ForumA7 4G8 & 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A7 4G8 & 4K
  6. P208E Additiveinspritzventil AdBlue

P208E Additiveinspritzventil AdBlue

Audi A7 4K
Themenstarteram 4. Juni 2024 um 21:38

Hi,

 

mein Fahrzeug zeigt seit Gestern folgendes im KI an „AdBlue/DEF Störung. Kein Motorstart in 1000Km. Siehe Bordbuch“ in Verbindung mit der MKL.

AdBlue hat er genug gehabt. Ich habe dennoch 8-10 Liter tanken können. Jetzt nach fast 300Km Autobahn ging die Fehlermeldung immer noch nicht aus. Ich habe den Fehlerspeicher in einer freien Werkstatt auslesen und anschließend löschen lassen. Die Fehlermeldung kam erneut.

 

Ich habe in diversen Beiträgen gelesen, dass viele User Probleme mit der AdBlue Pumpe hatten und diesen tauschen mussten inklusive Tank + Steuergerät. Jedoch bei Fehlermeldungen wie „Druck zu niedrig“ etc. Teilweise aber ohne Erfolg.

 

Bei mir stand folgendes im Fehlerspeicher

 

Fehlercode: P208E

Additiveinspritzventil 1 Bank 1

System klemmt (ständig geschlossen).

 

Fehlercode: 9647

Harnstoff-Additiv-Einspritzventil Bank 1

Einspritzventil klemmt geschlossen.

 

Es handelt sich um einen Audi A7 50TDI. Das Fahrzeug steht immer in einer Garage und stand jetzt auch eine ganze Weile. Ich gehe davon aus dass sich das Einspritzventil zugesetzt hat mit Kristallen und deshalb klemmt.

 

Auf YouTube konnte ich sehen wie dieses Ventil unter dem Fahrzeug abgesteckt wurde und mithilfe von kochendem Wasser entfernt werden konnte. Auch soll wohl ein AdBlue Systemreiniger das Problem lösen können welchen man mit in den Tank kippt. Diese beiden Möglichkeiten werde ich die Tage ausprobieren und Feedback geben.

 

Da ich kein Problem mit dem Druck oder Ähnliches habe, sehe ich es nicht ein vom Audi-Händler den Tank inklusive Pumpe und Steuergerät für 1700€+ tauschen zu lassen.

 

Hatte jemand ein ähnliches Problem mit dem Einspritzventil und konnte dies bereits beheben?

 

Ich bin über jede Hilfe dankbar!

Ähnliche Themen
1 Antworten
Themenstarteram 10. Juli 2024 um 22:31

Ich habe das Einspritzventil ausgebaut und mit destilliertem Wasser gereinigt wie es in der TPI stand. Zur besseren Reinigung habe ich einen kleinen Pinsel benutzt und immer wieder mit destilliertem Wasser ausgespült.

Zusätzlich noch die AdBlue Dosierleitung abgezogen und den Pinsel mehrmals in die Öffnung gesteckt.

 

Keine 5 KM gefahren und der Fehler war weg. Ich hätte noch 400km fahren können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A7 4G8 & 4K
  6. P208E Additiveinspritzventil AdBlue