 195/60 R16 Bereifung - wer fährt sie und wie zufrieden seit ihr?

Passat B7 - 195/60 R16 Bereifung - wer fährt sie und wie zufrieden seit ihr?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 21. November 2017 um 23:06

Hallo zusammen,

ich fahre einen 1.6TDI BlueMotion Variant und laut Schein kann man ja die 195/60 R16 Bereifung bei dem Modell fahren.

So richtig viele Erfahrungsberichte habe ich bisher nicht darüber gelesen.

Gibt es hier welche, die diese Bereifung fahren? Wenn ja, was kann man darüber sagen?

Ist der Verbrauchsunterschied zu 205/215er Reifen wirklich derart aus zu machen?

Weil ich fahre momentan bei Temperaturen um die 10 Grad noch mit meinen 215er 16" VW Sommer Alus mit ca. 5,9 Liter bei 120km/h auf der Autobahn und finde, dass da müsste schon noch etwas nach unten gehen ;)

Ich habe bereits etwas rumgestöbert, weil ich überlege als Winterbereifung dies 195er zu wählen, da ich täglich 130km Autobahn zurücklege.

Könnte mir vorstellen, dass 20mm weniger Auflagefläche sich schon beim Verbrauch bemerkbar machen.

Bin mir bewusst, dass dies auch 20mm weniger Fläche bei einer "Gefahrenbremsung" sind, aber ich würde mich eher als defensiven Fahrer einstufen, der auch gerne mal etwas mehr Abstand zu den vorher Fahrenden einhält, denke aber das verrät der 1.6er Motor bereits :D

Allerdings muss ich gestehen, dass ich die für die Reifen vorgegebene Felgengröße: 6Jx16 ET42 bislang kein einziges Angebot finden konnte.

Man findet einige von Audi, mit ET50, aber bringt ja nichts.

Die 6,5Jx16 ET42 sind sehr gängig, ich nehme an die sind für die 205er Reifen.

Nur nebenbei erwähnt, falls jemand welche hat und das liest, bitte gerne ein Angebot machen, auch wenn die Reifen runter sind, das wäre nicht das Problem, aber auf die Felgen wäre ich scharf ;)

Würde mich über Antworten und Erfahrungsberichte freuen :)

Danke und lg

Ähnliche Themen
16 Antworten

ich persönlich finde die 205er bei Kurvenfahrten und Bremsen schon eher an der Haftgrenze gegeben der Größe dieses Autos, obwohl ich nur Handschalter 2WD und damit im Vergleich noch eher leichtere Konfiguration (Gewicht) fahre.

Bin normalerweise ein Verfechter leichter Laufräder, aber von 205 auf 195 würde ich persönlich nicht machen. Der Wagen rollt mit 205 schon sehr gut, die 20mm Auflagefläche sollte man als Sicherheitsgewinn betrachten, geschätzte Spriteinsparung wahrscheinlich nur ca. 0,1l, bei höheren Geschwindigkeiten vielleicht 0,2l auf 100km. 195er sind nur mit 15"-Felgen eine gängige Dimension. Alles was du hier eventuell an Sprit einsparst, wirst du bei den Felgen und Reifen dreifach draufzahlen.

Hab bislang auch noch nie im Forum gelesen, dass jemand die 195er montiert hätte. Bei meinem Wagen wären sie gar nicht eingetragen, ist allerdings auch kein Bluemotion.

Die Reifendimension wäre für mich ein No-Go. Keine Ahnung warum genau.

 

Fahre auf dem Leon 1,4TSI 125PS (2WD) 205/55 16 91 und auf dem Passat 2,0TDI 177PS (4WD) 205/50 17 *irgendwas* .

Bei vielen Reifen sind die Breiten in Gruppen gefasst. Obwohl aussen andere Dimensionen vermerkt sind, sind die Refen selbst identisch. So ist die Frage wahrscheinlich obsolet, da die Reifen gena gleich sind, ausser beim Preis und der Seitenwandbeschriftung.

Greetz

Mal ehrlich, 195 er sehen doch sicher etwas mickrig aus auf dem Fahrzeug :-D, und: nichtmal beim Umstieg von.235er Sommer auf 205er Winter merke ich einen gravierenden Unterschied bis 150kmh

Zitat:

@logistikus schrieb am 22. November 2017 um 14:46:22 Uhr:

und: nichtmal beim Umstieg von.235er Sommer auf 205er Winter merke ich einen gravierenden Unterschied bis 150kmh

das wiederum kann nur ein Scherz sein. Entweder hast du Blei an deinen 16-Zoll-Winterfelgen oder einen ziemlich unsensiblen Gasfuß.

Allein durch den Gewichtsunterschied von ~3kg pro Laufrad fühlt sich der Wagen mit 205ern um 10-15 PS stärker an al mit 235ern. Im oberen Geschwindigkeitsbereich kommt zusätzlich der geringere Luftwiderstand hinzu.

@martinp85

Tut mir leid, dieses Gefühl kann ich leider nicht bestätigen (235er auf 19 Zoll im Sommer, 205er auf 17 Zoll im Winter). Gefühlsmäßig (!) merke ich da nur sehr wenig Unterschied.

Dachte es geht hier um Spritverbrauch, Spritmonitor zeigt mir da zwischen Sommer und Winter keinen Unterschied (Langstreckenfahrer), habe die 170PS Version, Sicher bemerkt man bei weniger Leistung eher einen Unterschied...

Themenstarteram 22. November 2017 um 19:05

Hallo zusammen,

danke für die Antworten :)

Finde ich interessant, normalerweise finden sich immer Leute, die es testen oder mal getestet haben.

Ich habe noch 205er Winterreifen hier liegen, aber die habe ich übernommen und sind nicht so die Bombenqualität, würden es aber schon nochmal tun.

Hätte mich eben nur mal interessiert wenn jemand Erfahrungwerte hätte und einen deutlichen Unterschied ausmachen konnte, würde ich es mir schon überlegen.

Zur Optik, ich habe noch einen Passat 32B 1.6D dort ist Werksfelgengröße montiert, weiß die Breite gerade nicht ausm Kopf aber die Reifen sehen extrem schmal aus im Verhältnis zur Karosse :D

Da ich ja in dem Auto sitze würde es mich persönlich nicht so stören.

 

lg

Hi

Ich fahre 195 als Winterreifen in meinem Passat. Im Verbrauch merke ich nichts, der ist bei mir im Winter eh höher, da ich eine Standheizung habe. Was mir negativ auffällt, ist dass die Bridgestone Reifen bei Nässe nicht so toll sind und nach diesem Winter rausfliegen.

Ansonsten merke ich keinen Unterschied und bisher bin ich immer rechtzeitig zum Stehen gekommen.

Aber es sei noch angemerkt, dass ich mehr in der Stadt unterwegs bin.

Bis denne

wo hin geht diese Geschichte?

ich darf auf meinen B7 keine 195/60 R16 Bereifung fahren, eher 205/50 R17 auf Alu! im Winter :(

halt im Sommer 18" mit 235 und im Winter 17" mit 205 als Reifenbreite

was ich spüre sind Abrollgeräusche und Federungskomfort im Vergleich zur Reifenhöhe, einmal leise mit Niederquerschnitt, aber alles was Straßenbelag betrifft wirklich spürbar oder halt Winterräder mit mehr Abrollgeräuschen und besseren Federungskomfort, aber egal

ich habe noch gelernt, das man im Winter dünne Räder fährt :D

235/40 18: 94 Seitenwand.

205/50 17: 102,5 Seitenwand

8,5mm Unterschied.

Mag wohl auch an der weichen Gummimischung der WR liegen, sowie am Profil der WR.

Bei mir sinds

235/45 17: 105,8 mm Seitenwand

205/55 16: 112.8mm Seitenwand

Sogar nur 7mm Unterschied und der Unterschied im Federungskomfort ist schon gewaltig. Aber nicht nur wegen des Querschnitts, sondern hauptsächlich wegen des geringeren Gewichts. Da schlägt das Laufrad schlichtweg nicht so schnell durch, weil die vertikale Massenbeschleunigung an jeder Bodenkante deutlich geringer ist und somit auch die Gegenbewegung von Dämpfer und Federn geringer ausfallen können.

Hab heute auf Winterreifen gewechselt und der Komfort ist schon erstaunlich. Wo der Wagen mit den Sommerreifen holterdipolter drübergerumpelt ist, spürt man mit den Winterreifen höchstens eine kleinen Ruck

Ich fahre aus Überzeugung beim Passat den kleinstmöglichen Felgendurchmesser, also 16". Beim Reifenquerschnitt bin ich am Optimieren, dass die Tachoabweichung möglichst gering ist. Meine Sommerreifen sind nun so, dass ich bei 120km/h auf dem Tacho bei 117km/h nach GPS bin. Der daraus resultierende Fahrkomfort durch die hohen Flanken ist schon schön, mache diesen aber durch einen möglichst hohen Reifendruck wieder wett, dem Rollwiderstand zuliebe. So ist mein Verbrauch mit dem 140PS 2.0l tdi 4motion stabil bei 5.6l/100km, was ich als recht angenehm empfinde. und meine 100km sind wirklich 100km, eventuell sogar mehr, da meine Tachoabweichung so gering ist

Greetz

Welche Reifen hast du auf den 16-Zoll drauf?

205/55/16 ist es wahrscheinlich nicht, nehme ich an. Da ist die Tachoabweichung nämlich deutlich größer als 3 km/h. Muss auch so sein, weil sie sonst bei 235/45/17 oder 235/40/18 inkl. Toleranz negativ wäre.

Rechnerisch beträgt die Differenz im Abrollumfang zwischen diesen Dimensionen nämlich gut 4cm. Das sind bei 2m Abrollumfang etwas mehr als 2%

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 - 195/60 R16 Bereifung - wer fährt sie und wie zufrieden seit ihr?