ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Original abnehmbare Anhängerkupplung hat Spiel

Original abnehmbare Anhängerkupplung hat Spiel

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 15. August 2018 um 9:27

Moin Kollegen, meine abnehmbare Hängerkupplung, ausschließlich

für den Fahrradtransport genutzt, bekommt nach längerer Fährt auf

unebenen Untergrund leichtes Spiel.

Der gesteckte Kugelkopf wackelt ganz leicht in seiner Aufnahme.

Das dadurch entstehende knackende Geräusch geht einem durch

Mark und Bein.

Der beladene Fahrradträger bewegt sich dann zwangsläufig auch

etwas mehr.

Um das Spiel zu beseitigen hilft nur die Entladung der Räder, und

Demontage des Kugelkopfes.

Dann wieder komplett aufrödeln und weiterfahren. Das Vertrauen in die

teure Kupplung ist weg.

Ganz blödes Gefühl.

Kennt das auch jemand und hat das Problem evtl. dauerhaft gelöst?

Ähnliche Themen
35 Antworten

Das Problem ist (dir und hier) doch bekannt.

Vor ein paar Jahren klangst du auch noch deutlich positiver:

https://www.motor-talk.de/.../...hmbar-von-westfalia-t5053118.html?...

....

Hab den Link korrigiert. Nun funzt er auch.

Hallo Salatkutsche.

Bei mir ist auch eine abnehmbare Westfalia Kupplung verbaut. Ich hatte das Problem auch schon. Habe dann den Teil der eingesteckt wird etwas eingefettet und beherzt reingesteckt. Jetzt ist es eigentlich gut. Mit Hand spürt man auf jeden Fall kein Spiel mehr. Und durch das Fett ist auch das fiese Geräusch weg.

Hab für die AHK an meinem Touran immer Kettenfett vom Motorrad genommen. So ein weißes Zeug aus der Spraydose, das richtig fest wird. Das war perfekt. Da hat nie was geklappert, auch nicht mit Wohnwagen. Und Reinstecken und Rausnehmen hat immer gut funktioniert - gab auch kein Rost. Das war so eine Kugel für von unten nach oben einzustecken mit Drehrad auf der Seite, an dem man zum Abnehmen glaube ich ziehen und drehen mußte und mit Schlüssel, der nur im gesteckten Zustand abging und so eine Plastikstreifen dran hatte zum Schloß abdecken. Dies nur zur Idetifikation, hab keine Fotos mehr von dem Teil. Die Arretierung waren glaube ich Kugeln, die sich beim Verrigeln nach außen gedrückt haben.

Also das Kettenfett habe ich ab und zu mal auf den Teil der Kugel gesprüht, der am Auto eingesteckt wurde. Nicht aufs Schloß.

Hallo hätte ich auch schon bei mir das die gewackelt hat.meine Lösung reinstecken wie gewohnt abschliessen und von unten mit dem gummihammer einen leichten Schlag auf die Kupplung.seit ich das so mache habe ich kein Spiel mehr an der AHK und nebenbei ein viel besseres Gefühl das das Teil nicht irgendwann wegfliegt. Ich denke meine nächste AHK ist eine starre .

Themenstarteram 15. August 2018 um 21:16

Der Kugelkopf lässt sich ganz einfach einstecken und ist zunächst bombenfest.

Aber nach einiger Zeit bekommt er minimal Spiel und bewegt sich unter der Last

der Fahrräder. Baut man den Träger ab und rüttelt mit der Hand bemerkt man das

Spiel nicht. Nur unter Last und das metallische knacken bei jeder Unebenheit

ist nicht schön. Die Fuhrungsbuchse und auch die Aufnahme am Kugelkopf

ist reichlich eingefettet. Man braucht auch kaum Kraft das Ding reinzustecken.

Der Federmechanismus löst aus und bleibt dann auch erstmal fest.

Ich würde jedem der mich um Rat fragt aus meiner Erfahrung zu einer starren

AHK raten oder zu der neuen vonm Touran oder Tiguan. Da fällt das Teil im

Ganzen heraus und braucht nur noch eingerasteten werden. Die Steckdose

ist integriert, somit entfällt auch das Gefummel in Büßerhaltung auf allen vieren.

