ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Original KIA Parksensoren vorn aus Zubehör

Original KIA Parksensoren vorn aus Zubehör

Themenstarteram 20. August 2010 um 22:54

Hallo Gemeinde,

heute haben wir den Venga für meine Frau abgeholt und zu der Qualität des Einbaus (ausgefranzte Bohrung, Sensor verdeckt die Bohrung nicht) möchte ich mich nicht so richtig äußern.

Hat wer sich bei Kia ebenfalls Sensoren verbauen lassen und kann hier was zu der Eibauqualität sagen bzw. ein paar Bilder einstellen?

Vielen Dank und Grüße

 

Dirk

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Einbau: Da ist eine "idiotensichere" Anleitung mit dabei. Oft in englisch - aber für jeden verständlich bebildert.

Da kann ich 007;) nur bestätigen. Habe heute eine Lieferung von diesem Händler bekommen. Saubere Steckverbinder bezw. Stecker in der Box. Anleitung, zwar etwas Augenpulver, aber in Deutscher Sprache mit Maßzeichnung etc.

Meine Stossfänger sind Anthrazit-Metallic, daher schwarze Sender gewählt.

Für den Preis kann man eigentlich nicht klagen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi,

mach doch mal ein paar Foto´s von der Katastrophe.

Wenn sowas net ab Werk drin ist sondern von ner Werkstatt nachgerüstet wird hängt es immer vom Handwerklichen Geschick des Mechanikers ab. Aber ich persönlich finde es sollte von der Qulität her net so schlecht sein wie bei dir beschrieben.

Ich hab mir einmal welche bei einem billigen gebrauchten montiert,habs echt auf die schnelle gemacht nur grob die position angezeichnet und mit dem mitgelieferten Bohrer gebohrt ohne den Lack vorher zum Schutz abzukleben. Hätte mich also net gewundert wenn es macken gegeben hätte. Hatte aber alles geklappt und wurde einwandfrei,so richtig schwer ist das also net wenn man sich etwas mühe gibt.

Ein Profi der das bei einem Neuwagen macht sollte da aber wirklich sorgfältig arbeiten. Das heißt die Stoßstange abkleben und dann die Bohrungen dort sauber anreißen. Auf dem Klebeband verrutscht man dann auch net so leicht das die Löcher krumm und schief werden.

Ne Feile zum entgraden der Bohrungen sollte sich in einer Werkstatt auch finden lassen.

Ich würde das an deiner Stelle echt bemängeln,entweder sollen die die Mängel beseitigen also in extremfall ne neue stroßstange montieren. Oder wenn ihr damit leben könnte einen entsprechenden Ausgleich anbieten. (kostenlose inspektion oder sowas)

Gruß Tobias

Themenstarteram 24. August 2010 um 8:58

Hallo Gemeinde,

habe KIA nun kontaktiert, nachdem sich eine andere Vertragswerkstatt den Einbau anschaute und nur noch die Aussage traf "absolut unprofessioneller Einbau"

Bilder sind angehangen....sind doch toll aus...oder?

Grüße

Dirk

Zitat:

Original geschrieben von dirkhofma

Hallo Gemeinde,

 

habe KIA nun kontaktiert, nachdem sich eine andere Vertragswerkstatt den Einbau anschaute und nur noch die Aussage traf "absolut unprofessioneller Einbau"

 

Bilder sind angehangen....sind doch toll aus...oder?

 

Grüße

 

Dirk

Hallo,

und das hat ein Freundlicher "verbrochen"? Da wüßte ich nur eine Lösung: Neue Stoßstange und bei einer "richtigen" Werkstatt vorsprechen.

Ich sehe nicht, wie man so einen Murks anders beheben kann. Das sieht aus als ob ein Marder die Löcher reingefressen hat. Was sagt denn der Freundliche selbst dazu?

In so eine Werkstatt brauchst Du Dein Auto sicher nicht zum Service zu geben. Hier siehst Du das beste Beispiel, wie die dort arbeiten.

Ich habe mir die Sensoren selbst eingebaut, mit dem beigelegten "Forstnerbohrer" die Löcher gebohrt (19 mm). Da siehst Du zum Original - Werkseinbau keinen Unterschied. Saubere Kanten, abgedeckte Ränder und genaue Positionen - und das für ca. 25.- Euro - und funkioniert hervorragend.

