ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. ORIGINAL KILOMETERSTAND MOTORRAD

ORIGINAL KILOMETERSTAND MOTORRAD

Honda VFR 800 F
Themenstarteram 8. Januar 2022 um 9:03

Ich hatte mir dieses Motorrad gekauft. Der vorige Besitzer hat die Papiere behalten. Laut dem Kaufvertrag hat das Motorrad einen Kilometerstand von 14000km. So. wie mir die Werkstatt mitgeteilt hat, sollen es aber über 150000km sein. Bei Nachfrage in der Werkstatt, wegen herausgabe des Original km-Standes, sagte man mir, dass man das nicht herausgeben kann. Jetzt frage ich mich, was der Kilometerstand mit personen- bezogenen Daten zu tun hat. Die anderen Daten habe ich ja im Kaufvertrag.

Ich brauche einen Rat, wie ich an den originalen KM- Stand komme? Relevant für mich ist nur dieser Kilometerstand. Tacho wurde bestimmt ausgetauscht. LG

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo

wenn das eine rechtliche Angelegenheit ist, evtl hier mal ne Frage stellen (dazu muss man sich registrieren)

https://www.juraforum.de/forum/f/verbraucherrecht/

Andernfalls hat auch der ADAC eine Rechtsberatung (für Mitglieder) oder mal beim Verbraucherschutz nachfragen.

Selber habe ich hier keine Erfahrung und kann dazu (leider) nicht beitragen.

Viel Glück und Gruß

Gerhard

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 9:25

Ich bedanke mich für Ihre schnelle Antwort. Vielleicht hilft es mir weiter. Lg

Ja das ist das Problem das an manchen Stellen die Datenschutzverordnung übertrieben ist.

Die haben alle Schiss derbe einen auf den Sack zu bekommen, das kann nämlich ganz schon teuer werden.

Also sind sie alle übervorsichtig.

Du kommst da wahrscheinlich nur über RA dran.

Aber der Tipp mit den obigen Rechtsberatungsstellen halte ich für sinnvoll.

Wenn du einen RA persönlich kennst, dann wird der dir diese Frage bestimmt auch kostenlos beantworten.

Aber mal ehrlich, wie gut muss die Karre gepflegt worden sein wenn einem ein KM Unterschied von gut 135.000 KM nicht auffallen??? Kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen.

Aber wenn, dann wäre das mehr als frech vom VK.

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 10:29

Der Verkäufer ist mit allen Wassern gewaschen. Hat sogar einen Richter veräppelt. Aber dazu muss ich noch sagen, das mit den Richter kam mir vor, wie Massenabfertigung. Mal schauen. Ich werde mir mir die ganzen Tipps hier durchlesen. Aber das mit dem Rechtanwalt. ist schon mal gut. Vielen Dank. Lg

Hallo

Was du hier schreibst hat weder Hand noch Fuß. Denke einfach mal nach. Erstens der Motor würde keine 150.000 km halten, er wäre dem Besitzer schon 2 x um die Ohren geflogen. Die Maschine ist zum ersten Mal beim Händler im April 2014 auf dem Markt gekommen also vor 87 Monaten geteilt durch 150.000 km ergibt das 1724 Km pro Monat, also auch im Winter bei Schnee und Eis?

Aber machen Mal wir das Spiel einmal Sie hätte 150.000 km gelaufen, dann wäre an der Maschine so gut wie nichts mehr Original ( fast ), weil bei dem Kilometerstand alles aber wirklich alles schon verschließen wäre.

Wenn du der Meinung bist das der Tacho ausgetauscht wurde ist dies natürlich möglich, aber nicht um den Tacho zu manipulieren, sondern weil dann mit größter Wahrscheinlichkeit die Maschine einen Knaller hatte.

Wie bekommst du es jetzt heraus?

Die Sache ist ganz einfach. Nach dem du die Maschine gekauft hattest musste ja der letzte TÜV Bericht dabei gewesen sein, ohne dem hättest du die Maschine gar nicht anmelden können. Auf diesem steht dann nicht nur das Datum der TÜV Abnahme, sondern auch die Kilometerleistung.

Reicht dir das dann immer noch nicht aus, dann schaue im KFZ-Brief nach, nach den Vorbesitzer und schreibe Sie an, wann Sie die Maschine verkauft haben mit welcher Kilometerleistung.

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 13:26

Die Honda ist von 2002. Träumer! HONDA VFR 800

625km im Jahr und das nur im Sommer sind wohl sehr realistisch.

Auch kann ein Mopped bei guter Pflege, die muss hier ja dann vorliegen wenn man nicht erkennen kann das der Bock schon viel mehr gelaufen hat, durchaus die KM erreichen. Meine ist schon 2x über die Uhr. Super gewartet wurde die auch nicht immer. Und gemacht wurden außer Service nur Auslassventile mit Führungen.

Vergiss ADAC nicht falls du Mitglied bist, die geben dir auch Hilfe bei kurzen Rechtfragen.

Andere Autoclubs eventl. auch. Frag einfach.

Vielleicht hilft auch die Verbraucherzentrale weiter oder das Schiedsmann des Gewerbes, hier Handel oder so.

RA den man kenne ist immer die beste Wahl wenn der darauf wenigstens halbwegs gebildet ist.

Einige sind ja nur noch reinste Fachidioten heutzutage.

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 14:57

Mit Fachidioten hast du Recht. Selbst erlebt.Vielen Dank für die Info's.lg

Lese dir mal die Links durch dann weist du was du tun musst.

 

https://www.adac.de/.../

 

https://carcert.net/?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. ORIGINAL KILOMETERSTAND MOTORRAD