ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Parklicht?

Parklicht?

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 3. Januar 2011 um 21:18

Hallo zusammen,

ich stand vorhin vor einem Problem... Wollte das Parklicht einschalten, weil ich an einer dunklen Stelle parkte.

Standlicht hab ich an bekommen, das Parklicht habe ich nicht gefunden. Stelle ich mich jetzt zu dumm an, oder gibt's das beim Civic gar nicht? Hab zumindest in der Anleitung gerade eben auch nix gefunden.

Könnte mir vorstellen, dass das Standlicht die Batterie ziemlich schnell leersaugt. (2x vorne, 4x hinten, 2x Kennzeichen...).

Gut, das Parklicht braucht man wahrlich nicht sehr oft, aber mich wundert es, dass es das offensichtlich nicht gibt.

64 Antworten

Ob der Civic Parklicht hat,weiß ich jetzt aber auch nicht,es gibt aber kein extra Schalter dafür.

Man muss,wenn der Motor an ist(es reicht auch Zündung "An")den Blinker in die gewünschte Richtung setzten und dann einfach Motor "Aus",Blinkhebel soll natürlich in der Position bleiben.

Laut STVO soll es auch keine Pflichtausstattung sein,nur LKW´s müssen diese Warntafel aufklappen.

Gleich mal bei Wiki kucken.

Edith sagt:...das Parklicht auf EINER SEITE,ist Sonderausstattung.Ansonsten gilt Standlicht "AN" bei dunkler Straße(ohne Laterne z.B.)

Themenstarteram 3. Januar 2011 um 21:35

Hmm... Morgen mal probieren. Hast Du das schon erfolgreich getestet?

Ich hatte probiert, den Blinker bei ausgeschalteter Zündung anzumachen, das hat aber kein Parklicht eingeschaltet.

Zitat:

Original geschrieben von Moosi81

Hmm... Morgen mal probieren. Hast Du das schon erfolgreich getestet?

Ich hatte probiert, den Blinker bei ausgeschalteter Zündung anzumachen, das hat aber kein Parklicht eingeschaltet.

Die Mühe kannst Du Dir sparen. Parklicht gibt's beim Civic nicht.

Ich meine, der Civic hat keine Parkleuchte im eigentlichen Sinn.

Beim meinem EP3 wars ein kleines Knöpfchen am Zündschloss, das hat man gedrückt und den Schlüssel dann abgezogen. Aber es waren alle 4 Leuchten an und das Kennzeichenlicht auch...

Vermutlich wirds beim Nachfolger so ähnlich sein..

Gruss.

Zitat:

Original geschrieben von Zeiti0019

Ich meine, der Civic hat keine Parkleuchte im eigentlichen Sinn.

Beim meinem EP3 wars ein kleines Knöpfchen am Zündschloss, das hat man gedrückt und den Schlüssel dann abgezogen. Aber es waren alle 4 Leuchten an und das Kennzeichenlicht auch...

Vermutlich wirds beim Nachfolger so ähnlich sein..

Gruss.

Wäre mir neu, lasse mich aber gerne überraschen.

Soweit es mir bekannt ist, gabs das eigentliche Parklicht für rechts u. links bei Honda noch nie.

Mein Toyota damals hatte es auch nicht. Wahrscheinlich japanische Unnötigkeit ....

Zitat:

Original geschrieben von Mc_Fly1967

Soweit es mir bekannt ist, gabs das eigentliche Parklicht für rechts u. links bei Honda noch nie.

Mein Toyota damals hatte es auch nicht. Wahrscheinlich japanische Unnötigkeit ....

So ist es, hat kein Japaner, auch die Franzosen haben es nicht.

Mir sind eigentlich nur dt. Marken bekannt die ein Parklicht haben.

Ist mir noch nie abgegangen.

Eine ähnliche "Super" Erfindung wie das Tagfahrlicht, schon schwierig fahrende oder parkende Autos zu erkennen......

Zitat:

Original geschrieben von Zeiti0019

Ich meine, der Civic hat keine Parkleuchte im eigentlichen Sinn.

Beim meinem EP3 wars ein kleines Knöpfchen am Zündschloss, das hat man gedrückt und den Schlüssel dann abgezogen. Aber es waren alle 4 Leuchten an und das Kennzeichenlicht auch...

Vermutlich wirds beim Nachfolger so ähnlich sein..

Gruss.

Da fährt man 5 Jahre EP3 und hat keine Ahnung von der Existenz dieses Knöpfchens. Hab aber weder das, noch Parklicht vermisst! ;)

Parklicht ist schon toll, wenn man das Auto öfters mal am Straßenrand parkt. Habe dies leider noch bei keinem meiner Autos gehabt.

 

Tagfahrlicht würde ich mir auch wünschen. Wenn man so wie ich ein schwarzes Auto fährt, dann erkennt man im Alltag, dass man ohne Licht viel später gesehen wird.

Nur bin ich dazu gezwungen, das Licht voll aufzudrehen, was wiederum dazu führt, dass die Halogenscheinwerferbirnen früher kaputt gehen.

Und ja, mir hat es beim letzten Birnentausch fast den Magen umgedreht: 54,90 Euro für zwei Stück Osram Nightbreaker H7 und 33 Euro für den Einbau in meiner Honda-Werkstatt! Und das alle ~ 20.000 km! Spätestens jetzt bereue ich es, dass ich kein Xenon genommen habe.

