ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Pannendienst?!

Pannendienst?!

Themenstarteram 25. April 2005 um 21:33

moin,

wollte mal fragen bei welchem pannendienst ihr seid oder mal ward. welche erfahrungen gemacht worden sind und was die sich so tun, im vergleich der konditionen und beiträge zueinander. ist der adac das non-plus-ultra oder gibt es gute alternativen???

Ähnliche Themen
22 Antworten

Bin im ADAC. Kann nicht meckern. Hab den bislang 2 Mal gebraucht, war klasse Service.

Aber nonplusultra? Glaub ich nicht, denke nicht dass andere soviel schlechter sind. Vorteile ADAC denke ich die besseren Kontakte im Ausland.

Gruß Meik

Seit 1998 im ADAC, ca 5 mal in Anspruch genommen, immer Top-Service. Wartezeit idR 30 Min in unserer Region, das längste war mal ne Stunde (viel los). Über den ADAC kann man auch Eintrittskarten für diverse Sachen günstiger erwerben. Hier und da kann man auch die ADAC-Karte vorzeigen, bekommt man Rabatt (Infos über ADAC-Broschüre).

Seit 1987 im ADAC.

Bisher mit dem Service immer zufrieden gewesen.

Bin Mitglied im ACE.

Beim ersten Mal kam ein Vertragspartner raus (welcher laut Transporterbeschriftung auch für den ADAC tätig war).

Konnte aber vor Ort nichts machen, alle techn. Möglichkeiten hatte der Mechaniker aber überprüft.

In der Werkstatt stellte sich heraus, das die ZKD durch war.

Beim zweiten Mal trat der Fehler nicht mehr auf, nachdem der Service vor Ort war. War mir irgendwie peinlich. Kommentar des Mechanikers: Besser so als ein grosser Defekt. Vermerkte es auf dem Auftrag und verschwand wieder.

am 26. April 2005 um 9:16

Finanziell gesehen ist eine Alternative, den Schutzbrief über eine bestehende Teil- bzw. Vollkasko einzuschliessen. Bieten viele Versicherungen mittlerweile an. Das kostet dann ca. 18 Euro im Jahr und die Leistungen unterscheiden sich nicht.

Ich bin beim ADAC, hab ihn aber bisher nur für Sicherheitstrainings, Ermäßigungen und Freikarten beansprucht.

Auf den Pannendienst war ich bisher noch nicht angewiesen.

Bin auch seit 1991 im ADAC

war immer zufrieden mit denen

Zitat:

Original geschrieben von traumzauber

Finanziell gesehen ist eine Alternative, den Schutzbrief über eine bestehende Teil- bzw. Vollkasko einzuschliessen. Bieten viele Versicherungen mittlerweile an. Das kostet dann ca. 18 Euro im Jahr und die Leistungen unterscheiden sich nicht.

Kann man auch nur mit Haftpflicht zusammen abschließen, aber.....

 

Vorsicht!!! Bei den Schutzbriefen der Versicherungen ist nur das Auto versichert, beim ADAC ist die Person versichert egal welches Auto gefahren wird!!!!

Der ADAC biete auch viele extras an wie Kostenloser Bremsen- /Licht-und Stoßdämpfertest. Auch die Rechtsberatung ist in vielen Bereichen kostenlos. Jedes Jahr ein kostenloses Geschenk wie z.B. ein Landkarten-Set, Monatliche Zeitschrift......usw.

Wenn Du keine Teilkasko hast, dein Auto auf Dich zugelassen ist, bekommst Du bei einem Wildschaden sogar den Schaden ersetzt ( bis max. 300.-€)

Bei Versicheungen wird man für letzeres auch erst mal wieder zur Kasse gebeten, und da gibt es dann keine Extras, nur gegen Aufpreis!!!

Wenn man die salles nicht will ist man mit 18 .- gut bedient....

mehr unter:

http://www.adac.de/.../default.asp?...

und

http://www.adac.de/.../default.asp?...

P.S.: Bin schon seit 11 Jahren im ADAC und mir wurde auch schon öfters geholfen!!!

Meine Erfahrungen mit dem ADAC-Pannendienst sind recht unterschiedlich. Einige ADAC-Leute wollten partout irgendwelche Defekte festgestellt haben, die aber gar nicht existierten. Aber einige Leute waren auch wirklich auf Zack und dabei freundlich, das muss man auch sagen.

am 30. April 2005 um 16:02

Ich selbst seit 4 Jahren, mein Vater seit mehr als 20 Jahren beim ADAC. Gibt nichts negatives zu berichten. Alles Positive wurde hier schon genannt.

Gruß

Ercan

Zitat:

Original geschrieben von ubc

Meine Erfahrungen mit dem ADAC-Pannendienst sind recht unterschiedlich. Einige ADAC-Leute wollten partout irgendwelche Defekte festgestellt haben, die aber gar nicht existierten. Aber einige Leute waren auch wirklich auf Zack und dabei freundlich, das muss man auch sagen.

schwarze Schafe gibt es überall, da kommt man nicht drumrum....

 

@meTTen

haste schon mal auf die Seiten geschaut???

Die Entscheidung ist ganz alleine bei Dir!!!

Wenn Du dem ADAC beitreten willst, dann würde ich das über einen guten Bekannten machen der schon Mitglied ist, dann kriegt der wenigstens noch ne Prämie fürs Mitglieder werben, so hast Du Ihm auch nen Gefallen getan!!!!

Themenstarteram 30. April 2005 um 18:18

also ich bin noch adac mitglied, habe aber vor zu wechseln. wollte dann zum ace.

jemand mit erfahrung mit dem ace hier???

Nee, leider net, aber ich würde das mal genau vergleichen wegen der Preise und der Leistungen!!!!

http://www.ace-online.de/md/3413-0233/Beitragsordnung.pdf

 

"Mit rund 550.000 eingetragenen Mitgliedern ist der ACE einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Deutschland. Insgesamt haben über 1,2 Millionen Menschen Anspruch auf Schutz und Hilfe"

 

 

"Der ADAC ist im vergangenen Jahr um 240 600 Mitglieder gewachsen und hat erstmals die 15-Millionen-Marke übersprungen. Von den Beitragseinnahmen in Höhe von 517,2 Millionen Euro gab der Club 272,1 Millionen Euro für Hilfeleistungen aus. Dazu zählt unter anderem die Pannenhilfe. 2004 rückten die Gelben Engel zu rund 3,6 Millionen Pannen aus. Rund 1700 Straßenwachtfahrer setzt der ADAC derzeit ein. Bei der Mitgliederentwicklung erwartet der ADAC einen Zugang von weiteren 274 000 Mitgliedern. Um den hohen Leistungs-Standard zu sichern, investiert der Club mehr als 37 Millionen Euro."

....nur mal so zur Info!!!

Du scheinst wohl unzufrieden mit dem ADAC zu sein oder warum willst Du wechseln????

Moin,

musste bisher einmal den ADAC holen, weil ich im Graben steckte... Laut Bedingungen sollte der ADAC die Kosten für die Bergung auch komplett übernehmen...

Tjo, vor Ort musste ich 116E blechen, der ADAC hat bis jetzt keinen Cent zurückgezahlt, am Anfang wurde behauptet, dass es kein Unfall gewesen wäre, danach sollte ich die Forderungen an meine Versicherung weiterleiten, die solle dafür aufkommen... Bitte was?

Ansonsten haben wir den ADAC noch nie benötigt, werde aber demnächst nen Sicherheitstraining bei denen machen. Die vielen Vergünstigungen sind natürlich auch nicht zu verachten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen