ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Parkplatzpremiere: Optima 2019 trifft auf neuen Proceed

Parkplatzpremiere: Optima 2019 trifft auf neuen Proceed

Kia Optima 2 (JF)
Themenstarteram 26. Januar 2019 um 17:52

Heute war es mal soweit... Einkäufe erledigt und plötzlich ein leises Röhren.

Und was schiebt sich da für ein Auto in mein Sichtfeld neben meinen Optima ?

Richtig !

Musste dann einfach mal ne Weile stehen bleiben und Vergleiche ziehen...

Wie gerne hätte ich das Proceed-Outfit in Optimagröße. Seufz

Treffen
Treffen2
Treffen 3
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. Januar 2019 um 17:52

Heute war es mal soweit... Einkäufe erledigt und plötzlich ein leises Röhren.

Und was schiebt sich da für ein Auto in mein Sichtfeld neben meinen Optima ?

Richtig !

Musste dann einfach mal ne Weile stehen bleiben und Vergleiche ziehen...

Wie gerne hätte ich das Proceed-Outfit in Optimagröße. Seufz

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Der sieht aber auch wirklich Schweineg*** aus... ich glaube, wenn mein Ceed SW irgendwann alt genug ist, wird es bei mir auch so ein Flitzerchen...

Hallo !

Danke für die Bilder und muss sagen - der Optima gefällt mir wesentlich am Heck besser.

Habe den Pro Ceed beim Händler gesehen und mich stört der "Entenberzel" im unteren Bereich des Hecks,

durch die Auspuffrohrausformung etwas.

Aber ist Geschmacksache und bis zu diesem Punkt sieht der Pro Ceed sehr sehr gut aus.

Bin jedoch kein Freund von diesem letztlich unpraktischen Heckabfall, was aber jeder für sich ausmachen muss.

KIA baut aber nunmehr wirklich und letztlich schöne Fahrzeuge, welche sich sehen lassen können und ebens Aufsehen erregen.

Gruß aus Rheinhessen

Der ProCeed gefällt mir optisch wirklich sehr gut :) . Wow KIA baut mittlerweile echt schöne Autos.

Mein Händler hat mir am Samstag ein Inzahlungnahme Angebot für meinen Optima 1.7crdi gemacht, für nen ProCeed mit 1.6Crdi. Das hat mich aufgrund dem EU6d Temp Diesel, sogar nachdenklich gemacht....

Mein Optima ist fast voll ausgestattet, fehlt nur das Technik Paket. Der ProCeed hätte dann noch das Technik Paket.

 

Würdet ihr an meiner Stelle den Optima eintauschen? Ich liebe das Auto, aber der ProCeed gefällt mir optisch ein kleines Stückchen besser. :)

 

Grüße aus Königswinter

Ich bin beide Autos noch nicht gefahren, aber den aktuellen ceed. Der ceed ist ein tolles Auto und der Proceed ist richtig hübsch. Aber man darf natürlich nicht vergessen, dass man sich in der Golfklasse befindet und der Proceed einen recht kurzen Radstand hat. Ist eine philosophische Frage, bei der man die beiden Autos nur schwer miteinander vergleichen kann.

Unabhängig vom Kofferraum ist ein Mittelklassewagen einfach erhabener.

Du hast recht, diese Besenken habe ich auch. Ich werde ihn mal probefahren. Als ich mir den Optima gekauft habe, habe ich nur auf EU6 geachtet und mich mit der Thematik nicht gründlich auseinandergesetzt. Und jetzt könnte ich eventuell auch eines Tages von der Scheiße betroffen sein. :/

Themenstarteram 27. Januar 2019 um 13:01

Ich stand vor der gleichen Entscheidung...

Hauptargument für den Proceed: DIE GEILE OPTIK

Außerdem hat er einen unerwartet großen Kofferraum und fährt sich super.

Was hat uns dann zum Optima gezogen ?

Wir sind 4 Personen und 1 Hund (davon ich schon knapp 195cm). Das Platzgefühl war einfach im Optima vom ersten Augenblick an...wow.

Außerdem wollte meine Frau unbedingt ein großes Panoramadach...der Proceed hat da leider "nur" die kleine Version.

Die 360 Grad Kamera und Rückfahrkamera während der Fahrt hat man dem Proceed auch nicht gegönnt. Dann das Ambientelicht im Optima...lecker. Doch das sind Kleinigkeiten.

