ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. OUTBACK US Fahrzeug - kaufen oder nicht?

OUTBACK US Fahrzeug - kaufen oder nicht?

Subaru Outback 4 (BM/ BR)
Themenstarteram 29. April 2013 um 12:45

Hallo zusammen,

wir möchten uns einen Subaru zulegen. Derzeit schwanken wir zwischen Forester und Outback. Wobei uns der Outback von der Größe (Kofferraum, Rücksitzbank) her mehr zusagt. Egal was, es soll ein Beziner sein, der dann umgerüstet werden soll.

Nun haben wir einen Outback 2.5i Lineartronic gefunden; allerdings handelt es sich dabei um ein US-Fahrzeug. Laut Auskunft des Verkäufers dort auch gefahren, nun hier her importiert und bereit zur Anmeldung (hat eine deutsche Zulassung).

Ich bin mir allerdings ziemlich unsicher, ob es tatsächlich eine gute Wahl wäre. Worauf muss man bei einem US-Import achten? Ich habe schon zum Teil von höhere Wartungs- bzw. Ersatzteilkosten gelesen. Ist dem tatsächlich so? Angeblich ist der Wagen unfallfrei ... habe ich eine Möglichkeit, das zu kontrollieren?

Vielleicht gibt es Profis, die uns weiterhelfen können.

Danke schon mal vorab

Ähnliche Themen
23 Antworten

Na dann besten Dank für die deutliche Klarstellung. Damit ist meine Frage bestens beantwortet und die Sache hiermit abgehakt.

Alles Gute - Abstand halten!

Reinhard

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Forester XT greif zu... ;-) die bessere Wahl

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

https://www.subaru-allradauto.de/.../...pearl-5d565bed097abfbb18574e12

 

Oder der hier.....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Fahr mal den aktuellen Outback 2.5L Sauger, so schlecht ist der nicht !

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Sehe ich ganz genauso! Warum um Himmels Willen sollte man sich einen Turbo an den Hals holen? Macht nur Ärger und der Verbrauch ist genauso hoch, wenn du die Mehrleistung abforden willst. Der 2.5er ist super gut, fährt zügig genug (ist ja kein Rennwagen) und verbraucht zwischen 8 und 9 Litern, wenn man gut fährt.

Trotzdem: Wird denn der Turbo-Benziner nicht auch nach DE kommen? Würde mich wundern, wenn nicht. Vielleicht mit weniger Hubraum, so wie all die andern verfehlten Motorenkosntruktionen in Europa.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Zitat:

@SpaceWagonMan schrieb am 25. Apr. 2020 um 19:47:25 Uhr:

Der 2.5er ist super gut, fährt zügig genug (ist ja kein Rennwagen) und verbraucht zwischen 8 und 9 Litern, wenn man gut fährt.

Das unterschreibe ich. Fahre öfter den Forri SH meines alten Herren mit dem 2.5er, trotz uralt 4 Gang Automat kommt der gut in Wallung, auch mit nem 750kg Hänger im Schlepptau.

 

Gruß

Andre

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Zitat:

@Leopard1970 schrieb am 24. April 2020 um 15:10:14 Uhr:

Forester XT greif zu... ;-) die bessere Wahl

Überlege ich auch schon. Der 2.5 Outback ist mir zu träge im Alltag. Allerdings mehr Ausstattung und Komfort als der alte Forester. Wenn dann käme eh nur einer der letzten XT in Frage, aber die sind mittlerweile auch wie Goldstaub.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Aber der XT braucht deutlich mehr Sprit als der Outback!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

ich hatte mal die Idee, einen gebrauchten importierten 3,6 ltr 6-Zylinder der aktuellen Baureihe zu kaufen.

Es gibt ein paar auf mobile, aber die meisten scheinen reparierte Unfallwagen aus den USA zu sein, die dort nicht verkaufsfähig sind.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Outback aus USA importieren?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. OUTBACK US Fahrzeug - kaufen oder nicht?