ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Outlander II demnächst aus Holland

Outlander II demnächst aus Holland

Themenstarteram 18. September 2007 um 15:47

Der japanische Autobauer Mitsubishi verlagert 2008 die Produktion des Outlander für den europäischen Markt vom japanischen Werk Nagoya in den niederländischen Standort NedCar in Born. Das gab das Unternehmen am Dienstag (18.9.) in Tokio bekannt.

(Quelle: ams-news)

C-Crosser und Peugeot 4007 werden aber weiterhin in Japan an zwei verschiedenen Standorten gebaut.

Gruß, cruiserland

Ähnliche Themen
10 Antworten

So sieht’s inzwischen aus in der globalen Autobauerwelt. Die Franzosen kommen aus Japan und der Japaner wird in den Niederlanden gefertigt. Ich würde zusehen dass ich einen echten Japaner (also in Nippon gefertigten) bekomm oder es bleiben lassen. Nichts gegen unsere Nachbarn aber Ich traue den Japanischen Arbeitern was die Fertigung der Fahrzeuge angeht einfach mehr zu. Der Charisma hat es gezeigt und auch die Europäischen Toyotas lassen meiner Meinung zu wünschen übrig vor allem wenn man sie mit den in Japan gefertigten Modellen vergleicht (Yaris aus Frankreich…)

Themenstarteram 18. September 2007 um 19:24

Würde dir fast uneingeschränkt zustimmen wollen, wenn wir nicht vor 9 Monaten einen neuen Colt Motion (gebaut in Holland) erwischt hätten, der tadellos verarbeitet ist. Da ich beide Autos selber wasche und bis in den letzten Winkel kenne, kann ich die Qualität zwischen Colt und Outlander II ganz gut miteinander vergleichen.

Ich habe sogar mittlerweile den Eindruck, als wenn der Colt insgesamt stabiler zusammengeschraubt ist als der Outlander. Beim Colt sitzt alles schön stramm und fest, beim Outlander hat alles irgendwie Spiel, wenn man beim Putzen oder Polieren gegendrückt.

Wenn ich aber andererseits auch lese, wie viele Qualitätsmängel der neue CRV oder Civic haben, die in England zusammengebastelt werden, dann komme ich allerdings auch wieder ins Grübeln.

Denke auch nicht, dass sich Mitsu damit einen Gefallen tut, wenn die Guten demnächst mit fremden Logos aus Japan und die Schlechten mit dem eigenen Logo aus Holland kommen werden.

Wenn ich ehrlich bin, dann würde ich mir den Outlander auch nicht mehr kaufen. Der Colt kostet schließlich nur ein Drittel des Outlanders und ist für meinen Sohn als Anfängerauto gedacht. Da hätte ich noch über Qualitätsmängel hinwegsehen können, aber bei fast 37.000 € hört der Spaß auf.

Gruß, cruiserland

Hier die Presse Mitteilung.

Outlander Produktion ab 2008 auch in Europa

Mitsubishi Motors Corporation

Outlander Europaversion künftig aus dem Mitsubishi Werk Born (NL)

Starke Nachfrage in Europa bedingt Produktionsverlagerung

Hattersheim, den 18. September 2007. Der in Europa seit Dezember 2006 sehr erfolgreich verkaufte SUV Mitsubishi Outlander wird im Laufe des kommenden Jahres im Mitsubishi Werk NedCar im holländischen Born gebaut. So werden alle für den europäischen Markt vorgesehenen Versionen des Outlander nach dem Transfer der Produktion in Born vom Band laufen (vorher Werk Nagoya, Japan). Nicht betroffen von dieser Neuregelung sind die von Mitsubishi an PSA Peugeot Citroen gelieferten SUV's, deren Produktionsstandort allerdings innerhalb Japans verlagert wird - vom stark ausgelasteten Mitsubishi Werk Mizushima (in Kurashiki, Präfektur Okayama) ins Werk Nagoya (in Okazaki, Präfektur Aichi). In Mizushima läuft außerdem die weltweit stark nachgefragte neue Mitsubishi Lancer Baureihe vom Band.

Mit diesen Maßnahmen wird eine gleichmäßigere Auslastung der genannten Mitsubishi Pkw-Werke erzielt und gleichzeitig der großen Nachfrage nach dem Mitsubishi Outlander in Europa begegnet (22.000 Verkäufe in Europa seit Dez. 2006).

Im holländischen NedCar-Werk läuft derzeit der Colt - Mitsubishis Bestseller in Europa - vom Band. Der Outlander ist seit Dezember 2006 auf dem europäischen Markt. Bis zur Ablösung der aktuellen Modellgeneration wird er bei NedCar gebaut werden.

Themenstarteram 18. September 2007 um 20:36

Liegt es nicht eher daran, dass in Holland nach dem Wegfall des Smart for4 das halbe Werk leersteht.

Mir wäre wohler, wenn ich wüßte, dass er in Japan gebaut wurde.

Gruß, cruiserland

Vielleicht wird das Fahrzeug etwas mehr auf den Europäischen Geschmack abgestimmt wenn er schon in Europa gebaut wird. Innenausstatung usw.

Aber hautsächlich wird es um die Auslastung aller Werke gehen! In Japan war ja anfangs die Produktion nur in einem Werk geplant aber wegen hoher nachfrage wurde er dann in 2 Werken Produziert.

Ein Werk davon vermute ich wird man für den neuen Lancer jetzt wieder brauchen da sich dieser bestimmt wieder besser verkauft als der jetzige.

Themenstarteram 18. September 2007 um 20:52

Was mich nur wundert, ist, warum dann nicht die C-Crosser und PUGs in Holland gebaut werden. Das würde doch viel mehr Sinn machen, oder nicht?

An der "europäischen Abstimmung" kann es ja dann wohl nicht liegen.

Für Mitsus Image wäre wohl doch besser, wenn die eigenen Fzg. aus Japan kommen.

Als ich hörte, dass der Colt in Holland gebaut wird, hätte ich schon fast den Vertrag nicht mehr unterschrieben. Japan ist halt eben so ein Vertrauensbonus bzw. -vorschuss.

Gruß, cruiserland

Kaum erholt sich Mitsu auf dem Europäischen Markt begeht man in meinen Augen den nächsten Fehler. Es mag wirtschaftlich sicherlich Sinn machen die Autos dort zu bauen wo sie sich auch verkaufen das handeln andere Hersteller nicht anders. Aber bei Mitsubishi muss nach den verkorksten letzten Jahren einfach die Qualität stimmen und nicht zuletzt der Preis (Wohl auch ein Grund für den Erfolg des Colts)

Aber warum man PSA Modelle (die ja nur in Europa angeboten werden) weiter in Japan baut und die Outlander 2 Produktion teilweiße nach Europa verlegt versteh ich nicht so recht.

Der aktuelle Colt mag ein ordentliches Auto sein aber für mich sind die bei NedCar gefertigten Modelle (Carisma, Space Star, Euro Colt) einfach keine richtigen Mitsubishis.

der schritt ist mit der hohen nachfrage des neuen lancer in japan zu erklären - zum glück bleibt dessen produktion weiterhin in japan, sonst wäre das auto wohl schon von meiner beobachtungsliste runter

Themenstarteram 18. September 2007 um 21:50

Das sehe ich ähnlich, deshalb würde ich "für mich" auch keinen Japaner kaufen, der nicht in Japan gebaut wurde. Genau so würde ich auch keinen Volvo kaufen, der nicht in Schweden gebaut wurde.

Beim Colt für meinen Sohn sehe ich das in dieser Preisklasse allerdings etwas relaxter.

Gruß, cruiserland

Outlander aus Holland?

Na dann gute Nacht, Mitsubishi!

Ich fahre meinen Cari seit zwei Jahren und hing in dieser Zeit schon dreimal am Abschlepphaken.

Erst letzte Woche habe ich für neue Einspritztechnik (Dieselinjektoren, Glühkerzen, AGR-Ventil) über 1.800 EUR abdrücken dürfen.

Ein Mitsubishi von NedCar kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus. Mein Vater fährt seit über 20 Jahren Japan-Mitsubishis und hatte noch nie solche Unanmehlichkeiten wie ich. Er schüttelt nur noch mit dem Kopf und drängt mich, an Mitsubishi zu schreiben.

Weiß nur nicht ob das was nützt bei diesen Holzköpfen. Qualität dahin, Modellpolitik zum weinen....tztztz.

Viele Grüße

Tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Outlander II demnächst aus Holland