Wenn Du willst, kann ich Dir mal Bilder davon schicken. Die kannst Du dann Deinem Freundlichen mal zeigen.

Da hätte ich aber auch gerne mal Bilder von, wenns denn keine Umstände bereitet und vielleicht noch ein paar technische Infos.

eMail ist ja bekannt.

Zu der gezeigten Arbeit kann ich nur sagen: "Es lebe das Handwerk"

Da darf man sich dann über ein Werkstättensterben nicht mehr wundern.

Zitat:

Original geschrieben von FLEXI050

Da hätte ich aber auch gerne mal Bilder von, wenns denn keine Umstände bereitet und vielleicht noch ein paar technische Infos.

eMail ist ja bekannt.

 

Zu der gezeigten Arbeit kann ich nur sagen: "Es lebe das Handwerk"

Da darf man sich dann über ein Werkstättensterben nicht mehr wundern.

Hallo FLEXI,

 

klar gehen ein paar Bilder an die e-Mail-Adresse.

 

Lieber Grüße

 

von B.G.

 

Hier mal Bilder der Sensoren:

Die Flecken auf der Stoßstange sind Spiegelungen - kein Dreck - ich wasche mein Auto - vielleicht "zu oft".

Themenstarteram 24. August 2010 um 13:55

Hallo KIA_007,

bitte lass mir auch die Bilder zukommen.

Vielen Dank und Grüße

Dirk

am 25. August 2010 um 22:19

Hallo zusammen,

Mein Ceed SW 2010 hat hinten Parksensoren. Ich würde ganz gerne vorne welche nachrüsten. Meine Wagenfarbe ist weiß. Kann mir vorstellen, dass ich die Sensoren nachlackieren muß. Kia_007, hast Du Deine in Wagenfarbe nachlackiert?

Wie teuer kommen mich 4 Sensoren, wo bekomme ich sie her und wo schließe ich sie an. Ich behaupte mal, mit Bohrmaschine und Schrauebzieher ganz gut umgehen zu können.

Gruß Roger

Zitat:

Original geschrieben von Roger Ceed SW

Hallo zusammen,

Mein Ceed SW 2010 hat hinten Parksensoren. Ich würde ganz gerne vorne welche nachrüsten. Meine Wagenfarbe ist weiß. Kann mir vorstellen, dass ich die Sensoren nachlackieren muß. Kia_007, hast Du Deine in Wagenfarbe nachlackiert?

Wie teuer kommen mich 4 Sensoren, wo bekomme ich sie her und wo schließe ich sie an. Ich behaupte mal, mit Bohrmaschine und Schrauebzieher ganz gut umgehen zu können.

Gruß Roger

Hi,

es gibt Sensoren die lackierbar sind. Es gibt aber auch schon welche in weiß,wenn die Farbe passt wäre das natürlich die beste Lösung.

Bei den Preisen gibt es gewaltige Unterschiede. Fängt bei 20€ bei Ebay an und geht dann hoch bis mehrer hundert € von Markenherstellern.

Ich hatte man so ein billiges 20€ Set verbaut,logischweise ist das ganze net wirklich hochwertig:rolleyes: Sehr dünne Kabel und die Stecker sind net sauber eingerastet und mußten zusätzlich am Steuergerät befestigt werden. Beim Einbau muß man darauf achten das die Sensoren wirklich genau Senkrecht sitzen!

Die Sensoren haben dann bis zu verkauf (14monate) recht ordentlich funktioniert nur bei extremer Hitze hat das Steuergerät nen aussetzter gehabt.

Hinten schließt man die Dinger natürlich am Rückfahrscheinwerfer an,aber vorne? Entweder auf Dauerstrom setzen oder per Schalter!?

Gruß Tobias

Zitat:

</blockquote>

Hinten schließt man die Dinger natürlich am Rückfahrscheinwerfer an,aber vorne? Entweder auf Dauerstrom setzen oder per Schalter!?

 

Gruß Tobias

Hallo,

dem ist generell nichts hinzuzufügen. Aber meine Parksensoren in meinem vorigen Auto haben 8 Jahre und danach beim Käufer weiterhin absolut problemlos funktioniert - auch bei Hitze - und das System hatte ca. 25.- Euro gekostet. Und alle Stecker und Kabel waren top.

