ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. OT Blaue Plakette

OT Blaue Plakette

Themenstarteram 6. Oktober 2016 um 16:52

Nur mal so: Auch wenn wir das Glück haben, einen Euro VI Diesel gekauft zu haben ist dieser Schwachfug mit der blauen Plakette nun wirklich nur noch ein lächerlicher Aktionismus, der der Umwelt nichts nützt und den sich die Volkstreter, sorry, natürlich die Volksvertreter sparen sollten! Die sollten sich lieber ein blaues Moped zulegen, das wäre besser für alle.

 

Gruß Michael

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@sampleman schrieb am 11. Oktober 2016 um 15:40:55 Uhr:

 

Na ja, wenn die EPA nicht solch ein Riesen-Fass aufgemacht hätte, dann wäre das Ganze auch nicht hochgekommen. Und VW trifft es vor allem mit seinen relativ kleinen Dieseln - und seine Wettbewerber sind auf dem US-Markt nicht vertreten. Ich halte die Dimensionen, in denen der VW-Fall jetzt abgehandelt wird, für komplett überzogen, und mir drängt sich schon der Verdacht eines Wirtschaftskrieges auf.

Vielen Dank für diesen Input.

Die Konkurrenz von VW hat keine Diesel in den USA angeboten, weil sie verstanden hat das wegen der strikten Abgasgesetze dort kaum was zu holen ist. VW hat das anders gesehen und hat versucht mit Betrug einen Kompromiss aus Nutzen und Grenzwerte einzuhalten erreicht. Dafür hat VW (völlig zurecht) auf gutdeutsch ordentlich auf's Maul bekommen.

Warum denkst du haben BMW, Fiat und Daimler das nicht probiert? Weil ihre Motoren schlechter sind?

Da der EPA anzukreiden, "ein Fass aufgemacht zu haben" ist doch völliger Unsinn. Das musst du doch selbst erkennen.

Und das ist nur das amerikanische Problem.

Das hat erst die Lobbyseuche in Europa aufgedeckt. Erst jetzt ist offensichtlich, wie sehr die Behörden der Autmobilindustrie hier in die Hand spielen.

Da von Wirtschaftskrieg zu faseln ist völlig Fehl am Platz. Dazu müsste man sich erstmal Fragen, woher die Dieselsubventionen in Europa kommen.

Ja, es gibt Konflikte zwischen Europa und den USA was Fiskal und Wirtschaftspolitik angeht. Sowohl die Europäer als auch die Amerikaner haben einen gewissen Protektionismus, im Rahmen dessen was die WTO (und später ggf. TTIP) ermöglicht. Das ist so.

117 weitere Antworten
Ähnliche Themen
117 Antworten

Für Volkstretet wäre ein blaues Fahrrad besser - das Treten sind sie gewohnt.

Pfff... Diesel...

Eine Entscheidung, die was bringen soll muss radikal sein. Blaue Plakette für Fahrzeuge mit NULL Emission und die Innenstädte von Stinkern befreien. Dmit dürften nur Elektro oder Brennstoffzellenfahrzeuge in de Stadt.

Aber das traut sich ja niemand.

Diesel komplett weg!

Elektro Fahrzeuge kann sich kaum einer leisten.

Kommt aufs Fahrzeug drauf an. Elektromotorrad geht langsam außer man will viel Leistung und Reichweite. ;)

Genau so einen Fred haben wir noch gebraucht. :confused::confused::confused:

Hab mich noch immer nicht entschieden welche Plakette mein nächstes Auto hat. Entweder eine Grüne oder Blaue oder eine Schwarze. Aktuell tendier ich wieder zur schwarzen Plakette... :D

Randgruppe

Wenn ich so manch einen LKW vor mir beschleunigen sehe, ganz ohne Plakette, frag ich mich, was die blaue Plakette für PKW bringen soll. Da fehlt uns wohl die Lobby.

Ihr braucht mehrere Fahrzeuge! ;)

Meine Auswahl: gelb (14 Jahre alt), grün (13 Jahre alt) und blau (2 Jahre alt).

Und das Möpp braucht noch gar keine. Oder hab ich da was verpasst?

Aber keiner der 3 Pkw hat eine Plakette auf der Scheibe. Die passt einfach nie zur Autofarbe. :(

In Städte, die grün oder irgendwann mal blau vorschreiben, fahren wir einfach nicht.

Volkstreter muss ich mir merken. So wie Kanzlette oder Kanzlerdarstellerin.

Mann, ist das eine Garnitur da "oben", unbegreiflich!

Säufer, Pädophile, Drogenabhängige, Unwissende, welche ohne Hauptschulabschluss, ...

Und die paar anderen dazwischen nicken ab und sagen nichts.

80.000 mit gutem Job verlassen jährlich das Land. Nächstes Jahr sind es vermutlich 80.002 :)

Ich arbeite in einer stadt mit grüner plakette. Parkraumbewirtschaftung inkl. Mit den öffis brauche ich doppelt so lange. Das ist nur für den notfall... Was nutzen mir da 3 autos??

Halbwegs günstige E-roller gibts nur als 45km/h. A1 kaum bezahlbar, laden bei mietwohnung kaum möglich, reichweite kaum 60km.

Den Dieseln und auch den benzinern müsste man nachträglich das leben schwer machen, wenn sie die norm nicht erfüllen. Nachprüfung und neu einordnen. Wichtig! Keine Bestandserhaltung! Warum ist meine Gesundheit weniger Wert als ein Dieselstinker???

Im Dorf meiner Eltern, Bundesstraße einmal durch, hat einer geklagt auf einrichtung einer Umweltzone. Eben wegen der gesundheit... Toll!!

Verbrenner werden jetzt unattraktiv gemacht und den Umstieg auf Elektrofahrzeuge voran zu treiben.

Das geht auch nur so.

Dass Individualmobilität dabei teurer wird, wird akzeptiert oder ist möglicherweise sogar gewünscht.

 

Es gibt ein erklärtes Ziel der Regierung Elektromobilität voran zu treiben.

Das wird auch erreicht werden.

 

Sie müssen es nur noch so lange schieben, bis VW sein E-Auto am Start hat.

Dann wird ernst gemacht.

Bis die mogelfritzen wieder ne zauberbatterie erfinden die wie das S7 beim laden hochgeht...

Sry, an VW würde ich keine technische Entwicklung festmachen. Der prius ist in welcher generation??

Ich erwarte den größeren Durchbruch erst nach 2020 wenn dann die neue Akkutechnik (Magnesium) Serienreif sein sollte. Bis dahin wäre Zeit mal die Infrastruktur voranzutreiben, siehe Niederlande, etc.. Wird aber die schwarze Null (oder sonst ein sich für oberwichtig haltender Politikerhansl) schon zu verhindern wissen. Ist das gleiche Drama wie beim Internet.

Maulaffen ohne Ende, nur keine Ergebnisse. Und in der Wirtschaft das gleiche Bild. Maul aufreissen und fordern was man denn haben will aber keiner wills bezahlen.

http://www.heise.de/.../...und-Download-im-Gigabitbereich-3331227.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen