ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Outback Diesel kaufbar?

Outback Diesel kaufbar?

Subaru Outback 5 (B6)
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 15:06

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Gebrauchtwagen. Derzeit bin ich mit einem Passat B6 2,0TDI PD 140PS und DSG unterwegs. Die Fahrleistungen des Passat's sind für mich wirklich zufriedenstellend, mehr brauche ich eigentlich nicht. Ein- bis zweimal im Jahr hänge ich unseren Wohnwagen an.

Der Outback hat mir schon immer gefallen, nur beim Motor verlässt mich die Begeisterung. Vom 2,0 Diesel liest man sehr oft von Totalschäden und der 2,5er Benziner hat zwar Leistung aber mir eigentlich bisschen zu wenig Drehmoment, außerdem wird er wohl solo um die 10L und mit Hänger 15L verbrauchen. Diese Werte schrecken mich als TDI-Fahrer doch ab, zumal der Outback alles andere als preiswert zu haben ist.

Mich würde interessieren ob der 2,0 Diesel im Outback in den letzten Modelljahren ausgereifter also kaufbar ist? Derzeit fahre ich ca. 15000km/Jahr, da lohnt der Diesel wahrscheinlich eh nicht, aber die 230Nm des Benziners sind doch arg wenig.

Als Zugmaschine wäre zwar der W212 mit OM642LS meine erste Wahl, aber emotional bin ich näher am Outback. Der V70 wäre auch noch eine Option, der hat aber auch Frontantrieb oder eben Haldex-AWD.

Es ist nicht einfach...

Gruß Andreas

Ähnliche Themen
24 Antworten

Mir ist niemand bekannt der zu vernünftigen Preisen US-modelle importiert, sonst hätte ich mir schon längst einen Outback 3,6 l geholt.

ja das ist immer so eine Sache mit den Preisen.

Da passt oft "Liebhaberpreise"

15000km/Jahr.....

Kommt drauf an wie die gefahren werden.7km einfach wird problematisch.Im Winter braucht er schon mal 20km bis er richtig warm ist.Eine grössere durchgängige Runde von ca.50-60km pro Woche sollte schon sein.

Gruss Jörn!

Die Euro6 gibt's nur mit Lineartronic.Mach erstmal ne Probefahrt.

Auch nach 20km ist der noch nicht richtig warm, abgesehen davon das "nur warm" auch nicht ausreicht wenn dieses Temperatur nicht auch eine weile gehalten wird.

Sehr interessant ist da im Ölthreat dieser Beitrag: https://www.motor-talk.de/.../welches-motoroel-t230315.html?...

Zitat:

@orginalholgi schrieb am 17. Januar 2020 um 22:13:49 Uhr:

Mir ist niemand bekannt der zu vernünftigen Preisen US-modelle importiert, sonst hätte ich mir schon längst einen Outback 3,6 l geholt.

https://www.autoscout24.ch/.../subaru-outback-kombi-2012-occasion?...

z.B. es geht ja auch ein Model aus der Schweiz

Hast Du recht, aber ich ich kauf aus irgend einen Grund wenn's geht nur neue Fahrzeugege um sie selbst einzufahren, ist sicherlich überholt. Ich habe mir heute einen neuen Outback Sport 2.5L geholt, nach 150 km heute besser als erwartet.

Herzlichen Glückwunsch zum Outback. Ich habe auch feststellen müssen, dass es einen Gebrauchtwagenmarkt für gute Subarus (die ich vier-fünf Jahre jährlich knapp 40tkm fahren könnte) defacto nicht gibt.

Ich warte immer noch auf den Outback mit LPG.

2006-2013 hatte ich einen Outback mit Autogas, war sehr günstig von den Spritkosten. Hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn sind für ein Autogasfahrzeug ungünstig, Abgasanlage wird zu heiß.

Dann ist die Autogasanalge defekt. Ich ahbe vier Jahre lang einen Audi B4 2.6 mit LPG gefahren. Bis zu 80000km per anno. Den habe ich nur geprügelt.

Zitat:

@orginalholgi schrieb am 20. Januar 2020 um 21:09:23 Uhr:

Hast Du recht, aber ich ich kauf aus irgend einen Grund wenn's geht nur neue Fahrzeugege um sie selbst einzufahren, ist sicherlich überholt. Ich habe mir heute einen neuen Outback Sport 2.5L geholt, nach 150 km heute besser als erwartet.

Gratuliere.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Outback Diesel kaufbar?