Ich kann nur hoffen das das Spiel nicht dazu führt das der Kugelkopf aus seiner

Halterung heraus fällt. Das wäre auf der AB der Supergau. Mein Vertrauen

ist weg, das mulmige Gefühl bleibt.

Nur mal als Anstoß: bei der Nachrüstung der AHK wird (wie nach nem Räderwechsel) empfohlen, nach einer gewissen Zeit (1.000 km) die Schrauben nachzuziehen.

Ich hatte nach der Montage auch irgendwann mal diese Klonggeräusche mit WW dran. Hab dann alle 4 Bolzen nachgezogen und dann war Ruhe. Warum sollte es bei der Werksmontage anders sein. Schäden kann es jedenfalls nicht, da mal nachzuziehen.

Leichtes Spiel heißt noch lang nicht, dass es gleich abfällt. Die Kupplungen sind da absolut sicher.

Aber vielleicht kommt das Spiel tatsächlich von der Befestigung am Fahrzeugchassis und nicht aus der Kugelkopfaufnahme. Da könnte PIPD black recht haben. Das würde ich zuerst mal checken. Und dann vielleicht etwas festeres Fett verwenden. Und wenn das nicht hilft, dann wärs vielleicht mal ein Fall für die Werkstatt des Lieferanten.

Themenstarteram 16. August 2018 um 21:46

Nein, das Spiel entsteht definitiv in der Aufnahme für den Kugelkopf.

An dem Teil ist weder Korrosion noch Verschleiß zu erkennen.

Ich werde das Teil nach dem Urlaub mal beim :) vorstellen, vielleicht weiß der Rst.

Das mit dem Kettenfett f. Motorräder werde ich auch mal probieren.

Hallo Salatkutsche,

das Spiel ist bei den abnehmbaren Kupplungen ganz normal.

Habe ich bei allen Caddys' (drei Stück mit abnehmbarer AHK) gehabt.

Spiel merkt mann bei montiereter Kupplung nicht....aber bei montiertem

Fahrradträger plus Fahrräder konnte ich dehn hin und her bewegen.

Fahrradträger war bombenfest auf der Kugel montiert Spiel kam von dem

Haken und der Aufnahme.

Anruf bei Westfalia bekam ich die Antwort, dass das ganz normal ist und da nichts

abreissen kann. Im Gegenteil die waren richtig angefressen das ich sowas fragte.

Die Kupplungen sind auf ein vielfaches dessen ausgelegt als das was sie

ziehen dürfen. Die Rastkugel trägt nur die Stützlast (rechnerrich mehrere 100kg)

Die Hauptaufnahme der Kräfte erfolgt über die zwei Dreieckaugnahmen.

Spiel hast Du da immer, aber verdrehen kann sich da nichts!

Gruß

Volker

Themenstarteram 21. August 2018 um 19:14

Danke Volker, aber man ist doch verunsichert.

Wie gesagt, ich hätte damals die starre nehmen sollen - nun ist es eh zu spät.

Man lernt nicht aus!

Aber überhaupt bin ich nach jeder Tour mit dem Fahrradträger über die Technik

begeistert. Da wirken doch hohe Kräfte auf die Verbindung Träger an Haken.

Dir Fläche der Aluaufnahme des Trägers am Kugelkopf ist relativ klein, das

das hält finde ich schon toll. Von den Zug- und Scherkräften bei

Hängerbetrieb ganz zu schweigen. Von daher belaste ich den Haken mit meinem

Fahrradträger ja eher sparsam.

Was machst du dir einen Kopf... Mach das Ding sauber, Kettenfett drauf und den Rest ignorieren. Da dran kannst du dein Schätzchen aufhängen und da reißt nix ab.

Wenn der Indikator auf grün steht, bist du aus der Verantwortung. Da greift die Produkthaftung. Aber die ist auf der sicheren Seite. Die abnehmbare AHK ist nicht erst letztes Jahr erfunden worden. Nur Mut...

Servus,

ich habe eine abnehmbare von Steinhof, da klappert nichts, die sitzt bombenfest. Ist wohl Westfalia doch nicht die erste Wahl, bei AHK's.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Original abnehmbare Anhängerkupplung hat Spiel