ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 3C Plötzlich Ruckeln und Weißer Qualm

Passat B6 3C Plötzlich Ruckeln und Weißer Qualm

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 10. Oktober 2021 um 22:07

Guten Abend,

Ich bin heute von Arbeit heimgefahren ca. 80Km nach 60km ca. Fing das Auto plötzlich an zu Ruckeln beim gas geben, ich bin dann auf ein Rasthof gefahren geschaut nach öl alles bestens Fahrzeug lief dann auch erstmal wieder.

Bin dann weiter gefahren und es hat bis 2000 Umdrehungen auch wieder geruckelt, aber 2100 war es weg bin dann im 4 Gang manuell mit 80 nachhause gefahren (DSG Getriebe). Kurz vor meiner Einfahrt fing es an extrem weiß zu Qualmen aus dem Auspuff nachdem ich ihn abgestellt habe ist er auch nicht mehr angesprungen.

Haben heute Kompression gemessen von Zylinder 1-4 1= 14 Bar 2= 14 Bar 3= 13 Bar 4=12 Bar

Fehlerspeicher sagt auch nichts. Hatte schonmal jemand ähnliches? Was könnte ich als nächstes prüfen?

Kühlwasser ist noch voll und über 90° ist er auch nicht gekommen.

Fahrzeug:

Passat 3C B6 2.0 TDI BMP (PumpeDüse) BJ. 2006 DSG 230.000 KM

MfG Chris

Ähnliche Themen
3 Antworten

Das Ruckeln beim gasgeben hatte ich auch. Es war laut aussage meiner Werkstatt nur die Sicherung des AGR Ventils. Dann lief er auch wieder. So am Samstag abend gegen 22 uhr auf der Rückreise aus Erfurt nach einer ca 30min Fahrt am Berg wieder extremes Ruckeln und keine Gasanahme mehr. Und Die MKL blinkte. In sehr langsamer fahrt hab ich mich noch auf eine Tankstelle retten können. Es hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert den ADAC zuerreichen. Ca. ne Stunde später kam auch ein gelber engel. Er stellte fest, das die Zündspule vom 2. Zylinder hin ist. Toll immer am Wochenende und am Arsch der Welt solche Probleme. Ich in Hannover und mein Auto in Erfurt. War ne super HEimfahrt mit dem Zug als Autofahrer. Zündspulen wurden aber schon getauscht. Jetzt muss ich nur noch Zeit haben mein Auto abzuholen.

 

Und habe gleich die Mitgliedschaft vom ADAC auf Premium geupdatet. ( scheisse hat ich vorher nicht )

 

Gruß Björn

Themenstarteram 12. Oktober 2021 um 18:53

Habe heute den Ventildeckel mal abgenommen und die PD Elemente vor mir gehabt siehe da, bei einer war die Feder locker und der stift ab. Habe gelesen das sie ja dann wahrscheinlich gebrochen ist.

Nun ist mir aber auch aufgefallen dadurch das es das element relativ hoch gedrückt hat das es an der Kipphebelachse diese Kugelpfanne reingedrückt hat nun ist auch ein wenig vom guß abgeschliffen, muss diese nun auch komplett neu und kann es sonst noch weiter folge schäden geben?

Alle anderen sind i.o. Habe Fotos im Anhang.

MfG Chris

333
Photo-2021-10-12-18-45

Hui, ich würde da definitiv alle beschädigten Teile erneuern, da die mechanische Belastung sehr hoch ist.

Am besten noch Korpushalter verbauen und alle PDEs neu abdichten, dann ist Ruhe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat B6 3C Plötzlich Ruckeln und Weißer Qualm