Außerdem hat ich ein wenig das Gefühl... das Röhren des Proceed (auch im Normalmodus) könnte mir auf langen Strecken mal auf die Nerven gehen.

Meiner Frau war er insgesamt einfach ein wenig zu sportlich und flach... tja.. da war ich machtlos.

Also ist es der 1.6 TDGI Optima geworden.

Aber ich schaue mir den Proceed trotzdem immer gerne wieder an.

Dinge wie Ambilight und 360 Grad Kamera hat meiner nicht, weil mir das Technik Paket fehlt :(

Ich hätte ja den Diesel, die sind ja immer allgemein leise. Aber trotzdem danke für deine Einschätzung. Du hast recht der Optima ist und bleibt eine Klasse höher als der Ceed.

Der Optima ist wie schon erwähnt eine ganze Klasse höher. Auch mir gefällt der ProCeed sehr gut, das Heck gefällt mit, die Front hingegen weniger.

Vom ProCeed würde mich in jedem Fall das DCT abhalten und Schalten möchte ich dann auch nicht. Panoramadach ist natürlich schon ein Unterschied zum ProCeed, der ja nur vorn das Glasdach hat.

Die Größe des Optima merkt man aber dann schon, die Innenbreite, der Abstand zum Beifahrer und natürlich der Platz auf der Rückbank sind wirklich kein Vergleich.

 

Aber es ist schön zu sehen wie sich Kia immer weiter zu einem Hersteller entwickelt, der Kunden gewinnt, weil die Autos einfach geil aussehen. Bei welchem Hersteller findet man so noch?

Themenstarteram 27. Januar 2019 um 17:26

Was gibt es gegen das DCT des Proceed zu sagen ?

Ist das ein anderes als im aktuellen Optima ?

Der Fahreindruck des Proceed inkl Automatik war hervorragend.

Ein DCT ist eben ein Doppelkupplungsgetriebe, welches rein auf Verschleiß arbeitet. Probleme sind bei solchen Getrieben sozusagen schon in der Konstruktion vorgegeben.

Ich habe einen Hyundai Ioniq mit einem DCT, dieses aber auch nur, weil der Ioniq einen Großteil seiner Zeit elektrisch fährt und grundsätzlich elektrisch anfährt und Rangiert.

Beim DCT sollte man sich mal die Frage stellen, warum die Getriebe temperatur angezeigt wird.

Aber ich möchte auch nicht zu sehr vom Thema abkommen...

Themenstarteram 27. Januar 2019 um 18:32

Hmmm... ich bin damit zufrieden.

Und für den Fall der Fälle...ich vertraue auf meine 7 Jahre Sorglos Schlafen.

Wo ich Kia aber mal die Ohren lang ziehen könnte ist, dass sie es immer noch nicht packen dem Optima LED Blinker zu spendieren. Selbst der normale Ceed hat welche!

Zitat:

@Ostseewelle2019 schrieb am 27. Januar 2019 um 18:32:05 Uhr:

Hmmm... ich bin damit zufrieden.

Und für den Fall der Fälle...ich vertraue auf meine 7 Jahre Sorglos Schlafen.

Wegen Defekten brauchst Du dir auch keine Sorgen machen, irgendwann leidet der Komfort, durch unpräzises Schalten. Das ist dann schwierig mit der Garantie, weil das dann Stand der Technik ist.

Hab im September einen Optima GT-Line Diesel mit DCT gefahren und der war im Vergleich zu meinem Optima mit Wandler recht unruhig und langsam beim schalten. Das ruckelige Verhalten bei niedrigen Geschwindigkeiten fand ich schon nervig.

 

Wie gesagt, ist eine Geschmackssache, im Ioniq ist es wenig auffällig, aber da schaltet es eben nur wenn die Fuhre schon in Schwung ist...

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 27. Januar 2019 um 17:36:38 Uhr:

Ein DCT ist eben ein Doppelkupplungsgetriebe, welches rein auf Verschleiß arbeitet. Probleme sind bei solchen Getrieben sozusagen schon in der Konstruktion vorgegeben. ...

Da Kia jetzt nicht die langjährige Erfahrung vorweisen kann, habe ich mal bei VW gesucht. DA zumindest ist die Resonanz überwiegend gut. Auch bei den Getrieben mit vielen Kilometern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Parkplatzpremiere: Optima 2019 trifft auf neuen Proceed