Vorneeinbau: Da gibt es verschiedene Methoden der Aktivierung. Dauerstrom oder über Zündung. Schalter ist nicht so gut.

Bohrmachine und Schraubenzieher: Das genügt vollkommen - vielleicht noch eine Tasse Kaffee oder Erdinger Weiß...!

Einbau: Da ist eine "idiotensichere" Anleitung mit dabei. Oft in englisch - aber für jeden verständlich bebildert.

Lackieren: Meine waren bereits in silber und zufällig genau der Farbton. Aber gut sieht auch ein Kontrast aus. Z.B. schwarz auf weiß - wem's gefällt - mir aber nicht. Aber mit Sprühdose leicht anzupassen.

So genug gequatscht.

Bezugsquelle z.B. eine unter vielen: cgi.ebay.de/Einparkhilfe-Ruckfahrwarner-Parkhilfe-4-Sensoren-PDC-/350245187258

Zitat:

Einbau: Da ist eine "idiotensichere" Anleitung mit dabei. Oft in englisch - aber für jeden verständlich bebildert.

Da kann ich 007;) nur bestätigen. Habe heute eine Lieferung von diesem Händler bekommen. Saubere Steckverbinder bezw. Stecker in der Box. Anleitung, zwar etwas Augenpulver, aber in Deutscher Sprache mit Maßzeichnung etc.

Meine Stossfänger sind Anthrazit-Metallic, daher schwarze Sender gewählt.

Für den Preis kann man eigentlich nicht klagen.

am 26. August 2010 um 16:31

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde den Anbieter bei Ebay mal fragen ob man die Sensoren lackieren kann.

Gruß Roger

Zitat:

Original geschrieben von Roger Ceed SW

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde den Anbieter bei Ebay mal fragen ob man die Sensoren lackieren kann.

Gruß Roger

Also in der beiliegenden Anleitung stehts drin.

Können lackiert werden.

hallo dirk

ich bin ein kleiner autofreak und habe einen proCeeed. ich habe gestern abend auch welche nachgerüstet für vorne. ich habe deine bilder gesehen und muss dazu 2 dinge sagen. der der das gemacht hat war kein automechaniker sondern eher bäcker oder schuhputzer aber kein mechaniker. zwietens, ich habe abdere sensoren genommen die den lochkreis abdecken so sieht man die vermurksten kanten nicht wenn man welche hätte. ich hab da eine kleine vorbereitung getroffen. ich hab malerklebeband aufgeklebt da wo gebohrt werden sollte, dann reisst 1. nicht der lack, die bohrung ist 1a und es gibt auch kein ausfranzen. dazu eine ruhige hand und etwas zeit. dann wirds perfekt.

ich brauchte 3.5 std wobei da ca 1.5h mit essen, trinken, rauchen und blödsinn machen eingerechnet sind.

solltest du wieder mal ewas nachrüsten wollen dann meld dich bei mir...... es geht auch viel schöner......... versprochen!

Gruss

Ich bin Neuling in diesem Thema und habe ein paar simple Fragen, die vielleicht ein paar Experten von Euch mit Leichtigkeit beantworten können.

a) Muß man beim Kauf (z.B. über Ebay oder Conrad) darauf achten, ob man Parksensoren für vorne oder hinten nachrüsten möchte? Gibt es zwischen Vorne und Hinten Unterschiede?

b) Wenn man Parksensoren für vorne einbaut, verbleibt dann die Steuereinheit im Motorraum, oder reichen die Kabel der Sensoren von der Stoßstange bis in den Innenraum, sodass mann die Steuereinheit in den Innenraum verbauen kann?

c) Wenn man Parksensoren für hinten einbaut, wo wird Steuergerät und Buzzer angebracht? Bleiben die Teile im Kofferraum oder legt man das ganze unter das Armaturenbrett?

d) Wenn man Parksensoren für vorne und hinten nachrüstet, empfiehlt es sich, Buzzer von verschiedenen Herstellern zu nehmen, damit man den Ton besser unterscheiden kann. (beim Parken in meiner Garage würden nämlich die vorderen und hinteren Parksensoren gleichzeitig piepsen).

e) Kann man die Entfernung, bei welcher die Parksensoren Alarm schlagen, am Steuergerät selbst einstellen oder ist die Einstellung unveränderlich vom Hersteller festgelegt?

Es wäre, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Original KIA Parksensoren vorn aus Zubehör