Auf die Osram Nightbreaker möchte ich aber nicht mehr verzichten, da ich auch viel im Dunkeln unterwegs bin und die Ausleuchtung deutlich besser ist als mit normalen H7-Birnen.

 

Kurzum: Ein LED-Tagfahrlicht, das nicht viel Energie benötigt und eine sehr lange Lebensdauer hat, wäre wünschenswert!

@Mike: Irgendwie biste gerade voll am Thema vorbei gerauscht ... :D

PS: Parklicht gabs zumindest schon im Trabbi und Wartburg serienmäßig ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Parklicht ist schon toll, wenn man das Auto öfters mal am Straßenrand parkt. Habe dies leider noch bei keinem meiner Autos gehabt.

Tagfahrlicht würde ich mir auch wünschen. Wenn man so wie ich ein schwarzes Auto fährt, dann erkennt man im Alltag, dass man ohne Licht viel später gesehen wird.

Nur bin ich dazu gezwungen, das Licht voll aufzudrehen, was wiederum dazu führt, dass die Halogenscheinwerferbirnen früher kaputt gehen.

Und ja, mir hat es beim letzten Birnentausch fast den Magen umgedreht: 54,90 Euro für zwei Stück Osram Nightbreaker H7 und 33 Euro für den Einbau in meiner Honda-Werkstatt! Und das alle ~ 20.000 km! Spätestens jetzt bereue ich es, dass ich kein Xenon genommen habe.

Auf die Osram Nightbreaker möchte ich aber nicht mehr verzichten, da ich auch viel im Dunkeln unterwegs bin und die Ausleuchtung deutlich besser ist als mit normalen H7-Birnen.

Kurzum: Ein LED-Tagfahrlicht, das nicht viel Energie benötigt und eine sehr lange Lebensdauer hat, wäre wünschenswert!

ähm warum sparst du dir nicht zumindest die 33 euro und tauscht die Birnen selbst ??

Ich weiß im Diesel isses was schwerer, zumindest laut Handbuch, aber machbar isses allemal. Aber naja da muss man sich halt entscheiden, ob man ein wenig Arbeit und Nerven investiert oder aber ein paar Euronen. :)

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

@Mike: Irgendwie biste gerade voll am Thema vorbei gerauscht ... :D

PS: Parklicht gabs zumindest schon im Trabbi und Wartburg serienmäßig ;)

Wie Hotnight schon geschrieben hat, ist mir das Parklicht auch nur von deutschen Autos bekannt!

Wundert mich, dass das der Trabbi auch hatte, weil der ist ja eigentlich kein direktes, deutsches Auto! :D ;)

Hab mir auch die Osram Nightbreaker Plus (Der Patrick weiß warum genau diese Marke! ;)) für meine Nebelscheinwerfer gekauft und die werden im Frühjahr eingebaut. :)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Parklicht ist schon toll, wenn man das Auto öfters mal am Straßenrand parkt. Habe dies leider noch bei keinem meiner Autos gehabt.

Tagfahrlicht würde ich mir auch wünschen. Wenn man so wie ich ein schwarzes Auto fährt, dann erkennt man im Alltag, dass man ohne Licht viel später gesehen wird.

Nur bin ich dazu gezwungen, das Licht voll aufzudrehen, was wiederum dazu führt, dass die Halogenscheinwerferbirnen früher kaputt gehen.

Und ja, mir hat es beim letzten Birnentausch fast den Magen umgedreht: 54,90 Euro für zwei Stück Osram Nightbreaker H7 und 33 Euro für den Einbau in meiner Honda-Werkstatt! Und das alle ~ 20.000 km! Spätestens jetzt bereue ich es, dass ich kein Xenon genommen habe.

Auf die Osram Nightbreaker möchte ich aber nicht mehr verzichten, da ich auch viel im Dunkeln unterwegs bin und die Ausleuchtung deutlich besser ist als mit normalen H7-Birnen.

Kurzum: Ein LED-Tagfahrlicht, das nicht viel Energie benötigt und eine sehr lange Lebensdauer hat, wäre wünschenswert!

Was meinst Du erst wie sehr Du Xenon bereut hättest, wenn es dann kaputt geht? Und das kommt relativ häufig vor. Dafür kannst Du locker lebenslang Deine Nightbreaker kaufen.

Wobei der Lampenwechsel beim Civic echt sehr leicht ist und maximal 5 Minuten dauert. Das die Werkstatt dafür 33 € nimmt ist ja wohl die Höhe.

Und dann kauf Dir dazu noch anständige Lampen und Du halbierst sicherlich die Kosten. Von Philips gibt es beispielsweise auch "superhelle" Lampen, die sind günstiger und halten länger. Außerdem bisher fast immer Testsieger bei der Helligkeit. Osram mag ja für vieles berühmt sein, für die Lebensdauer ihrer Lampen jedoch schon lange nicht mehr.

Zitat:

Original geschrieben von hungryeinstein

Osram mag ja für vieles berühmt sein, für die Lebensdauer ihrer Lampen jedoch schon lange nicht mehr.

Da teilt aber jemand gewaltig aus und hat keinerlei Ahnung von dem was er da redet... :rolleyes:

Deine Antwort