ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. OT: Und was habt Ihr vor 30 Jahren gemacht?

OT: Und was habt Ihr vor 30 Jahren gemacht?

Themenstarteram 9. November 2019 um 17:11

Was vor 30 Jahren in Berlin geschah wissen wir, aber was habt Ihr an diesem Abend und in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten und Jahren gemacht? Lebt Ihr heute in einem Deutschland oder noch oder wieder in dem einen oder dem anderen Teil?

 

Gruß Michael

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Demogantis schrieb am 9. November 2019 um 17:53:36 Uhr:

Unsere geliebte und unvergessene BRD lag auf dem Sterbebett und ich habe für sie gebetet. Sie hat uns leider ein Jahr später, im Alter von nur 41 Jahren, viel zu früh verlassen.

Geboren am 24.Mai 1949

Gestorben am 03.Oktober 1990

In stiller Trauer,

das westdeutsche Volk.

Du bist einfach ein Depp...mehr fällt mir zu dir nicht mehr ein

 

Sorry das mußte jetzt sein ...

 

 

225 weitere Antworten
Ähnliche Themen
225 Antworten

Vor dreißig Jahren hat sich für mich (in Niedersachsen dicht an der niederländischen Grenze lebend) zunächst gar nichts geändert. Erst als der große Bauboom begann, da konnte man das Geld gar nicht so schnell ausgeben, wie man es einnahm.

Vor 30 Jahren habe ich mich erstmal erfolgreich von der Bundeswehr gedrückt und mich gegen Republikaner und DVU engagiert. Mein einziger Besuch im Osten war 87 Ostberlin. Jetzt will ich eigentlich schon ein paar Jahre mal mit dem Wohnwagen hin, aber irgendwie hat es noch nicht gepasst. Bin aber auch aus dem Südwesten, also maximal weit weg. Nach anfänglich schlechten Erfahrungen in den Neunzigern mit den ersten Umschülern aus der ehemaligen DDR, hat sich das inzwischen bei mir total gedreht und heute sind mir die Kollegen aus dem Osten fast am liebsten. Was mir Sorgen bereitet sind die Wahlergebnisse aus der Gegend.

Zitat:

@mk4x schrieb am 9. November 2019 um 17:29:56 Uhr:

Vor 30 Jahren habe ich mich erstmal erfolgreich von der Bundeswehr gedrückt und mich gegen Republikaner und DVU engagiert.

Sehr sympathisch. Ich habe seinerzeit noch das volle Programm der Bundeswehr aus Überzeugung mitgemacht. Heute sehe ich Militär ähnlich kritisch wie "Die Linke". Reps und DVU gehen wie die Faschisten von der AFD natürlich gar nicht.

Unsere geliebte und unvergessene BRD lag auf dem Sterbebett und ich habe für sie gebetet. Sie hat uns leider ein Jahr später, im Alter von nur 41 Jahren, viel zu früh verlassen.

Geboren am 24.Mai 1949

Gestorben am 03.Oktober 1990

In stiller Trauer,

das westdeutsche Volk.

Ich war da 13. War faszinierend im TV zu sehen aber ich hatte da völlig andere Prioritäten...

Ich habe in Darmstadt studiert.

War während der Maueröffnung vermutlich an der TH, und habe am Abend im Fernsehn der Wohnheimetage dann die Bilder gesehen.

Ich war da gerade in den letzten Monaten der Schule vor dem Abi und habe an dem Abend relativ lange vor der Glotze gehockt. Größere Gedanken habe ich mir da aber noch nicht gemacht.

Es war ein Donnerstag. Ich hab am Abend noch einen Brief an meinem Brieffreund im Tal der Ahnungslosen geschrieben und ihn zum Besuch eingeladen, was auch noch vor Weihnachten geklappt hat. Mit dem Trabbi von Görlitz ins Ruhrgebiet, Teufelskerl. :cool:

Ich hatte ihn erst 8 Wochen vorher zum ersten Mal besucht (und überhaupt gesehen) und zu dem Zeitpunkt Anfang September war der Mauerfall noch völlig utopisch.

Vor dem Fernseher gesessen, wie alle ...

Gegen 23:00 Uhr rief mich ein russischer Student an, der in Leipzig Deutsch studierte, und fragte ob er mich besuchen dürfe.

"Wo bist du ?"

"In Westberlin"

"Wie kommst du denn dahin ?"

"Mit all den Anderen, über die Mauer. Kann ich dich besuchen?"

"Besorge dir ein Visum, du bist kein Ost-Deutscher"

Zu meiner Frau sagte ich: "Das schafft er nie !"

Zwei Tage später war er da ... mit Visum.

Manche sagen, der wirtschaftliche Zusammenbruch im Osten habe die später folgenden neoliberalen Verirrungen begünstigt, insbesondere Schröders Agenda-"Reformen". Insofern freue ich mich zunächst für unsere ostdeutschen Mitbürger, ihre Peiniger losgeworden zu sein, kritisiere aber die alsbald einsetzende neue gesamtdeutsche Ausrichtung scharf. Nötig ist heute eine harte Gesetzgebung, die Reiche zugunsten der Armen schröpft, gewonnene Gelder umverteilt und damit die Enteignung der breiten Bevölkerung korrigiert.

Zitat:

@Demogantis schrieb am 9. November 2019 um 17:53:36 Uhr:

 

Geboren am 24.Mai 1949

Es war der 23. Mai 1949 als die Bundesrepublik Deutschland geboren wurde.

Am 9. 11. 1989 saß ich abends vor dem Fernseher und sah die Pressekonferenz mit Schabowski live im SFB (Sender Freies Berlin). Irgendwie lag diese Sensation in der Luft, man konnte es bloß nicht glauben, wie es umgesetzt werden sollte. Als West- Berliner stand uns plötzlich das Umland offen. Wir waren eigentlich die, die eingesperrt waren. Umgeben von der DDR und den Russen. Die Abneigung gegen alles aus dieser Zeit ist bis heute erhalten.

Aber Berlin lernt ja nicht dazu. Ehemalige SED-Mitglieder gehören heute zur Berliner Landesregierung und führen über den Mietendeckel die Planwirtschaft wieder ein. Wer heute glaubt, der Westen hätte den Osten besiegt, der irrt gewaltig.

Um die vorherige Enteignung der Mieter einzuhegen. Ein Hoch auf die derzeitige Berliner Regierung.

Zitat:

@786PS schrieb am 9. November 2019 um 19:22:09 Uhr:

Um die vorherige Enteignung der Mieter einzuhegen. Ein Hoch auf die derzeitige Berliner Regierung.

Es wird in einigen Jahren wieder die grauen DDR-Fassaden und den Renovierungsrückstand geben. Dann regen sich die Mieter auf, dass niemand mehr etwas investiert.

Auch sozialistische Ideen müssen zuerst finanziert werden. Vergessen bloß die Träumer und Ahnungslosen.

Die internationalen Finanzkonglomerate interessiert nur, Geld aus den Mietern rauszupressen. Da wird dann eben nicht beizeiten renoviert, sondern stattdessen später saniert, weil man diese Kosten auf die Mieter abwälzen kann.

Mal ganz grundsätzlich: Der "reine" Kapitalismus hat wie der "reine" Sozialismus abgewirtschaftet. Weil er Natur und Mensch zerstört.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. OT: Und was habt Ihr vor 30 Jahren gemacht?