ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Parkunfall Auto wirft Roller um. Probleme mit dem Unfallgegner - Anspruch auf Anwalt?

Parkunfall Auto wirft Roller um. Probleme mit dem Unfallgegner - Anspruch auf Anwalt?

Themenstarteram 16. April 2018 um 15:28

Parkunfall Auto wirft Roller um. Probleme mit dem Unfallgegner. Anwalt?

Hallo zusammen,

vorweg ich weiß auch nicht wie man eine solche Geschichte so blauägig behandeln kann:

Ein Auto stösst beim parken an einen Roller. Der Roller fällt um, es ist wenigstens die gesamte Seite zerkratzt eventuell ist auch mehr kaputt. Am Auto ist natürlich nichts zu sehen.

Die Besitzerin des Rollers hat keine Papiere etc. dabei. Der Fahrer des Wagens auch nicht. Die Besitzerin des Rollers ruft mit dem Handy des Besitzers des Wagens, der auf dem Beifahrersitz sass, ihr Handy an um seine Nummer zu haben, um sich später in Verbindung zu setzen. Das Kennzeichen hat sie sich noch notiert aber nicht mal den Namen (Kommentare verkneife ich mir).

Glücklicherweise konnte man im Nachgang noch die Kontaktdaten eines Zeugens beschaffen.

Gestern Abend wurde dann telefoniert und ein paar SMS ausgetauscht. Der Fahrer will den Schaden selbst in seiner eigenen Werkstatt beheben da seine Versicherung eh schon so teuer ist wovon sie / ich natürlich nicht begeistert ist / bin ... er wolle sich am Abend noch mal melden. Jetzt herrscht natürlich Funkstille.

Ich würde den Schaden jetzt an den Versicherungsruf mit Verweiss auf das Kennzeichen melden.

Wenn sich der Herr jetzt weigert, wovon ich ausgehe, hat man in diesem Moment schon Anspruch auf einen Anwalt oder erst wenn die gegnerische Versicherung den Fall vom eigenen Kunden bestätigt bekommen hat?

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

@MattR schrieb am 23. Juni 2018 um 14:48:43 Uhr:

da man sich eben so unklug verhalten hat und auch keine eigene Rechtsschutz vorhanden war.

Fehler aus der Vergangenheit sind nunmal Tatsachen. Um so wichtiger ist es sich nun nicht nochmehr selber zu schaden.

 

Zitat:

@MattR schrieb am 23. Juni 2018 um 14:48:43 Uhr:

Ich kenne aus eigener Erfahrung einen Anwalt hier vor Ort der nur KFZ Versicherungsstreitigkeiten macht und bei den Versicherungen wohl einen besonderen Ruf geniesst.

Wer's glaubt...

Warum hat man ihn dann nicht gleich engagiert? Also bei dem Ruf kann ja gar nichts schief gehen.

Übrigens: der beste Anwalt kann gegen Tatsachen recht wenig ausrichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Parkunfall Auto wirft Roller um. Probleme mit dem Unfallgegner - Anspruch auf Anwalt?